Sa., 19.01.2019

Das Schweigen der Wälder Neue Sonderausstellung „Silent Forest“ im Allwetterzoo

Auf Schautafeln wird über die Situation ausgewählter Vogelarten in den Herkunftsländern informiert.

Münster - Mit der Kampagne „Silent Forest“ möchte der Europäische Zooverband darauf aufmerksam machen, dass in den Wäldern Südostasiens Singvögel in immer größerem Ausmaß gefangen werden, um sie auf Märkten zu verkaufen. Viele Arten stehen dadurch kurz vor der Ausrottung. Ab dem 19. Januar vertieft der Allwetterzoo Münster das Thema mit einer Kampagnenausstellung.

Fr., 18.01.2019

15. „Women-in-Business-Dinner“ im Rathaus Ein perfektes Dinner

Oberbürgermeister Markus Lewe reicht Festrednerin Barbara Jentschura den Goldenen Hahn und bittet sie, sich im Friedenssaal des Rathauses ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.

Münster - Festrednerin Barbara Jentschura durfte aus dem Goldenen Hahn trinken und sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Der Oberbürgermeister zog den Hut vor dem Netzwerk „Frauen u(U)nternehmen“, dessen Vorstand ankündigte, künftig stärker junge Unternehmerinnen unterstützen zu wollen. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 18.01.2019

Mit Peter Schnepper kam „Frauen u(U)nternehmen“ vor 20 Jahren ins Rollen Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus

Peter Schnepper

Münster - Er traut sich: Peter Schnepper fühlt sich wohl im Kreis von „Frauen u(U)nternehmen“. Für den stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen schließt sich mit dem 15. Dinner im Rathausfestsaal der Kreis. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 18.01.2019

Zirkus als Wissenschaft in der Kinderuni Artisten sind die neuen Tiger

David Langkamp vom Zirkustheater „StandArt“ führte dem jungen Auditorium während der Vorlesung der Kinderuni einige Kunststücke vor.

Münster - Wissenschaft kann so spannend sein: Das bewiesen Zirkuswissenschaftlerin Franziska Trapp vom Fachbereich Germanistik der Universität Münster und Artist David Langkamp in der Vorlesung der Kinderuni am Freitagnachmittag. Zirkuskunststücke durften dabei natürlich nicht fehlen. Von Pjer Biederstädt


Fr., 18.01.2019

Gründungszentrum an der WWU Land gibt Uni Münster 20 Millionen Euro

Minister Prof. Andreas Pinkwart (3.v.r.) überreicht dem WWU-Team mit Rektor Prof. Johannes Wessels (2.v.l.) und Projektleiter Prof. Thorsten Wiesel (5.v.l.) an der Spitze eine Urkunde.

Münster - Großer Erfolg für die Westfälische Wilhelms-Universität: Das Land NRW unterstützt die Pläne für das erste münstersche Gründungszentrum mit gut 20 Millionen Euro.


Fr., 18.01.2019

Mittelhafen Neben der Hafenkäserei entstehen zwei Neubauten

Die alte Lehnkering-Halle, auf diesem Bild links von der Hafenkäserei zu sehen, wird für den Neubau abgerissen.

Münster - Am Hafen stehen die nächsten Bauvorhaben bevor. Längst war durchgesickert, dass die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe und das international tätige Logistik-Unternehmen Fiege sich am münsterischen Stadthafen ansiedeln wollen. Jetzt ist es offiziell. Von Klaus Baumeister


Fr., 18.01.2019

Video: Messboot scannt den Aasee Öko-Schlamassel durch Schlamm?

David Wehmeyer (2.v.r.) und Lukas Klatt (r.) haben ihr „Riverboat“ zu Wasser gelassen und einen kleinen Teil des Aasees unter die Lupe genommen. Die städtischen Mitarbeiter (v l.) Sonja Kramer, Berthold Reloe und Lutz Hirschmann erhoffen sich Aufschlüsse über den Untergrund des Sees bei der großen Messung im März.

Münster - 40 Hektar. So groß ist Münsters Aasee. Der kleine Messkatamaran „Riverboat“ wird ihn im März Meter für Meter scannen. Was das mit dem Fischsterben im letzten Sommer zu tun hat, erklärten Experten bei Probemessungen. [mit Video] Von Ralf Repöhler


Fr., 18.01.2019

Aasee Die Gründe für das Fischsterben

Das plötzliche Fischsterben geschah im August 2018 über Nacht.  Von Ralf Repöhler


Fr., 18.01.2019

Westerholtsche Wiese Renaturierung der Aa abgeschlossen

Aus dem Betonkorsett befreit, schlängelt sich die Aa jetzt durch ein naturnahes Bett an der Westerholtschen Wiese.

Münster - Von April bis November 2018 wurde die münstersche Aa im Bereich der Westerholtschen Wiese auf einer Länge von 210 Metern durch das Tiefbauamt aufwendig umgestaltet. Die Renaturierung ist nun abgeschlossen.


Fr., 18.01.2019

Plädoyer für Europa beim CDU-Neujahresempfang McAllister: „Der Brexit war das Werk von Demagogen“

Die CDU-Kreisvorsitzende Sybille Benning (v.l.) begrüßte die EU-Politiker Markus Pieper und David McAllister, LWL-Kämmerer Georg Lunemann, Oberbürgermeister Markus Lewe, die Landtagsabgeordnete Simone Wendland und Bürgermeisterin Karin Reismann.

Münster - 2019 ist ein Wahljahr! Mehr als deutlich war das beim CDU-Neujahrsempfang zu spüren. Die Partei stimmte sich auf die Europawahl im Mai ein. Von Klaus Baumeister


Fr., 18.01.2019

Von-Vincke-Straße wieder freigegeben Auto prallt erst gegen Ampelmast und dann gegen anderen Wagen

Ein Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Von-Vincke-Straße.

Münster - Ein Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag auf der Von-Vincke-Straße in Höhe der Urbanstraße ereignet. Die Von-Vincke-Straße war deshalb voll gesperrt, ist aber inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben. Von Markus Kampmann


Fr., 18.01.2019

Münzschrank aus dem Besitz der Hohenzollern hat eine lange Reise hinter sich Aus dem Berliner Schloss ins Lackmuseum Münster

Prof. Dr. Monika Kopplin (r.) erwarb den Münzschrank von Gérard Dagly für das Lackkunstmuseum. Darüber freut sich natürlich auch ihre Nachfolgerin, Dr. Gudrun Bühl.

Münster/Berlin - Das Museum für Lackkunst in Münster ist um ein wunderschönes Möbelstück reicher. Die Rarität des Künstlers Gérard Dagly war, wie das Museum für Lackkunst mitteilte, überraschend 2017 auf dem Kunstmarkt aufgetaucht. Monika Kopplin hat das Stück in London ersteigert. Hier der Bericht über die wundersame, über 300 Jahre währende Reise eines Münzschranks vom Berliner Hohenzollernschloss bis ins Museum nach Münster. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


Fr., 18.01.2019

Taucher suchen im Hafenbecken Vom vermissten 20-Jährigen fehlt weiter jede Spur

Die Wasserschutzpolizei hatte bereits am Dienstag im Kanal nach dem Vermissten gesucht. Seit Mittwoch waren auch Taucher im Einsatz.

Münster - Taucher der Polizei und ein Boot der Wasserschutzpolizei suchten am Freitag erneut im Kanal nach dem vermissten Julius F. Doch von dem 20-Jährigen fehlt weiterhin jede Spur. Von Markus Kampmann


Fr., 18.01.2019

Stadt bremst Erweiterungspläne „Lucky Bike“ darf wohl nicht wachsen

Die Chancen, dass der Fahrradhändler „Lucky Bike“ erweitern darf, stehen schlecht.

Münster - Das Fahrradgeschäft „Lucky Bike“ an der Robert-Bosch-Straße möchte gern wachsen. Die Stadt tritt auf die Bremse. Jetzt hat das Gericht das letzte Wort. Von Dirk Anger


Fr., 18.01.2019

Unfall auf der Promenade E-Bike-Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf der Promenade: E-Bike-Fahrerin schwer verletzt

Münster - Eine E-Bike-Fahrerin zog sich am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Promenade schwere Verletzungen zu. Sie prallte mit einer anderen Radfahrerin zusammen.


Fr., 18.01.2019

Winterdienst-Einsatz begann um 2 Uhr Nur ein Glatteis-Unfall am Morgen

Die Abfallwirtschaftsbetriebe waren ab 2 Uhr am Freitag im Winterdienst-Einsatz.

Münster - In umliegenden Landkreisen, vor allem im Kreis Steinfurt, krachte es am Freitagmorgen wegen der Glätte häufiger, Münster jedoch kam glimpflich davon: Nur einen glättebedingter Unfall in Sprakel meldete die Polizei auf Nachfrage. Von Markus Kampmann


Fr., 18.01.2019

Protestaktion in der Innenstadt Schüler und Studenten streiken für das Klima

Streiken für das Klima: Schüler und Studenten demonstrierten am Freitag in der Innenstadt für eine konsequentere Klimapolitik. Vorbild für die Bewegung ist die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg. Die Schülerin protestiert seit Monaten freitags gegen die Klimakrise.

Münster - Zeichen setzen für eine bessere Zukunft: Schüler und Studenten streiken am Freitagmorgen in der Innenstadt für eine nachhaltigere Klimapolitik. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Von Pjer Biederstädt


Fr., 18.01.2019

15. „Women-in-Business-Dinner“ im Rathaus Der erste Versuch muss gelingen

Barbara Jentschura hält beim „Women-in-Business-Dinner“ im Rathaus den Festvortrag.

Münster - Barbara Jentschura ist die Festrednerin beim 15. Dinner für Frauen in der Wirtschaft. Die 44-Jährige ist heute als Geschäftsführerin im Unternehmen tätig, das heute rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Jentschura ist Hersteller basischer Körperpflegeprodukte und natürlicher Lebensmittel.


Fr., 18.01.2019

Hundemesse Doglive in der Halle Münsterland Hundstage mitten im Winter

Hund Ludwig ist ein Stars der Szene. Auf Facebook und Youtube begeistert der kleine Prager Rattler Tausende Fans. Sein Herrchen, Tom Fritsch, ist während der Hundemesse Juror beim Wettbewerb „Doglive Multitalent“, bei dem Hund und Halter eine Choreografie zeigen.

Münster - Wuff! Die Messe Doglive verwandelt am Wochenende (19. und 20. Januar) die Halle Münsterland in ein Hundeparadies. Auch für Zweibeiner wird reichlich geboten. [Mit Video] Von Pjer Biederstädt


Fr., 18.01.2019

Linker kritisiert Baumpflanzungen am Hansaring Rüdiger Sagel: „Das ist maximaler Mist“

Rüdiger Sagel 

Münster - „Ich schließe das nicht aus.“ Ungewöhnlich diplomatisch antwortete am Donnerstag der Fraktionschef der Linken, Rüdiger Sagel, auf die Frage, ob er bei der Kommunalwahl 2020 wieder antrete. Von Klaus Baumeister


Fr., 18.01.2019

Baum stürzte auf Antonius-Pfarrheim Zähes Ringen mit der Versicherung

 Auf das Pfarrheim der St.-Antonius-Kirche stürzte ein großer Baum. Zum Glück befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand im Gebäude.

Münster - Heute vor einem Jahr fegte einer der schwersten Stürme der vergangenen Jahrzehnte über Münster hinweg. „Friederike“ sorgte für Millionenschäden. Die Folgen, die das Orkantief für die münsterischen Wälder hatte, sind noch lange nicht abgearbeitet. Von Martin Kalitschke


Fr., 18.01.2019

Westfälische Provinzial und LVM ziehen Bilanz Eine teure Naturkatastrophe

 Dieser Surfer nutzte die starken Wellen auf dem Aasee.

Münster - Mehr als 5000 Schadensmeldungen: Für die beiden münsterischen Versicherer Westfälische Provinzial und LVM bedeuteten die Folgen von Orkantief Friederike jede Menge Arbeit. Und millionenschwere Schadensregulierungen. Von Martin Kalitschke


Fr., 18.01.2019

Sturmtief Friederike Was am 18. Januar 2018 passierte

 Von diesem Gebäude der Deutschen Bahn im Güterbahnhof wurde das Dach abgerissen.

Das Datum hatten die beiden gemeinsam – 18. Januar. Ansonsten war das Sturmtief Friederike deutlich schwächer als Orkan Kyrill, der auf den Tag genau elf Jahre zuvor in Deutschland gewütet hatte. Von Martin Kalitschke


1 - 25 von 11377 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region