Blumenhaus darf wieder öffnen – andere Branchen sind dicht
Geschäften vor Ort die Treue halten

Laer -

Kreative Idee sind zu Zeiten der Corona-Krise auch von Geschäftsleuten gefragt. Das Blumenhaus hatte vorübergehend auf Selbstbedienung umgestellt und das Schuhhaus auf Lieferservice. Eine Geschäftsschließung bedeutet laut Ordnungsamtsleiter Matthias-Holger Reher nämlich nicht automatisch auch ein Arbeitsverbot.

Montag, 23.03.2020, 16:48 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 17:22 Uhr
Gärtnermeister Reinhold Hörsting und seine Frau Gaby haben den Kunden während der Zeit der Ladenschließung Blumen zur Selbstbedienung angeboten.
Gärtnermeister Reinhold Hörsting und seine Frau Gaby haben den Kunden während der Zeit der Ladenschließung Blumen zur Selbstbedienung angeboten. Foto: Marion Fenner

„Werdet erfinderisch!“, hat der Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Gemeinde Laer den Inhabern des Blumenhauses Hörsting gesagt, als er ihnen am vergangenen Donnerstagvormittag mitteilte, dass das Geschäft wegen der Corona-Pandemie ab sofort geschlossen bleiben muss. Familie Hörsting ist kreativ geworden – auch wenn sie seit Montag ihr Geschäft nun doch, allerdings unter strengen Auflagen – wieder öffnen darf.

Kein Arbeitsverbot

Eine Ladenschließung bedeutet nicht automatisch auch ein Arbeitsverbot. „Wer kontaktlos seine Waren anbietet, der kann das auch weiterhin machen“, betont Matthias-Holger Reher, Leiter des Ordnungsamtes. Reinhold und Gaby Hörsting hatten vor dem Wochenende kurzfristig auf Selbstbedienung umgestellt. Vor dem Geschäft hatten sie Topfpflanzen und Sträuße präsentiert, die sich die Kunden nehmen konnten. Das Geld dafür mussten diese in eine Kasse legen. „Das hat super geklappt“, berichtet Gaby Hörsting. Wenn jemand eine Sonderbestellung hatte oder auch nur einen Gutschein brauchte, rief er an und erhielt kurz darauf das, was er benötigte. Der Gutschein wurde beispielsweise unter der Ladentür durchgeschoben, und der Geldschein wanderte auf umgekehrtem Weg in den Laden. „Es ging alles irgendwie“, freute sich Reinhold Hörsting auch über die Kooperationsbereitschaft ihrer Kunden.

Wer kontaktlos seine Waren anbietet, der kann das auch weiterhin machen.

Matthias-Holger Reher, Leiter des Ordnungsamtes

Am Montagmorgen haben die Inhaber das Ladenlokal umgestaltet, um wieder öffnen zu dürfen. Trenn- und Schutzvorrichtungen sind aufgebaut worden, damit sich Kunden und Verkäufer nicht zu nah kommen. Außerdem sind besondere Hygienevorschriften einzuhalten. Zudem darf sich in einem Bereich von zehn Quadratmetern nur eine Person aufhalten.

In den Gewächshäusern des Blumenhauses zieht Reinhold Hörsting derzeit Gartenblumen heran. Die sind bald soweit und müssen verkauft werden. „Ich hoffe, wir dürfen sie dann auch verkaufen“ sagt er beim Anblick seiner jungen Geranien.

Nicht abwandern

Gaby Hörsting appelliert an alle Laerer Bürger, ihren Geschäftsleuten vor Ort auf jeden Fall die Treue zu halten – egal ob der Betrieb derzeit geschlossen ist oder nicht. Jeder sei bereit, seine Kunden im Rahmen seiner Möglichkeiten zu bedienen, selbst das Schuhgeschäft habe einen Lieferservice eingerichtet und sei schneller als die großen Online-Händler. „Wenn jetzt die Kunden abwandern oder nur noch bei Internethändlern bestellen, ist in Laer in ein paar Jahren – oder vielleicht auch schon eher – nichts mehr los“, prophezeit Gaby Hörsting.

Neue Erlasse

Reher rät allen Händlern kreativ zu sein. Die Erlasse änderten sich ständig. In der vergangenen Woche mussten Floristen schließen und Friseure durften öffnen. Jetzt ist es umgekehrt. Beim Baumarkt gelte neben den bekannten Abstandsregelungen, dass höchstens zehn Fahrzeuge auf dem Parkplatz stehen dürfen und immer nur Kunden einzeln den Laden betreten können, wenn andere ihn wieder verlassen. „Jetzt müssen wir hoffen, dass die Menschen weiterhin vernünftig sind, und sich an die Anordnungen halten.“ Die Krise fördere die Kreativität und mache Dinge möglich, an die vorher keiner geglaubt habe, ist Reher überzeugt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7339987?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker