Heimatverein-Senioren feiern Karneval
Jeck mit Federboa und Cowboyhut

Metelen -

Die Wandergruppe des Heimatvereins ließ jetzt die Schuhe im Schrank und holte die Narrenkappen hervor. Während der

Karnevalsfeier der Gruppe wurden nicht nur Hits der fünften Jahreszeit angestimmt, sondern auch unterhaltsame Gäste in

der Gaststätte Kock begrüßt. Besonders hübsch hat sich Ingrid Weyring in der Person des Plappermauls Lisbeth aus

Kattenvenne herausgeputzt.

Donnerstag, 13.02.2020, 15:56 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 14:58 Uhr
Die Senioren schunkelten ausgelassen während der Karnevalsveranstaltung der Wandergruppe des Heimatvereins.
Die Senioren schunkelten ausgelassen während der Karnevalsveranstaltung der Wandergruppe des Heimatvereins. Foto: Irmgard Tappe

Die Wanderschuhe bleiben an diesem Mittwoch im Schrank, denn die Senioren-Wandergruppe des Heimatvereins feiert Karneval. Teils mit Federboa geschmückt und mit Narrenkäppchen auf dem Kopf sitzen die Frauen und Männer im Saal der Gaststätte Kock fröhlich beisammen.

„Wandern tu ich ja nicht mehr. Aber beim Karneval bin ich noch dabei. Da kommt man hinterm Ofen weg, kann sich mit anderen Leuten unterhalten und hat Spaß“, sagt Karl Hollekamp und rückt seinen Cowboyhut zurecht. Das Outfit des alten Herrn gefällt Marita Feldhaus, Ingrid Weyring und Monika Jöhne. Das närrische Trio, das den Nachmittag mit einem bunten Unterhaltungsprogramm gestaltet, verkündet nämlich: „Ich will nen Cowboy als Mann“.

Jetzt bringt Herbert Lösing sein Akkordeon zum Klingen. „Wir kommen alle in den Himmel“. Der Karnevalsschlager fordert die Senioren zum Schunkeln und Mitsingen auf. Mit ihrer Himmelsreise wollen sie aber doch noch möglichst lange warten. Warum, das verkünden sie singend? „In der Heimat, ja, da ist es doch am schönsten.“

Das findet wohl auch die rüstige Oma Agathe, die humorvoll aus ihrem langen Leben erzählt. Ja, beim Karneval der Wandergruppe werden auch die Lachmuskeln angekurbelt.Besonders hübsch hat sich Lisbeth aus Kattenvenne (Ingrid Weyring) herausgeputzt. Sie plappert aus ihrem Alltag, stimmt fröhliche Lieder an und mischt den Saal so richtig auf. In weiteren von Hanni Teichert angekündigten Sketchen geht es um Missverständnisse beim Sonntagskaffee im Ackerbürgerhaus. Oder um Heinz und Hanna beim Besuch eines feinen Restaurants. Und weil so viel Singen, Schunkeln und Lachen hungrig macht, schmeckt den Senioren der Imbiss am Ende dieses närrischen Nachmittags.

Besonders hübsch hat sich Lisbeth aus Kattenvenne (Ingrid Weyring) herausgeputzt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257806?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker