Mo., 21.10.2019

Zwei bewaffnete Überfälle Polizei nimmt Wettbüro-Räuber fest

Zwei bewaffnete Überfälle: Polizei nimmt Wettbüro-Räuber fest

Münster - Nach zwei bewaffneten Überfällen auf Wettbüros an der Grevener und Steinfurter Straße Anfang Oktober haben Polizisten am Samstag den 38-jährigen Täter festgenommen. Der Mann gab die Taten zu, denn die Beweislage ist eindeutig.  Von WN

Mo., 21.10.2019

Konzert: Max Prosa in der Pension Schmidt Ein Liedermacher im besten Sinne

Max Prosa begeisterte seine Zuhörer im „Musik-Wohnzimmer der Stadt“, der Pension Schmidt.

Münster - Akustikgitarre, Mundharmonika, Hut und Poesie – Max Prosa wird oft mit Bob Dylan verglichen. Am Sonntagabend durften sich die Münsteraner in der Pension Schmidt davon überzeugen, wie gerechtfertigt dieser Vergleich ist. Von Jörn Krüßel


Mo., 21.10.2019

CDU-Politiker kommt nach Münster Talkrunde mit Wolfgang Bosbach in der „Waschküche“

Wolfgang Bosbach

Wolfgang Bosbach, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion, ist am 16. November in der „Alexianer-Waschküche“ zu Gast. Im Mittelpunkt stehen die Themen Palliativ und Hospiz.


Mo., 21.10.2019

2019 ist ein hervorragendes Pilz-Jahr Experten-Tipps: Hier findet man essbare Pilze

Heinrich Terlutter vor einer Gruppe von „Fuchsigen Rötelritterlingen“. Sie sind essbar – und schmecken, sagt der Pilz-Experte.

Münster - So viele Pilze hat es in Münster seit Jahren nicht gegeben. Schuld sind die Niederschläge und die milden Temperaturen der vergangenen Wochen. Pilz-Experte Heinrich Terlutter gibt Tipps, wo man Pilze findet – und wie man essbare von giftigen Exemplaren unterscheidet. Von Martin Kalitschke


So., 20.10.2019

Reihe „A-Z Architekten“ geht weiter Die Erlöserkirche – ein Zeichen der Hoffnung

Ein Zeichen neuer Hoffnung: Die Erlöserkirche entstand als Notkirche 1949/50. Der bedeutende Architekt Otto Bartning hatte das Gebäude entworfen.

Münster - Die Vortragsreihe „A-Z Architekten“ geht in die nächste Runde. Am Mittwoch (23. Oktober) steht der Architekt der Erlöserkirche, Otto Bartning, im Mittelpunkt.


So., 20.10.2019

„Tag der offenen Tür“ beim DMB Mieterverein 100 Jahre Mieterschutz

In den eigenen Räumen trafen sich die Mitarbeiter des Mietervereins und empfingen Besucher. Auch der Vorsitzende, Hubert Berning (l.), und Geschäftsführerin Jutta Pollmann (r.) waren dabei.

Münster - Der DMB Mieterverein lud am Samstag zu einem „Tag der offenen Tür“. Anlass war dessen 100-jähriges Bestehen. Heute hat der Verein 9000 Mitglieder, seine Vertreter sprechen von einer „Solidargemeinschaft“. Von Klaus Möllers


So., 20.10.2019

100 Teilnehmer bei Fahrrad-Demo „Vormachtstellung der Autos beenden“

Rund 100 Personen demonstrierten am Samstag für eine nachhaltige Verkehrspolitik.

Münster - Eine Fahrrad-Demo fand am Samstag in der Innenstadt statt. Die rund 100 Teilnehmer forderten unter anderem, die „Vormachtstellung der Autos“ zu beenden.


So., 20.10.2019

Verschenktag der Initiative „LoWi“ Ein Flohmarkt ohne Verkäufer und ohne Kassen

Alexandra Künnen (l.) und Anne Berenskötter brachten etwas für den Verschenktag mit und suchten sich dann etwas aus.

Münster - Der Bewohnertreff am Dahlweg verwandelte sich am Samstag in einen Flohmarkt ohne Verkäufer und ohne Kassen. Die Initiative „LoWi“ hatte zu einem Verschenktag eingeladen. Dahinter steckt die Idee, dass es auch ein Leben ohne Geldwährung geben könnte. Von Klaus Möllers


So., 20.10.2019

Eröffnung des Jugendgästehaus-Anbaus Turbulente Zeiten mit Happy-End

Der dreigeschossige Anbau des Jugendgästehauses am Aasee ist nicht nur für die Besucher ein Gewinn. Auch die Mitarbeiter freuen sich, denn das aufwendige Transportieren des Geschirrs durch die Lobby ist dank eines neuen Durchgangs von der Küche zum Speisesaal Geschichte.

Münster - Eineinhalb Jahre Bauzeit, einige Turbulenzen – und ein Happy-End für das Flaggschiff unter den Jugendherbergen der Region: Im Jugendgästehaus Aasee haben am Sonntag 60 geladene Gäste die Eröffnung zweier Anbauten gefeiert. Der Weg zur Vergrößerung war laut Hausleiterin ein „harter Ritt“. Von Pjer Biederstädt


So., 20.10.2019

Live-Musik und Tänze „Lateinamerikanische Wochen“ eröffnet

Lieder aus Mexiko, Puerto Rico, Kolumbien und weiteren Ländern spielten Claudia Cortés, Marcelo Berba (r.) und Rafael Gentsch.

Münster - Die zehnten „Lateinamerikanischen Wochen“ sind am Wochenende eröffnet worden. Bis Ende November sind mehr als 20 Einzelveranstaltungen geplant. Von Klaus Möllers


So., 20.10.2019

18-Jähriger fährt einfach weiter Polizei will Radler stoppen – der sagt: „Nö“

 

Münster - Mit dieser Reaktion hat die Polizei nicht gerechnet: Ein 18-jähriger Radler fuhr einfach weiter, als sie ihn stoppen wollte. Doch dann ging er den Beamten doch noch ins Netz – und sorgte für eine Überraschung.


So., 20.10.2019

Junges Theater Cactus zeigt „angerichtet“ Die schreckliche Nutella-Frage

Eine Müll- und Plastikkolonne nähert sich den Zuschauern auf beängstigende Weise.

Münster - Das Junge Theater Cactus thematisiert in „angerichtet“ Klimawandel., Ausbeutung, Verschwendung – und sogar sich selbst. Von Helmut Jasny


So., 20.10.2019

Gast von den Malediven bei Studentenverbindung Ahmed Latheef: Botschafter  des  bedrohten  Paradieses

Der Botschafter der Malediven in Berlin, Ahmed Latheef (M.), trug sich am Donnerstag ins Goldene Buch der Stadt ein. Empfangen wurde er von Ratsherr Hans Varnhagen (r.) Die Studentenverbindung Corps Rheno-Guestphalia hatte Latheef eingeladen.

Münster - Kaum ein Land ist vom Klimawandel so bedroht wie die Malediven. Der Botschafter des Inselstaates wirbt auch deshalb unverdrossen für seine Heimat. Von Klaus Möllers


So., 20.10.2019

Pro & Contra Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?

Pro & Contra: Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?

Münster - Der Hamburger Tunnel wird als Toilette missbraucht. Die Radständer bieten Sichtschutz. Sollten sie abgebaut werden? Martin Kalitschke findet, die Fahrradständer sollten schnellstmöglich entfernt werden. Pjer Biederstädt sieht das Ordnungsamt in der Pflicht. Unser Pro & Contra: Von Martin Kalitschke und Pjer Biederstädt


So., 20.10.2019

Täter entkommen unerkannt Blutige Attacke am Hawerkamp

Täter entkommen unerkannt: Blutige Attacke am Hawerkamp

Münster - Zu einem blutigen Angriff kam es in der Nacht zu Samstag am Hawerkamp. Dabei erlitt ein 23-Jähriger eine Verletzung am Kopf. Die Täter sind flüchtig, die Polizei bittet um Mithilfe.


So., 20.10.2019

Joachim Gauck im Theater Münster „Diese Toleranz fällt schwer“

Mal kämpferisch, mal nachdenklich, mal richtig lustig: Ex-Bundespräsident Joachim Gauck im Theater Münster.

Münster - Toleranz ist in diesem Jahr das große Thema für Joachim Gauck. „Toleranz: einfach schwer“ heißt sein jüngstes Buch, erschienen im Juni – und die Idee zu diesem Werk entstand ausgerechnet in Münster. Das berichtete der ehemalige Bundespräsident am Freitagabend im dortigen Theater. Von Gunnar A. Pier


So., 20.10.2019

Thomas Noones dramatisches Tanzstück „Medea“ Rache durch maximales Leid

Jason (Leander Veizi) verstößt seine Frau Medea (Elizabeth D. Towles). Die rächt sich furchtbar.

Münster - Premiere im Kleinen Haus: Thomas Noone vertanzt im Kleinen Haus die „Medea“ des Euripides. Die grausamste Rache der Literaturgeschichte. Die Inszenierung beginnt dramatisch, tut sich aber im Spannungsbogen schwer. Dafür hat sie andere Qualitäten. Von Helmut Jasny


So., 20.10.2019

Interview mit „Funky“-Chef Hanno Liesner „Inklusion macht Spaß“

Hanno Liesner ist Vorstandsvorsitzender des Vereins „Funky“, zu dem Europas größtes inklusives Tanzensembles gehört.

Münster - In der RTL-Show „Supertalent“ hat die inklusive Tanzgruppe „Funky Movements“ Publikum und Jury begeistert. Warum Inklusion Spaß machen kann, erläutert Funky-Chef Hanno Liesner im Interview mit unserer Zeitung. Von Martin Kalitschke


So., 20.10.2019

Herbstferien Bauarbeiten bei Bahn rund um Münster - Pendler brauchen Geduld

Ein Arbeiter geht über eine noch nicht fertige Gleisanlage der Bahn.

Münster - Wer in der zweiten Herbstferien Woche mit der Bahn nach Münster möchte, braucht in den meisten Fällen Geduld. An diversen Strecken in die Stadt wird gebaut. Von dpa


Sa., 19.10.2019

Thementag und Exkursion in der Friedenskapelle Auf den Spuren der Briten

Ian Shaw (l.) und sein Trio spielen in der Friedenskapelle Jazz-Klassiker und Eigenkompositionen.

Münster - Obwohl der Abzug der britischen Truppen infolge der Wiedervereinigung schon eine ganze Zeit zurückliegt, finden sich auch im Münsterland noch Spuren. Ein Thementag widmet sich im Rahmen des Münsterland-Festivals am kommenden Wochenende (26./27. Oktober) diesen Spuren künstlerisch – der Ort könnte dabei kaum besser gewählt sein.


Sa., 19.10.2019

Experiment der Uni Münster Psychologen testen Hilfeverhalten in Deutschland

Wie steht es um das Hilfeverhalten in Ost- und Westdeutschland? Zwischen städtischen und ländlichen Regionen? Wissenschaftler dreier Hochschulen haben es auf ungewöhnliche Weise getestet.

Münster - Ein frankierter Brief liegt auf der Straße. Er ist adressiert an ein Projekt zur Flüchtlingsintegration. Wie viele Finder werfen den Brief wohl ab? Und wie viele wären es, wenn der Adressat eine Initiative für Zuwanderungsstopp wäre? Wissenschaftler unter anderem der Uni Münster wollten wissen, ob es bei den Ergebnissen regionale Unterschiede gibt.


Sa., 19.10.2019

Statik-Probleme Dom-Hauptportal: Sanierung dauert länger als geplant

Das Stahlgerüst, das sich hinter der Fassade des Hauptportals des Domes befindet, wird derzeit überarbeitet. Der Bauarbeiter zeigt auf einen Riss in der Fassade.

Münster - Die Sanierung des „Paradieses“ – also des Dom-Hauptportals – dauert länger als geplant. Grund sind Statik-Probleme, die erst nach Beginn der Arbeiten festgestellt wurden und nun außerplanmäßig behoben werden müssen. Von Martin Kalitschke


Sa., 19.10.2019

37. Auflage von „Altstadt live“ Wenn Tische zu Tanzflächen werden

37. Auflage von „Altstadt live“: Wenn Tische zu Tanzflächen werden

Münster - Das Rezept ist einfach und deshalb so gut: Live-Musik, kalte Getränke, nette Locations. Mehr braucht es nicht, um auch die 37. Auflage von „Altstadt live“ zu einem stimmungvollen Abend zu machen. Besonders interessant sind die Geschichten und Anekdoten am Rande der Party-Nacht.   Von Pjer Biederstädt


Sa., 19.10.2019

Projekt von Künstler Thomas Nufer Münster soll „Hauptstadt der Freundlichkeit“ werden

Ein Akt der Freundlichkeit: Künstler Thomas Nufer (l.) möchte Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen und geht gleich mit gutem Beispiel voran: Er eilt Passanten zur Hilfe, die gerade ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schießen wollen.

Münster - Öfter lächeln, öfter helfen: Der Aktionskünstler Thomas Nufer will Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen. Initialzündung soll eine Aktionswoche sein – mit prominenter Unterstützung. Von Pjer Biederstädt


1 - 25 von 16242 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland