Förderverein der Grundschule lädt Christi Himmelfahrt zu einer besonderen Aktion ein
„Entenrennen auf Tour“

Laer -

„Egal, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Inline-Skates, Hauptsache mit Abstand“, heißt es für das Enten-Wandern an Christi Himmelfahrt (21. Mai). Dazu lädt der Förderverein der Werner-Rolevinck-Schule alle Familien ein. Da das Entenrennen auf dem Ewaldi-Bach wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden kann, bieten die Veranstalter alternativ das „Entenrennen on Tour“ an, das die örtlichen Banken sponsern.

Dienstag, 19.05.2020, 17:19 Uhr aktualisiert: 20.05.2020, 14:36 Uhr
Beim Entenwandern geht es darum, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob diese zu Fuß, auf dem Fahrrad oder per Inline-Skates gemeistert werden.
Beim Entenwandern geht es darum, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob diese zu Fuß, auf dem Fahrrad oder per Inline-Skates gemeistert werden.

Statt Entenrennen heißt es in diesem Jahr Entenwandern. Da die eigentliche Laerer Traditionsveranstaltung aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr entfällt, ruft der Vorstand des Fördervereins der Werner-Rolevinck-Schule an Christi-Himmelfahrt, das am kommenden Donnerstag (21. Mai) gefeiert wird, zu einer außergewöhnlichen Aktion auf.

Beim „Entenrennen auf Tour“ sind alle (Laerer) Familien aufgerufen, Kilometer zu sammeln – egal, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Inline-Skates, Hauptsache mit Abstand. Für jeden erlaufenen oder erfahrenen Kilometer spenden die Kreissparkasse Steinfurt, Filiale Laer, und die Volksbank Ochtrup-Laer für die Vereinskasse“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins. Wie aus dieser weiter hervorgeht, kommt der gesamte Erlös des „Entenrennen-Spezials“ der Laerer Grundschule zugute, die damit vor allem digitale Lernkonzepte anschaffen wird.

„In der momentanen, herausfordernden Situation benötigt die Grundschule mehr Ausstattung, aber auch Spielzeug“, so Marie-Christin Stollner, Erste Vorsitzende des Fördervereins. „Deshalb haben wir zudem entschieden, einen Teil der Sachspenden, die wir eigentlich für die Preisausgabe des Entenrennens gesammelt hatten, an die Schule weiterzugeben.“

Und so funktioniert das Entenrennen-Spezial an Christi-Himmelfahrt. Wer mitmachen möchte, dokumentiert die bei seiner Tour zurückgelegten Kilometer über ein Formular auf www.foerderverein-grundschule-laer.de: Schon wird die Tour gewertet. Bei Familien zählt die gemeinsam zurückgelegte Strecke. „Wer möchte, kann auf der Homepage auch ein Foto seiner Tour einstellen,“ so Marie-Christin Stollner weiter. „Gerne als Gruppenbild mit Ente“.

Als schöne Alternative zum Entenrennen bringt die Aktion Spaß und Geld für den guten Zweck. Zudem gibt es etwas zu gewinnen: Unabhängig von der Anzahl der zurückgelegten Kilometer werden unter allen teilnehmenden Familien jeweils ein Gutschein von Kuse über 50 Euro, von Al Camino über 25 Euro und von Le Delizie über fünf Euro verlost. Zudem sind sieben Starter-Enten für das nächste, hoffentlich wieder originale Entenrennen in 2021 in der Lostrommel.

  • Nähere Infos zum Ablauf der Aktion finden sich auf der Homepage des Vereins www.foerderverein-grundschule-laer.de.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415875?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker