Vier Einbrüche
Ziel: Kirchliche Einrichtungen

Metelen -

Vier Einrichtungen, die von der Kirche betrieben werden, waren am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch Ziel von Einbrechern.

Mittwoch, 14.11.2018, 16:22 Uhr

Am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch haben in Metelen Einbrecher zugeschlagen, wie die Polizei jetzt berichtete. Betroffen waren in allen vier gemeldeten Fällen öffentliche Einrichtungen in Trägerschaft der katholischen Kirche.

Zwischen 16.30 Uhr und 6.55 Uhr hielten sich Unbekannte am Toilettenbereich der St.-Vitus-Grundschule auf. Dort richteten sie Schäden an Fenstern und an der Tür an. Schließlich gelang es ihnen, ein Fenster zu öffnen. So konnten sie zwar in die Toiletten, aber nicht in die Schule selbst gelangen.

Aus dem Kindergarten am Gausepohl haben Unbekannte etwas Bargeld und einen Laptop gestohlen. Zwischen 18 Uhr und 6.40 Uhr hatten sich die Diebe im hinteren Gebäudebereich über eine Eingangstür Zutritt verschafft.

Im St.-Josef-Kindergarten an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße haben sich zwischen Dienstag um 17.30 Uhr und Mittwoch um 7 Uhr ebenfalls ungebetene Gäste aufgehalten. An einem Fenster des Waschraums stellten die ermittelnden Beamten zahlreiche Hebelspuren fest. Es wurde dort nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Am Dienstagabend hielten sich Einbrecher ferner nach 22 Uhr am Pfarrheim Oase an der Kirchstraße auf. Am Morgen wurden dort eine mit einem Stein zertrümmerte Fensterscheibe, eine aufgebrochene Zugangstür und in dem Gebäude ein aufgebrochener Schrank bemerkt. Der entstandene Sachschaden ist vierstellig.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon 0 25 53/93 56 415.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6191225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker