Do., 11.05.2017

Opel-Treffen Mantaplatte zum Treffen der Opel-Oldies

Machen gemeinsame Sache: Dirk Lating und Felsenmühlen-Pächterin Marion Stücken laden zum ersten Monzaguhru-Treffen in der Nachbarstadt ein.

Machen gemeinsame Sache: Dirk Lating und Felsenmühlen-Pächterin Marion Stücken laden zum ersten Monzaguhru-Treffen in der Nachbarstadt ein. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Metelen - 

Der große Parkplatz im Ahauser Ortsteil Wüllen, auf dem 16 Jahre in Folge „Monzaguhru“ Dirk Lating zum Treffen eingeladen hatte, ist Geschichte. Am 9. Juli wird die Ochtruper Felsenmühle, auch bei Bikern ein beliebter Treffpunkt, zum Mekka der Opel-Liebhaber.

Von Dieter Huge sive Huwe

Die Felsenmühle ist das Mekka der Zweiradfahrer in der Region. Vor allem an den Wochenenden, aber auch an sonnigen Werktagen treffen sich hier die Biker zu Kaffee, Kuchen und Benzingeflüster. Am 9. Juli (Sonntag) wird der Motorrad-Treffpunkt zusätzlich aber auch zum Anziehungspunkt für die Freunde alter Autos mit dem Opel-Blitz auf dem Kühlergrill, denn „Monzaguhru“ Dirk Lating lädt hier erstmalig zum Treffen ein.

Bisher kam die Young- und Oldtimergemeinde jährlich im Ahauser Ortsteil Wüllen zusammen, doch der große Parkplatz neben einer Gaststätte ist nicht mehr nutzbar. Der Metelener Lating, natürlich ortskundig und in der Szene bestens vernetzt, fand eine Lösung und in Marion Stücken eine Wirtin, der die Idee ebenfalls gefiel: „Mein Bestreben ist es schon seit längerer Zeit, auch Autoliebhaber anzusprechen. Wir hatten schon ein Mazda- und ein Chrysler-Treffen hier – und jetzt eben alte Opel-Fahrzeuge.“

„Die Location ist einfach perfekt“, freut sich auch Dirk Lating auf das zweite Wochenende im Juli, an dem das Treffen anberaumt ist. „Wer Lust hat und auch alle, die von weiter her anreisen, hat die Möglichkeit, auf dem Platz hinter der Mühle zu zelten. Und mal schauen, was wir für den Samstagabend organisieren.“ Am Sonntag dann startet das Treffen der Opel-Oldies offiziell. Platz für die Karossen gibt es auf einer zweiten Wiese und auch Besitzer anderer Marken sind nicht ausgeschlossen. „Da geht es doch in erster Linie um Gespräche, Kontakte und ein Wiedersehen.“

Spätestens ab Mittag gesellen sich auch die Biker dazu und bereichern das Benzingeflüster um Zweiräder-Themen. Dirk Lating und Marion Stücken setzen darauf, dass das Konzept für das erste Monzaguhru-Treffen außerhalb der angestammten Location in Ahaus aufgehen wird. „Das Interesse für Fahrzeuge ist ja auf beiden Seiten vorhanden.“ Die Kombination ist zugleich für beide eine Win-Win-Situation. Die Pächterin, die ihr Engagement in und für die Felsenmühle langfristig angelegt hat, macht so verstärkt Autofahrer auf ihr Lokal aufmerksam, und der Metelener Opel-Enthusiast und die Oldtimer-Fans finden eine neue Heimat für ihr Treffen. Und ganz nebenbei verrät Marion Stücken mit Augenzwinkern, dass es für die Opel-Fahrer auch die passende Verpflegung geben wird: „Mantaplatte“.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4825145?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F