Metelen
Corona-Fall im St.-Ida-Haus: Reihentestung geplant

Metelen -

Im St.-Ida-Haus meldet der Betreiber Domus Caritas einen Corona-Fall. Am Mittwoch ist eine Reihentestung von Bewohnern und Mitarbeitenden geplant.

Montag, 07.12.2020, 18:12 Uhr
Im St.-Ida-Haus gibt es eine positiv getestete Bewohnerin. Grafik: Imago
Im St.-Ida-Haus gibt es eine positiv getestete Bewohnerin. Grafik: Imago

Am Sonntag (6. Dezember) erhielt das St.-Ida-Haus in Metelen die Information, dass ein Corona-Test bei einer aus dem Krankenhaus entlassenen Bewohnerin positiv ausgefallen ist. Dies meldete der Betreiber der Einrichtung, Domus Caritas, am späten Nachmittag des Montags.

Die Bewohnerin und eine Kontaktperson seien bisher symptomfrei. Für die beiden Personen sei jedoch eine 14-tägige Quarantäne durch das Gesundheitsamt des Kreises angeordnet worden. Die betroffenen Angehörigen der Bewohner im Wohnbereich seien darüber in Kenntnis gesetzt worden.

„Alle zuvor erfolgten Schnelltests der Bewohner– auch der der betroffenen Bewohnerin – sowie der Mitarbeitenden waren bisher negativ“, meldet Domus Caritas, und: „Um ein etwaiges Übergreifen des Corona-Virus auf andere Bewohnerinnen und Bewohner zu verhindern, hat die Einrichtung die notwendigen Maßnahmen in Absprache mit dem Gesundheitsamt getroffen. Dazu steht Einrichtungsleiterin Petra Brauckmann im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt.“ Am morgigen Mittwoch (9. Dezember) ist eine Reihen-Testung der Bewohner des betroffenen Wohnbereichs und der Mitarbeitenden geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7712959?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker