Spaß und Gesundheit
Männer dürfen auch

metelen -

Der neuer Lauftreff des Heimatvereins kommt an. Ein Teil der Bevölkerung fehlt aber noch...

Freitag, 20.04.2018, 07:00 Uhr
Noch sind es – fast – ausschließlich Frauen, die wöchentlich zum Lauftreff zusammenkommen. Gegen weitere mitwalkende Männer hatten die Ladys nichts einzuwenden.
Noch sind es – fast – ausschließlich Frauen, die wöchentlich zum Lauftreff zusammenkommen. Gegen weitere mitwalkende Männer hatten die Ladys nichts einzuwenden. Foto: Dorothee Zimmer

Es werden immer mehr Frauen, die an diesem Mittwochabend an der Gronauer Straße vor der ehemaligen Bäckerei Roters zusammenkommen. Von hier aus wollen sie für gut eine Stunde zum gemeinsamen Walking durch Feld und Flur starten. Da hält ein Auto, und aus dem geöffneten Seitenfenster der Fahrertür schaut Dr. Burkhard Weritz. Mit Blick auf die zweifelsfrei erkennbaren, sportlichen Ambitionen ruft der Mediziner der Gruppe ein paar aufmunternde und anerkennende Sätze zu. Eine Frau lädt ihn ein, mitzulaufen. Doch der Arzt wehrt freundlich ab: „Das ist mir zu geschlechterspezifisch.“

In der Tat sind es – fast – ausschließlich Frauen, die an diesem wöchentlichen Lauftreff teilnehmen. Er ist ein lockeres Angebot des Heimatvereins – frei von Anmeldung und Gebühr – und aus der Taufe gehoben von Vorstandsmitglied Ingrid Weyring, die die als Rundgang konzipierte Strecke durch die Bauerschaft anführt. „Natürlich sind Männer ebenso willkommen“, erklärt sie. Beim ersten Mal vor drei Wochen habe auch schon mal einer reingeschnuppert.

Offen ist der Lauftreff darüber hinaus für alle Altersgruppen, und auch in Sachen Kleidung und einer eventuellen Sportgeräte-Ausstattung mit Stöcken oder Hanteln ist jeder frei in seiner Entscheidung. „Wichtig ist jedoch gutes Schuhwerk, darauf sollte man achten“, rät sie.

Die Wetterbedingungen jetzt gerade sind hervorragend. „Wir sehen gleich die Sonne langsam untergehen und nicht selten auch Hasen oder Rehe“, nennt Weyring kleine, erbauliche Erlebnisse beim Gang durch die Natur. Aber grundsätzlich sei die Sonne kein Muss. „Wir laufen bei fast jedem Wetter, selbst bei Regen. Nur nicht bei Gewitter und Eis.“ Da der Lauftreff zunächst von April bis September stattfinden soll, ist mit Glätte wohl eher nicht zu rechnen.

Die meisten Frauen haben Laufstöcke dabei, und viele von ihnen erzählen, dass sie davon zuweilen Gebrauch gemacht haben, noch bevor sie sich dem Lauftreff angeschlossen haben. „Sich alleine zum Laufen aufzuraffen, fällt manchmal schwer“, erklärt eine Teilnehmerin. Die anderen nicken zustimmend: „Es macht mit mehreren zusammen auch einfach mehr Spaß.“

Am diesem Mittwoch sind 16 Frauen dabei, eine gute Resonanz, freut sich Weyring. Eine Mindestteilnehmerzahl gibt es nicht: „Wenn nur einer käme, würde ich auch mit einem laufen“, sagt sie. Einen Vorteil hat die Teilnahme laut Weyring in jedem Fall: „Danach kann man nachts gut schlafen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5672694?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker