KIM-Tour am 16. Juni
Unterwegs zu Traum-Gärten

metelen -

Zum „Tag der offenen Gärten“ veranstaltet die Kulturinitiative Metelen (KIM) am 16. Juni (Sonntag) wieder eine Radtour – erstmals mit zwei Kassen an Plagemanns Mühle in der Vechtegemeinde und bei Familie Brüggemann in Schöppingen.

Sonntag, 09.06.2019, 07:00 Uhr
Fantasievolle Gartengestaltungen werden im Rahmen der Tour ebenso gezeigt wie ein Schulgarten, ein großer Gemüsegarten oder ein Garten mit Schwimmteich.
Fantasievolle Gartengestaltungen werden im Rahmen der Tour ebenso gezeigt wie ein Schulgarten, ein großer Gemüsegarten oder ein Garten mit Schwimmteich. Foto: Dorothee Zimmer

Im Rahmen des „Tags der offenen Gärten“ startet am 16. Juni (Sonntag) in Metelen die 16. Radtour. Damit Teilnehmer die Möglichkeit haben, von beiden Seiten aus – also von Metelen und von Schöppingen – zu beginnen, eröffnet die Kulturinitiative Metelen (KIM) als Veranstalter in diesem Jahr zwei Kassen. Eine ist wieder an Plagemanns Mühle und die andere Kasse befindet sich bei der Familie Brüggemann in Schöppingen. Gestartet werden kann an beiden Kassen ab 10 Uhr.

Für Quereinsteiger besteht erstmals die Gelegenheit, in jedem der ausgewiesenen Gärten noch eine Karte mit Ausweis-Bändchen zu erwerben. Acht Gärten öffnen ihre Pforten, fünf in Metelen und drei in Schöppingen – mit zahlreichen Überraschungen, wie es in einer Ankündigung heißt.

Die Tour kann zwischen 10 und 16 Uhr jederzeit gestartet werden. Solange sind auch die beiden Kassen geöffnet, informiert die KIM. Es präsentieren sich vollkommen unterschiedliche Gärten, vom eher kleinen Exemplar bis zum 10  000 Quadratmeter großen Gemüsegarten. Eines haben alle gemeinsam, nämlich das Thema: Blumen, Stauden, Sträucher, Gehölze. Jeder Garten bietet außerdem Möglichkeiten zu Fachgesprächen, zum Träumen und Planen für den eigenen Garten, eventuell sogar zum Kauf von Stauden. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gegrilltes und Getränke aller Art, dazu eine Weinprobe und Brot. Hier und dort präsentieren sich Aussteller.

„Die Tour ist 26 Kilometer lang, führt auch bewusst an wunderschönen Vorgärten vorbei und ist bei der Länge immer noch familienfreundlich und mit Kindern zu schaffen“, schreibt die KIM.

Jeder Teilnehmer erhält gegen eine Gebühr von 4,50 Euro (Kinder bis zehn Jahre radeln gratis mit) eine Karte mit Wegbeschreibung und Information zu den Gärten entlang der Strecke sowie ein „Armbändchen“ als Eintrittskarte.

Zum Thema

Weitere Infos gibt es per E-Mail an antje.schmies@metelen.de oder unter Telefon 01 71 / 2 16 75 90.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673100?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker