Grundschulrektor berichtet dem Ausschuss
Umzug klappte ohne Probleme

Metelen -

Ohne Schwierigkeiten verlaufen ist der Umzug der Grundschule an den neuen Standort. Das berichtete Rektor Thomas

Samstag, 26.01.2019, 06:00 Uhr
Die Räume des offenen Ganztags nahmen die Mitglieder des Schulausschusses vor ihrer Sitzung in Augenschein. Die neue Leiterin Marion Gerling (l.) stellte das Raumangebot vor.
Die Räume des offenen Ganztags nahmen die Mitglieder des Schulausschusses vor ihrer Sitzung in Augenschein. Die neue Leiterin Marion Gerling (l.) stellte das Raumangebot vor. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Natürlich gibt es ein paar Kartons, die noch nicht ausgepackt sind, und auch kleinere Restarbeiten stehen hier und dort noch an. Dennoch hat die Grundschule ihren Umzug gänzlich ohne Probleme hinbekommen. Diese Bilanz zog Schulleiter Thomas Wissing am Donnerstagabend vor dem Schulausschuss.

Dessen Mitglieder hatten sich, nachdem sie zuvor noch eine Runde durch den Neubau unternommen hatten, im zum Sitzungszimmer umfunktionierten Foyer-Anbau getroffen. Die Schule stand klar im Mittelpunkt des Ratsgremiums. Daneben stellte auch die Kulturinitiative ihre Jahresplanung vor.

„Wir hatten keinen durch den Umzug bedingen Unterrichtsausfall“, freute sich Rektor Wissing über den Wechsel nach Maß. Lobende Worte hatte er für die Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung und ausdrücklich auch für den Hausmeister. Die installierte Technik – und hier vor allem die nagelneuen elektronischen Tafeln – funktionierten einwandfrei. Lediglich ein Beamer musste getauscht werden. Der Schulbetrieb laufe komplett und nach und nach würden auch die Gestaltung der Räume oder die Neueinrichtung der Schulbücherei angegangen.

Während hinter den neuen Mauern das Schulleben also rund läuft, gibt es im Außenbereich noch einiges zu tun. In vier Bereiche wird die Gestaltung des Schulhofs eingeteilt:

► Im Bewegungsbereich Asphalt werden die vorhandenen Tischtennisplatten und der Balltricher durch aufgemalte Hüpfspiele ergänzt.

► Der Spielbereich bekommt zusätzlich zu vom Altstandort mitgebrachten Geräten ein Klettergerüst (das allerdings erst in der Woche vor Ostern geliefert werden soll), vier kleine Trampoline und eine Nestschaukel.

► Der Schulgarten wird im Laufe des Frühjahrs mit Unterstützung des Fördervereins ersteingerichtet. Er soll in den Unterricht eingebunden werden und auch einen Teil zum gesunden Frühstück beitragen.

► Abenteuerspiele und Naturerfahrungen ergänzen sich im vierten Bereich, der sich langfristig entwickeln wird, etwa in Form einer Streuobstwiese. Die Begegnung mit der Natur soll das ökologische Bewusstsein der Schüler schärfen.

Aktuell, so schloss Wissing, gebe es 59 Anmeldungen für das Schuljahr 2018/19, das so mit drei Eingangsklassen starten wird.

Am Dienstag (29. Januar) sind interessierte Eltern um 19 Uhr ins Foyer der Grundschule eingeladen zu einem Infoabend über den Offenen Ganztag und die Übermittagbetreuung.

Am 6. April (Samstag) öffnet die St.-Vitus-Schule ab 10 Uhr ihre Türen allen interessierten Bürgern des Ortes.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6345333?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker