Mi., 09.05.2018

TCM-Projekt mit den Viertklässlern der St.-Vitus-Schule In der Grundschule das Racket schwingen

Einen Einblick in die Welt des weißen Sports bekamen die Grundschüler während des Schnupperangebots des TCM in der Turnhalle (im Bild die 4c mit Klassenlehrerin Carla-Maria Heinz).

Einen Einblick in die Welt des weißen Sports bekamen die Grundschüler während des Schnupperangebots des TCM in der Turnhalle (im Bild die 4c mit Klassenlehrerin Carla-Maria Heinz).

Metelen - 

In den Tennissport hineingeschnuppert haben jetzt im Rahmen des Sportunterrichts die Viertklässler der Grundschule. Der TC Metelen stellte Trainer, der Förderverein der St.-Vitus-Schule finanzierte einen Klassensatz Schläger.

In den vergangenen Wochen stellte der Tennisclub Metelen seine Sportart in der St.-Vitus-Grundschule den Kindern des vierten Jahrgangs vor. Der Jugendwart des TC Metelen, Ulrich Wittenberg, führte über einen Zeitraum von zwei Wochen alle Schüler der insgesamt drei Klassen spielerisch und mit einer ge-hörigen Portion Spaß in die Grundlagen des Tennissportes ein. Hierbei assistierten jeweils die Sportlehrerinnen Martina Lisiecki (4a), Melanie Große Lengerich (4b) und Carla-Maria Heinz (4c), schreibt der TCM über diese Aktion.

Die in den Turnhallen angebotenen Übungseinheiten standen laut Bericht unter dem Motto „Aus jeden Kind kann ein Sportler werden“. Mit viel Eifer, Ausdauer und großem Interesse waren die Kinder bei der Sache und lernten schnell den Umgang mit der kleinen Filzkugel, wobei des Zusammenspiel von Augen und Händen große Bedeutung hat. In der zweiten Trainingseinheit in der Folgewoche kamen dann auch erstmals die neu angeschafften Tennisschläger zum Einsatz.

Der Förderverein der Grundschule finanzierte den Ankauf der Rackets in Klassenstärke. „Damit hat der Förderverein zukunftsweisend die Weichen für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit für die nächsten Jahre gestellt“, freuten sich die TCM-Aktiven.

„Jedem Kind seinen Schläger“ – an mangelnder Ausrüstung beim Übungsmaterial sollte es also nicht mehr scheitern. Die Schläger verbleiben in der Schule und können für unterrichtliche Zwecke oder im Offenen Ganztagsbetrieb eingesetzt werden. Nach dem Umzug in das neue Schulgebäude, besteht die Möglichkeit, auf dem frei zugänglichen Tennisplatz der früheren Hauptschule ganzjährig diese Außenanlage zu nutzen.

Natürlich steht der Ten-nisverein mit seiner Tennisanlage in der Metelener Heide und entsprechenden Übungsleitern allen Kindern, die in den vergangenen Wochen mit Interesse am Tennisprojekt in ihrer Grundschule teilgenommen haben, zur Verfügung, so der TCM in seinem Bericht. Hierzu wird ein kostenloses Schnuppertraining angeboten, das immer samstags um 10 Uhr für eine Stunde stattfindet. Alle teilnehmenden Kinder seien über den TC Metelen versichert.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5721085?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F