Fr., 16.03.2018

Urteile am Landgericht Lange Haft für Autodiebe

 

Metelen/Münster - Für lange Zeit hinter Gitter müssen zwei Polen und ein Komplize aus Telgte, die für ein ganze Reihe von Eigentumsdelikten und Autodiebstählen verantwortlich sind – begangen unter anderem auch in Metelen Von Hans-Erwin Ewald

Fr., 16.03.2018

Das Sommerprogramm der KIM und der Gemeinde Metelen Gärten, Kultur und Fahrradfahren

Die Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ macht in diesem Jahr in Metelen Station. Im Stiftsgarten gehen am 8. Juli Gartenkunst, kulinarische Genüsse und Musik eine Verbindung ein.

Metelen - Der Rahmen für das Sommerprogramm der Kulturinitiative und der Gemeinde Metelen steht. Es bietet Interessierten erneut eine breite Palette an Veranstaltungen an. Erstmals macht dabei das Programm „Trompetenbaum und Geigenfeige“ Station im Ort, genauer: im Garten des Stiftsgebäudes. Neben kulinarischen Genüssen, Radtouren und Gartenerkundungen gibt es auch Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 15.03.2018

Karikaturist Heinrich Schwarze-Blanke lädt beim Frühlingsfest die Bürger ins Freiluft-Atelier ein Friduwi als Maskottchen

Heinrich Schwarze-Blanke ist der Schöpfer der Schleiereule namens Friduwi, die auf die wohl wichtigste Person der Ortsgeschichte anspielt. Sie könnte – so der Wunsch der Initiatoren – zur Charakterfigur für das Ortsmarketing werden. Die Bürger sind am Sonntag aufgefordert, ihre Ideen einzubringen, wenn der Horstmarer Künstler vor dem Schuhhaus Hillmann live zeichnet.

Metelen - Friduwi ist die wohl prominenteste Frau in Metelens Geschichte. Sie soll jetzt zu einer Charakterfigur für Metelens Ortsmarketing werden. Initiatoren der Werbegemeinschaft und der Zeichner Heinrich Schwarze-Blanke laden am Sonntag alle Interessierten ein, während des Frühlingsfests Ideen und Vorschläge rund um die Friduwi-Figur, die als Schleiereule gezeichnet ist, Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 14.03.2018

Verwaltung erarbeitet Satzung / Sturmtief beschädigt alte Bäume Alter Friedhof: Schnitt für Schnitt

Ein markanter Punkt der neuen Friedhofskonzeption ist das Rasengräberfeld, welches strahlenförmig um die vorhandene Grabstätte für die Priester der Gemeinde angelegt werden soll. Sturm „Friederike“ hinterließ auch auf dem Gottesacker Schäden.

Metelen - Der Alte Friedhof an der Ochtruper Straße soll künftig für neue Bestattungsformen genutzt werden. Darüber verständigte sich der Gemeinderat bereits grundsätzlich. Die Umsetzung des Konzeptes dauert aber – unter anderem, weil die Kommune mit möglichst viel Eigenleistung die Kosten klein halten will. Und dann war da auch noch Sturmtief „Friederike“... Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 13.03.2018

Ausstellung „MaMo in Metelen“ mit Gemälden von Martha Eddicks Rückkehr zu den Wurzeln

„Wilder Garten“ hat Martha Eddicks dieses Bild betitelt, das im Rahmen ihrer Ausstellung in der Seniorenwohnanlage „Metelener Heide“ zu sehen ist. Die gebürtige Metelenerin war zur Ausstellungseröffnung angereist.

Metelen - Sie wurde auf einem Bauernhof in Metelen groß und kehrte am Sonntag zu ihren Wurzeln zurück. Martha Eddick, geborene Moddemann, wohnt seit vielen Jahren in Hamburg. Die Wahl-Hanseatin, die als Lehrerin gearbeitet hat, beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Malerei. Im Rahmen einer KIM-Ausstellung zeigt sie bis Mai eine Auswahl ihrer Werke in der Seniorenwohnanlage Metelener Heide Von Elvira Meisel-Kemper


Mo., 12.03.2018

Allgemeiner Bürgeschützenverein Schöne Stunden am Herdfeuer

Schöne Stunden verbrachten die Bürgerschützen am Herdfeuer.

Metelen - Am Freitag hatte der Allgemeine Bürgerschützenverein zum traditionellen Herdfeuerabend im Gasthaus Leuters eingeladen.


Mo., 12.03.2018

Kolpingfamilie lud zum Kochen mit fairen Produkten Eine Zweite Chance für die Rotkohlrouladen

Humor war eine Zutat, die beim Kochabend der Kolpingfamilie nicht fehlen durfte. Und ganz nebenbei zauberten die Teilnehmerinnen ein besonders leckeres Menü – ausschließlich aus fair gehandelten Produkten.

Metelen - Ausschließlich mit fair gehandelten Produkten kreierten die Teilnehmerinnen des Kochabends der Kolpingfamilie am Freitagabend ein leckeres Menü. Die Truppe, die in der Küche der St.-Vitus-Grundschule kulinarisch-kreativ wurde, hatte dabei aber auch noch jede Menge Spaß. Von Sabine Sitte


So., 11.03.2018

Zum Thema

Metelen - Metelen ist seit 2014 Fairtrade-Town und stellt sich alle zwei Jahre der erneuten Zertifizierung.


So., 11.03.2018

500 Euro für den guten Zweck Friduwi-Frauen spenden an Vereine

Der Vorstand des Friduwi-Frauenschützenvereins überreichte insgesamt 500 Euro an die Freiwillige Feuerwehr, den Verein „Vergiss mein nicht, Kinder in Not“ in Laer, den Spielmanns-und Fanfarenzug sowie den Malteser Hilfsdienst.

Metelen - In den vergangen Jahren war die Tradition unter anderem wegen des Jubiläums einige Male auf Eis gelegt worden. Am Samstag nahm der Schützenverein der Friduwi-Frauen diese wieder auf: jährlich werden normalerweise 500 Euro zugunsten gemeinnütziger Zwecke gespendet. Von Dorothee Zimmer


Sa., 10.03.2018

Gerichtsprozess Diebes-Trio soll lange in Haft

Vor Gericht stand ein Trio, das auch in Metelen Spuren hinterlassen hat.

Metelen/Münster - Sie haben viel auf dem Kerbholz und im In- und Ausland erhebliche Gerichtserfahrung. Die nächsten Jahre müssen zwei Polen und ein 51-jähriger Telgter mit polnischen Wurzeln wohl hinter Gitter verbringen. Von Hans-Erwin Ewald


Sa., 10.03.2018

Anne Brands Kreationen im Kreativen Bauernstübchen Ei, Ei, Ei – nicht nur zu Ostern

Die Ausstellung mit Ostereiern aus dem Atelier von Anne Brand zeigt einen Querschnitt durch die Kreationen mit Eiern unterschiedlicher Vögel.

Metelen - Drei Wochen sind es noch bis zum Fest der Auferstehung des Herren, aber bereits jetzt präsentiert sich das Kreative Bauernstübchen mit prachtvoller Osterdeko. Sie stammt aus den geschickten Händen von Anne Brand. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 09.03.2018

Frauenhilfe: Vortrag zum Thema „Hilfsmittel“ Von Kompressionsstrümpfen bis zum Elektromobil

Dominik Meis referierte jetzt bei der Frauenhilfe.

Metelen - Immer mehr Leute mit körperlichen Einschränkungen greifen inzwischen auf Hilfsmittel wie zum Beispiel Rollatoren zurück, weiß Dominik Meis vom Sanitätshaus M+L in Ochtrup. Auf Einladung der Frauenhilfe war er jetzt zu Gast im evangelischen Gemeindehaus. Von Irmgard Tappe


Fr., 09.03.2018

Ausstellung der KIM Künstlerin mit Wurzeln in Metelen

Martha Eddicks  

Metelen - Am Sonntag (11. März) wird in der Seniorenwohnanlage Metelener Heide eine Kunstausstellung mit Werken von Martha Eddicks eröffnet.


Fr., 09.03.2018

Party-Event an der Industriestraße Zeltfest verzichtet auf große Namen

Die großen Zelte für das Event im Industriegebiet werden in diesem Tagen aufgebaut.

Metelen - Noch ist einiges zu tun auf dem Zeltfestgelände an der Industriestraße. Zwar stehen die Zelte mit ihren drei Partyzonen mitten im Gewerbegebiet bereits in gewohnter Anordnung – innen drin hat das Team um Chef-Organisator Ludger Kock jedoch noch einiges zu tun, um das Areal für drei Wochenenden in einen großen Partytempel zu verwandeln. Von Maximilian Stascheit


Fr., 09.03.2018

St.-Vitus-Grundschule Kinder mutiger und stärker machen

Im Musikraum wurde getrommelt, in der Sporthalle Selbstbehauptung trainiert. An der St.-Vitus-Grundschule gab es in dieser Woche gleich mehrere Angebot, die vom Förderverein gesponsert wurdne.

Metelen - Ein Trommelworkshop und das Thema Selbstbehauptung standen in dieser Woche auf dem Programm in der St.-Vitus-Grundschule. Die Dritt- und Vierklässler bekamen dabei sowohl ein Gefühl für den richtigen Rhythmus als auch ein Gespür für gute und schlechte Situationen. Das Ziel: Den Mädchen und Jungen helfen, mutiger und stärker zu werden. Von Dorothee Zimmer


Do., 08.03.2018

KAB-Vortrag zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Es kommt auf jedes Wort an

Eine Patientenverfügung sollte möglichst eindeutig sein. Denn nur dann können die Wünsche des Patienten auch umgesetzt werden. Was alles zu beachten ist, darüber informierte Dieter Lange-Lagemann vom Hospizverein auf Einladung der KAB.

Metelen - Die meisten Menschen wissen es: Beim letzten Willen kommt es auf den möglichst genauen Wortlaut an. Dass dies auch für die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung gilt, erläuterte Dieter Lange-Lagemann vom Hospizverein jetzt auf Einladung der KAB. Sein Tipp: Je mehr Details genannt werden, desto besser für den behandelnden Arzt und auch für die Angehörigen. Von Dorothee Zimmer


Di., 06.03.2018

Vorjahres-Festival beschert Minus in der Kasse Das Kinkerlitzchen fällt diesmal aus

Dauerregen und deshalb viel zu wenige Zuschauer sowie explodierende Kosten bescherten dem Festival 2017 ein dickes Minus, das auch durch die Rücklagen von Klangkultur nicht komplett aufgefangen werden konnte.

Metelen - Das Film- und Musikfestival „Kinkerlitzchen“ gehört seit acht Jahren fest zum Veranstaltungskanon in der Vechtegemeinde. In diesem Jahr muss es erstmals ausfallen, da das verregnete Festival des Vorjahres dem Veranstalterverein „Klangkultur“ ein Minus in der Kasse bescherte. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 06.03.2018

Tag des Archivs: Gemeinde Metelen informierte über alte Zisterne Schilden: Eine Straße mit Geschichte

Interessante Einblicke in Metelens Ortsgeschichte lieferte der Beitrag des Gemeindearchivs anlässlich des Aktionstags in Wettringen. Reinhard Brahm (l.) stand Interessierten für ergänzende Auskünfte zu dem ausgestellten Material zur Verfügung.

Metelen/Wettringen - Mit Metelens Ortsgeschichte beschäftigte sich das Gemeindearchiv für einen Beitrag während des Tags der Archive in Wettringen. Reinhard Brahm rückte diesmal den Schilden in den Von Fabian Kronfeld


Mo., 05.03.2018

Gymnasium Ochtrup Leistungskurs Kunst eröffnet am 8. März seine Ausstellung „12“

Der Leistungskurs Kunst des Ochtruper Gymnasiums.

Ochtrup - Nach zwei Jahren künstlerischer Entfaltung, arbeitsintensiver und leidenschaftlicher Arbeit präsentiert der Kunst-Leistungskurs des Städtischen Gymnasiums in einer Ausstellung unter dem Titel „12” seine Werke.


Mo., 05.03.2018

Versammlung der Kolpingfamilie Ein vakanter Posten ist wieder besetzt

Der Vorstand der Kolpingfamilie: (vorne v.l.) Martin Wigger, Vorsitzende Beate Wiechers, Birgit Krude, Konny Wiechers, (hinten v.l.) Carolin Gielen, Franz-Josef Bußmann und Präses Ludwig Göbel. Es fehlen: Christiane Laurenz, Sophie Lanvermann und Janine Wiechers.

Metelen - Zahlreiche Angebote der Kolpingfamilie rückte die Vorsitzende Beate Wiechers am Samstagabend auf der Mitgliederversammlung in der Oase in den Blick. Von Dorothee Zimmer


Mo., 05.03.2018

Kinderkleiderbörse Vollbepackt zur Kasse

Metelen - Am Samstagvormittag einen freien Parkplatz in der Nähe des Bürgerhauses zu finden, das war Glückssache. Wer daraus den Schluss zog, im Saal bei der von der Kolpingfamilie organisierten Kinderkleiderbörse müsse eine Menge los sein, lag goldrichtig. Von Dorothee Zimmer


Mo., 05.03.2018

Gemeindeverwaltung erinnert an die Bestimmungen für die Abfuhr Erste Sperrmüllsammlung in diesem Jahr

Donnerstag und Freitag ist Sperrmüllsammlung.

Metelen - Die erste Sperrgutabfuhr des Jahres findet in der Gemeinde Metelen zusammen mit der Sammlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten am Donnerstag (8. März) für den Innenbereich und am Freitag (9. März) für den Außenbereich statt.


Sa., 03.03.2018

„Club der blauen Helme“ läuft weiter Dies war nur der erste Streich

Als „Club der blauen Helme“ sorgten diese Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde mit ihrem Benefizlauf für Aufsehen und für Spendengelder zu Gunsten des Familienhauses der Uniklinik Münster. Jetzt planen sie ihre nächsten Aktionen.

Metelen - Der „Club der blauen Helme“ sammelte mit seinem spektakulären Lauf in Feuerwehrausrüstung bis nach Münster 23 000 Euro für das Familienhaus der Uniklinik. Der Zuspruch zu der Aktion war so groß, dass sich die laufenden Blauröcke entschlossen haben, weiterzumachen. Die nächsten Läufe – immer verbunden mit einem guten Zwecks – sind deshalb bereits in Planung.  Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 02.03.2018

Neue Ausstellung in der Kulturetage Künstlerische Einblicke in innere Welten

„Innenräume“ betitelt Nina Lieven ihre Ausstellung

metelen - Bilder und Holzobjekte der Wettringener Künstlerin Nina Lieven sind ab Sonntag in der Kulturetage zu sehen.


Fr., 02.03.2018

Sanierung der Gronauer Straße Bauzeitenplan im Auge behalten

Negativbeispiel für Verzögerungen bei der Sanierung einer Anliegerstraße ist aktuell die Friduwistraße. Sie sollte eigentlich längst fertiggestellt sein. Im Ausschuss wurde ein verbessertes Controlling für den Ausbau der Gronauer Straße angemahnt.

Metelen - Die Gronauer Straße soll in vier Abschnitten innerhalb von zwei Jahren saniert werden. Dies wurde jetzt bei der Vorstellung des Projekts vor dem Bau- und Planungsausschuss bekannt. In dem Fachgremium wurde dringend dazu geraten, die Bauzeiten im Auge zu behalten. Negativbeispiel sei hier die Friduwistraße, deren Sanierung im Vorjahr begann und die immer noch nicht Von Dieter Huge sive Huwe


526 - 550 von 920 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region