Sa., 10.11.2018

Interview mit dem Prinzenpaar der Session 2018/19 Wer ist der neue Regent?

Wer regiert ab dem kommenden Samstag die Narren des Ortes? Prinz und Prinzessin gaben ein anonymes Interview.

Wer regiert ab dem kommenden Samstag die Narren des Ortes? Prinz und Prinzessin gaben ein anonymes Interview. Foto: KG Stadtwacht

Metelen - 

Noch eine Woche müssen sich Metelens Narren gedulden, ehe ihnen die KG Stadtwacht das neue Regentenpaar präsentiert. Vorab gibt es ein aber schon ein – anonymisiertes – Interview mit dem Prinzenpaar der Session 2018/19.

Die Vorbereitungen für die Prinzenproklamation der KG Stadtwacht laufen auf Hochtouren. Die Karnevalisten wiesen jetzt auf die am nächsten Samstag (17. November) stattfindende Sessionseröffnung mit der Prinzenproklamation hin. Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 10.30 Uhr auf dem Sendplatz. Pünktlich um 11.11 Uhr wird Präsident Holger Wähning das neue Prinzenpaar proklamieren.

Unsere Redaktion hat um ein exklusives Interview mit den zukünftigen Tollitäten gebeten. Aus Geheimhaltungsgründen war dies jedoch nur über einen Verbindungsmann der Karnevalisten an einem geheimen Ort möglich.

Prinz und Prinzessin sind sehr begehrte Titel in Metelen, die naturgemäß nur einmal im Jahr verliehen werden. Wo standen denn eure närrischen Wiegen? Seid ihr klassische „Poahlbürger“?

Prinz: Nein, mich hat mein Hobby nach Metelen geführt.

Prinzessin: Absolut! Für mich kam immer nur Metelen in Frage!

Und wie war es um die jecke Karriere bestellt? Klassenclown und Possenreißerin schon in der Grundschule oder seid ihr doch eher spät gestartet? Vielleicht bei der KG?

Prinz: Ich habe als Klassenclown meine Mitschüler immer gerne zum Lachen gebracht. Allerdings nicht immer ganz zum Gefallen unserer Lehrer.

Prinzessin: Ich war schon immer besonders jeck. Und alle, die mich kennen, werden das bestätigen.

Ist der Beruf, den Ihre Majestäten außerhalb der jecken Saison ausüben, für die Regentschaft über alle Metelener Narren förderlich? Und: Mögt ihr uns diese verraten?

Prinz: Ich bin begnadeter Handwerker. Ohne meine Zunft würden viele Metelener im Regen stehen.

Prinzessin: Ich arbeite im Dienstleistungssektor. Alle Metelener kennen mich.

Der Terminkalender eines Regenten der KG – und einer Lieblichkeit natürlich ebenfalls – ist gerade in der heißen Phase des Karnevals gut ausgefüllt. Worauf freut ihr euch am meisten?

Prinz: Wir sind offen für alles, was auf uns zukommt und werden versuchen, so viele Termine wie möglich wahrzunehmen. Besonders freuen wir uns natürlich auf die Proklamation am 17. November und auf unsere Prunksitzung am 2. Februar 2019.

Prinzessin: … und natürlich auf den mittlerweile sehr gut etablierten Metelener Straßenkarneval.

Zieht es euch auch in die jecken Regionen außerhalb der Vechtegemeinde? Das Kreishaus ist ja fest gebucht. Wie schaut es mit weiteren Terminen aus? Vielleicht eine Stippvisite zum Ochtruper Rosenmontagszug?

Prinz: Uns wurde von einer intensiven Freundschaft zu den Ochtruper Vereinen Karnevalclub Niederesch (KCN) sowie zum Förderkreis Kinderkarneval berichtet. Da lassen wir uns die Feiern in Ochtrup doch nicht nehmen.

Wie steht es mit eurer Familie und eurer Clique? Sind da möglicherweise noch mehr Jecken zu finden?

Prinzessin: Nun, wir wussten vor einigen Monaten noch nicht, dass wir selbst mal so jeck sein werden. Entsprechend gibt es bei unseren Leuten sicherlich viele, die heute noch nicht von ihrem Glück ahnen, mit uns durch die fünfte Jahreszeit zu gehen.

Prinz: Es gibt da aber viele, auf die wir fest bauen können.

Zu guter Letzt: Bevor ihr euch nun am kommenden Samstag um 11.11 Uhr auf den Treppen des Alten Amtshauses in Metelen der Öffentlichkeit zeigen werdet, habt ihr noch etwas, das ihr eurem zukünftigen Volk mit auf den Weg geben wollt?

Prinz: Genießt die jecke Jahreszeit und nehmt euch selbst nicht so ernst. Wir freuen uns als fünftes Prinzenpaar der KG Stadtwacht auf eine unglaublich schöne und kurzweilige Session 2018/2019.

Prinzessin: Seid alle dabei, wenn wir uns euch am 17. November präsentieren. Ihr werdet erstaunt sein. Denn uns hat keiner auf dem Zettel.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178369?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F