So., 23.09.2018

Marketing-Club feiert 50-jähriges Bestehen. Großer Mehrwert für die Mitglieder

Ehrenmitglied Prof. Dr. Heribert Meffert hielt bei der Jubiläumsgala des Marketing-Clubs den Festvortrag.

Münster - Rund 170 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft feierten am Freitag mit einer rauschenden Jubiläumsgala den Marketing-Club Münster/Osnabrück. 1968 im kleinen Rahmen gegründet hat sich der heute 400 Mitglieder starke Club zu einem lebhaften Netzwerk für Marketingtreibende im Münsterland, im Osnabrücker Land und im südlichen Emsland entwickelt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

So., 23.09.2018

Baustelle im Mauritz-Viertel Vollsperrung zwischen Dechaneischanze und Propsteistraße

Baustelle im Mauritz-Viertel: Vollsperrung zwischen Dechaneischanze und Propsteistraße

Seit Januar ist ein Teil der Eugen-Müller-Straße im Mauritzviertel gesperrt. Ab Montag rückt die Baustelle ein Stück weiter auf dem Schleichweg zwischen Wolbecker und Warendorfer Straße - samt monatelanger Sperrung.


So., 23.09.2018

„Caligula“ von Albert Camus dröhnt durchs Kleine Haus in Münster Rausch der Grausamkeit

Theater des Grauens: Gewaltherrscher Caligula (Joachim Foerster, Mitte) und seine Gegenspieler (Frédéric Brossier und Christian Bo Salle) in expressiver Pose.

Münster - „Er hat eine Philosophie, die verwandelt er in Leichen.“ Gemeint ist mit diesem Satz Caligula, römischer Gewaltherrscher, den sein Gegenspieler Chaerea im ersten Theaterstück von Albert Camus auf solch hellsichtige Weise charakterisiert. Bei der Produktion im Kleinen Haus geht es allerdings nicht nur Caligulas Mit- und Gegenspielern, sondern auch der Philosophie gehörig an den Kragen. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


So., 23.09.2018

„The Sea Within“ im Pumpenhaus Die Kraft des Weiblichen

Zwei Tänzerinnen aus dem famosen Ensemble von Lisbeth Gruwez in Aktion.

Münster - Es ist ein großes Ensemble, das Lisbeth Gruwez im Pumpenhaus auffährt. Zehn Tänzerinnen, alle in unterschiedlichen Farben gekleidet, bewegen sich langsam über die Bühne. Mit unnatürlich abgewinkelten Armen und stelzenhaften Schritten wirken sie wie Wesen aus einer anderen Welt. Von Helmut Jasny


So., 23.09.2018

Borchert-Theater: „Willkommen“ – das Stück zur Zeit Spießer oder Samariter?

Anglistikdozent Benny (Johannes Langer) will nach New York und sein WG-Zimmer an Flüchtlinge vermieten. Das wirft in der WG mit der resoluten Doro (Monika Hess-Zanger) und der eher sozial engagierten Sophie (Ivana Langmajer, r.) Gräben auf.

Münster - Man könnte das pointierte Stück des Erfolgsautorenduos Lutz Hübner und Sarah Nemitz auch „Zimmer frei“ nennen. Dann wäre es freilich nur eine unter vielen „WG-Geschichten“. Doch in „Willkommen“ geht es zuvorderst um „Willkommenskultur“ gegenüber Flüchtlingen. Die ist, wenn sie praktisch umgesetzt werden soll, anspruchsvoller als wohlfeile Sonntagsreden. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


So., 23.09.2018

Duo Conjak mit neuem Programm Der Mond als Sehnsuchtssatellit

Sängerin Christiane Hagedorn, Martin Scholz am Klavier und Dieter Kuhlmann am Bass

Münster - Der Mond – das ist Nostalgie pur. Kein Künstler mochte ihn jemals von seinem majestätischen Wachposten erlösen, alle erwiesen ihm mit Geschichten, Erinnerungen und sehnsüchtigen Klängen ultimative Standardreverenzen. Es war immer, als könne niemand glauben, dass ein Blick, der zum Mond wanderte, von dort ungetröstet zurückkehrte. Von Günter Moseler


So., 23.09.2018

Kunterbuntes Literaturvolksfest „Schaustellen“ auf Burg Hülshoff Zirkus und Zelte gegen das Verstaubte

Marcel Beyer bei seiner Vortragscollage über Karl May

Havixbeck/Münster - Kaum wurde man vom hochherrschaftlichen Park um Burg Hülshoff empfangen, stieß man auf ein Ungeheuer, eine aufgeblasene Riesenlarve mit kondomähnlich verjüngter Spitze: das war der „Presslusthammer“ von Artúr von Balen, ein „Monument für Stachanov“, jenen legendären Bergbauarbeiter Von unseremMitarbeiterGünter Moseler


So., 23.09.2018

Kammertheater Bühnenboden eröffnet die Spielzeit furios mit dem Stück „Gefahrenzone“ Brüder auf Kollisionskurs

Jetzt wird es heftig: Drei Brüder (Detlef Sult, l., Konrad Haller, Stefan Násza, kniend) haben alte Rechnungen zu begleichen.

Münster - „Willst du mich nicht fragen, wie’s mir geht?“, will Carl von Ambroise wissen. Und erntet ein herablassendes, gelangweiltes „Wie geht’s dir?“ als Entgegnung. Heißa – wenn ein Gespräch unter Brüdern, die sich lange nicht gesehen haben, so beginnt, dann darf man in ihrer Beziehung irgendwo verborgenen Sprengstoff vermuten. Von Wolfgang A. Müller


So., 23.09.2018

Hafenviertel Buntes B-Side-Festival

Hafenviertel: Buntes B-Side-Festival

Der Hansaring ist bunt. Kneipen neben Einzelhandel, der Kiosk neben dem Friseur und die Apotheke gegenüber dem Tätowierstudio. Beim B-Side-Festival wurde die Vielfalt des Hafenviertels deutlich. Von Claus Röttig


So., 23.09.2018

Vandalismus Reifen an fünf Autos zerstochen

Vandalismus: Reifen an fünf Autos zerstochen

Münster - Reifen aufgeschlitzt: Gleich fünf Wagen wurden in der Nacht zu Samstag durch unbekannte Täter beschädigt.


So., 23.09.2018

Kellerbrand Hydranten zugeparkt - schwieriger Feuerwehreinsatz in Münster-Mauritz

Kellerbrand: Hydranten zugeparkt - schwieriger Feuerwehreinsatz in Münster-Mauritz

Münster - Brand auf der Baustelle: Im Keller eines Neubaus im Mauritz-Viertel haben am Samstag Baustoffe Feuer gefangen. Weil Hydranten zugeparkt waren, gestaltete sich der Löscheinsatz schwierig. Von Helmut Etzkorn


So., 23.09.2018

Mehr Geld für Gesundheit Stadt berät zu Anträgen nach dem Präventionsgesetz

Sie unterstützen Antragsteller: Die Projektgruppe mit (v.l.) Merle Heitkötter, Wolfgang Peschke, Christine Menke, Brigitte Berghoff, Matthias Preuß, Renate Ostendorf, Dr. Michael Böswald.

Münster - Rund 100 Millionen Euro stehen in NRW seit 2016 jährlich für mehr Gesundheitsförderung vor Ort zu Verfügung. Sie sollen neue Angebote in den Lebenswelten der Menschen ermöglichen, etwa im Stadtteil, im engeren Wohnumfeld oder in Kindergarten und Schule. Aber wofür und wie können „Gesundheitsakteure“ Gelder beantragen? Das fragen sich viele denkbare Antragsteller.


So., 23.09.2018

Interview mit Norbert Schöppner Amtsgerichtsdirektor zieht Bilanz

Geht in Pension: Amtsgerichtsdirektor Norbert Schöppner

Münster - 15 Jahre hat Norbert Schöppner das Amtsgericht Münster geleitet. Zum Abschied zieht er eine Bilanz - und die fällt vielfältig aus.


So., 23.09.2018

Tag der offenen Tür für den Bereich Chemie und Pharmazie an der Uni Feurige Experimente

Mit Fluoreszenzen brachten die Chemiker die Bühne zum leuchten.

Münster - Zwischen feurigen Experimenten und detaillierter Studienberatung: Am Samstag (22. September) fand der erste Tag der offenen Tür für den Bereich Chemie und Pharmazie seit vier Jahren statt. Von Keno Fiedler


Sa., 22.09.2018

Kunst im Allwetterzoo Ein Zoo-Künstler unter Geiern

Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.

Münster - Der frühere Fachhochschul-Dozent Prof. Ulrich Martini hat in seinem Ruhestand zahlreiche Exponate für den Zoo gestaltet. Darunter Geier-Nachbildungen und 40 Vitrinen mit kleinen Bären. Von Helmut P. Etzkorn


Sa., 22.09.2018

Brief an Parteivorsitzende Nahles Personalie Maaßen sorgt in Münsters SPD für Austritte

Die „Personalie Maaßen“ stößt auch bei münsterischen Sozialdemokraten auf Unverständnis.  

Münster - Nach der Beförderung des aus dem Amt als Verfassungsschutzpräsident geschassten Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär im Innenministerium gärt es auch in der münsterischen SPD.  Von Karin Völker


Sa., 22.09.2018

Aus Fahne wird Schürze Katholikentag-Upcycling-Kollektion „Danke Münster“

Alles fertig: Dhana Leichhauer präsentiert in der Textilverarbeitung der Werkstätten Karthaus den Rucksack aus dem Fahnenstoff des Kirchentages.

Münster/Dülmen - Als Alt mach Neu, aus Fahne mach Schürze: In der Textilverarbeitung der Werkstätten Karthaus werden neue Produkte aus den Fahnen des Katholikentags in Münster hergestellt. Von Hannah Würsching


Sa., 22.09.2018

Der Wohngipfel und der Markt in Münster Signale für leichte Entspannung

 

Münster - Beim Wohngipfel in Berlin wurden Maßnahmen angekündigt, der Wohnungsnot in nachgefragten Regionen zu begegnen. Was bedeuten die Änderungen für die Situation in Münster? Von Karin Völker


Sa., 22.09.2018

Veloroute nach Münster rückt näher Lückenschluss in der Galgheide

Ihno Gerdes (r.) und Tim Jungmann verschafften sich in der Galgheide einen Überblick über den Stand der Bauarbeiten.

Münster/Telgte - Die Realisierung der ersten von 13 Velorouten in der Stadtregion Münster, die die zwölf Umlandgemeinden mit der Stadt Münster verbinden sollen, rückt näher. 2020 sollen Radfahrer auf einer einheitlich gestalteten Piste von der Radstation an der Gildestraße südlich des Telgter Bahnhofs bis zur Promenade in Münster rollen können. Von Stefan Flockert


Fr., 21.09.2018

Merle Radtke stellt als neue Leiterin der Kunsthalle Münster ihr Programm vor Feministische Kunst zum Auftakt

Merle Radtke ist die neue Leiterin der Kunsthalle Münster. Die 32-Jährige startet ihr Programm mit drei Künstlerinnen.

Münster - Das Bewerbungsgespräch musste via Skype stattfinden. Denn Merle Radtke weilte zu dem Zeitpunkt als Stipendiatin des Goethe-Instituts in Japan (dort war es 0 Uhr!). Von Gerhard H. Kock


Fr., 21.09.2018

„Zebra Poetry Film Festival“ im Schloßtheater Münster Gedichte in bewegten Bildern

Beim „Zebra Poetry Film Festival“ werden poetische Filme wie „Negative Space“ gezeigt.

Münster - Das Festival ist die weltweit größte Plattform für Kurzfilme, die auf Gedichten basieren: das „Zebra Poetry Film Festival“ vom 27. bis 30. September im Schloßtheater. Von Karla Kretz


Fr., 21.09.2018

Parking-Day verwandelt Autostellplätze in Aktionszonen Protest gegen Blechlawinen

Mehr Aufenthaltsqualität in der Innenstadt und eine andere Stadt- und Verkehrsplanung fordern die Parking-Day-Aktivisten. An der Hammer Straße und am Hansaring wurden die Sitzmöbel auf dem Parkstreifen ausgepackt sowie Kaffee und Kuchen verteilt.

Münster - Kickern und Kaffeetrinken auf dem Parkstreifen: Beim Parking-Day legten Aktivisten auf der Hammer Straße und am Hansaring grüne Teppiche auf Autostellplätze und forderten symbolträchtig eine Wende in der Stadt- und Verkehrsplanung. Von Karin Höller


Fr., 21.09.2018

CDU-Versammlung diskutierte über Organspende Mensch ist kein öffentlich verfügbares Ersatzteillager

Thomas Sternberg, Mitglied der CDU und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, sprach bei der Kreismitgliederversammlung über das Thema Organspende.

Münster - Um Organspenden aus ethischer Sicht drehte sich die Kreismitgliederversammlung der CDU Münster am Donnerstagabend. Dafür sei er „kein Fachmann“, betonte Thomas Sternberg, Mitglied der CDU und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, zu Beginn und zum Schluss seines Vortrags. Das Thema müsse man sorgfältig diskutieren, aber er bezog keine feste Position. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 21.09.2018

Borchert-Theater eröffnet die Spielzeit mit dem Flüchtlingsstück „Willkommen“ Über die Belastbarkeit der Toleranz

In „Willkommen“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz stehen (v. l.) Ivana Langmajer, Jürgen Lorenzen und Atilla Oener auf der Bühne des Wolfgang-Borchert-Theaters

Münster - Das Wolfgang-Borchert-Theater (WBT) eröffnet seine Spielzeit mit einem zeitaktuellen Stück zur Flüchtlingsdebatte. „Willkommen“ heißt dieser Abend der Erfolgsautoren Lutz Hübner und Sarah Nemitz („Frau Müller muss weg“). Von Gerhard H. Kock


1 - 25 von 9457 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region