Do., 16.08.2018

Schnupperkursus Voltigieren Turnen auf dem Pferderücken

Beim Voltgieren erfahren Kinder, wie es ist, sich auf einem starken Rücken sicher zu fühlen.

Beim Voltgieren erfahren Kinder, wie es ist, sich auf einem starken Rücken sicher zu fühlen. Foto: Ulrich Schaper

Metelen - 

Bei der Ferienspaßaktion geht es aufs Pferd. Der Voltigierverein Metelen lädt Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren zu einem viertägigen Schnupperkursus ein

Junge Pferdenarren und die, die es werden wollen, sind eingeladen zu einem Schnupperkursus im Voltigieren. Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren können anlässlich der Ferienspaßaktion daran teilnehmen.

„Voltigieren ist ein sehr vielfältiger Sport“, heißt es in einer Ankündigung. Dazu gehöre, gemeinsam mit Jungen und Mädchen verschiedener Altersklassen ein „Wir-Gefühl“ mit der Gruppe und dem Pferd zu erleben. Turnen, Spaß miteinander haben und einem Pferd ganz nahe sein, sich auf seinem starken Rücken sicher fühlen, dem großen Vierbeiner vertrauen und bei der Pflege lernen, wie auch das Pferd sich wohlfühlen kann – all das erleben die kleinen und großen Voltigierer im Voltigierverein Metelen e. V. regelmäßig.

Der Voltigierverein möchte dieses Gefühl in den Sommerferien auch Nicht-Mitgliedern ermöglichen und veranstaltet deshalb vom 20. bis 23. August (Montag bis Donnerstag) auf dem Hof der Familie Herdering, Samberg 9, einen „Ferienkursus Voltigieren“.

Dieses Angebot soll Jungen und Mädchen das Interesse und den Spaß am Sport mit dem Partner Pferd sowie den Umgang mit den Tieren vermitteln.

„Pferdeführerschein“

Der Kursus findet an den vier aufeinander folgenden Tagen täglich von 14 bis 17 Uhr statt und wird von Ausbildern, Helfern und erfahrenen Voltigierern geleitet und betreut. Zum Programm gehört nicht nur das Voltigieren (Turnen auf dem Pferd) sondern auch das Holzpferdetraining, die Pferde- und Materialpflege, gymnastische Übungen sowie jede Menge Spiel und Spaß.

Am Ende der Woche sollen die Kinder die Gelegenheit bekommen, einen „Pferdeführerschein“ und den „Putzmeister“ abzulegen, mit dem sie zeigen, dass sie ein Pferd oder Pony unter Aufsicht führen beziehungsweise pflegen können.

Die Kosten betragen 50 Euro pro Teilnehmer.

Anmeldungen sind noch bis Samstag (18. August) bei Eva Tertelmann per E-Mail unter eva_tertelmann@­web.de, oder telefonisch unter 01 51/ 6 12 48 51 möglich.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5975470?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F