Neuer Eigentümer will weiterhin Gastronomie betreiben
Gasthaus Kock in neuen Händen

Metelen -

Das Gasthaus Kock hat einen neuen Besitzer. Die Traditionsgaststätte am Sendplatz, die seit geraumer Zeit wegen der Corona-Auflagen geschlossen ist, wurde an einen Steinfurter verkauft. Dieser kennt das Haus gut, hat hier längere Zeit als Mieter einer Wohnung im Obergeschoss gewohnt. Nach Auskunft von Arndt Kock, Sohn des Wirtes, will der Käufer das Objekt auch weiterhin gastronomisch betreiben. Von Dieter Huge sive Huwe
Samstag, 10.04.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.04.2021, 06:00 Uhr
Das Altdeutsche Gasthaus Kock ist verkauft worden. Der neue Besitzer will das denkmalgeschützte Objekt weiterhin als Gaststätte betreiben.
Das Altdeutsche Gasthaus Kock ist verkauft worden. Der neue Besitzer will das denkmalgeschützte Objekt weiterhin als Gaststätte betreiben. Foto: Dieter Huge sive Huwe
„Die Gaststätte ist verkauft“. Arndt Kock bestätigte damit im Gespräch mit dieser Zeitung, was im Ort bereits seit Längerem die Runde machte: Das Altdeutsche Gasthaus Kock ist Geschichte – zumindest unter dem Besitz der Eigentümerfamilie Kock. Denn das Haus soll auch weiterhin ein Ort für gastliches Beisammensein bleiben. Der neue Besitzer plane eine gastronomische Fortführung, erklärte Arndt Kock und nahm damit Gerüchten, die über die künftige Nutzung im Umlauf waren, den Wind aus den Segeln. Arndt Kock ist der Sohn des Wirtes Alfred Kock, der das Haus bis zur jüngsten Schließung, die wegen der Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie notwendig wurde, über viele Jahre betrieben hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7908269?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7908269?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F
Nachrichten-Ticker