Traurige Nachricht für die Kinder im Ort
Nikolaus kommt nicht ins Haus

Metelen -

Abgesagt hat der Nikolausverein sämtliche Veranstaltungen in diesem Jahr. Dies betrifft nicht nur den traditionellen Nikolausempfang auf dem Sendplatz, sondern auch die Besuche des heiligen Mannes samt Knecht-Begleiter in den Häusern des Ortes. Auch die Versammlung des Vereins, die eigentlich für Ende Oktober geplant war, findet wegen der Corona-Pandemie nicht statt.

Donnerstag, 08.10.2020, 06:00 Uhr
Den Nikolausempfang vor dem Rathaus wird es in diesem Jahr nicht geben. Und auch die Besuche bei den Kindern daheim fallen aus.
Den Nikolausempfang vor dem Rathaus wird es in diesem Jahr nicht geben. Und auch die Besuche bei den Kindern daheim fallen aus. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Der Nikolaus ist betrübt, sehr betrübt sogar. Knapp zwei Monate vor dem großen Tag, auf dem er traditionell die Kinder in der Vechtegemeinde besucht, muss er absagen. Das ist ihm noch nie passiert. Noch nie, solange er die Mädchen und Jungen im Ort besucht – und das macht er schon viele Jahrzehnte.

Reinhard Zielonka kennt den heiligen Mann recht gut, denn er ist Vorsitzender des Nikolausvereins. 62 Jahre ist er heute alt und schon als 17-Jähriger trat er in die Dienste des gütigen Bartträgers. Doch auch er kann sich nicht daran erinnern, dass der Nikolaus auch nur einmal den für ihn wichtigsten und für die Kinder mindestens ebenso aufregenden Tag im Jahr verpasst hätte.

Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Vorstands grübelte Zielonka am Dienstagabend über den Nikolausbesuch auf dem Sendplatz und auch über die Besuche des Mitraträgers in den Häusern.

Corona, die Pandemie, die das gesellschaftliche Leben gerade in diesen Tagen wieder zum Erliegen bringt, fährt den Helfern des Nikolaus’ in die Parade. Besonders der Auftritt des heiligen Mannes am Tag vor dessen Geburtstag, den der Verein Jahr für Jahr organisiert, bereitete Kopfzerbrechen: „Es handelt sich diesmal ja beim 5. Dezember um einen Samstag. Und dann haben wir ganz schnell 1000 Menschen auf dem Platz, die den Nikolaus sehen wollen.“ So eine große Veranstaltung sei aber unter den Corona-Rahmenbedingungen nicht umsetzbar, so Zielonka im Gespräch mit der Zeitung.

Und auch daheim werden die Kinder diesmal auf den Besuch des Nikolaus’ verzichten müssen. Denn der ist vorsichtig, und will auf gar keinen Fall, dass er und sein Knecht Ruprecht vielleicht doch das gefährliche Virus von Tür zu Tür bringen. „Der Nikolaus soll doch Geschenke bringen, sonst nichts“, gibt Zielonka gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen die Marschrichtung vor.

Denn da wäre ja noch der Bart. Genau, der des Nikolaus’. Der gütige Geschenkebringer ist zwar ein reinlicher Mann, aber nach jedem Besuch wegen der Corona-Vorschriften den weißen Bart so sauber machen, dass er guten Gewissens an der nächsten Tür klingeln kann – das funktioniert einfach nicht. Und Knecht Ruprecht? Der scheut den Kontakt mit Wasser ja bekanntlich aus Prinzip.

„Schade“, sagt Zieloka und auch, dass der Vorstand lange mit sich gerungen habe, bevor er jetzt die traurige Nachricht verkünden musste. „Wir haben all die Monate gehofft, dass es doch noch klappt, aber leider...“

Bekanntlich verfügt der Verein aber über ausgezeichnete Kontakte zum Nikolaus. Und der hat bereits angekündigt, dass er sich etwas einfallen lässt, damit seine treuen Anhänger im Kindesalter auch in diesem Jahr mit Freude an ihn denken.

Denn dass er sehnsüchtig erwartet wird, zeigt ein Brief, der jüngst den Verein erreichte. Ein Metelener Mädchen hatte sich darin Sorgen gemacht um den Heiligen. „Lieber Nikolaus“, stand darin, „hoffentlich geht es dir gut. Ich überlege, ob ich zum Rathaus kommen soll. Ich würde mich aber freuen, wenn du all meine Geschenkewünsche erfüllen würdest.“

Der Nikolausverein weist seine Mitglieder darauf hin, dass die für Ende Oktober vorgesehene Versammlung ausfallen muss. In einem Brief, der den Vereinsmitgliedern in diesen Tagen zugehen wird, erläutert der Vorstand die Absage des Nikolaus-Aktion im Detail.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621690?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker