Quarantäne für Kinder und Betreuer
Corona in Schule und Kitas

Metelen -

In Metelen gibt es neue Coronafälle in Kitas und in der Schule – mit Folgen für die Einrichtungen.

Donnerstag, 10.12.2020, 15:58 Uhr aktualisiert: 11.12.2020, 16:25 Uhr
Quarantäne für Kinder und Betreuer: Corona in Schule und Kitas
Foto: imagoimages

In Metelener Kitas und in der St.-Vitus-Schule gibt es Corona-Fälle. Das wurde am Donnerstag bekannt. Die Einrichtungen stehen im Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt.

Wie Simone Frahling, Leiterin des Ordnungsamtes der Gemeinde Metelen erläuterte, sei in der Grundschule ein Kind aus dem zweiten Jahrgang positiv auf das Virus getestet worden. 19 Kinder aus der Klasse, die das erkrankte Schulkind besucht, seinen daraufhin in Quarantäne geschickt worden, dazu ein Kind aus dem Übermittag-Bereich und ebenso drei Lehrkräfte und eine FSJ-ler.

In der Kita Niara, die von der evangelischen Jugendhilfe getragen wird, hat es zwei Corona-Fälle gegeben. Bei einem Kind und einer Betreuerin wurde das Virus nachgewiesen. Die Einrichtung wurde deshalb mit vier Ausnahmen für alle betreuten Kinder geschlossen.

Auch in der Kita St. Josef ist eine Erzieherin am Coronavirus erkrankt. Jetzt sind zehn Mitarbeiterinnen und 28 Kinder in Quarantäne. Insgesamt meldete der Kreis Steinfurt gestern für Metelen elf Infizierte, vier mehr als am Vortag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7717751?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker