Blickpunkt@Jugend
Von Outdoor-Platz bis Disco-Fahrt

Metelen -

Beim Auftakt von Blickpunkt@Jugend kamen auch die jungen Leute selbst zu Wort. Sie hatten ganz konkrete Ideen, was sie sich im Ort wünschen.

Montag, 19.02.2018, 06:00 Uhr aktualisiert: 19.02.2018, 06:40 Uhr
Bevor die Erwachsenenrunde tagte, trafen sich diese Jugendlichen, um sich über Freizeitangebote in Metelen auszutauschen.
Bevor die Erwachsenenrunde tagte, trafen sich diese Jugendlichen, um sich über Freizeitangebote in Metelen auszutauschen. Foto: Stephanie Balsliemke

Zwar „jwd“ (janz weit draußen), aber cool – auf diesen vielleicht flapsigen, aber selbstbewussten Slogan könnte man die Gesprächsergebnisse der Runde von über 20 Jugendlichen bringen, die sich vor dem Treff der Vereinsvertreter mit den Projektbetreibern, Bürgermeister Gregor Krabbe und Fachleuten aus dem Kreisjugendamt sowie vom Kreissportbund Steinfurt im „Chilly“ zum Projektauftakt von „Blickpunkt@­Jugend“ zusammengesetzt hatten.

Laut ihren eigenen Aussagen fühlen sich viele der 14- bis 21-Jährigen durchaus wohl in ihrer Gemeinde und nutzten vorhandene Freizeitangebote. Aber es müsse etwas für die getan werden, die beispielsweise Fußball spielen möchten, sich aber nicht der Matellia anschließen wollten. Dieses Muster erweiterten die jungen Leute durch Forderungen zur Schaffung eines „Outdoor- Platzes“ für verschiedene, auch sportliche Aktivitäten wie Basketball oder Fun-Sportarten und andere altersgemäße Aktivitäten. Zudem müsse die „offene Wunde“ Skaterplatz ebenso geschlossen wie Mobilitätsangebote für den Besuch von Veranstaltungen und Diskotheken in der Region organisiert werden.

Über die sozialen Medien wollen die Jugendlichen weiter im Informationsfluss des Projektes bleiben. Sie befürworteten einen gemeinsamen Gesprächs- und Planungstermin mit Erwachsenen und Vereinsvertretern im Vorhaben „Blickpunkt@­Jugend“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5533641?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker