Mo., 18.12.2017

Musical der Lambertischule Schuster Martin inspiriert die Kinder

Bühnen-Truppe: Acht Mädchen und Jungen aus der zweiten Klassen der Lambertischule wirkten in dem Musical „Schuster Martin“ als Schauspieler mit. Alle anderen Kinder waren ebenfalls daran beteiligt.

Ochtrup - Die Marienkirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, als die Mädchen und Jungen der Lambertischule dort jetzt ihr Musical „Schuster Martin“ aufführten. In der Inszenierung nach Leo Tolstoi geht es um einen Schuster, der von Jesus träumt.

Mo., 18.12.2017

Tipps der Freiwilligen Feuerwehr Metelen Damit Freude nicht verbrennt

Trockene Weihnachtsbäume  fangen blitzschnell Feuer. Darum sollte beim Kauf ein möglichst frisch geschlagenes Exemplar gewählt werden, rät die Feuerwehr.

Metelen - Damit die freudige Erwartung auf das Weihnachtsfest nicht „verbrennt“, hat Metelens Feuerwehr Tipps parat. Gemeindebrandinspektor Manfred Krude: „Ich rate allen Eltern, ihren Kindern mit Beginn der Adventszeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken und folgende Tipps zu beachten.“


Mo., 18.12.2017

Analyse der NRW-Bank Metelener sind Häuslebauer

Der Nachfrage nach Bauland versucht die Gemeinde durch die Erschließung neuer Flächen – hier das Baugebiet Hilbuskamp V – zu begegnen

Metelen - Metelen ist ein Ort der Häuslebauer und Hausbesitzer. Ein- und Zweifamilienhäuser dominieren in der Gemeinde, das wird beim Blick auf die Wohngebiete aus früheren Jahrzehnten ebenso deutlich wie in aktuellen Neubauflächen, etwa im Hilbuskamp. Augenschein allein reicht aber nicht aus, um den Woh­nungsbestand Metelens zu beschreiben. Schwarz auf weiß lieferte jetzt die NRW-Bank eine Dokumentation dazu. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 16.12.2017

Hilfe für Afrika 96-Jährige strickt für Aidskranke

Änne Lewing (M.) strickte in diesem Jahr bereits mehr als 30 Socken für bedürftige Kinder in Südafrika. Maria Schlieben (l.) und Klementine Gänsler danken der 96-Jährigen für deren Unterstützung des Metelener Hilfsprojekts.

Metelen - Sie ist 96 Jahre alt, hat 23 Urenkel und ein großes Hobby: Stricken. Anne Lewing stellt ihre Fertigkeiten mit Nadeln und Garn seit einiger Zeit in den Dienst der guten Sache und strickt Socken für Kinder in Afrika. Klementine Gänsler hat den Kontakt zu Ordensschwestern organisiert. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 15.12.2017

Grundschul-Neubau Die neue Grundschule ist bereits erkennbar

Ein Gewirr aus Stützen und zentimeterhoch stehendes Wasser im Obergeschoss des Neubaus: Noch sind es vor allem die Erklärungen des Architekten Karlo Tewes (l.) und des Poliers Andreas Hermes, die eine Ahnung davon geben, wie hier künftig fünf Schulklassen unterrichtet werden sollen.

Metelen - Bereits am Rohbau lassen sich wesentliche Elemente der neuen Grundschule am Freistein erkennen. Bei einem Baustellenbesuch wird aber auch deutlich, dass die Witterung einen nicht ganz unmaßgeblichen Einfluss auf den Zeitpunkt der Fertigstellung haben wird. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 14.12.2017

Vom Haus am Diekland mitgenommen Kleines blaues Schaf auf Wanderschaft

Am Samstagabend wurde das kleinere der beiden blauen Schafe von der Treppe des Hauses am Diekland ungefragt mitgenommen.

Metelen - Eines der blauen Lämmer, die durch die Kunstaktion „Münsterländer Friedensherde“ im Frühjahr bekannt wurden, ist jetzt abhanden gekommen. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 14.12.2017

Blasorchester in der Pfarrkirche Weihnachtskonzert des Blasorchesters Metelen am dritten Advent

Die Pfarrkirche bildet einnmal mehr die Kulisse für das BOM-Weihnachtskonzert.

Metelen - Ausnahmsweise schon am dritten Adventssonntag (17. Dezember) veranstaltet das Blasorchester Metelen sein vorweihnachtliches Konzert in der Pfarrkirche.


Do., 14.12.2017

Pilotkommune Sieben Kommunen machen mit

Metelen nimmt als eine von sieben Pilotkommunen an dem Projekt „Sieben auf einen Streich“ des Kreises Steinfurt teil. In der ersten Förderphase (Beginn Herbst 2017, Dauer etwa ein Jahr) werden auf der Basis umfassender Erhebungen integrierte Quartierskonzepte für die Gemeinden erstellt. Bei der Konzepterstellung wird Metelen vom Verein „Energieland2050“ unterstützt.


Do., 14.12.2017

Nachhaltige Quartiersentwicklung im Ortskern Akteure vor Ort sind jetzt gefragt

Zum Auftakt der Entwicklung eines Quartierskonzepts für den Ortskern Metelens trafen sich auf Einladung von Bürgermeister Gregor Krabbe (2.v.l.) Ortskundige aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Metelen - Der Auftakt ist jetzt gemacht worden, und im kommenden Jahr sind sind die Menschen im Zentrum der Vechtegemeinde gefragt: Im Rahmen eines Workshops wurden erste Ideen für die Attraktivierung des Ortskerns gesucht, Stärken und Schwächen benannt. Von Andreas Joost


Do., 14.12.2017

Das KIM-Jahr 2017 Drei Fragen an Brigitte Schmitter-Wallenhorst, KIM-Vorsitzende

Brigitte Schmitter-Wallenhorst.

KIM-Vorsitzende Brigitte Schmitter-Wallenhorst beantwortet drei Fragen zum vergangenen KIM-Jahr – und zur Zukunft.


Do., 14.12.2017

Lesung mit Beate Meißner-Watermann Von vielfältiger Zerrissenheit

Las in der Kulturetage: Beate Meißner-Watermann.

Metelen - „Der Verlorene“, ein Roman von Hans Ulrich Treichel, stand im Fokus einer Lesung mit Beate Meißner-Watermann. Zwischen den Vorlesehappen suchte sie immer wieder das deutende Gespräch mit den Hörerkreis.


Mi., 13.12.2017

VdK-Weihnachtsfeier Nikolaus hatte Schnee an den Stiefeln

Letztmals trafen sich die Mitglieder des VdK Metelen zu ihrer Adventsfeier im Saal der Gaststätte Elling, die in der kommenden Woche schließt.

Metelen - Mehr als 100 Mitglieder des Sozialverbandes kamen zu einer gemütlichen vorweihnachtlichen Kaffeetafel zusammen. Von Irmgard Tappe


Di., 12.12.2017

Gemeindehaushalt 2018 Konjunktur lässt den Etat gesunden

Auch in die weitere Sanierung von Gemeindestraßen investiert die Gemeinde in den kommenden Jahren.

Metelen - Das gab es seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr: Erstmals seit 2009 bringen Bürgermeister und Kämmerer wieder einen ausgeglichenen Haushalt für das kommende Jahr ein. Darin enthalten sind Investitionen mit einem Gesamtvolumen von fast sechs Millionen Euro. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 11.12.2017

Lebendiger Adventskalender Nachbarn setzen leuchtende Akzente

Trugen Geschichten und Gedanken vor:  (v.l.) Annette Mensing, Karola Woltering, Hildegard Rengbers und Lina Weßels.

Metelen - Schon seit Jahren beteiligen sich die Anlieger der Vechtestraße an der Aktion „Lebendiger Adventskalender“. Die Nachbarn schmücken die Straße, leuchten sie stimmungsvoll aus und finden schöne Geschichten und auch Nachdenkliches zur Adventszeit.  Von Dorothee Zimmer


Sa., 09.12.2017

Sophienhaus Metelen „Ihr seid tolle Menschen“

Musikalisch wurde Monika Schmelter von den Bewohnern des Hauses verabschiedet. Der Chor sang für sie und auch Blockflöten erklangen zu ihren Ehren.

Metelen - Im Sophienhaus in Metelen ist am Freitag gefeiert worden. Monika Schmelter ist jetzt Rentnerin. Da gab es zum Abschied lachende und weinende Augen – und viel Musik. Von Dorothee Zimmer


Sa., 09.12.2017

Hegeringe Metelen und Ochtrup Reh mit Birne und Preiselbeeren

Sonntag gibt es zum Mittagessen im St.-Ida-Haus Rehwild. Organisiert haben das: (v.l.) Jäger Peter Brüning, Küchenchef Andre Böwing, Bernd Schwartbeck (Hegeringleiter Ochtrup) Altenheim-Leiter Stephan Antfang und Marc Langhorst (Hegeringleiter Metelen)

Metelen/Ochtrup - Gemeinsame Sache für die Bewohner des St.-Ida-Hauses in Metelen und des Carl-Sonnenschein-Hauses in Ochtrup machten jetzt Mitglieder der örtlichen Hegeringe. Sie spendeten Rehfleisch, das für ein Festmenü am Sonntag zubereitet worden ist.  Von Erhard Kurlemann


Fr., 08.12.2017

Bürgerbus Im Bürgerbus zum Ponyhof

Gleich sechs kleine Fahrgäste und deren Betreuerinnen Ulla Kippelt (r.) und Mareen Heying begrüßten Gregor Hinkelammert (r.) und Karl Hasken vom Bürgerbusverein auf dem Reiterhof Herdering zur Jubiläumsfahrt.

Metelen - Der 10000. Fahrgast des Metelener Bürgerbusses kam gleich im Sechserpack: Sechs Mädchen und Jungen fahren regelmäßig von der Kita zum Reiten auf dem Ponyhof Herdering. Am Donnerstag erwartete die Truppe eine süße Überraschung, die Kita eine Spende.  Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 07.12.2017

Gaststätte Elling schließt Seelsorger und Zuhörer zugleich

Ein Prosit mit leeren Gläsern auf die vergangenen Jahrzehnte: Josef Elling und seine Schwestern Eleonore (l.) und Philomene schließen die Gaststätte zum Weihnachtsfest.

Metelen - Die Gaststätte Elling schließt zum Weihnachtsfest dieses Jahres. Viele Vereine und Gruppen sowie zahlreiche Kegelclubs waren hier Zuhause. Für Wirt Josef Elling und seine Schwestern Eleonore und Philomene endet damit eine Ära, die zugleich ein Stück Familiengeschichte ist. Von Martin Fahlbusch


Mi., 06.12.2017

Nikolaus Herzlicher Empfang für den Bischof

Voller Erwartung standen die Kinder und deren Eltern auf dem Sendplatz und begrüßten St. Niklaus und seinen schwarz gekleideten Begleiter, den Knecht Ruprecht.

Metelen - Hunderte erwartungsvolle Kinder und deren Eltern und Großeltern bereiteten dem Nikolaus am Dienstagnachmittag auf dem Sendplatz einen begeisternden Empfang. Dazu gesellten sich der Spielmannszug und das Blasorchester sowie der Kinderchor.  Von Dorothee Zimmer


Mo., 04.12.2017

Start in den Advent Metelener läuten die besinnliche Zeit ein

Beisammensein: Am Samstagnachmittag wurde in Metelen der Advent eingeläutet, zunächst mit einer gemütlichen Feier im Bürgerhaus. Danach stand das Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz an.

Metelen - Mit einer fröhlich-besinnlichen Feier und dem schon traditionellen Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz ist die Vechtegemeinde am Samstagnachmittag in den Advent gestartet. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund läuteten gemeinsam die besinnliche Zeit ein. Von Dorothee Zimmer


So., 03.12.2017

Storno-Auftritt im Bürgerhaus Geistvoll-satirisches Feuerwerk

Eine Lachsalve jagt die nächste, wenn „Storno“ auf der Bühne steht

Metelen - So ein Pech. Die Storno-Abrechnung 2017 ist fix- und bühnenfertig. Und da wird das nix mehr mit Jamaika. Aber der satirische Jahresrückblick von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther hat darunter keinesfalls gelitten. Die drei kabarettistischen Multitalente gastierten Freitagabend auf Einladung der Kulturinitiative Metelen (KIM) in der Vechtegemeinde. Von Irmgard Tappe


Sa., 02.12.2017

Für einen guten Zweck: Der Club der blauen Helme Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde laufen bis nach Münster

Mit kompletter Feuerwehr-Montur in die Muckibude. In einem Gronauer Fitness-Studio übt das Team für seinen „Lauf gegen den Krebs“ (v.l.): Stefan Krzywanski, Klaus Krabbe, Ingo Kolhoff, Marvin Buntrock, Chris Hollekamp, Karin Bruns und Sven Lembeck. Achter im Bunde ist Daniel Urban, der beim Fototermin verhindert war.

Metelen - Sie trainieren für einen ungewöhnlichen Marsch: Acht Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde bilden den „Club der blauen Helme“ und wollen am 19. Dezember in voller Ausrüstung von Metelen nach Münster laufen – gut 42 Kilometer weit und für einen guten Zweck.  Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 30.11.2017

Vechte-Brücken Brücken: Eine ist komplett fertiggestellt

Geschafft: Die Fußgängerbrücke zwischen der Straße „An der Walkenmühle“ und der ehemaligen Schwimmhalle wurde in den vergangenen Wochen saniert, der Weg neu gepflastert.

Metelen - Eine Fußgängerbrücke ist fertig, bei der anderen fehlt noch das entscheidende Bauteil. Aufreger waren beide – sowohl die Überquerung der Neuen Vechte an Plagemanns Mühle, auf der immer noch kein Blech angebracht ist, als auch die Brücke an der Walkenmühlen-Sporthalle. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 04.12.2017

Falscher Müll in der braunen Tonne kostet Metelen kreisweit Schlusslicht – Abfallberater berichten

Küchenabfälle, die nicht gekocht sind, gehören in die Biotonne (Foto oben), nicht allerdings verpackt in Plastiksäcke, welche im Kompostwerk mühsam aus dem angelieferten Müll heraussortiert werden müssen.

Metelen - In keiner Kommune des Kreises Steinfurt werden Biotonnen so oft falsch befüllt wie in der Vechtegemeinde. Das ergaben Stichprobenuntersuchungen im Kompostwerk Saerbeck. Die Gemeinde reagiert mit einem Schülerprogramm und Flyern – und notfalls auch mit Kontrollen.  Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 29.11.2017

Bauprojekt im Ortskern Großprojekt im Herzen des Ortes

Sie machen gemeinsame Sache: (v.r.) Matthias Niesing (Grünewald & Niesing Immobilien) und Andreas Berger (K+K) sowie Michael Heilen und Heinz-Gerd Feseker von der La Vida Projekt GmbH.

Metelen - Gleich vier Projekte auf nur einer Fläche stellten jetzt Investoren dem Hauptausschuss vor: Eine Senioren-Pflegeheim, eine Tagespflegeeinrichtung, acht Bauplätze und die Erweiterung des K+K-Marktes. Realisiert werden soll dies auf der Fläche zwischen Neutor und Kattenkolk. Von Dieter Huge sive Huwe


426 - 450 von 706 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region