Mi., 22.08.2018

Lackproduzent aus Italien kommt nach Metelen Erster Spatenstich für ICA-Neubau

Nahmen den Spatenstich für den ICA-Neubau vor: (v.l.) Kevin Mannebeck und Ludger Gerlemann (LG Industriebau), Helga Bröckerhoff, (bb-Architekten), Fabrizio Dalla Nese, Luca Pennesi, Andrea Paniccia (ICA), Bürgermeister Gregor Krabbe und Emanuelle Gelosa (ICA).

Nahmen den Spatenstich für den ICA-Neubau vor: (v.l.) Kevin Mannebeck und Ludger Gerlemann (LG Industriebau), Helga Bröckerhoff, (bb-Architekten), Fabrizio Dalla Nese, Luca Pennesi, Andrea Paniccia (ICA), Bürgermeister Gregor Krabbe und Emanuelle Gelosa (ICA).

Metelen - 

Die Bauarbeiten können beginnen. Am neuen Standort der italienischen Firma ICA in Metelen erfolgte jetzt der erste Spatenstich. Zunächst sollen an dieser Stelle elf neue Arbeitsplätze entstehen.

Für die neue Betriebsstätte der italienischen ICA Group auf Metelener Boden erfolgte jetzt der erste Spatenstich. „Wir sind sehr froh, dass die erste Teilgenehmigung des Kreises nun vorliegt und wir mit den Bauarbeiten beginnen können“, wird Andrea Paniccia, Geschäftsführer von ICA Deutschland, in einer Mitteilung des Unternehmens zitiert. Aus dem Hauptsitz in Italien war eigens eine Delegation des international tätigen Familienunternehmens angereist.

Drei Millionen Euro Investitionsvolumen sind für die anfangs elf Arbeitsplätze geplant. Bislang hat die deutsche Niederlassung des Lackherstellers ihren Standort im benachbarten Heek. In Metelen sollen jetzt auf der 6900 Quadratmeter großen Fläche sowohl Musterproduktion und Labor als auch Lager- und Büroflächen entstehen. Ausführendes Unternehmen ist die LG Industriebau aus Emsbüren. Jetzt sollen die Bagger für die Tiefbauarbeiten anrollen. Veranschlagte Bauzeit: acht Monate. Betreut wird die Maßnahme von Boyer und Bröckerhoff Architekten aus Lingen.

Branchenvielfalt

Gregor Krabbe hatte den Verkauf der Gemeindefläche bereits 2016 organisiert. „Damit wird demnächst unser Gewerbestandort Metelen noch internationaler und die Palette der Branchen vielfältiger“, werden die Worte des Bürgermeisters im Pressetext wiedergegeben.

Die neue Filiale biete mehr Platz für die Produktion und mehr Möglichkeiten, den deutschen Markt zu versorgen. „Unser Ziel ist es, durch die Erweiterung in Metelen zu wachsen und mehr Arbeitsplätze zu schaffen“, wird Luca Pennesi, Country Manager ICA Deutschland, zitiert.

Die ICA-Group

Die ICA Group mit Hauptsitz in Civitanova Marche hat insgesamt 560 Angestellte und zählt mehr als 10 000 Kunden. Nach eigenen Angaben betrug der Umsatz im Jahr 2016 rund 112 Millionen Euro, 54 Prozent davon wurden im Ausland erwirtschaftet. Das deutsche Unternehmen der ICA-Gruppe wird ab kommendem Jahr dann von Metelen aus die Märkte in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Dänemark und den skandinavischen Raum betreuen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5990584?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F