Fr., 14.09.2018

Verdienstmedaille für Herbert Lösing Den Menschen Freude bereitet

Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Landrat Dr. Klaus Effing (r.) gratulierten Herbert Lösing und seiner Ehefrau Annemie.

Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Landrat Dr. Klaus Effing (r.) gratulierten Herbert Lösing und seiner Ehefrau Annemie. Foto: Dorothee Zimmer

Metelen - 

Für seine vielfältigen Aktivitäten für Metelen und die Metelener ist am Donnerstag Herbert Lösing geehrt worden. Landrat Dr. Klaus Effing überreichte ihm im festlichen Rahmen und im

Von Dorothee Zimmer

Seine Bürgermeisterkette trägt Gregor Krabbe nach eigenen Angaben nur bei besonderen Anlässen, und gestern gab es so einen Anlass. „Ich habe mich entschlossen, sie in dieser Feierstunde umzulegen, denn sie gibt der heutigen Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD an Herbert Lösing einen würdigen Rahmen für die ihm zuteil werdende Ehre durch den Bundespräsidenten.“

Im Sitzungssaal des Alten Amtshauses verfolgten viele Gäste in einer Feierstunde die Würdigung des 82-Jährigen. An seiner Seite waren Ehefrau Annemie und seine fünf Kinder. Landrat Dr. Klaus Effing hielt die Laudatio, im Anschluss überreichte er die „in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen besonderen Verdienste“ erworbene Urkunde und heftete dem Geehrten die Medaille ans Revers.

Zuvor hatte der Landrat den vielfältigen Einsatz Lösings, insbesondere in der Kirchengemeinde, im Heimatverein und in der Theatergruppe des Kirchenchores, skizziert und erklärt, dass er unmöglich alle vom Geehrten übernommenen Aufgaben aufzählen könne, die dieser „mit viel Zeit und Hingabe über Jahre und Jahrzehnte“ geleistet habe. Insofern erging es dem Landrat wie demjenigen, der die Verleihung angeregt hatte. Von ihm, der namentlich nicht genannt wurde, zitierte Effing den Satz: „Ich kann nur einige wichtige Punkte benennen im Wissen, dass dies nicht vollständig ist.“

Zur Sprache brachte der Landrat auch die aktive Mitarbeit in der Versehrtensport-Gemeinschaft und die Begeisterung Lösings für die Musik sowie seine Eigenschaft als „leidenschaftlicher Akkordeonspieler“. Davon habe auch das kulturelle Leben in Metelen profitiert, zum Beispiel mit den Auftritten des Plaggenstiärker-Chores, dessen Gründer, Übungsleiter und Organisator er gewesen sei.

Zu seinen Ehren trat die alte Garde gestern noch einmal an und brachte ein Ständchen. Pastor Thomas Stapper und Bernhard Iking, Vorsitzender des Heimatvereins, sagten dem Geehrten ebenfalls offiziell Danke. Lösing selbst nannte besonders die erfahrene Unterstützung durch seine Familie, zeigte sich glücklich darüber, dass sich so viele mit ihm freuten und sagte: „Der schönste Dank ist die Freude, die man anderen Menschen bereitet.“



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6047829?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F