Gastronomie leidet unter dem Lockdown
Wirte bieten dem Virus die Stirn

Metelen -

Metelens Gastronomen ächzen unter den Einschränkungen durch den Lockdown. Sie versuchen aber, das Beste aus der misslichen Situation zu machen, etwa durch Außer-Haus-Verkauf oder, indem sie die Zeit nutzen, um liegengebliebene Arbeiten zu erledigen. Doch trotz finanzieller Hilfen des Staates wünschen sie sich unisono nichts so sehr herbei, wie wieder persönlich die Gäste in ihren Lokalen begrüßen zu dürfen. Von Martin Fahlbusch
Samstag, 05.12.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 05.12.2020, 06:00 Uhr
Am Schilden gibt es zwei Strategien, um mit dem verordneten Lockdown umzugehen: Die Gaststätte Pieper bewirbt ihren Außer-Haus-Verkauf, gegenüber im Irrlicht nutzt Wirtin Brigitte Sönksen die
Am Schilden gibt es zwei Strategien, um mit dem verordneten Lockdown umzugehen: Die Gaststätte Pieper bewirbt ihren Außer-Haus-Verkauf, gegenüber im Irrlicht nutzt Wirtin Brigitte Sönksen die Foto: hsh
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7708232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker