Mi., 08.05.2019

04-Fanclub: Spielerempfang Schalke-Trainer Huub Stevens im Metelener Bürgerhaus

Huub Stevens 

Metelen - Einen prominenten Gast haben Metelens Schalke-Fans am Sonntag: 04-Interimstrainer Huub Stevens besucht sie im Bürgerhaus. Von Dieter Huge sive Huwe

So., 24.03.2019

Änderung im ÖPNV-Angebot Metelen-Land: Der Bus wartet jetzt auf den Zug

Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Veelker-Verkehrsleiter André Stagnet stellten die ÖPNV-Änderungen vor, die ab 1. April dieses Jahres wirksam werden.

Metelen - Ab dem 1. April gibt es einen neuen Fahrplan für die Linie 171 nach Burgsteinfurt und zum Bahnhof Metelen-Land. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 30.05.2020

Neue Leiterin der Kita St. Josef Anja Wenselowski kehrt an ihre alte Wirkungsstätte zurück

Anja Wenselowski (l.) ist die neue Leiterin der Kita St. Josef. Aloisia Alteepping von der Verbundleitung war beim Vorstellungstermin dabei.

Metelen - Die Kita St. Josef hat eine neue Leiterin Sie heißt Anja Wenselowski und hat früher schon einmal in der Einrichtung gearbeitet. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 29.05.2020

Wie werden Eingriffe in die Natur ausgeglichen? Wenn Käuze Hausnummern kriegen

Immer dann, wenn Flächen versiegelt oder der Natur entnommen werden, wie hier für das neue Baugebiet „Am Schützenwald“, hat die Kommune Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen.

Metelen - Immer dann, wenn Landschaft versiegelt wird oder Eingriffe in die Natur erfolgen, muss es Ausgleichsmaßnahmen geben. Die Gemeindeverwaltung erläuterte nun detailliert, wir dieses Verfahren abläuft. Eine Erkenntnis: Nur in den seltensten Fällen werden neue Anpflanzungen oder ökologische Aufwertungen auf dem Gebiet der Vechtegemeinde durchgeführt. Partner ist die Naturschutzstiftung des Kreises Steinfurt. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 29.05.2020

Aussaat mit pfiffiger Maschine Blühstreifen: Drei auf einen Streich

Diese Maschine mit ihren bissigen Zähnen macht drei Arbeitsschritte auf einmal: Die Grasnabe wird gefräst, die Samen danach ausgesät und schließlich auch noch gewalzt. Foto: Dieter Huge sive Huwe.

Metelen - Erfindungsreichtum zeigte der Lohnunternehmer Thomas Wolbeck, als er den Auftrag bekam, Blühstreifen anzulegen. Er entwickelte ein Anbaugerät, dass gleich drei Arbeitsschritte in einem Zuge erledigt. Aktuell ist Wolbeck im Auftrag der Gemeinde Metelen unterwegs. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 28.05.2020

Platz wieder bespielbar gemacht Heimatfreunde wirbeln viel Staub fürs Boule-Spiel auf

Mit Hacken und Rechen machten sich Mitglieder des Vorstands der Metelener Heimatfreunde daran, den Bouleplatz auf Vordermann zu bringen.

Metelen - Mitglieder des Vorstands der Metelener Heimatfreunde trafen sich am Mittwoch an Plagemanns Mühle, um den Boule-Platz auf Vordermann zu bringen. In den beiden Jahren hatte die Anlage an den Rändern Moos angesetzt, was nun beseitigt wurde. Und weil sie schon mal dabei waren, verpassten die Aktiven auch gleich noch den Ruhebänken einen Frühlingsputz. Die neue Boule-Saison kann kommen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 27.05.2020

Konzept für südlichen Flussbereich vorgestellt Vechte naturnah zurückbauen

Um diesen Flussabschnitt geht es: Zwischen den Brücken am Walkenmühlenweg und der Fußgängerbrücke an der Sporthalle soll der begradigte Fluss wieder in einen naturnahen Zustand zurückversetzt werden.

Metelen - Die Vechte soll im Bereich des Sportparks Süd renaturiert werden. Ein Ingenieurbüro stellte eine Machbarkeitsstudie vor. Danach wird der kanalisierte Fluss in ein mäanderndes Gewässer zurückgebaut. Die Maßnahme ist im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie mit bis zu 80 Prozent förderfähig. Sie steht im Zusammenhang mit der Neuanlage eines Rasenplatzes in dem Bereich. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 26.05.2020

Brautmodengeschäft in der Coronakrise Weißes Kleid bleibt erst mal hängen

Tolle Brautkleider, aber nur wenig Bräute: Im Showroom des Brautkarussells gibt es derzeit nur wenig Kundschaft. Bereits gekaufte Kleider bewahrt Inhaberin Birgit Dillschneider für die Käuferinnen auf – ein Service des Fachgeschäfts.

Metelen - Die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen bestimmen das Leben aller Menschen im Land. Besonders betroffen sind Paare, die sich in diesem Jahr das Ja-Wort geben wollten. Von Anne Spill


Mo., 25.05.2020

Reste des Wallgrabens vermutet Archäologen haben Kattenkolk im Visier

Der Wallweg hinter den Grundstücken am Heuershof. Rechts hinter der Hecke soll das neue Baugebiet entstehen. Die Archäologen vermuten Reste der ehemaligen Befestigung des Ortes auf dieser Fläche.

Metelen - Wenn sich eines Tages die Bagger im neuen Baugebiet zwischen Kattenkolk und Neutor an die Arbeit machen, sind sie der Aufmerksamkeit der Landesarchäologen gewiss. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 25.05.2020

Kita St. Marien in der Coronazeit Erzieher sehnen Öffnungstag herbei

Die Kita St. Marien in Metelen: Bald geht der eingeschränkte Regelbetrieb los.

Metelen - Notbetreuung in der Coronazeit: Noch dürfen nur 20 Mädchen und Jungen die Kita St. Marien besuchen. Am 8. Juni soll die Einrichtung aber wieder für alle 75 Kinder öffnen. Dass das noch längst keine Rückkehr zur Normalität bedeutet, macht Leiterin Karin Krechting im Pressegespräch deutlich. Von Anne Spill


Sa., 23.05.2020

Reisesaison der Brieftauben ist gestartet Tiere müssen ihr Können beweisen

Entscheidend für den Start von Brieftauben ist das Wetter. Bei Nebel, Regen, Sturm oder Gewitter bleibt der Kabinenexpress auch in Och­trup geschlossen.

Ochtrup - Mit etwas Verspätung ist am vergangenen Wochenende die Reisesaison für die Brieftaubenzüchter gestartet. Um die Wettbewerbe durchzuführen ist einiger organisatorischer Aufwand erforderlich. Erster Auflassort der neuen Saison war, das teilt die Reisevereinigung Ochtrup-Metelen jetzt mit, das sauerländische Eckenhagen. Die Brieftauben aus Ochtrup bewiesen dabei erneut ihre Schnelligkeit.


Sa., 23.05.2020

Vorgaben wären nicht einzuhalten Malteser sagen schweren Herzens das Camp Malta ab

Abstandsregeln im Camp Malta? Ein Ding der Unmöglichkeit, befanden die Malteser. Ein Grund für die Absage.

Metelen - Nur zu gerne hätten die Malteser auch in diesem Jahr wieder zur traditionellen Ferienfreizeit in die Heide eingeladen. Doch daraus wird nun nichts. Der MHD hat das Camp Malta abgesagt. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 23.05.2020

Seehof Reuter Ende der Auszeit: Reiten und Übernachten wieder möglich

Britta Reuter und ihr Geschäftspartner Thomas Hues bieten auf dem Seehof Reuter wieder geführte Ausritte an. Auch Übernachtungen stehen jetzt auf dem Programm.

Metelen - Die Pferde „trainieren“ schon fleißig: Reiten ist auf dem Seehof Reuter nun wieder möglich. Britta Reuter bereitet darüber hinaus den nächsten Schritt vor. Denn wie andere Beherbergungsbetriebe auch darf der Seehof wieder Feriengäste aufnehmen. Von Sina Joosten


Mi., 20.05.2020

DRK-Termin unter den Vorzeichen der Corona-Regelungen Blutspende-Routine mit viel Platz

Die Aula der Grundschule bietet dem Blutspendedienst des Roten Kreuzes ideale Voraussetzungen, um die Abstandsregelungen für die Entnahme der Blutspenden einzuhalten.

Metelen - Den ersten Blutspendetermin unter den Rahmenbedingungen der Corona-Vorschriften meisterten die ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes in der neuen St.-Vitus-Grundschule. Sie unterstützten die Profis vom Blutspendedienst West. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 20.05.2020

Bauabnahme am Schützenwald Häuslebauer in den Startlöchern

Bauabnahme am Schützenwald: Häuslebauer in den Startlöchern

Metelen - Das neue Wohngebiet „Am Schützenwald“ ist seit Dienstag für die Bebauung freigegeben. Wie groß die Nachfrage ist, wurde bereits am Mittag deutlich, als der erste Unternehmer damit begann, die Baustelle für ein Einfamilienhaus einzurichten. Auch weitere Häuslebauer sind in den Startlöchern. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 19.05.2020

Wann startet der Fahrbetrieb wieder? Corona bremst den Bürgerbus aus

Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins, Gregor Hinkelammert (r.), und Fahrer Josef Wesseler wissen noch nicht, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Metelen - Metelens Bürgerbus parkt derzeit auf dem Betriebshof der Verkehrsbetriebe Veelker. Der Trägerverein hat den Betrieb wegen der Corona-Regelungen einstellen müssen und kann auch jetzt noch keinen Termin nennen, an dem wieder Fahrgäste befördert werden. Bürgerbusvereins-Vorsitzender Gregor Hinkelammert kann jedoch für die Zeit nach dem Neustart schon jetzt ein zusätzliches Angebot anbieten. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 18.05.2020

Marien-Kindergarten hat jetzt ein Lastenfahrrad Kleiner Transporter für die Kita

Kita-Leiterin Karin Krechting trat in die Pedale des neuen Lastenrades, das Paul und Theo (l.) bereits mit Beschlag belegten. Über die finanzielle Unterstützung von Innogy, vertreten durch Monika Schürmann, freute sich Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe.

Metelen - Elektrisch unterstützt wird das Lastenfahrrad, das der Netzbetreiber Innogy jetzt der Kita St. Marien überreichte. Das Dreirad ist mit einer Transportbox ausgestattet. In dieser lassen sich sowohl Einkäufe im Ort rasch und umweltschonend erledigen als auch Kinder befördern. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 16.05.2020

Geld wurde an vier Vereine vergeben Förderung für Kulturprojekte

Fabian Fehlker (l.), Clara Beutler und Christian Ernsting (r.) nahmen kleine Präsente, vor allem aber die Fördersummen der Gemeinde Metelen für kulturelle Projekte im Amtsgarten von Bürgermeister Gregor Krabbe entgegen.

Metelen - Erstmals hatte die Kommune im Vorjahr einen durch einen Wettbewerb gestützten Fördertopf für kulturelle Projekte aufgelegt. Vier Vereine, die nun Fördersummen von 250 beziehungsweise 500 Euro erhielten, profitierten davon. Deutlich wurde dabei auch, dass keiner der vier Vereine die Kriterien des Wettbewerbs voll erfüllt hatte. Deshalb waren auch nur 1500 von ausgelobten 2700 Euro ausgeschüttet worden. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 15.05.2020

Monzaguhru-Treffen wird verschoben – zunächst in den August Der rote Blitz bleibt in der Garage

Seit 20 Jahren kommt die Szene bei den Treffen, die „Monzaguhru“ Dirk Lating jährlich organisiert, zusammen.

Metelen - Dirk Lating, selbst ernannter „Monzaguhru“ aus Metelen, wollte am Wochenende eigentlich die 20. Auflage des bekannten Opel-Treffens veranstalten. Corona machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Jetzt soll die Veranstaltung im August an der Ochtruper Felsenmühle über die Bühne gehen oder aber – wenn die Rahmenbedingungen bis dahin nicht stimmen – erst im Oktober. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 14.05.2020

ASV setzt erneut 1500 Quappen ein Erst in die App und dann in die Pfanne

André Duesmann-Artmann (r.) und Dennis Meschter vom ASV setzten die jungen Quappen in die Vechte ein.

Metelen - Am Mittwoch wurden erneut 1500 Jungfische der in der Vechte ausgestorbenen Quappen eingesetzt. Der Landesfischereiverband unterstützt die Aktion und verzeichnet in anderen Flüssen bereits gut Erfolge bei der Wiederansiedlung des schmackhaften Speisefischs. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 13.05.2020

Amprion-Höchstspannungsleitung Gemeinde lotet den Rechtsweg aus

Mit der Variante I (rot), die die Siedlung Metelen-Land umschwenkt, ist Amprion ins Verfahren gegangen. Diese Leitungsführung wurde im Laufe des Verfahrens leicht modifiziert. Die Variante II (gelb), welche unter anderem von der Gemeinde und einigen Anliegern bevorzugt wird, wurde verworfen – nachdem sie nur unzureichend geprüft wurde, wie die Kommune rügt.

Metelen - Die Gemeinde Metelen bereitet sich auf einen Rechtsstreit mit dem Netzbetreiber Amprion vor. Grund ist das Planfeststellungsverfahren für die neue Höchstspannungsleitung. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 12.05.2020

Totschlagfalle schnappte zu Fischotter getötet: Staatsanwaltschaft eingeschaltet

Fischotter sind dabei, in der Aa und der Vechte wieder heimisch zu werden. Ein männliches Exemplar geriet jetzt in Metelen in eine sogenannte Totschlagfalle.

Metelen/Kreis Steinfurt - Die Staatsanwaltschaft Münster wurde jetzt vom Kreis Steinfurt eingeschaltet, da der Verdacht auf eine Straftat gegen bestehende Naturschutzgesetze vorliegt. Grund ist ein toter Fischotter, der im Gemeindegebiet gefunden wurde. 


Mo., 11.05.2020

Fläche an der B 54 eingezäunt Kein offenes Ohr für die Pendler

Ein Zaun und Absperrgitter trennen die bislang von Pendlern genutzte Fläche im Ohr der B 54-Abfahrt ab.

Metelen - An der Auffahrt zur Bundesstraße 54 zwischen Metelen und Wettringen wird in absehbarer Zeit ein Pendlerparkplatz gebaut. Aktuell ärgern sich die Pendler jedoch über eine Abzäunung des Provisoriums, auf dem sie bislang parkten. Grund dafür: Dort hatten Unbekannte Müll abgeladen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 11.05.2020

Fläche an der B 54 eingezäunt Kein offenes Ohr für die Pendler

Metelen - An der Auffahrt zur Bundesstraße 54 zwischen Metelen und Wettringen wird in absehbarer Zeit ein Pendlerparkplatz gebaut. Wie der Straßenbaulastträger Straßen.NRW auf Anfrage hin mitteilte, soll die Anlage im kommenden Jahr gebaut werden. Aktuell ärgern sich die Pendler jedoch über eine Abzäunung des Provisoriums, auf dem sie bislang parkten. Von Dieter Huge sive Huwe


1 - 25 von 1324 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland