KLJB nimmt über 20 Neulinge in ihre Reihen auf und lädt zur ersten Aktion in 2020 ein
Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Laer -

Die Katholische Landjugendbewegung Laer ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. So konnte sie beim ersten Treffen in 2020, das in der Pfarrkirche St. Bartholomäus begann, mehr als 20 neue Mitglieder in ihre Reihen aufnehmen.

Mittwoch, 08.01.2020, 18:00 Uhr
In der Pfarrkirche St. Bartholomäus hieß der Vorstand der KLJB Laer die neuen Mitglieder willkommen.
In der Pfarrkirche St. Bartholomäus hieß der Vorstand der KLJB Laer die neuen Mitglieder willkommen.

Diese erfolgreiche Entwicklung führt der Vorstand der KLJB unter der Regie der Vorsitzenden Alexandra Oskamp und Andreas Oskamp auf die entsprechende engagierte Werbung im Vorfeld zurück. Die habe sich bezahlt gemacht, sehen die Verantwortlichen ihre Mühen belohnt.

„Es steckt viel Arbeit in unserer Landjugend“, erklären die Entscheidungsträger, denen der positive Auftritt und das gute Ansehen in der Öffentlichkeit von Laer am Herzen liegen. Zu oft würde die Landjugend nur auf ihre lauten Partys reduziert, bedauert der Vorstand, der in einer Pressemitteilung betont, dass sich die KLJB für das Allgemeinwohl engagiert und durch diverse Aktionen das Dorfleben von Laer bunter gestaltet.

Pfarrer Andreas Ullrich hielt für die Landjugendlichen während des Neujahrstreffens eine kurze Messe ab. Zuvor hatte sich der Vorstand den Neulingen vorgestellt. Ihnen wurden im Anschluss die Ansteckorden überreicht, die der Seelsorger zuvor gesegnet hatte.

Danach machten sich alle mit dem großem Maiwagen, Musik und Getränken zum traditionellen Neujahrsgang auf. Dieser führte die Teilnehmer durch das Dorf in Richtung Holthausen. Erster Anhaltepunkt war der Hof Vowinkel. Dort testeten die neuen Mitglieder beim Spiel „Flunkyball“ ihre Geschicklichkeit.

Weiter ging es zum Hof Stegemann in Holthausen. Bis die Party dort losging, konnten sich die Besucher aufwärmen und stärken. Es wurde lange und ausgiebig gefeiert, was den Neuen die gute Möglichkeit bot, die anderen Mitglieder sowie den Vorstand richtig kennenzulernen.

„Wir hoffen, dass alle Mitglieder mit Überzeugung in die Landjugend eingetreten sind und dass wir sie sehr bald wiedersehen“, so die Vorsitzende.

Am 24. Januar (Freitag) steht bereits die nächste Aktion auf dem Programm der Landjugendlichen. Dann geht es zum „Cosmo Bowling“ nach Münster. Zudem startet schon bald die närrische Session bei der KLJB.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178740?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker