Mi., 28.11.2018

Rotes Kreuz ehrt seine Mehrfach-Blutspender 125 mal zur Ader gelassen

Mindestens 25 Mal haben diese Metelener Blut gespendet. Dafür wurden sie am Dienstagabend vom Roten Kreuz ausgezeichnet. Bereits 125 Mal hat Reinhold Laukötter (vorne, 2.v.r.) seinen Lebenssaft gespendet

Metelen - 35 Mehrfachspender wurden jetzt vom Deutschen Roten Kreuz für ihren Dienst an der guten Sache geehrt. Heraus ragte Von Irmgard Tappe

Mi., 28.11.2018

Umgebaute B 70 offiziell eröffnet Geschafft: B 70-Radweg komplett

Freuten sich über die Fertigstellung des B 70-Umbaus (hinten v.l.): Die beiden Bürgermeister Berthold Bültgerds und Gregor Krabbe, Manfred Ransmann, Bruno Tenhumberg, Heinrich Lütke Wenning und Sandra Beermann von Straßen.NRW sowie (vorne v.l.) die beiden Rad-Pendlerinnen Judith Löckner und Theresa Enning.

Metelen - Sie war über ein Jahr ein Ärgernis vor allem für die Pendler. Sperrungen, lange Baustellen-Ampelphasen und Tempolimits forderten die Geduld der Kraftfahrer auf der B 70 zwischen dem Ortsausgang und Engels Kreuzung. Nachdem die letzten Arbeiten abgeschlossen sind, wurde die umgestaltete Bundesstraße am Dienstag offiziell freigegeben. Auch Radfahrer sind jetzt gleichberechtigte Partner. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 27.11.2018

Kammerchor Consono bringt seine Zuhörer zum Jubeln Das Wunder der Demut

Consono zelebriert Kammerchorgesang auf unnachahmliche Weise und nutzt dabei den Raum, wie hier in der Stiftskirche in Metelen, in Gänze aus.

Metelen - Ein außerordentliches musikalisches Erlebnis vermittelte das Kölner Chorensemble „Consono“ in der Stiftskirche. Mit seiner Inszenierung des „Pfades der Wunder“ in Anlehnung an den Jakobsweg bildete Consono beinahe die gesamte die Bandbreite des Chorgesangs ab. Von Christiane Nitsche


Mo., 26.11.2018

Riesenangebot beim Basar Spielzeug-Schnäppchen in der Schule

Für jede Altersgruppe findet sich was beim Spielzeugbasar in der Grundschule. Nicht nur die Erwachsenen stöbern im umfangreichen Angebot. Auch Kinder suchen nach ihrem Lieblingsspielzeug – oftmals um Spiellandschaften zu ergänzen.

Metelen - Ein gutes Timing hatten die Organisatorinnen des Spielzeugbasars in der Grundschule: Exakt einen Monat vor dem Weihnachtsfest verwandelte sich die St.-Vitus-Schule – letztmalig am alten Standort – in ein Spielzeug-Wunderland für Kinder und einen Hort der Schnäppchen für die Erwachsenen. Von Irmgard Tappe


So., 25.11.2018

Flächendeckende Bestandsaufnahme Plötzlich mehr Vierbeiner

Mehr als 50 Hunde ohne gültige Marke wurden im Rahmen der Bestandsaufnahme registriert.

Metelen - Die flächendeckende Bestandsaufnahme von Hunden im Gemeindegebiet entfaltete Wirkung: Nicht nur, dass die Zahl der gemeldeten Vierbeiner anstieg, auch mehr als 50 Hunde, die bisher nicht registriert waren, wurden bei den Hausbesuchen ausfindig gemacht. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 24.11.2018

Karl Hollekamp bewahrt besonderen Bombensplitter seit dem Krieg auf Schutzengel über der Neustraße

Schwer, scharfkantig und mit tödlicher Wucht unterwegs: Seit dem Krieg hat Karl Hollekamp den Bombensplitter aufgehoben, der am 4. Mai 1940 durch das Fenster in die gute Stube des Elternhauses an der Neustraße geflogen kam und in der Torte zur Erstkommunion landete. Foto

Metelen - Die Geschichte aus dem Kriegsjahr 1940, die Karl Hollekamp erzählt, hätte als Drama geendet, wenn er und seine Mutter an Tag vor seiner Erstkommunion nicht den sprichwörtlichen Schutzengel an ihrer Seite gehabt hätten. Der Bombensplitter traf nur die Festtagstorte. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 23.11.2018

Organisationsteam will Vereine stärker motivieren Neuer Modus für Pfarrfest-Erlös

Das Orgateam des Pfarrfestes besteht aus (v.l.): Matthias Alteepping, Christina Bückers, Georg Stegemann und Hermann-Josef Rudde. Beim Fototermin fehlte der Fünfte in der Runde, Klaus Prange.

Metelen - Eine Neuerung soll es beim kommenden Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde geben. Nach dem Vorbild aus Von Dorothee Zimmer


Do., 22.11.2018

Neuer Verein lädt am ersten Advent ein Hofweihnachtsmarkt am See-Idyll

Die Premiere im Vorjahr zeigte: Ein klassischer Weihnachtsmarkt fehlt in der Vechtegemeinde. Das Angebot auf dem früheren Hof Rawert-Messing am B 70-See kam gut an.

Metelen - Der Verein „Hoffreunde“ hat sich die Förderung des geselligen Landlebens. auf die Fahnen geschrieben. Am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) lädt er zum romantischen Hofweihnachtsmarkt auf dem ehemaligen Hof Rawert-Messing ein. Dabei warten Verkaufsstände, Buden und Attraktionen für die Kinder auf die Besucher. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 21.11.2018

Neues Leben im ehemaligen Vogelpark Einzug der „muckeligen Monster“

Lange Zähne, scharfe Krallen: Dieser Dino wirkt ziemlich echt.

Metelen - In den ehemaligen Vogelpark in Metelen kehrt das Leben zurück. Am Mittwochmorgen zogen bereits ein paar neue Bewohner ein. Die wirkten recht urzeitlich und ziemlich furchteinflößend. Besucher werden sie aber trotzdem in den neuen „Dino Zoo Metelen“ locken, da ist sich Tierparkleiterin Berthine van der Woude Busscher mit ihrem Chef Peter van den Brand einig. Von Martin Fahlbusch


Mi., 21.11.2018

Bestattung von Amts wegen Völlig vereinsamt zur letzten Ruhe

Das markante Kreuz mit dem Korpus ist der Mittelpunkt des Friedhofs am Nordring. Viele Meter hinter dem Kreuz liegt die schlichte Rasenfläche, unter der Menschen anonym bestattet werden – auch von Amts wegen, wenn es keine Angehörigen gibt.

Metelen - Es sind traurige Lebensläufe, mit denen sich das Ordnungsamt beschäftigen muss, wenn es eine „Beerdigung von Amts Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 20.11.2018

Ansprachen zum Volkstrauertag Den Frieden jeden Tag schützen

Feuerwehrleute legten einen Kranz in Erinnerung an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft am Ehrenmal nieder. Bürgermeister Gregor Krabbe (r.) mahnte mit Blick auf aktuelle Konflikte an die Verantwortung für den Frieden. Der Leiter des katholischen Büros in Düsseldorf, Dr. Antonius Hamers (kl. Foto), spannte in seiner Gedenkrede den Bogen 100 Jahre zurück zum Ende des Ersten Weltkriegs.

Metelen - Die Erinnerung und das Gedenken an die Toten der Weltkriege und die Opfer von Gewaltherrschaft verbanden die Redner Von Irmgard Tappe


Mo., 19.11.2018

„Dat Phantom der Oma“ Theater mit Pointen und viel Sprachwitz

„Dat Phantom der Oma“: Theater mit Pointen und viel Sprachwitz

Metelen - Sicher, es gibt Konflikte, sogar eine ganze Menge, und die werden nicht nur verbal ausgetragen. Mal ist es der Schwitzkasten oder eine auf dem Kopf zerdepperte Flasche, in denen sich Handgreiflichkeiten äußern. Andererseits gibt es viele Augenblicke, wo es amourös knistert, beispielsweise, wenn der Bräutigam auf die Knie fällt und seiner Herzensdame mit Rosen im Anschlag die unsterbliche Liebe beteuert. Von Dorothee Zimmer


Mo., 19.11.2018

Prinzenproklamation Stefan I und Silvia I übernehmen Thron

Die neuen Regenten: Prinz Stefan I und Prinzessin Silvia I aus dem Hause Okon, hier mit den Söhnen Ben und Connor. Rechts: KG-Stadtwacht-Präsident Holger Wähning mit der Tanzgarde.

Metelen - Das närrische Volk hat ein neues Regentenpaar: Am Samstag pünktlich um 11.11 Uhr übernahm Prinz Stefan I mit seiner Gemahlin Prinzessin Silvia I aus dem Hause Okon den Thron der Karnevalsgesellschaft (KG) Stadtwacht. Von Dorothee Zimmer


So., 18.11.2018

DAHW-Aktionsgruppe bastelt Kreative Ideen für den Leprabasar

Während des ganzen Jahres treffen sich die Frauen der DAHW-Aktionsgruppe, um den jährlichen Leprabasar vorzubereiten. Auch sogenannte „Schmunzelsteine“ fertigten die Damen für das Aktionswochenende im Pfarrzentrum Oase an.

Metelen - Das ganze Jahr über basteln sie eifrig für den Basar im Pfarrzentrum Oase, jetzt, in den letzten Wochen vor der Ausstellung besonders intensiv: Die Mitglieder der DAHW-Aktionsgruppe rüsten sich für den Basar am 24. und 25. November. Von Dorothee Zimmer


Sa., 17.11.2018

Gerard Grotenhuis: Anbau mit mindestens 50 Betten könnte entstehen Heidehotel wechselt den Besitzer

Das Heidehotel hat einen neuen Besitzer. Die Eheleute Grotenhuis verkauften es an eine niederländische Betreibergesellschaft.

Metelen - Das Heidehotel hat einen neuen Besitzer. Die Eheleute Grotenhuis verkauften es an eine niederländische Betreibergesellschaft. Nach Auskunft von Gerard Grotenhuis plant der Investor, den Saal abzureißen und dort einen Bettentrakt neu zu bauen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 16.11.2018

HTG-Markt setzt auf Marktnische Regionale Produkte sind gut fürs Geschäft

Imke Minor vom HTG-Markt stellt eine Auswahl aus der regionalen Produktpalette vor, die im Markt am Nordring-Kreisel angeboten werden.             

Metelen - Verstärkt auf Lebensmittel aus der Region setzt der HTG-Markt. Obst, Milchprodukte und auch Wurstwaren sind im Angebot, mit dem Marktleiter Bernd Münning ganz gezielt in den vergangenen Jahren eine Marktnische besetzt hat. „Viele Menschen möchten gerne wissen, woher die Lebensmittel stammen, die sie essen“, kennt er die Motivation der Kundschaft, ganz gezielt nach solchen Produkten zu suchen. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 15.11.2018

Offene Türen für Mütter, Väter und Kinder Im Fall der Fälle: Hier sind Kinder willkommen

Sie alle machen mit: Vertreter der örtlichen Geschäftswelt, des Kreisjugendamtes, der Gemeindeverwaltung, der FBS, der örtlichen Kitas, des Jugendtreffs, des St.-Ida-Hauses und der Polizei stellten das Projekt vor dem Schuhhaus Hillmann vor.

Metelen - Die Aktion „Kinder willkommen“ öffnet Kindern und ihren Eltern im Bedarfsfall die Türen von Geschäften und Einrichtungen in Metelen – etwa, wenn ein dringender Toilettengang ansteht. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 15.11.2018

Bibelgespräch katholischer und evangelischer Christen Der Ökumene von unten nachhelfen

Der Referent des Abends, Arno Brombacher, verteilte Bibeltexte

Metelen - Laien aus der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde des Ortes finden sich regelmäßig zusammen, um sich Von Dorothee Zimmer


Mi., 14.11.2018

Baugebiet Schützenwald Große Grundstücke geplant

Der Baumbestand in dem neuen Baugebiet wird nach Auskunft der Gemeindeverwaltung nicht in der Planung berücksichtigt.

Metelen - Das Baugebiet Schützenwald nimmt in der Planung immer konkretere Formen an. Die Verwaltung informierte den Bauausschuss jetzt über die voraussichtliche Wegeführung im Gebiet. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 14.11.2018

Vier Einbrüche Ziel: Kirchliche Einrichtungen

Metelen - Vier Einrichtungen, die von der Kirche betrieben werden, waren am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch Ziel von Einbrechern.


Mi., 14.11.2018

Problemfall Brinckwirths Erbe Vechtebrücke für Kfz sperren?

Nicht zu retten ist die marode Vechtebrücke des Wirtschaftswegs Brinckwirths Erbe. Um die Kosten für einen Neubau einzusparen, wird die Herabsetzung der Überführung zum Rad- und Fußweg ins Spiel gebracht – wenn der Gutachter mitspielt.

Metelen - Der Bauausschuss der Gemeinde beschäftigte sich in seiner jüngsten Sitzung unter anderem mit den Brückenbauwerken in Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 13.11.2018

Martinsspiel vor der Stiftskirche Mantelteilung – und Zorro schaut zu

Mit bunten, vielfach selbst gebastelten Laternen waren die Kinder zum Platz vor der Kirche gezogen, wo sie gespannt das Martinsspiel verfolgten.

Metelen - Bunte Laternen, gespannte Kindergesichter, ein Bettler auf einem Strohballen und St. Martin, der den Mantel teilt. So weit Von Dorothee Zimmer


Mo., 12.11.2018

Dr. Schmitter erinnert an europäisches Einigungsprojekt Symbolische Geste auf dem kleinen Balkon

Dr. Jürgen Schmitter als Rufer auf dem Balkon.

Metelen - Dr. Jürgen Schmitter stand am Samstag im Nieselregen. Für eine interessante Sache hatte er sich auf seinen kleinen, wie er sagte „mickrigen“, Balkon gewagt. Es ging ihm um eine politische, wenn auch eher symbolische Geste.


Mo., 12.11.2018

Spieleabend für Erwachsene in der Bücherei Wenn die Erdbeere gegurgelt wird

So manch ein Spiel endete mit großem Gelächter. Viele Erwachsene nutzten die Chance, in der Bücherei neue Angebote auszuprobieren. Dabei verging am Freitagabend die ein oder andere unterhaltsame Stunde.

Metelen - Man kann wohl sagen, dass das Wort „Erdbeere“ kein schweres ist. Wer Erdbeere sagt, der wird in der Regel auch verstanden. Anders verhält es sich, wenn der Begriff beim Gesellschaftsspiel „Ein Nilpferd kommt selten allein“ fällt. Von Dorothee Zimmer


So., 11.11.2018

Metelen einst und heute Zeitungsserie im Sachkundeunterricht

Teamarbeit für die Lernplakate: Jonas Weßling, Lorenz May und Elias Beutler (v.l.) forschten zur Geschichte des Ortes und haben sich auf den Flur an zwei zusammengestellte Tische zurückgezogen, um ihre Gruppenarbeit zu Ende zu führen. Der Vierte im Bunde, Yannik Krude, fehlt an diesem Morgen.

Metelen - Dass alte Fotos nicht nur Senioren begeistern, sondern auch junge Menschen neugierig machen, zeigt ein Projekt an der Von Dieter Huge sive Huwe


451 - 475 von 1170 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland