So., 01.07.2018

Entlassfeier der Kreuzschule in Heek Das war‘s noch lange nicht

Michael Hundehege (Abteilungsleiter Klassen 8 bis 10,l.) und Schulleiterin Martina John (Schulleiterin, 2.v.l.) ehrten die Jahrgangsbesten (v.l.) Phil Wildenhues (Klasse 10d) Sebastian Lenting (Klasse 10c), Colin Büchling (Klasse 10a) und Christin Fleer (Klasse 10b).

Michael Hundehege (Abteilungsleiter Klassen 8 bis 10,l.) und Schulleiterin Martina John (Schulleiterin, 2.v.l.) ehrten die Jahrgangsbesten (v.l.) Phil Wildenhues (Klasse 10d) Sebastian Lenting (Klasse 10c), Colin Büchling (Klasse 10a) und Christin Fleer (Klasse 10b). Foto: Elvira Meisel-Kemper

Metelen/Heek - 

Am Freitag wurden an der Kreuzschule in Heek die Abschlusszeugnisse verteilt. Unter den erfolgreichen 108 Zehntklässlern waren auch 15 Schüler aus Metelen.

Von Elvira Meisel-Kemper

Das Motto „Das war´s AK‘18. Möge der Abschluss mit uns sein“ gab Bernhard Homann, dem stellvertretenden Bürgermeister Heeks, eine sprachliche Steilvorlage: „Das war´s! Endlich Schluss mit dem Lernen. Doch das wäre ein fataler Trugschluss. Denn im Leben hört das Lernen nie auf.“ Das gab er den Absolventen der Kreuzschule während der Entlassfeier mit auf dem Weg, als er im Namen der Gemeinde einige Grußworte überbrachte.

15 der 108 Zeugnisse an der Kreuzschule gingen in diesem Jahr an Jugendliche aus Metelen. Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe gab den Absolventen für die Zeit nach der Schule vier Empfehlungen mit auf den Weg: Verantwortung übernehmen für sich und andere; sich Ziele setzen; reichlich Erfahrungen sammeln, um auch innerlich reich zu werden. Und seine vierte Empfehlung? Ein menschlicher Umgang mit anderen.

Danach trat Schulleiterin Martina John ans Rednerpult. „Ihr habt ein entscheidendes Ziel erreicht: den mittleren Schulabschluss“. George Lucas, der Autor des Films „Star Wars“, an den das Abschlussmotto anknüpft, habe Jahre gebraucht bis zur Fertigstellung. Ebenso hätten die Entlassschüler mehrere Jahre gebraucht, um diesen Abschluss zu erlangen. Und waren am Ende ebenso erfolgreich.

37 Absolventen erreichten den Abschluss des mittleren Bildungsgangs mit einem Qualifikationsvermerk. Sie können damit in die Oberstufe weiterführender Schulen wechseln. Fünf Schüler werden das Abitur anstreben, 44 Absolventen haben bereits einen Berufsausbildungsvertrag unterzeichnet. 36 streben an weiterführenden Schulen einen höherwertigen Schulabschluss an oder absolvieren in Vorbereitung auf die angestrebte Berufsausbildung unterschiedliche Praktika.

In Anlehnung an die Eingangsworte von George Lucas im Star-Wars-Film wünschte John den Absolventen „unglaubliche und unzählige Abenteuer“.

Erst danach gab es die Zeugnisse für die Schüler der vier Klassen. Einige wurden besonders geehrt. Dazu zählte auch Andry Miromenko (Klasse 10b). Er kam im Februar 2017 aus der Ukraine in die Klasse 10b, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Seitdem habe er sich im Eiltempo bemüht, Deutsch zu lernen, was er jetzt hervorragend beherrsche, so John bei der Ehrung.

Colin Büchling (Klasse 10a), Christin Fleer (Klasse 10b), Sebastian Lenting (Klasse 10c) und Phil Wildenhues (Klasse 10d) verließen die Schule jeweils als Klassenbeste.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5869017?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F