KIM sucht nach Wegen aus der Coronakrise
Programm mit vielen Fragezeichen

Metelen -

Viele Veranstaltungen mussten im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen – seit Monaten schon ruht das kulturelle Geschehen in Metelen. Doch die Programmverantwortlichen der Kulturinitiative (KIM) hoffen, dass sich das bald ändern wird. Einige Termine stehen für 2021 bereits im Kalender – wenn auch mit Fragezeichen. Von Dieter Huge sive Huwe
Montag, 22.02.2021, 06:07 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.02.2021, 06:07 Uhr
Der Junge Chor NRW wird – so plant es die Kulturinitiative bislang – am 5. September in Metelen zu hören sein. Ob in der katholischen Pfarrkirche oder unter freiem Himmel, steht noch nicht fest.
Der Junge Chor NRW wird – so plant es die Kulturinitiative bislang – am 5. September in Metelen zu hören sein. Ob in der katholischen Pfarrkirche oder unter freiem Himmel, steht noch nicht fest. Foto: Veranstalter
Sie sind nicht zu beneiden, die Programmverantwortlichen der Kulturinitiative Metelen (KIM). Seit Monaten ruht das kulturelle Geschehen im Ort, ausgebremst von den Vorgaben der jeweiligen Corona-Schutzverordnung. Und doch wird hinter den Kulissen emsig daran gearbeitet, den Metelener Kulturbetrieb wieder zum Laufen zu bringen. Arbeiten am Programm per Videokonferenz „Wir treffen uns regelmäßig über die Plattform Zoom, um am Programm zu arbeiten“, erläuterte KIM-Vorsitzende Clara Beutler bei der Präsentation der geplanten Veranstaltungen für dieses Jahr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7830783?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7830783?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker