Mo., 20.08.2018

VdK-Schützenfest Eva Lücke hatte das richtige Händchen

Das offizielle Thronfoto: (hinten v.l.) Theo Bröker (1. Vorsitzender), Astrid Keller (Schriftführerin), Dirk Beermann (Kassierer) und Werner Lammers (Ehrenvorsitzender Kreisverband Steinfurt) sowie in der ersten Reihe Königin Eva Lücke (Mitte) mit ihren Ehrendamen Marianne Iking und Gretchen Heidrich.

Das offizielle Thronfoto: (hinten v.l.) Theo Bröker (1. Vorsitzender), Astrid Keller (Schriftführerin), Dirk Beermann (Kassierer) und Werner Lammers (Ehrenvorsitzender Kreisverband Steinfurt) sowie in der ersten Reihe Königin Eva Lücke (Mitte) mit ihren Ehrendamen Marianne Iking und Gretchen Heidrich. Foto: Marian Meiring

Metelen - 

Rund 50 Besucherinnen und Besucher feierten am Samstagnachmittag ihr alle zwei Jahre stattfindendes Schützenfest an Plagemanns Mühle. Eingeladen hatte der Sozialverband VdK, der sein Schützenfest im Wechsel mit einem Sommerfest abhält.

Wobei von einem Schützenfest nur bedingt die Rede sein kann. Vor zwei Jahren kam der Vorstand auf die Idee, mit Dartpfeilen auf Ballons zu werfen. Diese Ballons hängen vor einer Holzwand, die nach hinten hin kleine Löcher hat, durch die Schnüre führen. Die Schnüre sind sowohl mit den Ballons als auch mit dem Vogel verbunden. Durch die Dartpfeile platzen immer mehr Ballons, sodass diese den Vogel immer schwieriger halten können. Irgendwann dann fällt der Vogel zu Boden.

So geschehen bei Eva Lücke. Als ihre Ehrendamen wählte sie Marianne Iking und Gretchen Heidrich aus.

Zum Programm für die Mitglieder zählte auch eine Aufführung des Bauchredners Ludger Gärtner, der vielen unter seinem Künstlernamen „Luigi“ bekannt ist. Mit verschiedenen Figuren brachte er das Publikum immer wieder zum Lachen.

Schriftführerin Astrid Keller erzählte, dass Veranstaltungen wie diese vor allem der Geselligkeit dienen. Auch können und sollen sich die Mitglieder so untereinander kennenlernen. Während sich der VdK ansonsten als Anlaufstelle für Sozialfragen seiner Mitglieder versteht, stehe beim Schützenfest der Spaß im Vordergrund. Stolz ist Keller darauf, dass der Verein in den letzten Jahren deutlich vielfältiger geworden sei. So seien unter den 330 Mitgliedern mittlerweile auch viele jüngere Mitglieder.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5985343?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F