Mo., 02.04.2018

Jazzkonzert der „Swingin’ Ladies + 2“ Mambo, Swing, Blues und mehr

Spielen am 6. Mai auf Einladung der KIM im Metelener Bürgerhaus: (v.l.) Nicki Parrott, Engelbert Wrobel, Stephanie Trick und Paolo Alderighi.

Metelen - Am 6. Mai (Sonntag) lädt die Kulturinitiative Metelen zu einem Jazzkonzert im Bürgerhaus ein. Ab 17 Uhr wird dort die Gruppe „Swingin’ Ladies + 2“ aufspielen.

Fr., 30.03.2018

Das freiweltliche Stift beschäftigte einen eigenen Jäger Ein Taler Lohn für vier Hasen

In Deckung gehen musste Meister Lampe, wenn Ende des 17. Jahrhunderts Georg Müser genannt Trumpter, der Jäger des Damenstifts, unterwegs war.

Metelen - Das Stift in Metelen hatte unter Äbtissin Agnes Anna von Ketteler (1645-1687) einen eigenen Jäger. Ab 1684 war Georg Müser für das „gehege“ des Stiftes zuständig. Seine Aufgabe: Alles, was er schoss oder fing, in der Küche des Stiftes abliefern. Außerdem galt es zu verhindern, dass die Bauern Bauholz schlugen. Sein Lohn war nicht festgelegt. Er wurde nach Leistung bezahlt. Von Wilhelm Elling


Do., 29.03.2018

Idee der Initiative: Regelmäßiger Austausch Unternehmer laden zum Treffen ein

Einige Unternehmer aus Metelen wollen im Örtchen ein Unternehmerfrühstück auf die Beine stellen

Metelen - Noch sind sie exakt eine Handvoll, doch sie wollen wachsen. Metelener Unternehmer haben erkannt, dass das regelmäßige Gespräch mit anderen Gewerbetreibenden, Kaufleuten und Handwerkern für alle einen Mehrwert bringen kann. Sie laden diese daher zu einem Unternehmerfrühstück am 25. April (Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Gaststätte Leuters ein. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 29.03.2018

Joel Naber ist begeisterter Imker Ein honigsüßes Hobby

Joel Nabers Hobby ist die Imkerei. Seit Kurzem darf er dieses Hobby auch beruflich ausleben. Im HTG-Markt betreut der 22-Jährige eine Abteilung für Imkereibedarf.

mETELEN - Als Neunjähriger züchtete er bereits Hühner, später kamen Gänse und Enten dazu, mit 14 bekam er seinen ersten Bienenstock. Joel Naber war schon immer naturverbunden, ist nun begeisterter Hobbyimker - und beschäftigt sich auch beruflich mit dem Thema. Von Irmgard Tappe


Do., 29.03.2018

Viehverwertungsgenossenschaft Metelen unter neuem Dach Bündelung der Kräfte in Metelen

Stefan Nießing, geschäftsführender Vorstand der AGRi V (l.) und der Betriebsleiter der Geschäftsstelle Metelen, Holger Deitermann, weisen auf den Tag der offenen Tür am 8. April hin.

Metelen - Die bisherige traditionsreiche Viehverwertungsgenossenschaft Metelen (VVG) in der Bauerschaft Samberg steht unter einem neuen Dach. Anlässlich des Zusammenschlusses mit der AGRi V-Raiffeisen-Genossenschaft wird in der Vechtegemeinde ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Und da gibt es so einiges zu erleben. Von Norbert Hoppe


Mi., 28.03.2018

Metelen

Der Tag der offenen Tür der AGRi V-Raiffeisen beginnt am 8. April (Sonntag) um 11 Uhr mit einem Frühschoppen mit Blasmusik im Festzelt. Außerdem im Angebot: eine Tombola. Und deren Hauptgewinn hat es in sich. Neben vielen anderen Preisen haben die Veranstalter einen Rundflug mit einem Hubschrauber ausgelobt, der direkt vor Ort eingelöst werden kann.


Mi., 28.03.2018

Metelen

Norbert Hoppe stellte dem Betriebsleiter der Geschäftsstelle Metelen, Holger Deitermann, drei Fragen.


Mi., 28.03.2018

Struwenbacken im Haus Kirsch Die Puderzuckerfraktion

Maria Dittrich (oben) und Maria Hinkert (links) bereiten Struwen im Haus Kirsch zu. Die genaue Rezeptur? Streng geheim!

Metelen - Das genaue Rezept ließen sich die beiden Marias nicht entlocken. Aber sie versicherten: Im Struwen-Teig ist nur Gutes drin. Und den Gästen im Haus Kirsch schmeckte es. Für die leckeren Küchlein war es gestern zwar eigentlich etwas zu früh – aber dafür gab es gute Gründe Von Martin Fahlbusch


Di., 27.03.2018

„Dietutnix“ präsentiert „Glanzlichter“ Flug auf Maximalhöhe

Metelen - „Das ist praktisch unser Wohnzimmer“: Zum vierten Mal waren die fünf Frauen von „Dietutnix“ zu Gast in Metelen. Das Kabarett-Ensemble präsentierte auf Einladung der Kulturinitiative Metelen (KIM) das Beste aus zehn Jahren. Von Dorothee Zimmer


Mo., 26.03.2018

Spielplatzinitiative bildet erste Arbeitsgruppen Es gibt viel zu tun

Über 20 Freiwillige kamen zur Vorbesprechung auf den KoKeLa-Spielplatz, um Arbeitsgruppen zu bilden, die die Spiel- und Bolzplätze in Metelen wieder in Schwung bringen, ansehnlich und funktionierend sowie einladend gestalten sollen.

Metelen - Mehr als 20 freiwillige Helfer fanden sich am Samstagvormittag zu einem ersten Treffen der Spielplatzinitiative auf dem KoKeLA-Spielplatz ein. Ruheständler Herbert Liedke hatte die Koordination übernommen. Sämtliche Spielplätze der Vechtegemeinde sollen nach und nach in Schwung gebracht werden. Von Martin Fahlbusch


Mo., 26.03.2018

Thema diesmal: „Jukebox“ Blasorchester probt intensiv fürs Konzert

In die Jugendherberge nach Tecklenburg wichen die Musiker für ihr Probenwochenende aus

Metelen - Es sind noch gut vier Wochen bis zum Hauptkonzert des Blasorchesters Metelen (BOM). Die Vorbereitungen dazu laufen jedoch schon jetzt auf Hochtouren. Kürzlich machte sich das BOM auf dem Weg zur Jugendherberge nach Tecklenburg, um dort die Probearbeiten für das Konzert unter dem Motto „Jukebox“ zu intensivieren.


Fr., 23.03.2018

Sammlung verlorener und möglicherweise gestohlener Fahrräder Fundräder: Fast keiner fragt danach

Polizei-Bezirksbeamter Christian Gieczinski und die Leiterin des Ordnungsamtes der Gemeinde Metelen, Simone Frahling, präsentieren zwei von derzeit 35 Fundrädern, die in einer Garage und im Keller des Rathauses aufbewahrt werden.

Metelen - 35 Fundräder hat das Ordnungsamt der Kommune seit dem Sommer des vergangenen Jahres registriert – und die allermeisten von ihnen werden ihren Besitzer wohl nicht wiedersehen. Das Interesse an verloren gegangenen oder gestohlenen Rädern ist gering, weiß man in der Verwaltung. Und auch die Polizei hat es schwer, gestohlene Räder ihren Besitzern zurückzugeben: Zu Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 22.03.2018

Gemeindearchivar Reinhard Brahm verabschiedet Mit 80 Jahren in den Ruhestand

Mit einem Präsent und den besten Wünschen für den Ruhestand verabschiedete Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe (r.) den langjährigen Gemeindearchivar und Denkmalpfleger Reinhard Brahm.                                

Metelen - Reinhard Brahm ist im Ruhestand. Wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag wurde der umtriebige Gemeindearchivar und Denkmalpfleger von seinen Kollegen herzlich verabschiedet. Brahms Forschungen im Rahmen seiner Tätigkeit brachten viele neue Erkenntnisse über die Historie des Ortes. Daneben engagierte sich der persönlich zurückhaltende Literaturliebhaber künstlerisch, für Schüler und für die Erinnerungskultur. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 21.03.2018

Erste Aktion in diesem Jahr am Freitag Gemeinde sammelt Grünschnitt ein

Grünschnitt, der nicht in die Biotonne passt, wird am Freitag abgeholt, wenn er gebündelt am Straßenrand liegt.

Metelen - Am Freitag dieser Woche sammelt die Kommune gebündelten Grünschnitt. Der Abfallberater im Rathaus gibt Hinweise zu der Aktion.


Di., 20.03.2018

Kriminalstatistik 2017 Polizei registriert 20 Einbrüche

35 Fahrräder wurden im Vorjahr als gestohlen gemeldet.

Metelen - Werte, die im statistischen Mittel des Kreisvergleichs liegen, registrierte die Kriminalpolizei im Vorjahr bei den einzelnen Deliktgruppen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 19.03.2018

Tanzgarden beenden mit geselligem Nachmittag die Session Abschied bis zum Elften im Elften

Als Schlümpfe verkleidet legten die Mädchen der Jugengarde einen Showtanz aufs Parkett des Bürgerhauses.

Metelen - Zum Abschluss der Session hatten die Tanzgarden der KG Stadtwacht ihre Familien, Freunde und Unterstützer ins Bürgerhaus zu einem geselligen Nachmittag eingeladen. Dabei zeigten alle Garden, vom Mini-Nachwuchs bis hin zu den Turnier-Tänzerinnen, ihr Leistungsspektrum bei den Gardetänzen und in lustigen Showeinlagen. Der kurzweilige Nachmittag wurde ergänzt durch eine leckere Kaffeetafel.   Von Dorothee Zimmer


Mo., 19.03.2018

Frühlingsmarkt: Besucher zog es in die Gebäude Ortsgeschichte als Friduwi-Comic

Das Geschehen spielte sich drinnen ab: Denise Schwarze-Blanke (r.) zeigte Besuchern, wie Airbrush-Technik funktioniert.

Metelen - Vom Frühling war nichts zu sehen beim Frühlingsfest in Metelen. Die Aussteller machten aus der Not eine Tugend und holten die frostempfindlichen Pflanzen und Attraktionen nach drinnen. Gedankt wurde es ihnen von zahlreichen Besuchern, die vor allem die Kaffeetafeln zu schätzen wussten. Und dann gab es noch die ganz wetterfesten Steppkes auf den Hüpfburgen . . . Von Irmgard Tappe


Sa., 17.03.2018

kfd-Theatergruppe probt fürs Frühlingsfest der Frauengemeinschaft Nägel schneiden für Papst-Treter

In einem der Sketche machen sich die Frauen auf den Weg zum Kegelausflug nach Mallorca. Schon am Flughafen ist die Stimmung bestens.

Metelen - Skurrile Sketche, wie sie das Leben manchmal dennoch schreibt, bringt die Theatergruppe der Frauengemeinschaft beim kfd-Frühlingsfest auf die Bühne des Bürgerhauses. Bereits seit geraumer Zeit proben 20 Mitglieder der Gruppe für ihr dreistündiges Programm. Von Dorothee Zimmer


So., 18.03.2018

Urteile am Landgericht Lange Haft für Autodiebe

 

Metelen/Münster - Für lange Zeit hinter Gitter müssen zwei Polen und ein Komplize aus Telgte, die für ein ganze Reihe von Eigentumsdelikten und Autodiebstählen verantwortlich sind – begangen unter anderem auch in Metelen Von Hans-Erwin Ewald


Fr., 16.03.2018

Das Sommerprogramm der KIM und der Gemeinde Metelen Gärten, Kultur und Fahrradfahren

Die Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ macht in diesem Jahr in Metelen Station. Im Stiftsgarten gehen am 8. Juli Gartenkunst, kulinarische Genüsse und Musik eine Verbindung ein.

Metelen - Der Rahmen für das Sommerprogramm der Kulturinitiative und der Gemeinde Metelen steht. Es bietet Interessierten erneut eine breite Palette an Veranstaltungen an. Erstmals macht dabei das Programm „Trompetenbaum und Geigenfeige“ Station im Ort, genauer: im Garten des Stiftsgebäudes. Neben kulinarischen Genüssen, Radtouren und Gartenerkundungen gibt es auch Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 15.03.2018

Karikaturist Heinrich Schwarze-Blanke lädt beim Frühlingsfest die Bürger ins Freiluft-Atelier ein Friduwi als Maskottchen

Heinrich Schwarze-Blanke ist der Schöpfer der Schleiereule namens Friduwi, die auf die wohl wichtigste Person der Ortsgeschichte anspielt. Sie könnte – so der Wunsch der Initiatoren – zur Charakterfigur für das Ortsmarketing werden. Die Bürger sind am Sonntag aufgefordert, ihre Ideen einzubringen, wenn der Horstmarer Künstler vor dem Schuhhaus Hillmann live zeichnet.

Metelen - Friduwi ist die wohl prominenteste Frau in Metelens Geschichte. Sie soll jetzt zu einer Charakterfigur für Metelens Ortsmarketing werden. Initiatoren der Werbegemeinschaft und der Zeichner Heinrich Schwarze-Blanke laden am Sonntag alle Interessierten ein, während des Frühlingsfests Ideen und Vorschläge rund um die Friduwi-Figur, die als Schleiereule gezeichnet ist, Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 14.03.2018

Verwaltung erarbeitet Satzung / Sturmtief beschädigt alte Bäume Alter Friedhof: Schnitt für Schnitt

Ein markanter Punkt der neuen Friedhofskonzeption ist das Rasengräberfeld, welches strahlenförmig um die vorhandene Grabstätte für die Priester der Gemeinde angelegt werden soll. Sturm „Friederike“ hinterließ auch auf dem Gottesacker Schäden.

Metelen - Der Alte Friedhof an der Ochtruper Straße soll künftig für neue Bestattungsformen genutzt werden. Darüber verständigte sich der Gemeinderat bereits grundsätzlich. Die Umsetzung des Konzeptes dauert aber – unter anderem, weil die Kommune mit möglichst viel Eigenleistung die Kosten klein halten will. Und dann war da auch noch Sturmtief „Friederike“... Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 13.03.2018

Ausstellung „MaMo in Metelen“ mit Gemälden von Martha Eddicks Rückkehr zu den Wurzeln

„Wilder Garten“ hat Martha Eddicks dieses Bild betitelt, das im Rahmen ihrer Ausstellung in der Seniorenwohnanlage „Metelener Heide“ zu sehen ist. Die gebürtige Metelenerin war zur Ausstellungseröffnung angereist.

Metelen - Sie wurde auf einem Bauernhof in Metelen groß und kehrte am Sonntag zu ihren Wurzeln zurück. Martha Eddick, geborene Moddemann, wohnt seit vielen Jahren in Hamburg. Die Wahl-Hanseatin, die als Lehrerin gearbeitet hat, beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Malerei. Im Rahmen einer KIM-Ausstellung zeigt sie bis Mai eine Auswahl ihrer Werke in der Seniorenwohnanlage Metelener Heide Von Elvira Meisel-Kemper


Mo., 12.03.2018

Allgemeiner Bürgeschützenverein Schöne Stunden am Herdfeuer

Schöne Stunden verbrachten die Bürgerschützen am Herdfeuer.

Metelen - Am Freitag hatte der Allgemeine Bürgerschützenverein zum traditionellen Herdfeuerabend im Gasthaus Leuters eingeladen.


Mo., 12.03.2018

Kolpingfamilie lud zum Kochen mit fairen Produkten Eine Zweite Chance für die Rotkohlrouladen

Humor war eine Zutat, die beim Kochabend der Kolpingfamilie nicht fehlen durfte. Und ganz nebenbei zauberten die Teilnehmerinnen ein besonders leckeres Menü – ausschließlich aus fair gehandelten Produkten.

Metelen - Ausschließlich mit fair gehandelten Produkten kreierten die Teilnehmerinnen des Kochabends der Kolpingfamilie am Freitagabend ein leckeres Menü. Die Truppe, die in der Küche der St.-Vitus-Grundschule kulinarisch-kreativ wurde, hatte dabei aber auch noch jede Menge Spaß. Von Sabine Sitte


301 - 325 von 714 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung