Di., 19.03.2019

Männergesangverein wird 100 „Helles Lied, wahres Wort“

Die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des Quartettvereins Rheingold ist schon fertig (v.l.): Heinz Freisfeld, Heinz Kenter, Felix Seeberger, Vorsitzender Dominik Timmermann und vor ihm Heribert Heitbrock.

Münster - Mit einem Stiftungsfest feiert der Quartettverein „Rheingold“ am 23. März sein 100-jähriges Bestehen. Vorgestellt wird auch eine Chronik, die die wechselhafte Geschichte des Männergesangvereins dokumentiert. Von Helmut P. Etzkorn

Di., 19.03.2019

Gremmendorfer Familie Stork auf Weltreise Kreditkarten-Stress und Indien hautnah

Beim Besuch des Taj Mahals in Nordindien: Stefanie und Lars Stork mit den Kindern Raphael und Josefine. Zuvor war die Familie unter anderem im Südwesten im tropischen Bundesstaat Kerala.

Münster - Sie haben das Taj Mahal in Indien gesehen, haben im Ganges gebadet und sind auf Elefanten geritten – gut zwei Monate, nachdem sich die Gremmendorfer Familie Stork mit ihren beiden schulpflichtigen Kindern auf ihre einjährige Reise quer durch Südostasien gemacht hat, melden sich die vier aus Agra in Nordindien. Probleme gibt es bisher keine, wenn man mal von dem Stress mit der Kreditkarte absieht. Von Karin Höller


Di., 19.03.2019

Vorlesungsbeginn an den Hochschulen Neues Semester startet

 

Münster - Am 1. April erwachen die Hochschulen aus dem Ferienschlaf. Mit dem start ins Sommersemester füllen sich wieder die Hörsäle. Wie immer im Frühjahr werden aber nur relativ wenige Neulinge an der Uni und an der FH Münster erwartet. Von Karin Völker


Di., 19.03.2019

Gebühren für Kita und offene Ganztagsschule Eltern zahlen ab August höhere Beiträge

 

Münster - Ab August sollen Eltern in Münster mehr Geld für die Betreuung ihrer Kinder in den Kitas und den offenen Ganztagsschulen zahlen. Bei Letzteren sind nur Familien der höchsten Einkommensklassen betroffen. Von Karin Völker


Di., 19.03.2019

Vorbereitungen angelaufen 2000 helfen in Münster ehrenamtlich bei Europawahl

Maik-Johannes Waldeyer leitet das Wahlamt

Münster - Briten gelten für die Stadt Münster bereits jetzt nicht mehr als EU-Bürger – zumindest nicht bei der Vorbereitung der am 26. Mai stattfindenden Europawahl. Sollte der Brexit ausfallen oder auf die lange Bank geschoben werden, kann die Stadt darauf nach eigenen Angaben kurzfristig reagieren. Von Martin Kalitschke


Mo., 18.03.2019

Fans beim Bosse-Konzert Tattoo als Liebesbeweis

Rund 6000 Gäste kamen in die Halle Münsterland, wo Musiker Axel Bosse seine alten Hits und die neuen Songs des aktuellen Albums „Alles ist jetzt“ präsentierte

Münster - Für sie ist Bosse der Cheffe: Wahre Fans tingeln von Konzert zu Konzert, und sind natürlich auch in Münster dabei. Bei manchen Anhängern von Axel Bosse geht die Zuneigung sogar bis unter die Haut. Von Franziska Eickholt


Mo., 18.03.2019

Vor der Generalsanierung Hüfferstift schon halb leer

Die Sanierung des Hüfferstifts soll im kommenden Herbst beginnen. Die Fachhochschule hat das Gebäude schon geräumt, die Universität soll mit ihren Abteilungen im August ausziehen. Allein die Bibliothek der katholischen Theologen soll auch während der Bauarbeiten ihre Arbeit hier fortsetzen.

Münster - Das denkmalgeschützte Hüfferstift steht vor seiner Generalsanierung. Die Fachhochschule hat das Gebäude schon geräumt – die Universität bereitet sich darauf vor. Nur eine Bibliothek soll den Bauarbeiten trotzen. Von Karin Völker


Mo., 18.03.2019

Stockende Verhandlungen Bleiben gelbe Säcke länger?

Gelbe Säcke gehören in Münster um alltäglichen Anblick. Eigentlich sollten sie ab 2020 durch eine neu eingeführte Wertstofftonne ersetzt werden. Doch jetzt tauchen neue Fragen auf.

Münster - Seit Jahren wird über die Einführung einer Wertstofftonne in Münster diskutiert. 2020, so hieß es jüngst im Rat, solle es etwas werden. Doch jetzt gibt es neue Fragezeichen.


Mo., 18.03.2019

Jahreskonzert der Westfälischen Schule für Musik 100 Töne „Brassissimo“

  Beim Jahreskonzert der Musikschule sorgte ein „Megachor“ für Gänsehaut-Momente. Und die „100“, hier in den Händen des Moderatorenteams um Musikschuldirektorin Friedrun Vollmer (in Weiß), wird die Musikschule noch durch das ganze Jahr hindurch begleiten (kl. Bild).

Münster - 100 Geburtstagskerzen anzünden? Da ließ sich die Westfälische Schule für Musik zu ihrem „Konzert des Jahres“ am Sonntagabend im ausverkauften Großen Haus lieber etwas anderes einfallen. Von Brigitte Heeke


Mo., 18.03.2019

Auftaktkonzert der „Tage der Barockmusik“ Reinster Honig aus der Flöte

Stefan Temmingh

Münster - Wer genoss das größte Ansehen unter den deutschen Komponisten im ausgehenden Barock? Johann Sebastian Bach? Falsch. Von Chr. Schulte im Walde


Mo., 18.03.2019

„Who’s Afraid of the Dark“ im Theater Tanz derTaschenlampen

Glitzernde Gespenster gehörten zum Tanzabend.

Münster - Die Show beginnt als Tanz der Taschenlampen. Kleine weiße Leuchtpunkte irrlichtern über die abgedunkelte Bühne, die Körper der Tänzer sind dahinter nur schemenhaft zu erkennen. Angetrieben wird das Ganze von folkloristischen Trommeln in rasantem Rhythmus. Von Helmut Jasny


Mo., 18.03.2019

Alte Philharmonie im Waldorf-Konzertsaal Leere Quart provoziert Düsternis

Ovationen erhielt die Alte Philharmonie für ihr Konzert im Konzertsaal der Waldorfschule.

Münster - Die Alte Philharmonie Münster unter Thorsten Schmid-Kapfenburg bot im Konzertsaal der Freien Waldorfschule nun zwei kapitale Prominente des klassischen Repertoires, beide zugleich jeglichen populären Tonfalls unverdächtig. Von Günter Moseler


Mo., 18.03.2019

Antrag an die Bezirksvertretung CDU-Vorstoß für neues Freizeitbad

Das Cabrio in Senden wird auch von zahlreichen Münsteranerin gern besucht. Die Grafik zeigt: Münsters Westen ist in punkto Bademöglichkeiten nicht gerade gesegnet.

Münster-West - „Ein Freizeit- und Sportbad im Westen“ bringt jetzt die CDU in der Bezirksvertretung (BV) Münster-West ins Spiel. In einem gleichlautenden Antrag setzen sich nun auch die Christdemokraten für ein neues Bad ein. Von Kay Böckling


Di., 19.03.2019

Kirmes auf dem Schlossplatz Wissenswertes zum Frühjahrssend in Münster

Kirmes auf dem Schlossplatz: Wissenswertes zum Frühjahrssend in Münster

Münster - Das „Dschungelcamp” kommt nach Münster! Wer jetzt an die RTL-Show mit abgehalfterten B-Promis denkt, liegt falsch. Das „Dschungelcamp” ist eine Attraktion des Frühjahrssends, der am Samstag startet. Fahrgeschäfte, Öffnungszeiten, Rabattaktionen - wir haben die wichtigsten Informationen zum Volksfest zusammengetragen. Von Jan Hullmann


Mo., 18.03.2019

Stadt bietet Nisthilfen an Die Trafostation: Ein Heim für Eule und Fledermaus

Waldkäuze wie dieser nisten in der alten Trafostation im Boniburger Wald in Münster Handorf

Münster - Eulen, Falken und Fledermäuse haben es auch nicht leicht: Ruheplätze für Höhlenbrüter in der freien Landschaft sind extrem selten geworden. Die Stadt bietet als Ausweichquartiere alte Trafostationen an.


Mo., 18.03.2019

Schluss mit Dauerregen Passendes Wetter zum Frühlingsanfang

Schluss mit Dauerregen: Passendes Wetter zum Frühlingsanfang

Münster - Ein Gesicht wie drei Tage Regenwetter? Damit ist beim Blick auf die Aussichten in den kommenden Tagen Schluss. Denn zum astronomischen Frühlingsanfang macht dieser im Münsterland seinem Namen alle Ehre. Von Lotta Krüger


Mo., 18.03.2019

Untersuchungshaft Polizei schnappt Fahrraddiebe

Untersuchungshaft: Polizei schnappt Fahrraddiebe

Münster - Auf frischer Tat ertappt: Polizisten haben am Freitag an der Hiltruper Straße zwei Fahrraddiebe geschnappt. Sie waren gerade dabei ihre Beute in einem Keller zu knacken.


Mo., 18.03.2019

GZA im Skaters Palace Lehrstunde in Sachen Rap

Gary Grice, bekannt als GZA, war Mitbegründer des legendären Wu-Tang-Clan. In Münster zeigte der über 50-jährige Rapper, dass er in Sachen Wortakrobatik nichts verlent hat.

Münster - Eine Rap-Legende in Münster: Gary Grice – aka The Genius aka GZA – ist als Mitbegründer und prägende Figur des Wu-Tang Clans bekannt. In Münster zeigte er, was er kann – und was nicht. Von Julian Bischoff


Mo., 18.03.2019

Netzreaktionen auf Münster-Tatort Top-Einschaltquote - aber auch Kritik: "Viel Münster, wenig Inhalt"

Netzreaktionen auf Münster-Tatort: Top-Einschaltquote - aber auch Kritik: "Viel Münster, wenig Inhalt"

Münster - Die "Tatort"-Quotenkönige aus Münster haben zwar ihren Platz auf dem Quotenthron souverän verteidigt, aber die neue Folge sorgte auch für Enttäuschungen bei zahlreichen Zuschauern. Demgegenüber halten eingefleischte Krimi-Fans trotzdem weiterhin treu zu ihren beiden Lieblingsermittlern. Entsprechend gemischt waren die Reaktionen bei Twitter. Von Katharina Heflik, dpa


Mo., 18.03.2019

Marktallee in Hiltrup nach Einsatz wieder frei Feuerwehr pumpt ausgelaufenes Heizöl ab

Marktallee in Hiltrup nach Einsatz wieder frei: Feuerwehr pumpt ausgelaufenes Heizöl ab

Münster-Hiltrup - Bei Abbrucharbeiten am Kalvarienberg in Hiltrup wurde ein Heizöltank beschädigt. Die Feuerwehr pumpte das Öl ab – zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort. Auf der benachbarten Marktallee kam es ab 15.48 Uhr zu Verkehrsproblemen.


Mo., 18.03.2019

Trunkenheitsfahrt 27-Jähriger mit 1,42 Promille am Steuer

Trunkenheitsfahrt: 27-Jähriger mit 1,42 Promille am Steuer

Münster - Erwischt: Polizisten haben am frühen Sonntagmorgen (17. März) einen betrunkenen Autofahrer auf der Gievenbecker Reihe gestoppt. Sein Alkoholpegel war nicht das einzige Problem. 


Mo., 18.03.2019

Lesung im Franz-Hitze-Haus Der Araber, der Juden vor Hitler rettete

Mod Helmy (großes Foto, r.) versteckte mehrere Juden vor der Gestapo. Der israelische Journalist Igal Avidan (kl. Foto) hat darüber ein Buch geschrieben.

Münster - Der gebürtige Ägypter Mod Helmy praktizierte in den 1930er-Jahren als Arzt in Berlin – und rettete eine jüdische Familie. Der israelische Schriftsteller Igal Avidan hat über Helmy ein Buch geschrieben. Am Mittwoch stellt er es im Franz-Hitze-Haus in Münster vor. Von Martin Kalitschke


Mo., 18.03.2019

Bahnstrecke zwischen Münster und Sendenhorst Gutachter geben positive Signale für WLE-Reaktivierung

Geht es nach einem Gutachten, sollte der Rost bald von der ehemaligen WLE-Strecke verschwinden und der Zugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Münster - Eines der großen Verkehrsprojekte im Münsterland ist offenbar einen entscheidenden Schritt weiter: Die Reaktivierung der Bahn-Strecke zwischen Münster und Sendenhorst wird von Gutachtern als „volkswirtschaftlich sinnvoll“ eingestuft. Von Dirk Anger


Mo., 18.03.2019

Stau im Berufsverkehr Unfall mit Radfahrerin auf der Altenberger Straße

Stau im Berufsverkehr: Unfall mit Radfahrerin auf der Altenberger Straße

Münster-Nienberge - Bei einem Unfall auf der Altenberger Straße wurde eine Fahrradfahrerin verletzt. Die Straße musste für den Verkehr zeitweise gesperrt werden.


1 - 25 von 12454 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region