Heimatkalender 2020 ist erschienen
Impressionen für alle zwölf Monate

Metelen -

Die Vielfalt der Motive macht auch in diesem Jahr wieder den Metelener Heimatkalender zu einem besonderen Werk. Der Fotokalender liefert eine Bandbreite, die von reizvollen Landschaftsaufnahmen über städtebauliche Ansichten reicht.

Montag, 09.12.2019, 06:00 Uhr
Das Dezembermotiv des Heimatkalenders zeigt den geschmückten Weihnachtsbaum vor dem Alten Amtshaus.
Das Dezembermotiv des Heimatkalenders zeigt den geschmückten Weihnachtsbaum vor dem Alten Amtshaus. Foto: Marc Laven

Sowohl bei Tisch- als auch beim Wandkalender wurde das Kalendarium wieder farblich gewohnt passend zu den vier Jahreszeiten gestaltet, auch die jeweiligen Fotomotive wurden zu den Jahreszeiten ausgewählt.

So findet man im Februar eine schöne Winterlandschaft in der Nähe des Bahnhofs Metelen Land, aufgenommen von Markus Jordan, der auch in diesem Jahr insgesamt drei weitere Fotos zum Kalender beigesteuert hat. Im Mai ist der Maibaum des Heimatvereins abgedruckt, im Dezember eine Fotoaufnahme vor dem Rathaus, die abends aus einer interessanten Perspektive heraus entstanden ist. Es zeigt den großen, geschmückten Weihnachtsbaum.

Zwei weitere Fotografien im diesjährigen Kalender zeigen Tieraufnahmen, die immer wieder sehr beliebt sind: von einer Ente, die in einer Blumenwiese an der neuen Fischtreppe der Vechte sitzt und dem Pferd Bella unter einem Apfelbaum. Die landschaftlich reizvolle Umgebung Metelens wird mit einer stimmungsvollen Aufnahme von einem Paddelboot auf der Vechte festgehalten. Die typischen alltäglichen Eindrücke Metelens wurden mit Aufnahmen vom schön gestalteten Kreisverkehr mit bunten Fahrrädern am Nordring, dem Bildstock „Am alten Friedhof“ oder dem Tor zum Stiftsgebäude erfasst.

Marc Laven, der den Kalender jährlich herausgibt, dankt der katholischen Kirche und dem Heimatverein Metelen, die durch ihre Genehmigungen die Veröffentlichung von Innenaufnahmen von Kirche und Plagemanns Mühle ermöglichten.

„Es gibt schon Bestellungen und viele Leute haben bereits nach den Kalendern gefragt“, berichtet Laven. Nicht nur Metelener, die mittlerweile auswärts wohnen, interessieren sich für die bebilderten Jahresweiser, sondern auch viele Dagebliebene, weiß der Fotograf und Herausgeber.

Wer vielleicht mit seinen Fotomotiven auch einmal in dem Kalender erscheinen möchte, sendet diese einfach per E-Mail an mediatura@t-online.de. Für jedes Fotomotiv, das veröffentlicht wird, gibt es für den Einsender im nächsten Jahr wahlweise einen Tischkalender gratis oder 50 Prozent Rabatt beim Kauf eines Wandkalenders.

Der Metelener Heimatkalender ist seit Kurzem bei Buch und Schreibwaren Ewering, Blumen Mensing sowie im Geschäft Tietmeyer erhältlich. Der Tischkalender kostet 5,90 Euro, der Wandkalender kann für 13,90 Euro erworben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117902?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker