Geburtstag mit Herz
Herzliches Wiedersehen

Laer -

Zu den Ehrengästen zum 20. Geburtstag der Kindergruppe Wunderland gehören am Dienstagnachmittag Bürgermeister Peter Maier und Pastor Andreas Ullrich. Wie alle andere Gäste haben sie Geschenke mitgebracht. Dazu gehört auch eine stattliche Geldspende. Dabei handelt es sich um den Erlös aus der Rentierbar-Aktion, die der neue Pächter des „Hauses Veltrup“, Dietmar Prinz, gemeinsam mit der Kirchengemeinde fortgeführt hat.

Dienstag, 05.02.2019, 18:00 Uhr
Marita Efker (vorne) und Stephanie Evels zeigen sich begeistert von der Fotowand mit den Bildern aller 300 Kinder, die die Wunderlandgruppe je besucht haben. Nico Schültingkemper überreicht das Geschenk im Namen der Eltern. Glücklich sind die beiden Frauen aber auch über die Geldspende die Dietmar Prinz und Pfarrer Ullrich übergeben.
Marita Efker (vorne) und Stephanie Evels zeigen sich begeistert von der Fotowand mit den Bildern aller 300 Kinder, die die Wunderlandgruppe je besucht haben. Nico Schültingkemper überreicht das Geschenk im Namen der Eltern. Glücklich sind die beiden Frauen aber auch über die Geldspende die Dietmar Prinz und Pfarrer Ullrich übergeben. Foto: abi

Die Atmosphäre könnte nicht freundlicher sein. Überall wird geherzt, umarmt und geküsst, denn die meisten freuen sich über das Wiedersehen. Ob Ehemalige, Eltern, Helfer, Nachbarn oder Freunde, sie alle sind am Dienstagnachmittag zum 20. Geburtstag der Wunderlandgruppe gekommen. Viele von ihnen haben das neue Domizil der privaten Elterninitiative am Klingenhagen 27 noch gar nicht gesehen. „Wirklich schön geworden“ lautet der Kommentar vieler Besucher, die sehr gastfreundlich von Marita Efker, Stephanie Evels und ihren Helferinnen empfangen werden. Die beiden Frauen strahlen um die Wette. Immer wieder müssen sie Hände schütteln sowie gute Wünsche und Geschenke entgegennehmen.

Ein ganz besonderes Präsent überreichen Pfarrer Andreas Ullrich und Unternehmer Dietmar Prinz. Der neue Pächter des „Hauses Veltrup“ und der Seelsorger haben die Aktion Rentierbar gemeinsam mit anderen Aktiven fortgeführt, die Marion und Tobias Frenkert ins Leben gerufen hatten. Der Erlös aus dem Glühweinverkauf an den vier Freitagen im Advent 2018 beläuft sich auf rund 2200 Euro. Obendrauf kommt noch eine Einzelspende von 100 Euro. Dieses Geld kommt der Wunderlandgruppe zugute, die finanzielle Unterstützung immer gut gebrauchen kann. „Das übertrifft unsere kühnsten Erwartungen“, bedankt sich Stephanie Evels, die wie Erzieherin Marita Efker wegen der stattlichen Summe ganz ergriffen ist.

Für viel Freude sorgt aber auch die große Fotowand, die Anja und Nico Schültingkemper im Namen der Eltern überreichen. Sie haben eine WhatsApp-Aktion gestartet und um Bilder von allen ehemaligen Kindern gebeten, die jeweils die Wunderlandgruppe besucht haben. Zur Freude von Marita Efker und ihren Mitstreiterinnen haben sie es wirklich geschafft, alle 300 Besucher auf der Bilderwand zu verewigen. Dass aus dem ehemaligen Wunderland-Kind, Fabian Hertz, ein fescher junger Mann geworden ist, können alle Beteiligten live erleben, denn er hat sich zur Geburtstagsfeier gerne unter die zahlreichen Besucher gemischt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6371932?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker