Ralf Karge hat eine Leidenschaft für Leichtmofas
Mehr Eindruck als ein Sportwagen

Metelen -

Ralf Garbe ist „Saxonette“-Fan. Das Motorfahrrad wird nicht mehr gebaut. Deshalb ist es für den Kfz-Mechaniker interessant, sich etwa Ersatzteile zu besorgen. Auch Kreativität ist gefragt. Für den Metelener gehört das zum Beruf. „Schrauben“ bezeichnet er als „Leidenschaft“. Von Erhard Kurlemann
Samstag, 25.07.2020, 08:46 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 25.07.2020, 08:46 Uhr
Lastonette hat Ralf Karge sein aktuelles Lastenrad getauft. Mit Hündin Mia will er demnächst wieder kleinere Touren durch die Gemeinde unternehmen.
Lastonette hat Ralf Karge sein aktuelles Lastenrad getauft. Mit Hündin Mia will er demnächst wieder kleinere Touren durch die Gemeinde unternehmen. Foto: Erhard Kurlemann
Das linke Bein oben – das ist das Erste, was man lernt, um eine Saxonette zu fahren. Der Grund: Wäre das linke Bein mit dem Pedal unten, würde der Motor nicht ausreichend gekühlt, und das Motorfahrrad liefe heiß. Ralf Karge muss es wissen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507851?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker