Do., 06.12.2018

Nikolaus stellt beim Empfang fest: „Nur brave Kind‘“

Der Nikolaus wurde bei seiner Ankunft herzlich begrüßt. Lotta Marpert war besonders stolz: Sie durfte in diesem Jahr den Bischofsstab halten (r.)

Metelen - „Sind‘s gute Kind, sind‘s böse Kind?“ Die Antwort in Metelen am Mittwochnachmittag war eindeutig: In der Gemeinde gibt‘s nur brave Kind‘. Von Susanne Menzel

Mi., 05.12.2018

Küsterin Hildegard Lanvermann seit einem Jahr im Dienst Peu à peu hineingewachsen

Mit dem Kirchengebäude sowie den anstehenden Aufgaben ist Küsterin Hildegard Lanvermann bestens vertraut. Jetzt hat die Metelenerin noch einen Qualifizierungskurs absolviert.

Metelen - Der Gottesdienst in Ss. Cornelius und Cyprianus ist beendet; Pastor Thomas Stapper hat den Schlusssegen erteilt und die Gläubigen verlassen die Kirche. Nur Küsterin Hildegard Lanvermann bleibt noch etwas länger im Gotteshaus. Für sie beginnt jetzt die Nachbereitung der heiligen Messe. Von Irmgard Tappe


Mi., 05.12.2018

Metelen Pindakaas-Quartett ließ den Geist aus der Flasche

Das Pindakaas-Saxofonquartett begleitete die Geschichte vom Flaschengeist „Flitzmed“.

Metelen - Mit „Alla Turca“ brachte das „Pindakaas Saxofonquartett“ im vorigen Herbst sein bislang erfolgreichstes Kindermusiktheaterstück auf die Bühne: rund 14 000 Grundschulkinder sahen in Westfalen das orientalische Musikmärchen.


Di., 04.12.2018

Riesen-Stutenkerl zum Advent-Einläuten Staatssekretärin macht Anfang

Die Staatssekretärin für Integration im NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Serap Güler, schnitt gemeinsam mit Bürgermeister Gregor Krabbe und unter dem Beifall der Teilnehmer des Advent-Einläutens, den großen Stutenkerl an.

Metelen - Staatssekretärin Serap Güler hatte am Wochenende zwei Termine im Ort, wie sie unterschiedlicher kaum sein konnten. Im Von Martin Fahlbusch


Mo., 03.12.2018

Adventsmarkt der Caritas-Werkstätten Nikolaus fuhr im VW-Bus vor

Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, Speisen und Getränken warteten auf die Besucher.

OCHTRUP - Gut besucht war der Caritas-Adventsmarkt in den Werkstätten am ersten Advent.


So., 02.12.2018

Stornos Jahresbilanz bissig wie eh und je Dornenkrone für die Kanzlerin

Die drei Storno-Kabarettisten beim Ablästern über die Kanzlerin (kl Foto, v.l.): Thomas Philipzen, Harald Funke und Jochen Rüther. In ihrem Jahresrückblick sparte das Trio nicht mit bissigen Anmerkungen und gestenreichen Einlagen.

Metelen - Auf den Punkt genau beschrieb das Kabarett Trio „Storno“ in seinem aktuellen Programm die Irrungen und Wirrungen der Von Irmgard Tappe


Sa., 01.12.2018

Neubau der Grundschule ist fast fertig Ufos in der Mensa

Fliegenden Untertassen gleich tauchen vier große Deckenlampen den Mensabereich neben der Küche in helles Licht.

Metelen - Die Handwerker geben sich zwar die Klinken in die Hand, doch auch nach dem kommenden Freitag, an dem die neue Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 30.11.2018

Immer wieder donnerstags: Eltern-Baby-Treff Kleine Kinder staunen Bauklötze

In lockerer Runde kommen die Mütter ins Gespräch und die Kinder entdecken auf dem Spielteppich der Oase, dass es auch noch andere kleine Leute gibt, die gerne spielen.

Metelen - Sie treffen sich immer donnerstags, werden von ihren Müttern und Vätern gebracht und verwandeln das Pfarrzentrum Oase Von Dorothee Zimmer


Do., 29.11.2018

Detailkonzept für das „Frauengästehaus“ Tiny-House-Module: Die Reduktion auf das Wesentliche

Im Endausbau sollen zwölf der Einzelmodule, die hier im Modell zu sehen sind, vollständig eingerichtet zu dem Gästehaus-Komplex zusammengefügt werden.

Metelen - Ein verfeinertes Konzept für das Projekt „Frauengästehaus“ präsentierte jetzt Ingrid Hagen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 28.11.2018

Konfirmanden sammeln für Ochtruper Tafel Konfirmanden fordern auf: Kauf ein Teil mehr!

Die Konfirmanden haben eine Spendenaktion für die Ochtruper Tafel vorbereitet und durchgeführt. Unterstützt wurden sie dabei unter anderem von Annegret Wülker (2.v.l., Tafel) und Jennifer Feldevert (hinten, 3.v.r., evangelische Gemeinde).

Ochtrup/Metelen - Im Supermarkt von Wildfremden angesprochen zu werden, ist im ersten Moment komisch. So erging es wahrscheinlich auch dem ein oder anderen Ochtruper oder Metelener im örtlichen „K+K“ oder „Edeka“. Doch in diesem Fall hatte das sonst so unangenehme Ansprechen einen Hintergrund, dem der Einkaufende Gehör schenken sollte. Von Rieke Tombült


Mi., 28.11.2018

Rotes Kreuz ehrt seine Mehrfach-Blutspender 125 mal zur Ader gelassen

Mindestens 25 Mal haben diese Metelener Blut gespendet. Dafür wurden sie am Dienstagabend vom Roten Kreuz ausgezeichnet. Bereits 125 Mal hat Reinhold Laukötter (vorne, 2.v.r.) seinen Lebenssaft gespendet

Metelen - 35 Mehrfachspender wurden jetzt vom Deutschen Roten Kreuz für ihren Dienst an der guten Sache geehrt. Heraus ragte Von Irmgard Tappe


Mi., 28.11.2018

Umgebaute B 70 offiziell eröffnet Geschafft: B 70-Radweg komplett

Freuten sich über die Fertigstellung des B 70-Umbaus (hinten v.l.): Die beiden Bürgermeister Berthold Bültgerds und Gregor Krabbe, Manfred Ransmann, Bruno Tenhumberg, Heinrich Lütke Wenning und Sandra Beermann von Straßen.NRW sowie (vorne v.l.) die beiden Rad-Pendlerinnen Judith Löckner und Theresa Enning.

Metelen - Sie war über ein Jahr ein Ärgernis vor allem für die Pendler. Sperrungen, lange Baustellen-Ampelphasen und Tempolimits forderten die Geduld der Kraftfahrer auf der B 70 zwischen dem Ortsausgang und Engels Kreuzung. Nachdem die letzten Arbeiten abgeschlossen sind, wurde die umgestaltete Bundesstraße am Dienstag offiziell freigegeben. Auch Radfahrer sind jetzt gleichberechtigte Partner. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 27.11.2018

Kammerchor Consono bringt seine Zuhörer zum Jubeln Das Wunder der Demut

Consono zelebriert Kammerchorgesang auf unnachahmliche Weise und nutzt dabei den Raum, wie hier in der Stiftskirche in Metelen, in Gänze aus.

Metelen - Ein außerordentliches musikalisches Erlebnis vermittelte das Kölner Chorensemble „Consono“ in der Stiftskirche. Mit seiner Inszenierung des „Pfades der Wunder“ in Anlehnung an den Jakobsweg bildete Consono beinahe die gesamte die Bandbreite des Chorgesangs ab. Von Christiane Nitsche


Mo., 26.11.2018

Riesenangebot beim Basar Spielzeug-Schnäppchen in der Schule

Für jede Altersgruppe findet sich was beim Spielzeugbasar in der Grundschule. Nicht nur die Erwachsenen stöbern im umfangreichen Angebot. Auch Kinder suchen nach ihrem Lieblingsspielzeug – oftmals um Spiellandschaften zu ergänzen.

Metelen - Ein gutes Timing hatten die Organisatorinnen des Spielzeugbasars in der Grundschule: Exakt einen Monat vor dem Weihnachtsfest verwandelte sich die St.-Vitus-Schule – letztmalig am alten Standort – in ein Spielzeug-Wunderland für Kinder und einen Hort der Schnäppchen für die Erwachsenen. Von Irmgard Tappe


So., 25.11.2018

Flächendeckende Bestandsaufnahme Plötzlich mehr Vierbeiner

Mehr als 50 Hunde ohne gültige Marke wurden im Rahmen der Bestandsaufnahme registriert.

Metelen - Die flächendeckende Bestandsaufnahme von Hunden im Gemeindegebiet entfaltete Wirkung: Nicht nur, dass die Zahl der gemeldeten Vierbeiner anstieg, auch mehr als 50 Hunde, die bisher nicht registriert waren, wurden bei den Hausbesuchen ausfindig gemacht. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 24.11.2018

Karl Hollekamp bewahrt besonderen Bombensplitter seit dem Krieg auf Schutzengel über der Neustraße

Schwer, scharfkantig und mit tödlicher Wucht unterwegs: Seit dem Krieg hat Karl Hollekamp den Bombensplitter aufgehoben, der am 4. Mai 1940 durch das Fenster in die gute Stube des Elternhauses an der Neustraße geflogen kam und in der Torte zur Erstkommunion landete. Foto

Metelen - Die Geschichte aus dem Kriegsjahr 1940, die Karl Hollekamp erzählt, hätte als Drama geendet, wenn er und seine Mutter an Tag vor seiner Erstkommunion nicht den sprichwörtlichen Schutzengel an ihrer Seite gehabt hätten. Der Bombensplitter traf nur die Festtagstorte. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 23.11.2018

Organisationsteam will Vereine stärker motivieren Neuer Modus für Pfarrfest-Erlös

Das Orgateam des Pfarrfestes besteht aus (v.l.): Matthias Alteepping, Christina Bückers, Georg Stegemann und Hermann-Josef Rudde. Beim Fototermin fehlte der Fünfte in der Runde, Klaus Prange.

Metelen - Eine Neuerung soll es beim kommenden Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde geben. Nach dem Vorbild aus Von Dorothee Zimmer


Do., 22.11.2018

Neuer Verein lädt am ersten Advent ein Hofweihnachtsmarkt am See-Idyll

Die Premiere im Vorjahr zeigte: Ein klassischer Weihnachtsmarkt fehlt in der Vechtegemeinde. Das Angebot auf dem früheren Hof Rawert-Messing am B 70-See kam gut an.

Metelen - Der Verein „Hoffreunde“ hat sich die Förderung des geselligen Landlebens. auf die Fahnen geschrieben. Am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) lädt er zum romantischen Hofweihnachtsmarkt auf dem ehemaligen Hof Rawert-Messing ein. Dabei warten Verkaufsstände, Buden und Attraktionen für die Kinder auf die Besucher. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 21.11.2018

Neues Leben im ehemaligen Vogelpark Einzug der „muckeligen Monster“

Lange Zähne, scharfe Krallen: Dieser Dino wirkt ziemlich echt.

Metelen - In den ehemaligen Vogelpark in Metelen kehrt das Leben zurück. Am Mittwochmorgen zogen bereits ein paar neue Bewohner ein. Die wirkten recht urzeitlich und ziemlich furchteinflößend. Besucher werden sie aber trotzdem in den neuen „Dino Zoo Metelen“ locken, da ist sich Tierparkleiterin Berthine van der Woude Busscher mit ihrem Chef Peter van den Brand einig. Von Martin Fahlbusch


Mi., 21.11.2018

Bestattung von Amts wegen Völlig vereinsamt zur letzten Ruhe

Das markante Kreuz mit dem Korpus ist der Mittelpunkt des Friedhofs am Nordring. Viele Meter hinter dem Kreuz liegt die schlichte Rasenfläche, unter der Menschen anonym bestattet werden – auch von Amts wegen, wenn es keine Angehörigen gibt.

Metelen - Es sind traurige Lebensläufe, mit denen sich das Ordnungsamt beschäftigen muss, wenn es eine „Beerdigung von Amts Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 20.11.2018

Ansprachen zum Volkstrauertag Den Frieden jeden Tag schützen

Feuerwehrleute legten einen Kranz in Erinnerung an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft am Ehrenmal nieder. Bürgermeister Gregor Krabbe (r.) mahnte mit Blick auf aktuelle Konflikte an die Verantwortung für den Frieden. Der Leiter des katholischen Büros in Düsseldorf, Dr. Antonius Hamers (kl. Foto), spannte in seiner Gedenkrede den Bogen 100 Jahre zurück zum Ende des Ersten Weltkriegs.

Metelen - Die Erinnerung und das Gedenken an die Toten der Weltkriege und die Opfer von Gewaltherrschaft verbanden die Redner Von Irmgard Tappe


Mo., 19.11.2018

„Dat Phantom der Oma“ Theater mit Pointen und viel Sprachwitz

„Dat Phantom der Oma“: Theater mit Pointen und viel Sprachwitz

Metelen - Sicher, es gibt Konflikte, sogar eine ganze Menge, und die werden nicht nur verbal ausgetragen. Mal ist es der Schwitzkasten oder eine auf dem Kopf zerdepperte Flasche, in denen sich Handgreiflichkeiten äußern. Andererseits gibt es viele Augenblicke, wo es amourös knistert, beispielsweise, wenn der Bräutigam auf die Knie fällt und seiner Herzensdame mit Rosen im Anschlag die unsterbliche Liebe beteuert. Von Dorothee Zimmer


Mo., 19.11.2018

Prinzenproklamation Stefan I und Silvia I übernehmen Thron

Die neuen Regenten: Prinz Stefan I und Prinzessin Silvia I aus dem Hause Okon, hier mit den Söhnen Ben und Connor. Rechts: KG-Stadtwacht-Präsident Holger Wähning mit der Tanzgarde.

Metelen - Das närrische Volk hat ein neues Regentenpaar: Am Samstag pünktlich um 11.11 Uhr übernahm Prinz Stefan I mit seiner Gemahlin Prinzessin Silvia I aus dem Hause Okon den Thron der Karnevalsgesellschaft (KG) Stadtwacht. Von Dorothee Zimmer


So., 18.11.2018

DAHW-Aktionsgruppe bastelt Kreative Ideen für den Leprabasar

Während des ganzen Jahres treffen sich die Frauen der DAHW-Aktionsgruppe, um den jährlichen Leprabasar vorzubereiten. Auch sogenannte „Schmunzelsteine“ fertigten die Damen für das Aktionswochenende im Pfarrzentrum Oase an.

Metelen - Das ganze Jahr über basteln sie eifrig für den Basar im Pfarrzentrum Oase, jetzt, in den letzten Wochen vor der Ausstellung besonders intensiv: Die Mitglieder der DAHW-Aktionsgruppe rüsten sich für den Basar am 24. und 25. November. Von Dorothee Zimmer


Sa., 17.11.2018

Gerard Grotenhuis: Anbau mit mindestens 50 Betten könnte entstehen Heidehotel wechselt den Besitzer

Das Heidehotel hat einen neuen Besitzer. Die Eheleute Grotenhuis verkauften es an eine niederländische Betreibergesellschaft.

Metelen - Das Heidehotel hat einen neuen Besitzer. Die Eheleute Grotenhuis verkauften es an eine niederländische Betreibergesellschaft. Nach Auskunft von Gerard Grotenhuis plant der Investor, den Saal abzureißen und dort einen Bettentrakt neu zu bauen. Von Dieter Huge sive Huwe


401 - 425 von 1130 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland