Jahreshauptversammlung der kfd Metelen
Eng beieinander bleiben und ums Feuer scharen

Metelen -

Rückblick, Ausblick sowie unterhaltsam-heitere Passagen mit der Bauchrednerin Susanne Klodt standen auf dem Programm bei der Jahreshauptversammlung der kfd.

Montag, 27.01.2020, 06:00 Uhr
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie die Aufnahme neuer Frauen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der kfd in Metelem.
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie die Aufnahme neuer Frauen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der kfd in Metelem. Foto: Dorothee Zimmer

Die Arbeit der Messdiener und die des Hospizvereins Ochtrup-Metelen unterstützt die Frauengemeinschaft mit jeweils 300 Euro. Teamsprecherin Ulla Langehaneberg überreichte das Geld am Freitag in der Oase im Rahmen der gut besuchten Jahreshauptversammlung mit vorangegangenem Gottesdienst und kleinem Imbiss an Johanna Tenhumberg-Pleie und Heidi Lütke-Uhlenbrock sowie an die beiden Messdiener Jon Heinze und Patrick Wiechers. Alle vier freuten sich über die Zuwendung.

Wahlen stehen bei der örtlichen kfd zwar erst im nächsten Jahr an, angesichts der Vielzahl von Teammitgliedern, die dann absehbar ausscheiden, soll sich die Lage gar nicht erst verschärfen. Pastoralreferentin Ruth Bentler rief dazu auf, jede, die theoretisch für eine Mitarbeit in Frage käme, möge solch einen Gedanken zumindest einmal erwägen. „Sagen Sie auch bitte nicht sofort Nein, wenn man Sie fragt, ob Sie mitmachen wollen. Es ist Arbeit, das kann man nicht leugnen, aber es macht auch ganz viel Spaß.“ Den Frauen in vorderster Front sprach Ulla Langehaneberg ein großes Dankeschön aus: „Das Leitungsteam bringt sich wirklich stark ein.“ Ebenso wie Bentler hoffte sie, die örtliche kfd möge eine Zukunft haben: „Es ist wichtig, die Frauengemeinschaft zu erhalten und zu verjüngen.“

Den Auskünften über die Kassengeschäfte, in Vertretung für Karola Woltering vorgetragen von Doris Pabel, und dem von Renate Doedt verlesenen Rückblick folgte einstimmige Entlastung. Vier neue Mitglieder wurden aufgenommen, insgesamt 32 für ihre langjährige Treue zur kfd geehrt. Die geleistete und jetzt niedergelegte Arbeit im Besuchsdienst von Helga Terglane, Paula Lütkehermölle und Maria Wessler erfuhr große Wertschätzung. Mathilde Gauxmann, Agnes Kippelt, Elli Wesseler und Gitti Liemann übernehmen das Amt.

Ein Winterpsalm, den Pastor Thomas Stapper in seiner Dankrede für den vielfältigen Einsatz der Frauen im Kirchenleben zitierte, enthielt eine Empfehlung, was bei frostigen (Umbruch-) Zeiten in Kirche und Gesellschaft helfen kann: eng beieinander zu bleiben und sich um das Feuer zu scharen. Mit dem Synodalen Weg sei jetzt ein Prozess angestoßen, der die kirchliche Lehre in das Heute übersetze. Bei alledem gelte es, vom Glauben überzeugt zu sein und Jesus mit dem Herzen zu sehen. Stapper sagte, die kfd stehe beispielhaft für diese Haltung.

Die Versammlung zum Lachen brachte abschließend Bauchrednerin Susanne Klodt. Zunächst mit ihrer Puppe Sir Henry, dann zusammen mit Pastor Stapper und Beate Wellmann, die auf Händedruck von Klodt ihren Mund lediglich öffnen und schließen sollten. Sowohl das vermeintlich Gesagte der Statisten als auch deren übertrieben piepsige und dunkle Stimme verbreitete bei den Zuhörern große Heiterkeit.

Für 50-jährige Treue zur kfd wurden geehrt: Mathilde Becker, Martha Bußmann, Maria Fremann, Mathilde Gauxmann, Margret Gehlhaar, Elfriede Jockweg, Eleonore Kestermann, Magda Konert, Male Kriens, Hildegard Kühn, Erika Kupetz, Annette Mensing, Maria Mensing, Ida Rammes, Hildegard Rengbers, Anni Tewes, Christa Uhlenbrock, Hedwig Weßling und Brigitte Wienefoet

Für 60 Jahre : Margret Becker, Änne Iking, Käthe Iking, Anni Krude, Maria Meiring, Leni Schmitz, Maria Stauvermann, Rosel Stening, Elisabeth Stening, Margret Wegener und Änne Weßling.

Für 65 Jahre : Änne Wellmann, für 70 Jahre : Thea Rosenau

Neuaufnahme n bei der kfd: Beate Brüning, Lina Deitermann, Andrea Ernsting und Rita Kaufmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7218901?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker