Aktion „Sicherer Schulweg“: Gemeindeverwaltung sucht Verkehrshelfer
„20 Minuten für unsere Kinder“

Laer -

Die Gemeindeverwaltung sucht Verkehrshelfer, die die Grundschüler sicher über die viel befahrenen Straßen in Laer geleiten. „20 Minuten für unsere Kinder“ wirbt Bürgermeister Manfred Kluthe, gemeinsam mit der Leitung der Werner-Rolevinck-Schule und der Polizei um die ehrenamtlichen Kräfte. Diese sollten sich ein bis zweimal in der Woche für jeweils 20 Minuten in den Dienst der Jüngsten und Schwächsten stellen.

Mittwoch, 06.01.2021, 17:19 Uhr
Klaus Peter Hintzen ist zurzeit der einzige
Klaus Peter Hintzen ist zurzeit der einzige Foto: Gemeindeverwaltung Laer

Die dunkle Jahreszeit hat es in sich. Sie bringt Nässe, Nebel und manchmal auch Glätte mit sich. Neben Blitzeis und Schnee sind das die natürlichen Feinde der Autofahrer. Diese haben im Winter nicht nur mit schlechten Straßenbedingungen, sondern auch mit ungünstigen Lichtverhältnissen zu kämpfen. Da können Fußgänger und Radfahrer in dunkler Kleidung schnell übersehen werden. Besonders gefährdet aber sind die jüngeren Kinder, die wegen ihrer geringen Größe leicht zu spät erkannt werden. Wenn sie morgens zur Grundschule gehen, rollt der Pendler-, Baustellen- und Schwerlastverkehr bereits über die Laerer Straßen, die für den Nachwuchs sicherer gemacht werden sollen.

Deswegen sucht die Laerer Gemeindeverwaltung Verkehrshelfer, die den Grundschülern auf ihrem Weg zur Werner-Rolevinck-Schule beistehen. Diese sollen an der verkehrsreichen Darfelder Straße, der Hohen Straße und im Terup zum Einsatz kommen. An den dortigen Zebrastreifen werden sie gebraucht, um den Mädchen und Jungen eine sichere Querung dieser neuralgischen Stellen zu ermöglichen. Ehrenamtliche Kräfte haben an der örtlichen Grundschule seit vielen Jahren dazu beigetragen, den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen. „Doch es wird zunehmend schwieriger, diese wichtige Aufgabe aus dem Kreis der direkten Angehörigen der Kinder wahrzunehmen“, bedauert der Schulträger, dass es mit Klaus Peter Hintzen zurzeit nur einen Verkehrshelfer in Laer gibt. Da dieser seinen Platz an der Darfelder Straße hat und sich nicht teilen kann, werden weitere Mitstreiter gesucht. In einem gemeinsamen Appell bitten die Gemeindeverwaltung, die Schulleitung und die Polizei interessierte Mitbürger, diese verantwortungsvolle Aufgabe ehrenamtlich zu übernehmen.

Wer ein- bis zweimal in der Woche bereit ist, sich für jeweils 20 Minuten in den Dienst der Jüngsten und Schwächsten zu stellen, sollte sich unbedingt bei der Gemeindeverwaltung oder der Schulleitung melden.

„Wenn Kinder selbstständig ihren Schulweg meistern, stärkt es ihr Selbstbewusstsein und fördert ihre Selbstständigkeit“, gibt Bürgermeister Manfred Kluthe zu bedenken, dass die Bewegung an der frischen Luft auch die Gesundheit und das Gemeinschaftsgefühl der Schüler fördert, vorausgesetzt, sie gehen in Gruppen. Zudem hilft es, das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule zu verhindern, das unweigerlich entsteht, wenn viele Eltern ihre Sprösslinge gleichzeitig mit dem Auto vorfahren.

Für den Bürgermeister zählen die Verkehrshelfer zu einem wichtigen Baustein innerhalb eines Gesamtkonzeptes „Sicherer Schulweg“. Dieses wollen der Rat und die Gemeindeverwaltung im gerade neu begonnenen Jahr gemeinsam angehen. Der Gemeindechef hofft auf eine große Beteiligung, sodass ein ganzer Pool an Helfern entsteht.

„Wie schnell verstreichen manchmal 20 Minuten im Alltag, ohne einen Mehrwert davon zu haben. Hier sind sie sehr wirkungsvoll eingesetzt. Man ist an der frischen Luft und tut etwas Gutes für unsere Kinder“, gibt der Hauptverwaltungsbeamte abschließend zu bedenken.

Wer Interesse an der Tätigkeit als Verkehrshelfer hat, kann sich per E-Mail an rathaus@laer.de wenden.

Die Verkehrshelfer – früher nannte man sie übrigens Schülerlotsen – werden dann durch die Polizei in ihre Aufgaben eingewiesen. Zudem erhalten sie eine Ausrüstung für ihren freiwilligen Dienst auf der Straße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754179?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker