Mi., 10.05.2017

Neue Vechte Des Planers kleine Brötchen

Ein großes Lob hatte Planer Detlef Sönnichsen für die Mitarbeiter der Baufirma parat, die sich in teils noch nicht eingeführte Verfahren wie dem Einbau von Baumstämmen ins Gerinne einarbeiten mussten. An der Logistik des Unternehmens selber gab es allerdings auch deutliche Kritik.

Metelen - Deutliche Worte – auch selbstkritische – fand der Planer der Neuen Vechte, Diplom-Ingenieur Detlef Sönnichsen, für die Bauverzögerungen des Projekts. Er benannte klar die Verantwortlichkeiten und führte die Gründe für die schleppende Umsetzung des Fischgerinnes an. Von Dieter Huge sive Huwe

Di., 09.05.2017

Landtagswahl Volksparteien schicken Ersatz

Auf dem Podium nahmen (v.l.) Norbert Rüße (Die Grünen), Anja Karliczek (CDU), Jan Pille (Die Linke) Dr. Eckehard Grützner (FDP) und Andreas Sievert (SPD) Platz.

Metelen - Quer durchs Themenspektrum der Landespolitik führten die Fragen bei der Podiumsdiskussion der KAB mit den hiesigen Landtagskandidaten. Und auch Metelen kam in der Fragerunde, in der sich Kandidaten der Volksparteien allerdings vertreten ließen, nicht zu kurz. Von Sabine Sitte


Mo., 08.05.2017

Eva Lütje holt im Jubiläumsjahr den Vogel von der Stange Mit Schützenwesen großgeworden

Da ist der Jubel groß: Königin Eva Lütje (vorne, mit Kette) mit Ehrendamen, Vorjahreskönigin und Vorstand.

Metelen - Dass Eva Lütje einmal Schützenkönigin der Friduwi-Frauen werden würde – dieser Gedanke war durchaus nicht abwegig. Dass es ihr aber gerade jetzt gelang, wo der Frauenschützenverein sein 25-jähriges Bestehen feiert, freute sie besonders. Von Dorothee Zimmer


Mo., 08.05.2017

Jubiläum der Friduwi-Schützinnen Sternmarsch mit vielen Gästen

Metelen - 29 Schützenvereine und Blaskapellen aus Metelen und der Region feierten in einem farbenfrohen Sternmarsch am Sonntag mit den Friduwi-Frauen das Jubiläum. Sogar aus dem niederländischen Overdinkel war ein Schützenverein angereist. Von Elvira Meisel-Kemper


Sa., 06.05.2017

Sanitäter vor Ort Sanitäter bereits 28 Mal im Einsatz

Teamwork der Helfer: Im Vorraum der Volksbank sind der Defibrillator, den Thomas Krabbe vom Roten Kreuz (l.) hält, und ein zusätzlicher Notfall-Rucksack, den Nico Kastner von den Maltesern aus dem Schrank holt, untergebracht. Die Sanitäter vor Ort sind auf Spenden angewiesen.

Metelen - 28 Mal in den ersten drei Monaten, seit sie im Einsatz sind, waren Metelens Sanitäter vor Ort, wenn dringende Hilfe benötigt wurde. Die Bilanz der ehrenamtlichen Retter fällt überaus positiv aus, denn sie wurden allein zu 23 Notfällen gerufen – auch zu lebensbedrohlichen Notlagen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 05.05.2017

Jugendfeuerwehr 24 Stunden im Dienst

Gefordert wurde der Feuerwehr-Nachwuchs auch beim Einsatzszenario einer Waldbrand-Bekämpfung. Hierfür mussten sie 300 Meter Schlauchleitung legen. Auch das Verhalten bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde geübt.  Die Jugendlichen werden eingewiesen, wie man mit dem Rettungsgerät bei einem Unfall umgeht.

Metelen - 24 Stunden Dauerdienst bedeutete der Berufsfeuerwehrtag für den Nachwuchs der Blauröcke im Orte. Verschiedene Einsatzszenarien wie ein Verkehrsunfall und ein Waldbrand forderten die Jugendfeuerwehr, die ihr Quartier im Gerätehaus bezogen hatte.


Do., 04.05.2017

Lokale Wirtschaft Arbeitssicherheit mit Qualitätssiegel

Wenn die Flex kreischt und Funken fliegen, gehören Handschuhe, Sicherheitsbrille und Gehörschutz selbstverständlich dazu. Wheelabrator-Mitarbeiter Robert Schultejann demonstriert, wie er die Vorgaben an seinem Arbeitsplatz im Unternehmen umsetzt.

Metelen - Wheelabrator, international agierendes Maschinenbau-Unternehmen mit Standort in Metelen, hat an einer Sicherheits-Zertifizierung durch die Berufsgenossenschaft teilgenommen. Anderthalb Jahre lang erarbeiteten eine Arbeitsgruppe und Mitarbeiter ein Konzept für den Arbeitsschutz. Von Dieter Huge sive Huwe


So., 15.02.2015

Lindwurm wird immer länger Metelens kleiner Karnevalszug mausert sich

„Wir sind cool – wir sind Kirche“: Die Messdiener mischten mit klaren Aussagen und bunten Wagen im Zug mit.

Metelen - Aller guten Dinge sind drei: Das Sprichwort trifft auf den kleinen Metelener Umzug am Karnevalssamstag voll und ganz zu. Bei der dritten Auflage präsentierte sich der närrische Lindwurm nicht nur länger als in der Vergangenheit, er wurde auch von mehr Zuschauern bejubelt. Von Dorothee Zimmer


Mo., 09.02.2015

Familienkarneval Das Bürgerhaus wird zum Wildwest-Saloon

. . . als auch dieses Schneewittchen-Trio.

Metelen - Wilder Westen im Bürgerhaus. Die Kolpingfamilie hatte einmal mehr die Kinder des Ortes zu einem bunten Karnevalsfest eingeladen. Von Sara Morais Teixeira


1351 - 1359 von 1359 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region