Marketingverein steht vor seiner Gründung
Die Trommel rühren für den Ort

Metelen -

Ein neuer Verein steht im Ort vor der Gründung. Er soll sich um das Marketing Metelens kümmern – und das mit

Samstag, 09.02.2019, 06:00 Uhr
Metelen – hier eine Luftaufnahme während des Fettmarkts – soll stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Hierfür wird am Ende des Monats ein Verein gegründet, der das Marketing für den Ort organisieren und übernehmen soll.
Metelen – hier eine Luftaufnahme während des Fettmarkts – soll stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Hierfür wird am Ende des Monats ein Verein gegründet, der das Marketing für den Ort organisieren und übernehmen soll. Foto: Archiv Gemeinde Metelen

Die alte Werbe-Weisheit „Wer nicht trommelt, wird nicht gehört“ haben sich engagierte Metelener zu Herzen genommen, um nach Jahren des Siechtums neuen Schwung ins Marketing für den Ort zu bringen. Ein Verein, der dieses Engagement aus der Mitte des Ortes heraus bündeln will, steht vor seiner Gründung.

Wer was wie machen soll, wurde jetzt im Rathaus der Presse vorgestellt. In der Runde: Bürgermeister Gregor Krabbe als Vertreter der Gemeinde, Antje Schmies-Hoffmann als erfahrene Organisatorin, Finanzfachmann Christian Ernsting, Partyservice-Betreiber Egon Tillack und Patrick Wigger, der die jüngere Generation vertrat.

Dass es dringenden Bedarf nach gebündelter Werbung für den Ort gibt, wurde spätestens mit dem Ausbluten des Werbevereins deutlich. Die Zahl der organisierten Kaufleute war immer geringer geworden, die Veranstaltungen erweckten am Schluss nur noch den Anschein von Pflichtaufgaben.

Das Ende des Kaufmanns-Vereins war indes auch der Startschuss für die neue Initiative, die nicht allein auf die Belange der Gewerbetreibenden fokussiert, sondern sämtliche Aktivitäten im Ort im Blick hat. Die Zielsetzung des Dorfmarketings geht dabei über die Organisation von Veranstaltungen hinaus.

Das wurde bei der Vorstellung des Konzepts für den Verein im Rathaus deutlich. „Der Marketingverein ist offen für alle Interessierten, denen Metelen am Herzen liegt und die an der Darstellung des Ortes nach innen und außen mitwirken wollen“, erklärte Antje Schmies-Hoffmann. Das könnten sowohl Einzelpersonen als auch Vereine und Verbände, Initiativen oder Gewerbetreibende sein. Ein Arbeitskreis von etwa 20 engagierten Metelenern hatte seit mehr als einem Jahr unter anderem eine Satzung für den neuen Verein vorbereitet.

„Wir setzen auf ehrenamtliches Engagement“, verdeutlichte der Bürgermeister, dass der Vorstand des neuen Vereins ein Konzept erarbeite, wie das Marketing konkret umgesetzt werde. Die Einbindung von Fachleuten aus dem Ort in Arbeitskreisen wäre dabei eine Option. Finanziell unterfüttert ist das Ortsmarketing mit 15 000 Euro, die im Haushalt der Gemeinde in diesem Jahr hierfür zur Verfügung stehen.

Vorgesehen ist ferner, dass der Verein selber Mitgliederbeiträge – gestaffelt nach Privatpersonen, Vereinen und Verbänden sowie Gewerbetreibenden – erhebt. Doch das entscheidet die Gründungsversammlung, zu der am 7. März (Donnerstag) um 19 Uhr in den Ratssaal eingeladen wird.

Arbeitsfelder gib es genügend, angefangen von einem neuen Corporate Design und zeitgemäßer Werbung über die Organisation von Veranstaltungen, auch mit Blick auf die Förderung des Gewerbes im Ort, bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit etwa in Form eines Internet-Veranstaltungskalenders, in den sich auch andere Vereine einbringen können.

Das Ziel solle sein, so hieß es in der Runde, Metelen mit all seinen Facetten und Möglichkeiten darzustellen und zu entwickeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377806?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker