Adventsbesinnung
Weihnachten mit leuchtenden Herzen

Metelen -

Zu einer Adventsbesinnung hatte die Metelener Kolpingfamilie am Samstagabend eingeladen. Wegen des stürmischen Wetters verlegten die Organisatoren die Veranstaltung in die Pfarrkirche.

Sonntag, 15.12.2019, 16:16 Uhr
Die Kolpingfamilie stimmte am Samstagabend mit ihrer Adventsbesinnung in der Pfarrkirche auf Weihnachten ein.
Die Kolpingfamilie stimmte am Samstagabend mit ihrer Adventsbesinnung in der Pfarrkirche auf Weihnachten ein. Foto: Moritz Mohring

„Es ist besonders die Zeit vor Weihnachten, an die man sich erinnert“, erklärte Janine Wiechers bei der Adventsbesinnung am Samstagabend. Es seien besonders die Kekse, der Schneemann oder der Wunschzettel, die im Gedächtnis bleiben. Gemeinsam mit Joana Wiechers, Lisa Bröker und Sophie Landvermann trug sie bei der Veranstaltung der Kolpingfamilie Geschichten, Gedichte sowie Musik vor, und stimmte so die Weihnachtszeit ein.

Aufgrund des stürmischen Wetters versammelten sich die Gäste nicht wie geplant vor dem Eine-Welt-Laden, sondern gegenüber in der Pfarrkirche. Inmitten der Gruppe leuchtete eine große Kerze aus Pappe mit eingestanzten Daten.

„Mit jedem Tag wird das Licht heller, sodass wir am 24. mit leuchtenden Herzen Weihnachten feiern können“, betonte Franz-Josef Wiechers. Bei der Adventsbesinnung feierten die Gäste jeden vergangenen Tag bis zum dritten Advent mit einem Lied, einem Gedicht oder einer passenden Erzählung. Es sei besonders wichtig, die Weihnachtszeit bewusst zu erleben. Mit der einmaligen Aktion führt das Team des Eine-Welt-Ladens die Tradition des lebendigen Adventskalenders fort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7134413?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker