Bezirksbeamter Markus Tasche beendet die „Brückenlösung“ mit Eckhard Rüschhoff
Die Polizei hat in Laer ein Gesicht

Laer -

Die Polizei ist in Laer wieder mit einem Beamten vertreten. Hauptkommissar Markus Tasche löst Eckhard Rüschhoff ab, der den Dienst vorübergehend ausgeübt hatte.

Sonntag, 27.12.2020, 15:04 Uhr
Als Hausherr begrüßte Bürgermeister Manfred Kluthe (l.) den neuen Polizeibezirksbeamten Markus Tasche (Mitte) und dessen Vorgesetzten Polizeihauptkommissar Ulrich Becker, der Leiter der Bezirksdiensteinheit Steinfurt und Ochtrup ist, im Alten Rathaus.
Als Hausherr begrüßte Bürgermeister Manfred Kluthe (l.) den neuen Polizeibezirksbeamten Markus Tasche (Mitte) und dessen Vorgesetzten Polizeihauptkommissar Ulrich Becker, der Leiter der Bezirksdiensteinheit Steinfurt und Ochtrup ist, im Alten Rathaus. Foto: Lindenbaum

Glücklich, dass die Gemeinde Laer wieder einen Polizisten vor Ort hat, zeigte sich Bürgermeister Manfred Kluthe während eines Pressetermins im heimischen Rathaus. Dazu begrüßte der Hausherr Polizeihauptkommisar Markus Tasche, den sein Vorgesetzter, Polizeihauptkommissar Ulrich Becker, Leiter der Bezirksdiensteinheit Steinfurt und Ochtrup, begleitet hat.

„Ich bin mir auch sicher, dass die Zusammenarbeit vor Ort sehr gut funktionieren wird“, fügte der Gemeindechef hinzu. Kluthe betonte, wie wichtig diese Nahtstelle zwischen kommunaler Verwaltung und der Bürgerschaft ist. Zudem würde das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung gestärkt und die Polizei habe wieder ein Gesicht in Laer bekommen.

Zu einer funktionierenden, harmonischen und vor allem sicheren Dorfgemeinschaft gehörten nicht nur besonnene Bürgerinnen und Bürger, sondern auch eine unerschrockene und verantwortungsbewusste Polizei, meinte der Bürgermeister.

Der neue Polizeibezirksbeamte folgt auf Eckhard Rüschhoff, der von August bis November 2020 als „Brückenlösung“ diese Stelle innehatte. Der verheiratete Vater von vier erwachsenen Kindern trat 1980 in den Polizeidienst ein und war danach ein Jahr in der Einsatzhundertschaft und zwei Jahre in Köln (Innenstadt und Flughafen) tätig. 1986 wechselte der 56-Jährige nach Steinfurt und wurde unter anderem im Streifendienst eingesetzt. Vier Jahre war der Polizeihauptkommissar auch im Verkehrssicherheitsbereich Steinfurt und Ochtrup tätig.

„Die Verkehrssicherheit für alle Zielgruppen – auch in der Gemeinde Laer – liegt mir sehr am Herzen“, erklärte Markus Tasche, der sich auf die neue Herausforderung freut. Als oberstes Ziel will er den guten Kontakt mit der Bevölkerung suchen, Vertrauen aufbauen und ganz einfach für alle Menschen in Laer und Holthausen, die Hilfe benötigen, da sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7740620?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker