40 Jahre Madrigalchor
Sängerschar präsentiert „Messias“ zum Jubiläum

Laer -

Schon seit 40 Jahren gibt es den Madrigalchor in Laer. Erich Robert Sorge (1933-2005) und Heinrich Fischer haben ihn 1979 gegründet. Zum 40 Jubiläum hat sich die Sängerschar mit ihrem Chorleiter Ralf Junghöfer für ein besonders feierliches Konzert entschieden, nämlich für den „Messias“ von Georg Friedrich Händel mit dem berühmten Halleluja. Nummerierte Karten im Vorverkauf gibt es ab 29. April (Montag) in Laer bei den Geldinstituten und dem Dorfmarketing im Alten Speicher.

Montag, 15.04.2019, 15:26 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 15:40 Uhr

In diesem Jahr gibt es wieder ein Laerer Pfingstkonzert, das 38. schon. Es wird ein Jubiläumskonzert sein, denn der Laerer Madrigalchor wird 40 Jahre alt. Erich Robert Sorge (1933- 2005) und Heinrich Fischer haben 1979 den Chor gegründet.

Ziel war es, auch in einem kleinen Dorf wie Laer anspruchsvolle Chorwerke zu erarbeiten und sie dann den Menschen vor Ort in Konzerten darzubieten, heißt es in einer Pressemitteilung des Madrigalchores. So gab es Weihnachtskonzerte, Chor- und Liederabende, Passionskonzerte, Messen und viele große Oratorien. Namhafte Solisten und Orchester sind in Laer aufgetreten. Aber immer dabei in den weit über 50 Konzerten war der Laerer Madrigalchor.

Zum 40-jährigen Bestehen hat sich die Sängerschar mit ihrem Chorleiter Ralf Junghöfer für ein besonders feierliches Konzert entschieden, nämlich für den „Messias“ von Georg Friedrich Händel mit dem berühmten Halleluja. Die Aufführung dieses Oratoriums ist am Pfingstmontag (10. Juni) diesmal allerdings schon um 19 Uhr. Das Konzert findet in der Turnhalle am Hofkamp statt.

Nummerierte Karten im Vorverkauf gibt es ab 29. April (Montag) in Laer bei den Geldinstituten und dem Dorfmarketing im Alten Speicher.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545749?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker