Di., 28.08.2018

Aktive der Eisenbahn-IG bereiten das sanierte Museum für das Bahnhofsfest vor Die kleine Lok braucht Zuwendung

Eine Baustelle, welche die Freizeit-Eisenbahner bei ihrem Arbeitseinsatz am Museumsbahnhof fordert, ist die gelbe Rangierlok.

Metelen - In knapp zwei Wochen feiert die Eisenbahner-Interessengemeinschaft die Sanierung des Museumsgebäudes in Metelen-Land mit einem Bahnhofsfest. Dafür legen sich die aktiven Freizeit-Eisenbahner mächtig ins Zeug und überholen die Technik und das Außengelände. Von Martin Fahlbusch

Mo., 27.08.2018

Bigband-Projektabschluss Ein musikalischer Hörgenuss

Die Bigband versetzte das Publikum musikalisch in „die guten alten Zeiten" und bescherte dabei einen besonderen Hörgenuss zum Projektabschluss. Blasorchester-Mitglied Hinerk Jänsch (r.) bekam zum Geburtstag eine Torte überreicht.

Metelen - Das Motto des Abends hieß „Good times“ und war gemünzt auf die 23 Programmtitel plus drei Zugaben aus Swing- und Rockmusik – angefangen mit Melodien aus den 30er Jahren bis hinein in die 70er. Von Dorothee Zimmer


Sa., 25.08.2018

Christoph Hausdorf aus Metelen als Talk-Gast Radiomann in der Riese-Show

Christoph Hausdorf aus Metelen ist Talk-Gast der nächsten „Adam- Riese-Show“.

Metelen - Jetzt steht Christoph Hausdorf mal auf der anderen Seite des Mikros. Der Radiomann aus Metelen ist am 9. September (Sonntag) Talk-Gast in der „Adam-Riese-Show“ in Münster. Von Peter Sauer


Sa., 25.08.2018

„Lesezeit“ in der Kulturetage Rezitationsvergnügen mit Shakespeares „Macbeth“

Lebendig lasen Robin Fairhurst und Clara Beutler einige Passagen aus dem Shakespeare-Klassiker vor.

Metelen - Mit einem Klassiker der Weltliteratur beschäftigte sich am Donnerstagabend die von der Kulturinitiative Metelen veranstaltete „Lesezeit“. Shakespeares „Macbeth“ stand auf dem Programm. Clara Beutler und Robin Fairhurst trugen Auszüge daraus auf originalem Englisch und modernem Deutsch vor. Anschließend wurde das Publikum zur Diskussion über das Drama eingeladen.


Fr., 24.08.2018

Metelenerin über das Essen in Indien Von Kokos-Chutney und Chai-Tee

Ravi Kumar (r.) und sein Team in der Küche, in der Chai-Tee gekocht, aber auch Kokosnuss-Chutney zubereitet wird.

Metelen - Ein Jahr lang lebt und arbeitet Johanna Buss nahe der indischen Großstadt Bangalore. Dort engagiert sich die 25-jährige Metelenerin im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit in einem Projekt für die Abwasserreinigung. Kurz vor ihrer Rückkehr in die Heimat berichtet sie von einem wichtigen Bestandteil ihres Alltags während des Auslandsaufenthalts – dem Essen. Von Johanna Buss


Fr., 24.08.2018

Angelsportverein startet neuen Lehrgang Fit machen für die Fischerprüfung

Was ein Angler alles wissen muss, bevor er den Köder auswirft, vermittelt ein Kursus des ASV Metelen.

Metelen - Angeln will gelernt sein. Was in Theorie und Praxis wichtig ist, vermittelt ein Vorbereitungskursus auf die Fischerprüfung, den der ASV Metelen ab dem 10. September (Montag) anbietet.


Fr., 24.08.2018

Ferienspaß Mädchen im Fußball-Fieber

Hatten viel Spaß auf dem Fußballplatz: die Trainerinnen von Matellia Metelen und die Ferienspaß-Mädchen.

Metelen - Kein Ferienspaß in der Vechtegemeinde ohne Schnuppertraining der Mädchenfußballabteilung von Matellia Metelen. Eineinhalb Stunden ließen sich elf Kinder zeigen, was alles so zu einer Übungseinheit gehört und hatten dabei eine Menge Spaß.


Do., 23.08.2018

ASV-Lehrgang Kursprogramm

Folgende Kursinhalte werden immer montags von 18.30 bis 20.45 Uhr im ASV-Vereinsheim im Pfarrzentrum Oase an die Interessierten vermittelt: 10. September: Infoabend und Allgemeine Fischkunde. Titel


Do., 23.08.2018

Sommerfest BOM kürt neue Majestäten

Die neuen BOM-Majestäten: (vorne) Tim Leusing und Mara Brünenborg sowie (hinten v.l.) Victoria Meiring, Markus Jordan, Anna-Lena Stücker und Claudia Schmitz.

Metelen - Das Blasorchester Metelen (BOM) feierte jetzt sein Sommerfest. Beim Königsschießen wurden neue Majestäten ermittelt.


Do., 23.08.2018

Bauarbeiten am Bahnübergang auf der Kreisstraße 73 Geradeaus über die Schienen

Pedalritter mussten sich den Bahnübergang zwischen Metelen und Langenhorst lange Zeit mit den Autofahrern teilen, jetzt erfolgt der Lückenschluss des Radweges.

Metelen - Am Bahnübergang zwischen Metelen und Langenhorst tut sich etwas. Eine neue Lichtsignal- und Halbschrankenanlage wird installiert. Im selben Zug wird die Fahrbahn begradigt und auf dem Radweg erfolgt der Lückenschluss. Drei bis vier Monate sollen die Arbeiten dauern. Von Heidrun Riese


Mi., 22.08.2018

Lackproduzent aus Italien kommt nach Metelen Erster Spatenstich für ICA-Neubau

Nahmen den Spatenstich für den ICA-Neubau vor: (v.l.) Kevin Mannebeck und Ludger Gerlemann (LG Industriebau), Helga Bröckerhoff, (bb-Architekten), Fabrizio Dalla Nese, Luca Pennesi, Andrea Paniccia (ICA), Bürgermeister Gregor Krabbe und Emanuelle Gelosa (ICA).

Metelen - Die Bauarbeiten können beginnen. Am neuen Standort der italienischen Firma ICA in Metelen erfolgte jetzt der erste Spatenstich. Zunächst sollen an dieser Stelle elf neue Arbeitsplätze entstehen.


Mi., 22.08.2018

Nachholtermin der Ferienspaß-Aktion Schutzschicht für Graffiti-Kunst

Chris Helmig, Juna Wolbeck und Greta Brink tragen Klarlack auf ihrem Graffiti am Verteilerkasten am Diekland auf.

Metelen - Die Verteilerkästen waren bereits mit Grafitti-Kunst verschönert, als es regnete. In einem Nachholtermin trugen die Teilnehmer der Ferienspaß-Aktion zusammen mit Chris Helmig von der „Pigmentschmiede“ am Montagvormittag nun die Schutzschicht auf.


Mi., 22.08.2018

Schnupperkursus beim Voltigierverein Turnen mit Smartie und Domi

Gruppenfoto mit Shettys: Charlie (l.) und Fuzzi bereiten den Teilnehmern der Ferienspaß-Aktion genauso viel Freude wie die Voltigierpferde, Smartie und Domi.

Metelen - Auf dem Pferd in den Schneidersitz gehen während dieses seine Runden dreht. Diese und weitere Übungen aus dem Voltigiersport stehen in dieser Woche für 22 Ferienspaß-Kinder bei einer Aktion des Voltigiervereins auf dem Hof Herdering auf dem Programm. Dabei geht es vor allem auch um das Miteinander mit den Tieren und deren Pflege. Von Heidrun Riese


Di., 21.08.2018

KIM-Programm im November Chorkonzert und Kabarett

Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther (v.l.) – besser bekannt als „Storno“ – bringen ihr Programm „Die Abrechnung“ mit nach Metelen.

Metelen - Mit einem musikalischen und einem satirischen Höhepunkt endet das Jahresprogramm der Kulturinitiative Metelen im November. Der Kölner Kammerchor Consono gibt in der Kirche Ss. Cornelius und Cyprianus ein Gastspiel mit John Talbots „Path of Miracles“. Außerdem tritt das Kabarett-Trio „Storno“ im Bürgersaal mit „Die Abrechnung“ auf. Von Marion Fenner


Mo., 20.08.2018

Erweiterungsvorhaben der Sandabbaufirma Tegro bereitet Landwirten Sorgen Gänsealarm am Strönfeldsee

Erweiterungsvorhaben der Sandabbaufirma Tegro bereitet Landwirten Sorgen: Gänsealarm am Strönfeldsee

Metelen/Heek - Eigentlich sollten Gänse kein Thema sein bei den Beratungen zur Bebauungsplanänderung für den Strönfeldsee. Uferschwalben, Fledermäuse, Amphibien waren es, die beim Umweltbericht von Rafael Kleppin eine Rolle spielten. Doch die Landwirte trieb vor allem eine Frage um: Wie es mit den vielen Gänsen am See weitergeht.   Von Christiane Nitsche


Mo., 20.08.2018

VdK-Schützenfest Eva Lücke hatte das richtige Händchen

Das offizielle Thronfoto: (hinten v.l.) Theo Bröker (1. Vorsitzender), Astrid Keller (Schriftführerin), Dirk Beermann (Kassierer) und Werner Lammers (Ehrenvorsitzender Kreisverband Steinfurt) sowie in der ersten Reihe Königin Eva Lücke (Mitte) mit ihren Ehrendamen Marianne Iking und Gretchen Heidrich.

Metelen - Rund 50 Besucherinnen und Besucher feierten am Samstagnachmittag ihr alle zwei Jahre stattfindendes Schützenfest an Plagemanns Mühle. Eingeladen hatte der Sozialverband VdK, der sein Schützenfest im Wechsel mit einem Sommerfest abhält.


Fr., 17.08.2018

Christian Gieczinski ist seit gut einem Jahr Bezirksbeamter in Metelen Offenes Ohr für die Bürger

Während seiner Dienstzeit übernimmt der Metelener Bezirksbeamte Christian Gieczinski auch das Registrieren von Fahrrädern.

Metelen - Wer Christian Gieczinski „Dorfsheriff“ nennt, macht nichts falsch. Der Bezirksbeamte hat vor gut einem Jahr sein Büro im Rathaus bezogen und sieht seine Aufgabe vor allem darin, „Freund und Helfer“ für die Bürger zu sein. Im Metelen fühlt er sich sehr wohl, die Kriminalität in dem Dorf ist überschaubar. So hat er Zeit auch präventiv tätig zu sein. Von Marion Fenner


Fr., 17.08.2018

Blasorchester und Stadtkapelle Gemeinsames Konzert

Mitglieder des Blasorchesters Metelen probten in den Sommermonaten gemeinsam mit der Stadtkapelle Ochtrup. Was dabei herausgekommen ist, wird in einem Abschlusskonzert präsentiert.

Metelen - Nach einem Sommerprojekt mit gemeinsamen Proben laden das Blasorchester Metelen und die Stadtkapelle Ochtrup zu einem Abschlusskonzert am 25. August (Samstag) um 19.30 Uhr in das Bürgerhaus ein.


Do., 16.08.2018

KAB-Fahrradrallye der Ferienspaßaktion Abstrampeln für Quizfragen

Eltern und Kinder nahmen an der Fahrradrallye der KAB anlässlich der Ferienspaßaktion teil. Die Organisatoren hatten dafür einen besonders schöne Strecke ausgesucht.

Metelen - Radeln, unterwegs schöne Stationen ansteuern und dabei noch kniffelige Fragen beantworten. Die KAB-Fahrradrallye war ein Spaß nicht nur für Kinder. 20 Kilometer ging es über das Vechtepättchen rund um Metelen. KAB-Mitglieder stempelten nicht nur die Teilnahmekärtchen ab, sie sorgten mit kühlen Getränken auch für Erfrischung. Von Marian Meiring


Do., 16.08.2018

Metelen Böschungsbrand an der B 70

An der B 70 brannte eine Böschung, die Polizei kann Brandstiftung als Ursache nicht ausschließen.

Metelen - Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe könnte am Donnerstag einen Brand an einer Böschung der B 70 ausgelöst haben. Da jedenfalls kann die Polizei nicht ausschließen.


Mi., 15.08.2018

Programm der Kulturinitiative Metelen bis Oktober Für Theater- und Gartenfreunde

Das deutsch-niederländische Ensemble des „Art Flow Theaters“ (oben) inszeniert auf dem Außengelände des Klosters Bentlage das Stück „Macbeth“. Die KIM bietet eine Fahrt dorthin an mit einer exklusiven Einführung durch den Dramaturgen Jan-Christoph Tonigs. Eine ganz besondere Lesezeit begleitet die persische Musikerin Arezoo Reznani (unten l.). Für kleine Theaterfreunde spielt Marliese von Burchard (unten, r.) das Stück „Frau Nektarine sucht und findet“.

Metelen - Die Kulturinitiative Metelen startet mit einem vielfältigen Programm in den Spätsommer und Herbst. Besondere Lesezeiten, eine exklusiver Theaterbesuch und die traditionelle Gartenbörse sowie Angebote für den Nachwuchs gehören dazu. Außerdem finden Ideenbörsen statt, bei denen noch Wünsche und Anregungen für das Programm im kommenden Jahr zum 20-jährigen Bestehen der KIM angenommen werden. Von Marion Fenner


Di., 14.08.2018

Eingewöhnungsphase in der Kita St. Marien Erste Trennung gut meistern

Um im Kindergarten gut anzukommen, ist eine vertrauensvolle Eingewöhnung sehr wichtig.

Metelen - Die ersten Tage im Kindergarten sind nicht immer einfach. In der Kita St. Marien bleiben enge Bezugspersonen zu Beginn immer in der Nähe, um so die Eingewöhnung zu erleichtern. Im Gegenzug ist es so auch für die Eltern leichter, ihr Kind abzugeben, wenn sie sehen, das es sich in der neuen Umgebung wohlfühlt. Von Marion Fenner  


Di., 14.08.2018

Schnupperkursus Voltigieren Turnen auf dem Pferderücken

Beim Voltgieren erfahren Kinder, wie es ist, sich auf einem starken Rücken sicher zu fühlen.

Metelen - Bei der Ferienspaßaktion geht es aufs Pferd. Der Voltigierverein Metelen lädt Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren zu einem viertägigen Schnupperkursus ein


Mo., 13.08.2018

Graffiti-Aktion beim Ferienspaß Farbe für triste Stromkästen

Mit Sprühdose und Fantasie soll es den tristen Stromkästen in Metelen bei einem Graffiti-Workshop an den öden Kragen gehen.

Metelen - Bei einem Graffiti-Workshop nehmen sich die jungen Teilnehmer der Ferienspaßaktion jetzt die bislang noch tristen Stromverteilerkästen im Ort vor. Diese sollen unter Anleitung von Profi-Sprayer Chris Helmig mit viel Farbe aus Sprühdosen verschönert werden. Am ersten Tag des Workshops sammelten die Mädchen und Jungen erst einmal Ideen zu Gestaltung. Von Martin Fahlbusch


Mo., 13.08.2018

Eugen Leuters hat den grünen Daumen Üppige Blütenpracht erhält jeden Morgen viel Wasser

Enkel Andre Leuters muss fürs Bild die Gieß-Aktion übernehmen. Eigentlich ist sein Opa Eugen für die Blumenpflege zuständig – allerdings mag er nicht gerne fotografiert werden.

Metelen - Eugen Leuters liebt seine Blumen und weiß genau, wie er sie auch bei lang anhaltender Trockenheit immer prächtig hält. Dazu gehört regelmäßiges Gießen am frühen Morgen.


526 - 550 von 1127 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region