Fr., 16.10.2020

Abwechslungsreiches Programm für die Messdiener Statt Ferienlager: Aktionen an der frischen Luft

Bei diesem Spiel war Konzentration gefragt.

Metelen - Das Ferienlager muss in diesem Herbst ausfallen – aber über ein buntes Programm dürfen sich die Messdiener in der schulfreien Zeit trotzdem freuen. Von rito

Do., 15.10.2020

Anliegerin beklagt Schwerlastverkehr auf Welbergener Damm „Manchmal wackeln die Scheiben“

Marion Wilger-Schöbel beobachtet das Fahrverhalten auf dem Welbergener Damm seit Jahrzehnten. Die Anliegerin und Betreiberin einer Podologie-Praxis hat sich jetzt an die Gemeindeverwaltung gewandt.

Metelen - Viel zu flott wird auf dem Welbergener Damm gefahren. Das jedenfalls beobachtete Anliegerin Marion Wilger-Schöbel. Sie steht nicht alleine da: Auch an anderen Stellen im Ort wird zu schnell gefahren, wurde der Verwaltung gespiegelt. Diese will für die nächste Sitzung des Bau- und Planungsausschusses nun einen Fachmann aus der Kreisverwaltung einladen, um mit ihm Lösungen zu beraten. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 14.10.2020

Herbstferien-Aktion des jfd Farbenfrohe Lampen selbst gebaut

Stimmungsvolle Leuchten bastelten die Kinder während der Herbstferien-Aktion aus Flaschen und Gläsern

Metelen - Das Angebot wurde kurzfristig auf die Beine gestellt, doch die Nachfrage zeigt, dass so etwas in den Herbstferien fehlte. Mitarbeiterinnen des Jugend- und Familiendienstes (jfd) organisierten für Mädchen und Jungen zwei Bastelaktionen in den Räumen des alten Jugendtreffs. Bei der Herstellung von Leucht-Flaschen und -Gläsern konnten die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 13.10.2020

Zur Debatte um farbige Krippenfiguren Metelens Melchior huldigt Jesus

Die Horstmarer Künstlerin Gertrud Büscher-Eilert schuf einst die Figuren der Krippe für die katholische Pfarrgemeinde Ss. Cornelius und Cyprianus. Melchior, der farbige König in der Gruppe, bringt dem Neugeborenen im Stall Weihrauch und verneigt sich ehrfürchtig. Das lange Gewand wird von einem jungen Diener getragen.

Metelen - Frei von Klischees und Diskriminierung sollte der farbige der Heiligen Drei Könige dargestellt werden. So gibt es die Deutsche Bischofskonferenz vor. In Metelen ist die Melchior-Figur der Weihnachtskrippe da unverdächtig. Doch es gab einmal eine Figur an der Krippe, die heutigen Maßstäben in keiner Weise gerecht würde: Ein sogenannter „Nickneger“ bat um Spendengelder für die Mission. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 12.10.2020

Erinnerungen an die Gründung des grünen Ortsverbandes Parteigeschichte wiederholt sich

Zwischen den Bildern liegen 31 Jahre: Der Ortsverband der Grünen sammelte im Jahr 1989 auf dem Sendplatz mit einem Infostand Unterschriften gegen Fluglärm. Heutige Protagonisten der Grünen im Ort sind (v.l.) Rolf Hoogstoel, Vorsitzender Moritz van Goer und Ratsherr Willi Rieps.

Ochtrup - Die Grünen sind in neuen Gemeinderat, der am 2. November seine konstituierende Sitzung hat, wieder vertreten. Zwei Ratsperioden lang setzten sie zuletzt in der aktiven Arbeit der Bürgervertretung aus, nachdem sich zu wenig Parteimitglieder gefunden hatten, die aktiv mitmachen wollen. Das war bei der Gründung des Ortsvereins anders, wie ein Blick zurück in die 80er Jahre zeigt. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 09.10.2020

VHS-Gehirnjogging kommt gut an Das Oberstübchen beweglich halten

Sieht einfacher aus als es ist: Aufgaben mit Jonglagebällen und Fingerübungen forderten die Teilnehmer des VHS-Vortrags.

Metelen - Kurzweilig und unterhaltsam war ein VHS-Vortrag im Alten Amtshaus, der Übungen zur Stärkung der Oberstübchens vermittelte. Dass Gehirnjogging viel Spaß machen kann, erfuhren die Teilnehmer bei den Aufgaben, die ihnen die Lerncoach Barbara Schubert stellte. Die Erkenntnis, dass auch Jonglage die Bildung von Synapsen im Gehirn fördern kann, war nur ein, die der Abend brachte. Von Irmgard Tappe


Fr., 09.10.2020

Vortrag zu Starkregen-Risiken Virtuelle Fluten in den Straßen

Die Straßeneinläufe werden zwar regelmäßig geleert, aber dennoch kann es zu Überflutungen kommen, wenn das Laub im Herbst die Sinkkästen verstopft.

Metelen - Es ist nur eine Simulation, aber eine, die für die Anlieger durchaus Folgen haben könnte: Ein Vortrag zu Starkregen-Risiken im Ort stellte potenzielle Überflutungsbereiche in Metelen vor. Dass Schäden durch das Kanalnetz nicht abgefedert werden können, machte der Gutachter deutlich. Die Risikoanalyse soll potenziell betroffenen Anliegern demnächst zugänglich gemacht werden, damit sie vorsorgen können. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 08.10.2020

Traurige Nachricht für die Kinder im Ort Nikolaus kommt nicht ins Haus

Den Nikolausempfang vor dem Rathaus wird es in diesem Jahr nicht geben. Und auch die Besuche bei den Kindern daheim fallen aus.

Metelen - Abgesagt hat der Nikolausverein sämtliche Veranstaltungen in diesem Jahr. Dies betrifft nicht nur den traditionellen Nikolausempfang auf dem Sendplatz, sondern auch die Besuche des heiligen Mannes samt Knecht-Begleiter in den Häusern des Ortes. Auch die Versammlung des Vereins, die eigentlich für Ende Oktober geplant war, findet wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 07.10.2020

Neues Geschäftsfeld von ESB Intelligenter Ladekasten für die Wand

ESB-Geschäftsführer Hendrik Verst, Fachexperte für Elektromobilität, mit einer der Wallboxen, die das Unternehmen schon seit dem Vorjahr in Haushalten und Betrieben der Region installiert.

Metelen - Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 05.10.2020

Christine Krey stellt in der Kulturetage aus Komplexe Systeme auf Leinwand

„Verlust“ heißt dieses Werk von Christine Krey, das nicht nur unterschiedliche Techniken vereint, sondern beim Betrachter unweigerlich Assoziationen hervorruft – genau das, was die Künstlerin mit ihren Bildern auslösen will.

Metelen - Christine Krey verwendet in ihren Bildern unterschiedlichste Techniken, um Themen, die sie bewegen, auf die Leinwand zu bringen. Gemeinsam mit ihrem Mann Reinhard hat die Künstlerin in der Kulturetage eine Auswahl ihrer Werke gehängt. Diese sind dort bis zum 21. November zu sehen. Die Neuenkirchenerin will während dieser Zeit immer wieder vor Ort zu sein und mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Von Martin Fahlbusch


Mo., 05.10.2020

Corona und die afrikanische Schweinepest Züchter gleich doppelt betroffen

Gleich mit zwei Krisen haben Metelens Schweinehalter zu kämpfen: Mit Corona und den Folgen sowie der drohenden afrikanischen Schweinepest. Die strikte Abschottung der Ställe ist eine der Maßnahmen gegen die Tierseuche.

Metelen - Schweinehalter und - züchter sind in diesem Jahr gleich von zwei Krisen betroffen: Die Coronakrise sorgte für Preiseinbrüche, da die Schlachthöfe selber betroffen waren und teils keine Tiere abnahmen. Jetzt belastet auch noch der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Ostdeutschland den Markt. Die Preise sind im Keller, erläutert Stefan Homann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins.


Fr., 02.10.2020

Verwaltung plant Konzept für das ländliche Wegenetz Wegeverband immer noch auf Eis

Nicht jeder Wirtschaftsweg in der Kommune ist so marode wie der Brinckwirths-Erbe-Weg. Die Verwaltung möchte jetzt eine Klassifizierung der Wege im Gemeindegebiet im Rahmen eines geförderten Konzepts erarbeiten.

Metelen - Die Gemeindeverwaltung Metelen plant die Aufstellung eines Wirtschaftswegekonzepts. Mit ihm sollen sämtliche öffentlichen Wege in der Gemeinde untersucht und in Kategorien eingeteilt werden. Der Wirtschaftswegeverband, an dessen Vorbereitung die Kommune bereits seit einem Jahrzehnt arbeitet, liegt unterdessen immer noch auf Eis. Diesmal ist es eine steuerliche Frage, die das Projekt verzögert. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 01.10.2020

Speichermedium für Stromversorgung Wasserstofftechnik: Treibstoff der Zukunft - Großanlage in Metelen geplant

Ins Westnetz-Umspannwerk wird viel Strom aus

Metelen - Metelen ist ganz vorne dabei, wenn es um einen Treibstoff der Zukunft geht. Wasserstoff hat das Zeug – wenn er denn mit Hilfe erneuerbarer Energien produziert wird –, ein Speichermedium für die Stromversorgung zu werden. Gleich zwei Projekte dafür sind in Metelen angesiedelt: Die smarte Betriebsstätte von Westnetz am Umspannwerk und eine große Elektrolyseanlage, die für 2025 geplant ist. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 29.09.2020

Digitales Lernen an der Grundschule Üben für den Corona-Ernstfall

In ihrem Klassenraum üben die Mädchen und Jungen der 4c mit den schuleigenen Tablets, wie sie digitale Hausaufgaben auch zu Hause machen und ihrer Klassenlehrerin zurückschicken können.

Metelen - Was müssen Grundschüler über digitales Lernen wissen, wenn sie wegen einer Corona-Sperre für Wochen ihre Schule nicht besuchen dürfen? Die St.-Vitus-Schule bringt den Kindern derzeit die Grundlagen des Lernens von Zuhause aus bei. Im Unterricht wird mit Tablets geübt, wie Aufgaben vom Server der Schule abgerufen und die Lösungen anschließend zum Klassenlehrer geschickt werden. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 28.09.2020

Nachbarschaftsbänke der KIM für Senioreneinrichtungen Bequeme Hingucker zum Besetzen

Nachbarschaftsbänke der KIM für Senioreneinrichtungen: Bequeme Hingucker zum Besetzen

Metelen - Ruhebänke und Seniorenheime – die passen irgendwie gut zusammen. Genau das dachten sich auch die kreativen Köpfe der Kulturinitiative Metelen (KIM), als sie über neue Aufstellorte und Beheimatungen für ihre „Nachbarschaftsbänke“ nachdachten. Die Bänke sollen Orte für Gespräche und Begegnungen sein, gestaltet wurden sie von Künstler Marcel Häkel aus Wettringen. Von Martin Fahlbusch


So., 27.09.2020

Aufbau für den Stichwahl-Sonntag Bewährtes System ohne Begegnungsverkehr

Dirk Bröker (l.) und Martin Blanke bauen am Samstagmorgen in der Sporthalle die Wahlkabinen für den Stichwahl-Sonntag auf.

Metelen - Am Tag vor der Stichwahl bauen Mitarbeiter des Gemeindebauhofs die Wahlkabinen in der Sporthalle auf. Sie setzen dabei auf ein System, das sich bereits bei der Wahl vor zwei Wochen bewährt hat: „Das hat gut geklappt.“ Von Dorothee Zimmer


Fr., 25.09.2020

Energetische Sanierung eines alten Hauses Frischer Wind hinter alten Mauern

Linda Schiermann und Stephan Brand sanieren ein Haus aus dem Jahr 1961 am Sunnenkamp nach den aktuellen energetischen Standards und bauen es nach ihren Vorstellungen zu einem zeitgemäßen Eigenheim um.

Metelen - Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 25.09.2020

Maiskampagne: Der Kolben als Energielieferant und Futterpflanze Pas des deux mit dem Jaguar

Perfekt eingespielt sind die Fahrer des Häckslers und des Schleppers. Sie bewegen sich absolut synchron über den Maisacker und bilden so auch in den Wenden ein routiniert eingespieltes Landmaschinen-Duo.

Metelen - Sie ist sowohl Energielieferant als auch Viehfutter – die Maispflanze ist ein gleich mehrfach genutztes Getreide. Gerade in diesen Wochen, in denen die Maiskampagne läuft, gerät die Pflanze in den Fokus. Wir zeigen am Beispiel des Hofes Konert den Weg des Mais’ vom Acker bis in den Viehstall oder auch in die Steckdose – denn in der Biogasanlage wird aus Mais Strom und auch Wärmeenergie gewonnen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 21.09.2020

Einweihung der Sternenkinderstele Wenn das Leben endet, bevor es beginnt

Imke Philipps und Thomas Stapper weihten die Sternenkinderstele auf dem Friedhof ein.

Metelen - In nur acht Monaten wurde das Projekt umgesetzt: Auf dem Friedhof in Metelen steht seit Kurzem eine Stele für Sternenkinder. Am Sonntag wurde die Skulptur eingeweiht. Von Irmgard Tappe


Mo., 21.09.2020

Kolping-Altkleidersammlung „Gute Sachen für gute Sachen“

Zogen am Samstagmorgen los, um in der Gemeinde Altkleider zu sammeln: freiwillige Helfer der Kolpingfamilie Metelen.

Metelen - Die Kolpingfamilie hat am Samstag wieder Altkleider gesammelt – ohne zu wissen, wie viele Säcke zusammenkommen könnten. „Ein Überraschungspaket“, sagte Martin Wigger. Von rihe


Sa., 19.09.2020

Hermann Prüßner: Freizeitmaler mit Gespür für Farben Meisterliche Interpretationen

August Mackes Bilder haben es Hermann Prüßner angetan. Die farbenfrohen Originale des viel zu jung gestorbenen Künstlers -- hier eine Sezenerie mit Hut tragenden Frauen -- sind immer wieder Vorlage für Aquarelle des Meteleners.

Metelen - Sie sind leicht zu verwechseln, und das hat seinen guten Grund. Dass die Bilder, die Hermann Prüßner malt, denen von August Macke ähnlich sehen, liegt daran, dass der Metelener glühender Bewunderer des berühmten Expressionisten ist. Daher sind seine Werke, von denen einige in Metelener Häusern hängen, weniger als Kopien zu verstehen, sondern viel eher als Interpretationen der Originale. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 16.09.2020

Ab sofort am Sendplatz zu sehen Metelen-Puzzle aufgehängt

Hermann Prüßner vom Marketingverein „Wir sind Metelen“ hatte gemeinsam mit Egon Tillack gepuzzelt und war auch beim Aufhängen des Metelen-Puzzles dabei.

Metelen - Mit der Übergabe der Gewinne und dem Aufhängen des Metelen-Puzzles endete die große Sommeraktion dieser Zeitung. Kreativ gestaltete Puzzleteile der neun Preisträger aus drei Alterskategorien hatte im Vorfeld eine Jury ausgewählt. Sie erhielten jetzt im Alten Amtshaus ihre Preise. Zuvor war das aus den Einzelteilen zusammengelegte große Puzzle in einem Schaufenster am Sendplatz aufgehängt worden. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 16.09.2020

„Digitales Dorfleben“: Bürgerbefragung für FH-Projekt Online mit dem Nachbarn?

Sie informierten über das Forschungsprojekt (v.r.): Dr. Sebastian Kurtenbach, Raphael van Kampen und Armin Küchler von der Fachhochschule Münster sowie Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe.

Metelen - Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter der Fachhochschule Münster klingeln ab sofort und in den kommenden Wochen an Metelener Haustüren. Sie forschen im Rahmen einer Studie zur Kommunikation unter Nachbarn über digitale Kanäle. Soziale Medien und spezielle Dienste haben sie dabei im Visier. Metelen ist eine von deutschlandweit vier Kommunen, in denen die Umfrage läuft. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 15.09.2020

Opel: Die Youngtimer-Szene kam zum 20. Guhrutreffen zusammen Blinkende Kühlerblitze und glänzende Karossen

Henri mag die alten Karossen mit dem Blitz auf dem Kühlergrill. Besonders angetan hat es ihm dieser froschgrüne Opel.

Ochtrup/Metelen - Zu seinem mittlerweile 20. Treffen hatte Metelens „Monzaguhru“ Dirk Lating an die Felsenmühle in Ochtrup eingeladen. Mehr als 70 Youngtimer mit dem Blitz auf dem Kühlergrill kamen zusammen. Die Fahrer waren teils von weit her angereist zu dem Traditionstreffen Von Norbert Hoppe


226 - 250 von 1681 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland