Fr., 28.02.2020

Unfall auf der Aldruper Straße Weil sie aufs Handy schaute: Autofahrerin schwer verletzt

Eine 21-jährige Frau kam auf der Aldruper Straße von der Fahrbahn ab.

Münster - Eine 21-jährige Frau hat bei einem Verkehrsunfall auf der Aldruper Straße schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei hatte sie zuvor auf ihr Smartphone geschaut.

Fr., 28.02.2020

„Runderneuerung“ bis 2023 kostet 115 Millionen Euro Kläranlage wird erweitert – Abwassergebühren steigen deutlich

Nord Kläranlage

Münster - Die Hauptkläranlage in Coerde soll bis 2023 deutlich erweitert werden. Die Stadt wird dort rund 115 Millionen Euro investieren. Anschließend sollen die Abwassergebühren deutlich steigen.


Fr., 28.02.2020

Bodendetonierer gefunden Entwarnung am Domplatz: keine Evakuierung in der Altstadt

Bodendetonierer gefunden: Entwarnung am Domplatz: keine Evakuierung in der Altstadt

Münster - Der Blindgängerverdacht am Domplatz hat sich am Freitagmorgen nicht bestätigt. Personen, die in einem Umkreis von 250 Metern arbeiten oder leben, blieb damit eine Evakuierung erspart. Von Martin Kalitschke


Fr., 28.02.2020

Kultur Peymann liest im Borchert-Theater

Claus Peymann

Münster - Eine Theater-Legende kommt nach Münster.


Fr., 28.02.2020

Initiativen stellen Alternativen vor Tüte, Becher, Verpackung – es geht auch ohne Plastik

Karin Eksen, Anja Minhorst und Dr. Christina Willerding diskutieren über Verpackungsfreiheit und Mehrweglösungen. 

Münster. - Das Problem mit Plastik ist, dass es nicht vergeht. Aus Plastik wird irgendwann Mikroplastik, „aber nie wieder Erdöl“, sagt Anja Minhorst. Deshalb haben die Gründerin von „Natürlich unverpackt“ und Karin Eksen vom Handelsverband NRW Plastik-Alternativen vorgestellt. Von Renée Trippler


Fr., 28.02.2020

Maskierte Räuber Bewaffnete überfallen Sonnenstudio

Maskierte Räuber: Bewaffnete überfallen Sonnenstudio

Münster - „Gib Geld!” Zwei mit Skimasken maskierte Männer haben am Donnerstagabend ein Sonnenstudio überfallen. Ihre Beute war mager.


Fr., 28.02.2020

Re-Live Keine Blindgänger am Domplatz: Evakuierung nicht notwendig

Re-Live: Keine Blindgänger am Domplatz: Evakuierung nicht notwendig

Münster - Am Freitag wurden seit sieben Uhr zwei Verdachtspunkte am Domplatz in Münster untersucht. Nach rund eineinhalb Stunden die Entwarnung: Es muss nicht evakuiert werden. Wir haben über die Geschehnisse in einem Liveticker berichtet.


Fr., 28.02.2020

Geistliche Themenabende befassen sich mit dem Synodalen Weg Umkehr und Erneuerung

Referenten und Veranstalter freuen sich auf die „Geistlichen Themenabende“ (v.l.): Dompfarrer Hans-Bernd Köppen, Sebastian Aperdannier, Schwester Katharina Kluitmann und Dompropst Kurt Schulte.

Münster - Die „Geistlichen Themenabende“, die in der Fastenzeit im St.-Paulus-Dom stattfinden, stehen in diesem Jahr unter dem Titel „Umkehr und Erneuerung“. Auftakt ist am 4. März.


Fr., 28.02.2020

Fragen und viel Kritik Bäder-Affäre: SPD erhöht den Druck auf Lewe

In der Bäder-Affäre erhöht die SPD den Druck auf Oberbürgermeister Markus Lewe.

Münster - In der Bäder-Affäre steigt der Druck auf Oberbürgermeister Markus Lewe. Die geplante Beauftragung der Stadtwerke Osnabrück sorgt für Kritik von der SPD – und es gibt weitere unangenehme Fragen. Von Dirk Anger


Do., 27.02.2020

Neues Landesstudio am Servatiiplatz WDR macht Platz für 130 Wohnungen

Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.

Münster - Der WDR plant seinen Umzug in die Innenstadt. In den kommenden fünf Jahren soll ein neues Landesstudio auf dem Servatiiplatz entstehen. Der Sender gibt dann sein bisheriges Gebäude an der Mondstraße auf. Von Ralf Repöhler


Do., 27.02.2020

Neues Landesstudio am Servatiiplatz WDR macht Platz für 130 Wohnungen

Münster - Der WDR plant seinen Umzug in die Innenstadt. In den kommenden fünf Jahren soll ein neues Landesstudio auf dem Servatiiplatz entstehen. Der Sender gibt dann sein bisheriges Gebäude an der Mondstraße auf. Von Ralf Repöhler


Do., 27.02.2020

Unternehmen kündigt 25 Mitarbeitern „Standortschließung wegen Windkraft“

Das Windrad in Loevelingloh: Die Unternehmerfamilie Hollenhorst stellt wegen der Lärm-Belastung nun Standort den Betrieb ein.

Münster - Das Familienunternehmen HTI in Loevelingloh zieht sich von seinem Standort zurück und kündigt nach eigenen Angaben 25 Mitarbeitern. Grund seien die Belastungen durch das nahe gelegene Windrad der Stadtwerke.


Do., 27.02.2020

Finanzämter appellieren: Steuererklärung elektronisch abgeben Die „e-Quote“ erreicht 60 Prozent

Jochen Elbertzhagen, Leiter des Finanzamtes Münster-Außenstadt (links), und Daniel Heck (Münster-Innenstadt) möchten noch mehr Münsteraner dazu motivieren, ihre Steuererklärung online abzugeben.

Münster - 90 000 Steuererklärungen bearbeiten die beiden münsterischen Finanzämter im Jahr. 30 000 davon werden immer noch in Papierform abgegeben. Die Finanzamtsleiter Jochen Elbertzhagen und Daniel Heck appellieren an alle Arbeitnehmer, die jetzt ihre Erklärung abgeben, auf das Online-Finanzamt „Mein Elster“ umzusteigen. Von Renée Trippler


Do., 27.02.2020

20 Schulen beim IHK-Wettbewerb „Jugend forscht“ Jungforscher liefern Lösungen für Alltagsfragen

Wie wirken sich Temperaturerhöhungen wie beim Klimawandel auf Fruchtfliegen aus? Mona Aliyah Karram und Leo Bieker (r.) vom Johan-Conrad-Schlaun-Gymnasium haben es in Versuchsreihen untersucht und festgestellt, dass sich bei den Tieren die Augenfarbe ändert.

Münster - Umweltverschmutzung, Klimawandel, Mobilität – das sind die Themen, mit denen sich die Jungforscher beim IHK-Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ auseinandergesetzt haben. Ihre Projektarbeiten stellten am Donnerstag zunächst die Schüler in der Altersklasse bis 14 Jahre vor. Von Karin Höller, und


Do., 27.02.2020

Neue Geschäftsführerin beim Improtheater Placebo „Da ist einfach alles möglich“

„Wir sind ein gutes Tandem.“ Theaterpädagogin und Kulturmanagerin Isabelle Bettmer ist neue Placebo-Geschäftsleiterin und fühlt sich mit Placebo-Mitbegründer und Inhaber Oliver Pauli auch im Boulevard Theater wohl, die nur eine von vielen Spielorten ist.

Münster - Die 32-jährige Isabelle Bettmer hat jetzt die Geschäftsleitung des 1994 gegründeten Placebo-Theaters in Münster übernommen. Damit löst sie Eva-Maria Jazdzejewski ab. Von Peter Sauer


Do., 27.02.2020

Hallenbad Kinderhaus erweitert Öffnungszeiten Mehr Zeit für Früh- und Wochenendschwimmer

Das Hallenbad Kinderhaus erweitert seine Öffnungszeiten.

Münster - Mehr Zeit zum Schwimmen und Planschen haben bald Besucher des Hallenbades Kinderhaus. Das Schwimmbad öffnet ab Samstag jeden Tag (Montag bis Freitag) schon um 6.30 Uhr. Auch am Wochenende werden die Öffnungszeiten ausgeweitet.


Do., 27.02.2020

Anmeldung der Fünftklässler Vier Schulen müssen Kinder abweisen

Die Stadt hat die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen veröffentlicht.

Münster - Zum Sommer wechseln rund 2500 Kinder von der Grundschule in eine fünfte Klasse einer weiterführenden Schule. Die Stadt hat nun die Anmeldezahlen veröffentlicht. Eng wird es besonders an einer Realschule. Von kv/pd


Do., 27.02.2020

Hallenbad Kinderhaus erweitert Öffnungszeiten Mehr Zeit für Früh- und Wochenendschwimmer

Münster - Mehr Zeit zum Schwimmen und Planschen haben bald Besucher des Hallenbades Kinderhaus. Das Schwimmbad öffnet ab Samstag jeden Tag (Montag bis Freitag) schon um 6.30 Uhr. Auch am Wochenende werden die Öffnungszeiten ausgeweitet.


Do., 27.02.2020

Verurteilter Straftäter vor Gericht 56-jähriger Mehrfachtäter gibt Kindes-Missbrauch zu

Verurteilter Straftäter vor Gericht: 56-jähriger Mehrfachtäter gibt Kindes-Missbrauch zu

Münster - Zum Prozessauftakt blieb ein 56-jähriger Münsteraner, dem schwerer sexueller Missbrauch von Kindern und die Verbreitung kinder- und jugendpornografischer Dateien vorgeworfen werden, zunächst fern. Das Gericht ließ ihn noch am gleichen Tag polizeilich vorführen. Der bereits einschlägig vorbestrafte Mann räumte die Taten teilweise ein. Von Eva-Maria Landmesser


Do., 27.02.2020

Mann soll seine Tante getötet haben Leiche von Münster nach Schleswig-Holstein gefahren: Angeklagter schweigt

Mann soll seine Tante getötet haben: Leiche von Münster nach Schleswig-Holstein gefahren: Angeklagter schweigt

Münster - Ein 52-Jähriger ist angeklagt, seine Tante aus Münster aus Habgier ermordet zu haben. Die Staatsanwaltschaft zeichnet einen klaren Verlauf der Tat, doch die Geschichte des Angeklagten klingt gänzlich anders.  Von Björn Meyer


Do., 27.02.2020

„Kulturpolitischer Aschermittwoch“ arbeitet sich am Musik-Campus ab „Altstadt ist nicht ausdehnbar“

Prof. Gerd Blum (r.) sprach am Mittwoch beim „Kulturpolitischen Aschermittwoch“.

Münster - Vor einigen Wochen gab es in der Mensa am Aasee eine Werbeveranstaltung für den Musik-Campus – am Mittwochabend gab es im Theatertreff eine Werbeveranstaltung für das alternative Kultur- und Bildungsforum. Von Klaus Baumeister


Do., 27.02.2020

Neuer Rekord: Mehr als 312.000 Menschen leben in der Stadt Münster hat so viele Einwohner wie nie zuvor

In Münster leben nun mehr als 312 000 Menschen.

Münster - Münster wächst weiter. Im vergangenen Jahr legte die Einwohnerzahl um 1559 Personen zu, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Mehr als 312.000 Menschen leben nun in der Stadt – so viele wie nie zuvor.


Do., 27.02.2020

Beat-Band „Get Back“ spielt für den guten Zweck

Hartmut Wendt

Münster - Früher waren sie eine musikalische Institution, doch auch heute rocken „Get Back“ noch ganz gehörig. Bald sogar für den guten Zweck. Von Peter Sauer


Do., 27.02.2020

Liedermacher Moritz Schmidt Musik über den Dächern der Stadt

Moritz Schmidts Leidenschaft ist die Musik. Hoch oben im Hansaviertel lässt er Gefühlen und Gedanken freien Lauf.

Münster - Beruflich hat er sich der Medizin verschrieben, sein Hobby ist die Musik. Dabei musste er einen Umweg gehen, um musikalisch zu dem zu werden, der er heute ist. Von Björn Meyer


Do., 27.02.2020

Primusschule entlässt bald den ersten Jahrgang Viele Schüler stärker als erwartet

Primusschule entlässt bald den ersten Jahrgang: Viele Schüler stärker als erwartet

Münster - Die Modellschule Primus entlässt in diesem Jahr die ersten Schüler nach dem zehnten Jahrgang. Viele erreichen voraussichtlich höhere Qualifikationen, als sie nach der vierten Klasse erwarten durften, so Schulleiter Reinhard Stähling. Von Karin Völker


1 - 25 von 18297 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland