Fahrt nach Münster am 27. August
Mit der KIM zu den Skulptur-Projekten

Metelen -

Seit 1977 finden in Münster im zehnjährigen Rhythmus die Skulptur-Projekte statt. Wer sie noch nicht gesehen hat, für den bietet die Kultur-Initiative Metelen (KIM) am 27. August (Sonntag) eine dreistündige, rund 20 Kilometer lange Nachmittagstour in Münster mit dem Fahrrad an.

Mittwoch, 16.08.2017, 05:00 Uhr
Kunst im öffentlichen Raum bieten die Skulptur-Projekte in Münster. Die KIM lädt zu einem Besuch ein.
Kunst im öffentlichen Raum bieten die Skulptur-Projekte in Münster. Die KIM lädt zu einem Besuch ein. Foto: G.H. Kock

Mit dem Zug geht es um 14.01 Uhr ab Metelen-Land zum Hauptbahnhof in Münster. Von dort schließt sich ein 15-minütiger Spaziergang zur Arkaden-Radgarage am Picasso-Platz (Königsstraße) an, wo Leihräder von MünsterRadGuide ausgeliehen werden können. An der Promenade, in der Altstadt, am Aasee und voraussichtlich auch am Hafen werden dann unter der Leitung von Joachim Fontaine aktuelle Werke und Kunst vergangener Skulptur-Projekte besucht. Nach Beendigung der Tour gegen 18 Uhr ist „open End“ angesagt. Die Rückfahrt mit dem Zug nach Metelen ist stündlich ab 19.08 Uhr möglich.

Maximal 15 Teilnehmer

Die Fahrtkosten betragen pro Strecke 9,90 Euro. Die Mitnahme eigener Räder (Kosten: 6,80 Euro für Hin- und Rückfahrt) ist aufgrund des beschränkten Platzangebotes nicht zu empfehlen, wie die Veranstalter schreiben. Die Teilnahmegebühr beträgt zwölf Euro (Leihfahrrad, wahlweise Fahrradhelm und Skulpturenführung) beziehungsweise 20 Euro (gleiche Leistungen, aber mit Pedelec-Leihrad – nur beschränkte Anzahl buchbar). Die Anmeldung mit Barzahlung ist bei Buch und Schreibwaren Ewering in Metelen möglich. Dabei ist anzugeben, ob ein Leihfahrrad benötigt wird. Es können maximal 15 Personen an der Tour teilnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5080253?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker