Do., 14.12.2017

Das KIM-Jahr 2017 Drei Fragen an Brigitte Schmitter-Wallenhorst, KIM-Vorsitzende

Brigitte Schmitter-Wallenhorst.

KIM-Vorsitzende Brigitte Schmitter-Wallenhorst beantwortet drei Fragen zum vergangenen KIM-Jahr – und zur Zukunft.

Do., 14.12.2017

Lesung mit Beate Meißner-Watermann Von vielfältiger Zerrissenheit

Las in der Kulturetage: Beate Meißner-Watermann.

Metelen - „Der Verlorene“, ein Roman von Hans Ulrich Treichel, stand im Fokus einer Lesung mit Beate Meißner-Watermann. Zwischen den Vorlesehappen suchte sie immer wieder das deutende Gespräch mit den Hörerkreis.


Mi., 13.12.2017

VdK-Weihnachtsfeier Nikolaus hatte Schnee an den Stiefeln

Letztmals trafen sich die Mitglieder des VdK Metelen zu ihrer Adventsfeier im Saal der Gaststätte Elling, die in der kommenden Woche schließt.

Metelen - Mehr als 100 Mitglieder des Sozialverbandes kamen zu einer gemütlichen vorweihnachtlichen Kaffeetafel zusammen. Von Irmgard Tappe


Di., 12.12.2017

Gemeindehaushalt 2018 Konjunktur lässt den Etat gesunden

Auch in die weitere Sanierung von Gemeindestraßen investiert die Gemeinde in den kommenden Jahren.

Metelen - Das gab es seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr: Erstmals seit 2009 bringen Bürgermeister und Kämmerer wieder einen ausgeglichenen Haushalt für das kommende Jahr ein. Darin enthalten sind Investitionen mit einem Gesamtvolumen von fast sechs Millionen Euro. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 11.12.2017

Lebendiger Adventskalender Nachbarn setzen leuchtende Akzente

Trugen Geschichten und Gedanken vor:  (v.l.) Annette Mensing, Karola Woltering, Hildegard Rengbers und Lina Weßels.

Metelen - Schon seit Jahren beteiligen sich die Anlieger der Vechtestraße an der Aktion „Lebendiger Adventskalender“. Die Nachbarn schmücken die Straße, leuchten sie stimmungsvoll aus und finden schöne Geschichten und auch Nachdenkliches zur Adventszeit.  Von Dorothee Zimmer


Sa., 09.12.2017

Sophienhaus Metelen „Ihr seid tolle Menschen“

Musikalisch wurde Monika Schmelter von den Bewohnern des Hauses verabschiedet. Der Chor sang für sie und auch Blockflöten erklangen zu ihren Ehren.

Metelen - Im Sophienhaus in Metelen ist am Freitag gefeiert worden. Monika Schmelter ist jetzt Rentnerin. Da gab es zum Abschied lachende und weinende Augen – und viel Musik. Von Dorothee Zimmer


Sa., 09.12.2017

Hegeringe Metelen und Ochtrup Reh mit Birne und Preiselbeeren

Sonntag gibt es zum Mittagessen im St.-Ida-Haus Rehwild. Organisiert haben das: (v.l.) Jäger Peter Brüning, Küchenchef Andre Böwing, Bernd Schwartbeck (Hegeringleiter Ochtrup) Altenheim-Leiter Stephan Antfang und Marc Langhorst (Hegeringleiter Metelen)

Metelen/Ochtrup - Gemeinsame Sache für die Bewohner des St.-Ida-Hauses in Metelen und des Carl-Sonnenschein-Hauses in Ochtrup machten jetzt Mitglieder der örtlichen Hegeringe. Sie spendeten Rehfleisch, das für ein Festmenü am Sonntag zubereitet worden ist.  Von Erhard Kurlemann


Fr., 08.12.2017

Bürgerbus Im Bürgerbus zum Ponyhof

Gleich sechs kleine Fahrgäste und deren Betreuerinnen Ulla Kippelt (r.) und Mareen Heying begrüßten Gregor Hinkelammert (r.) und Karl Hasken vom Bürgerbusverein auf dem Reiterhof Herdering zur Jubiläumsfahrt.

Metelen - Der 10000. Fahrgast des Metelener Bürgerbusses kam gleich im Sechserpack: Sechs Mädchen und Jungen fahren regelmäßig von der Kita zum Reiten auf dem Ponyhof Herdering. Am Donnerstag erwartete die Truppe eine süße Überraschung, die Kita eine Spende.  Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 07.12.2017

Gaststätte Elling schließt Seelsorger und Zuhörer zugleich

Ein Prosit mit leeren Gläsern auf die vergangenen Jahrzehnte: Josef Elling und seine Schwestern Eleonore (l.) und Philomene schließen die Gaststätte zum Weihnachtsfest.

Metelen - Die Gaststätte Elling schließt zum Weihnachtsfest dieses Jahres. Viele Vereine und Gruppen sowie zahlreiche Kegelclubs waren hier Zuhause. Für Wirt Josef Elling und seine Schwestern Eleonore und Philomene endet damit eine Ära, die zugleich ein Stück Familiengeschichte ist. Von Martin Fahlbusch


Mi., 06.12.2017

Nikolaus Herzlicher Empfang für den Bischof

Voller Erwartung standen die Kinder und deren Eltern auf dem Sendplatz und begrüßten St. Niklaus und seinen schwarz gekleideten Begleiter, den Knecht Ruprecht.

Metelen - Hunderte erwartungsvolle Kinder und deren Eltern und Großeltern bereiteten dem Nikolaus am Dienstagnachmittag auf dem Sendplatz einen begeisternden Empfang. Dazu gesellten sich der Spielmannszug und das Blasorchester sowie der Kinderchor.  Von Dorothee Zimmer


Mo., 04.12.2017

Start in den Advent Metelener läuten die besinnliche Zeit ein

Beisammensein: Am Samstagnachmittag wurde in Metelen der Advent eingeläutet, zunächst mit einer gemütlichen Feier im Bürgerhaus. Danach stand das Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz an.

Metelen - Mit einer fröhlich-besinnlichen Feier und dem schon traditionellen Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz ist die Vechtegemeinde am Samstagnachmittag in den Advent gestartet. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund läuteten gemeinsam die besinnliche Zeit ein. Von Dorothee Zimmer


So., 03.12.2017

Storno-Auftritt im Bürgerhaus Geistvoll-satirisches Feuerwerk

Eine Lachsalve jagt die nächste, wenn „Storno“ auf der Bühne steht

Metelen - So ein Pech. Die Storno-Abrechnung 2017 ist fix- und bühnenfertig. Und da wird das nix mehr mit Jamaika. Aber der satirische Jahresrückblick von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther hat darunter keinesfalls gelitten. Die drei kabarettistischen Multitalente gastierten Freitagabend auf Einladung der Kulturinitiative Metelen (KIM) in der Vechtegemeinde. Von Irmgard Tappe


Sa., 02.12.2017

Für einen guten Zweck: Der Club der blauen Helme Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde laufen bis nach Münster

Mit kompletter Feuerwehr-Montur in die Muckibude. In einem Gronauer Fitness-Studio übt das Team für seinen „Lauf gegen den Krebs“ (v.l.): Stefan Krzywanski, Klaus Krabbe, Ingo Kolhoff, Marvin Buntrock, Chris Hollekamp, Karin Bruns und Sven Lembeck. Achter im Bunde ist Daniel Urban, der beim Fototermin verhindert war.

Metelen - Sie trainieren für einen ungewöhnlichen Marsch: Acht Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde bilden den „Club der blauen Helme“ und wollen am 19. Dezember in voller Ausrüstung von Metelen nach Münster laufen – gut 42 Kilometer weit und für einen guten Zweck.  Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 30.11.2017

Vechte-Brücken Brücken: Eine ist komplett fertiggestellt

Geschafft: Die Fußgängerbrücke zwischen der Straße „An der Walkenmühle“ und der ehemaligen Schwimmhalle wurde in den vergangenen Wochen saniert, der Weg neu gepflastert.

Metelen - Eine Fußgängerbrücke ist fertig, bei der anderen fehlt noch das entscheidende Bauteil. Aufreger waren beide – sowohl die Überquerung der Neuen Vechte an Plagemanns Mühle, auf der immer noch kein Blech angebracht ist, als auch die Brücke an der Walkenmühlen-Sporthalle. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 30.11.2017

Falscher Müll in der braunen Tonne kostet Metelen kreisweit Schlusslicht – Abfallberater berichten

Küchenabfälle, die nicht gekocht sind, gehören in die Biotonne (Foto oben), nicht allerdings verpackt in Plastiksäcke, welche im Kompostwerk mühsam aus dem angelieferten Müll heraussortiert werden müssen.

Metelen - In keiner Kommune des Kreises Steinfurt werden Biotonnen so oft falsch befüllt wie in der Vechtegemeinde. Das ergaben Stichprobenuntersuchungen im Kompostwerk Saerbeck. Die Gemeinde reagiert mit einem Schülerprogramm und Flyern – und notfalls auch mit Kontrollen.  Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 29.11.2017

Bauprojekt im Ortskern Großprojekt im Herzen des Ortes

Sie machen gemeinsame Sache: (v.r.) Matthias Niesing (Grünewald & Niesing Immobilien) und Andreas Berger (K+K) sowie Michael Heilen und Heinz-Gerd Feseker von der La Vida Projekt GmbH.

Metelen - Gleich vier Projekte auf nur einer Fläche stellten jetzt Investoren dem Hauptausschuss vor: Eine Senioren-Pflegeheim, eine Tagespflegeeinrichtung, acht Bauplätze und die Erweiterung des K+K-Marktes. Realisiert werden soll dies auf der Fläche zwischen Neutor und Kattenkolk. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 28.11.2017

Grundschule als Spielzeug-Paradies kfd-Börse besticht durch große Auswahl und interessante Schnäppchen  

Darf´s zum Spielzeugauto noch ein Gesellschaftsspiel sein?  Das Angebot der Spielzeugbörse in der Grundschule war reichhaltig. Große Kinderaugen gab es angesichts der Lego-Bausätze aus der „Friends“-Reihe besonders bei diesen beiden Mädchen.

Metelen - Einige Räume der St.-Vitus-Schule verwandelten sich am Sonntag in ein Paradies für Kinder. Der Kreis junger Frauen der kfd hatte zur Spielzeugbörse eingeladen, und das Angebot an gebrauchten Spielwaren war beeindruckend. Eltern und teils auch Kinder machten Schnäppchen.  Von Irmgard Tappe


Mo., 27.11.2017

Seniorenunion Beeindruckende Frömmigkeit

Über seine Israelreise berichtete Pastor Thomas Stapper vor den versammelten Senioren. Mit im Bild: Bürgermeister Gregor Krabbe (2.v.l.) und Bernhard Stening (r.). Im Anschluss an den Vortrag wurde sich auch über aktuelle Themen ausgetauscht.

Metelen - Die erfreuliche Nachricht, dass die katholische Kirchengemeinde einen Nachfolger für den scheidenden Kirchenmusiker Udo Nobis gefunden hat, schickte Pastor Thomas Stapper seinem Bericht über die Israelreise voraus. Von Dorothee Zimmer


Sa., 25.11.2017

Landwirtschaft Ortslandwirt: Sondierung vor der Tür

Zeit für Gespräche und Informationen zu aktuellen Themen nahm sich der LOV während seiner Versammlung. Die neue Kreislandwirtin Mareike Lölfer (M.) und die Kreisstellen-Geschäftsführerin der Kammer, Dorothee Gerleve-Oster stellten sich vor. Rechts im Bild: LOV-Vorsitzender Johannes Homann.

Metelen - Die künftige Nachfolge für den erneut gewählten Ortslandwirt Heinrich Stauvermann zu regeln, war einer der Punkte, den der LOV während seiner Versammlung abhaken konnte. Daneben bestimmte ein breites Spektrum bäuerlicher Themenfelder das Treffen.  Von Martin Fahlbusch


Fr., 24.11.2017

St.-Ida-Haus Basar der schönen Kleinigkeiten

Diese Bewohnerinnen des St.-Ida-Hauses legten sich im Vorfeld des Basars ins Zeug, um schöne Kleinigkeiten für den Basar am 3. Dezember anzufertigen, etwa Seifen, die sie selber in Formen gegossen haben. Foto: Dorothee Zimmer

Metelen - Die Bewohner des St.-Ida-Hauses freuen sich auf den ersten Weihnachtsbasar in der Einrichtung, der am Sonntag in einer Woche stattfindet. Sie haben fleißig gebastelt und etwa Seifen selber hergestellt. Ergänzt wird der Basar durch eine Ausstellung Metelener Krippen. Von Dorothee Zimmer


Do., 23.11.2017

Leprabasar Kleine Basteleien für jeden Geldbeutel

Die Metelener Unterstützergruppe des Aussätzigen-Hilfswerks bastelte fleißig für den Lepra-Basar am Wochenende eine große Auswahl an handgefertigten Artikeln.

Metelen - Sie basteln eigentlich das ganze Jahr über und im November setzen sie zum Endspurt an: Die Frauen der Unterstützergruppe der Unterstützergruppe der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe bereiten in diesen Tagen intensiv den Basar am Wochenende im Pfarrzentrum vor. Von Dorothee Zimmer


Mi., 22.11.2017

Nominierung für NRW-Gründerpreis Heavy Metal in der neuen Heimat

Das Schweißen hat er in seiner afrikanischen Heimat gelernt. Nana Akumfi stammt aus Ghana und brennt gerade Schnee-Räumschilde für Kommunalfahrzeuge zusammen, die Kremer Stahltechnik im Auftrag fertigt.

Metelen - Wenn heute Abend in Düsseldorf der Gründerpreis NRW verliehen wird, gehört auch die Kremer Stahltechnik GmbH & Co. KG zu den zehn Nominierten. Das junge Unternehmen expandiert nicht nur rasant, sondern beschäftigt mittlerweile auch sieben Flüchtlinge. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 21.11.2017

Schiedsmänner „Die klingeln auch mal an der Tür“

Wechsel bei den Schiedsmännern: Der stellvertretende Direktor des Amtsgerichts Steinfurt, Dr. Marc Brüning (l.), vereidigte Dietmar Bückers (2.v.r.) und Heinrich Teupen (3.v.l.) als neue Schiedsleute für Metelen, während er sich gemeinsam mit Bürgermeister Gregor Krabbe (r.) mit einer Urkunde und einem Präsent bei Werner Laurenz bedankte. Mit im Bild die Ehefrauen der Schiedsmänner (v.l.) Bernadette Teupen, Marlies Laurenz und Annette Bückers.

Metelen - Wechsel bei den Schiedspersonen im Ort: Dietmar Bückers und Heinrich Teupen sind jetzt die Ansprechpersonen, die Nachbarschaftsstreitereien schlichten. Werner Laurenz hörte nach zwei Wahlperioden auf, auch weil er die Altersgrenze für die Schiedsleute erreicht hatte.  Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 20.11.2017

„Chef un annere Katastrophen“ Laienspieler feiern mit echter Spielleidenschaft Premiere im Bürgerhaus

Äußerst vergnügliche Stunden waren dem Publikum bei der Premiere des plattdeutschen Theaterstücks „Chefs un annere Katastrophen“ beschienen. Die Laienschauspieler aus Kirchenchor und Chor Cantemus bewiesen auf der Bühne echte Spielleidenschaft.

Metelen - Echte Spielleidenschaft brachten die Laienschauspieler des Kirchenchores Cäcilia und des Ensembles Cantemus bei der Premiere ihres plattdeutschen Theaterstücks „Chefs un annere Katastrophen“ am Samstagabend auf die Bühne im Bürgerhaus. Von Dorothee Zimmer


Mo., 20.11.2017

Volkstrauertag Gegen das Vergessen

Zur Erinnerung an die Toten und Opfer von Krieg und Gewalt legte Bürgermeister Gregor Krabbe (r.) am Volkstrauertag einen Kranz nieder.

Metelen - Am Volkstrauertag gedachten zahlreiche Metelener den Opfern von Krieg und Gewalt. Bürgermeister Gregor Krabbe legte auf dem Alten Friedhof einen Kranz nieder. Er und Superintendent Joachim Anicker hielten die Ansprachen.


651 - 675 von 921 Beiträgen

Meistgelesen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region