So., 26.05.2019

Europawahl: Grüne verdoppeln Ergebnis in Münster Erstmals stärkste Kraft

Schon früh am Wahlabend  feierten die Europawahlkandidatin Anna Blundel (vorne, v.l.) und der Kreisvorsitzende der Grünen, Stephan Orth, die guten Werte bei den Hochrechnungen. Die eigentliche Sensation folgte aber später . . .

Münster - Das Ergebnis ist eine Sensation: Erstmals sind die Grünen in der Domstadt stärkste Kraft - und das mit rund zwölf Prozentpunkten Abstand vor der CDU. Verlierer gibt es aber mehrere. Von Klaus Baumeister

So., 26.05.2019

Stimmen zum historisch bedeutenden Wahlergebnis Umweltpolitik entscheidet über Wahlerfolg

Lange Gesichter bei der CDU, überschwängliche Freude dagegen bei den Grünen.

Münster - Die richtigen umweltpolitischen Themen zu bearbeiten und zu überzeugen, entschied bei dieser Europawahl offensichtlich über Sieg oder Niederlage. Den Grünen bescherte es in Münster ein historisch bedeutendes Ergebnis. Von Karin Höller


So., 26.05.2019

Vorführung im Schloßtheater Sandra Maischberger stellt den Film „Nur eine Frau“ vor

Sandra Maischberger im Schlosstheater Münster: Die Fernsehjournalistin hatte den Kinofilm „Nur eine Frau“ produziert. Dieser schildert das Schicksal einer jungen Türkin, die 2005 wegen der „Familienehre“ von ihrem eigenen Bruder erschossen wurde.

Münster - Der Spielfilm „Nur eine Frau“ von Sherry Hormann erzählt das Drama von Hatun Aynur Sürücü die 2005 auf offener Straße von ihrem Bruder erschossen wurde. Produzentin Sandra Maischberger stand im Schloßtheater in Münster für Fragen des Publikums zur Verfügung. Von Günter Moseler


So., 26.05.2019

Mit Messer bedroht 20-köpfige Gruppe raubt 16-Jährige aus

Mit Messer bedroht: 20-köpfige Gruppe raubt 16-Jährige aus

Münster - Schon als sich die 20 Männer näherten, suchten sie offensichtlich Ärger: Zwei 16-jährige wurden am Samstagabend auf einem Spielplatz an der Dieckmannstraße zunächst bedroht und dann beraubt. Polizeibeamte konnten drei Tatverdächtige festnehmen.


So., 26.05.2019

Orgelmusik im Dom Zwischen Virtuosität und Sensibilität

Andreas Sieling

Münster - In der Orgelkonzertreihe zur Osterzeit war am Samstagabend der Berliner Domorganist Andreas Sieling im Paulus-Dom zu Gast. Den Schwerpunkt bildete französische Orgelmusik des 19./20. Jahrhunderts. Mit seinem dramaturgisch hervorragend konzipierten Programm konnte er sowohl seine Virtuosität als auch sein tiefes musikalisches Verständnis demonstrieren. Von Christoph Stutzinger


So., 26.05.2019

Ballettgala im Großen Haus Innig vor Innenstadt-Kulisse

Innige Schritte vor der Prinzipalmarkt-Kulisse im Großen Haus: Katherine Rodríguez und Lucas Alarcón beim „Solo por Astor“.

Münster - Zum siebten Mal ist es Tanya und Julio Acevedo gelungen, für ihre Gala „balletto and friends“ international renommierte Tanzprofis ins Große Haus zu holen. Erneut begeisterten sie ihr Publikum im ausverkauften Theater. Von Isabell Steinböck


So., 26.05.2019

Auftakt mit Krause, Shapcott, Brassinga Bildstarke Poesie

Anneke Brassinga (links) und die deutsche Rezitatorin Anna Eble beim Lyrikertreffen

Münster - Eine „Lyrikhasserin“ sei Anneke Brassinga ursprünglich gewesen, sagte Moderator Hermann Wallmann über seinen Gast – eine würdige „Vertretung“ für Cees Nooteboom, der absagen musste. Erst über ihre Arbeit als Übersetzerin habe sich die Niederländerin 1987 die lyrische Form angeeignet. Die Leidenschaft, welche aus anfänglicher Abneigung wurde, konnte das Publikum im Kleinen Haus erleben. Von Arndt Zinkant


So., 26.05.2019

Herta Müller, Carolin Callies und Eugene Ostashevsky lasen Auf der Haut, unter der Schere

Herta Müller bei ihrer Lesung in Münster

Münster - „Lyrik“, sagt man gerne, „ist das Ballett der Sprache.“ Doch hier wie dort gibt’s nicht nur Pas de Deux und Arabesken, sondern auch mal Pirouetten, die sich nur um sich selber drehen. Drei ganz verschiedene Tanzfiguren (nur, um im Bild zu bleiben) bot der Samstag im 40. Jahr des Lyrikertreffens den Zuhörern im voll besetzten Kleinen Haus. Von Hans Lüttmann


So., 26.05.2019

Poesiepreis in Münster vergeben Piratenschatz aus Rhythmen und Reimen

Monika Rinck, Eugene Ostashevsky, Uljana Wolf und Beate Vilhjalmsson (v. l.) bei der Preisverleihung im Erbdrostenhof.

Münster - Der russischstämmige US-Amerikaner Eugene Ostashevsky und seine deutschen Übersetzerinnen, die Schriftstellerinnen Uljana Wolf und Monika Rinck, standen zum Abschluss des Lyrikertreffens in Münster im Mittelpunkt.  Von Petra Noppeney


So., 26.05.2019

100. Geburtstag der Westfälischen Schule für Musik Geburtstagssause vor der Haustür

100. Geburtstag der Westfälischen Schule für Musik : Geburtstagssause vor der Haustür

100 Jahre alt zu werden, ist noch lange kein Grund, in steife Feierlichkeit zu verfallen. Erst recht, wenn man an der Himmelreichallee eine Picknickwiese hat! Die Westfälische Schule für Musik baute zur ihrem Jubiläum einfach vor der eigenen Haustür zwei Bühnen und zwei Imbiss-Stände auf, trommelte eigene Kreative sowie Gastkünstler zusammen – und fertig war die Geburtstagssause. Von Arndt Zinkant


So., 26.05.2019

Mutige Ersthelfer retten Leben In brennendem Auto gefangen

Mutige Ersthelfer retten Leben: In brennendem Auto gefangen

Münster - In Lebensgefahr schwebt ein 22-Jähriger nach einem schweren Unfal am frühen Sonntagmorgen gegen 6.10 Uhr auf der Sprakeler Straße kurz hinter dem Ortsausgang Münster. Eine junge Frau, die zuerst an der Unfallstelle war, rief andere Autofahrer zur Hilfe. Von Helmut Etzkorn


So., 26.05.2019

Europawahl Interview: Lobby für mehr Einigkeit

Dr. Marko Heyse, Vorsitzender der Europa-Union Münster, und Pia Wirtz von den „Jungen Europäischen Föderalisten“ engagieren sich jenseits von Parteigrenzen für ein offenes Europa.

Münster - Für ein starkes Europa: Pia Wirtz von den Jungen Europäischen Föderalisten und Dr. Marko Heyse von der Europa-Union, freuen sich, wenn der Europa-Gedanke gewinnt. Ein Interview.


So., 26.05.2019

Kopfhörerparty auf dem Prinzipalmarkt Europa für alle Sinne

Kopfhörerparty auf dem Prinzipalmarkt: Europa für alle Sinne

Münster - Die Reden sind beendet, die Wahlprogramme durchforstet. Am Vorabend der Europawahl geht es Samstagnacht bei der Kopfhörerparty „Münster for Europe“ mitten auf dem Prinzipalmarkt vor allem um eines: Europa-Feeling und Zusammengehörigkeitsgefühl. Von Karin Höller


So., 26.05.2019

Rundgang durch Mehrfamilienobjekt im Erphoviertel Vom 100-jährigen Altbau zum Effizienzhaus

Beratung direkt beim sanierten Mehrfamilienhaus (v.l.): Andreas Deppe (Energieberater), Bernd Sturm (Wohnungsverein Münster), Nadine Somberg (Stadt Münster) und Architekt Christoph Thiel laden zum Rundgang am 28. Mai ein. 

Münster - Mit der Aktionsreihe „Bauen und Sanieren“ wirbt die Stadt in diesem Jahr für klimafreundliches und energiesparendes Bauen und Sanieren. Ein gelungenes Beispiel können sich Interessierte am Dienstag (28. Mai) im Erphoviertel ansehen: Dort wurde aus einem 100-jährigen Altbau ein Effizienzhaus.


Sa., 25.05.2019

SPD-Kandidatin Sarah Weiser „Die Menschen sind in Sorge um Europa“

Sarah Weiser, Europa-Kandidatin der SPD im Münsterland

Münster - Die SPD-Europakandidatin für das Münsterland hat eine positive Bilanz des Wahlkampfes gezogen. Das Interesse der Menschen an Europa und an der Europawahl sei groß, betont Sarah Weiser. Von Martin Kalitschke


Sa., 25.05.2019

Juwi-Fest 2019 Traditions-Party in neuem Gewand

Juwi-Fest 2019: Traditions-Party in neuem Gewand

Münster - Umsonst und draußen: Das Juwi-Fest ist umgezogen. Die Studierenden der juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten feiern auf dem Schlossplatz statt am Juridicum. Das bringt viele Neuigkeiten mit sich - findet auch Giulia Wahn.  Von Pjer Biederstädt


Sa., 25.05.2019

Auto überschlägt sich nach Kollision Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall im Kreuz Münster-Süd

Auto überschlägt sich nach Kollision: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall im Kreuz Münster-Süd

Münster - Bei einem Unfall im Autobahnkreuz Münster-Süd sind am Samstagmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. In Höhe des sogenannten „Überfliegers“ der A 43 waren zwei Autos kollidiert. Ein Unfallfahrzeug landete auf dem Dach.


Sa., 25.05.2019

Aktionstag auf der Stubengasse „Leezenliebe“ wirbt für die Radhauptstadt

Aktionstag auf der Stubengasse: „Leezenliebe“ wirbt für die Radhauptstadt

Münster - Egal, ob auf der Promenade unter schattigen Platanen um die Innenstadt, auf den Pättkes durch Wald und Feld in die Stadtteile oder schnurgerade in der Sonne entlang des Kanals: Wer Münster hautnah erleben will, steigt aufs Rad. Deshalb ist es eigentlich nicht notwendig, noch Werbung für das wohl umweltfreundlichste Nahverkehrsmittel in der Westfalenmetropole zu machen. Von Helmut Etzkorn


Sa., 25.05.2019

Lyrikertreffen im Kleinen Haus Gelungener Auftakt mit „Lyrikhasserin“ Anneke Brassinga

Lyrikertreffen im Kleinen Haus : Gelungener Auftakt mit „Lyrikhasserin“ Anneke Brassinga

Münster - Eine „Lyrikhasserin“ sei Anneke Brassinga ursprünglich gewesen, sagte Moderator Hermann Wallmann zu Beginn über seinen Gast – eine würdige „Vertretung“ für Cees Nooteboom, der absagen musste. Erst über ihre Arbeit als Übersetzerin habe sich die Niederländerin 1987 die lyrische Form angeeignet. Von Arndt Zinkant


Sa., 25.05.2019

Europawahl in Telgte Europawahl am morgigen Sonntag

Europawahl in Telgte: Europawahl am morgigen Sonntag

Telgte - Bürgermeister Wolfgang Pieper und die Fraktionsvorsitzenden der vier im Stadtrat vertretenen Parteien rufen die Bürger Telgtes auf, sich am Sonntag an der Europawahl zu beteiligen. Von Stefan Flockert


Sa., 25.05.2019

Bildungsstätte im Bennohaus wird 20 Vorbild für digitale Bildung

Bei der Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen der Bildungseinrichtung Bennohaus (v.l.): Geschäftsführer Jan Leye, die Leiterin des Bereichs Bildung, Sevál Kocaman, Regierungspräsidentin Dorothee Feller, der langjährige Bennohaus-Geschäftsführer Joachim Musholt und die Vorsitzende des Trägervereins „Arbeitskreis Ostviertel“, Katharina Könning.

Münster - Als „traditionsreiche und innovative Bildungseinrichtung“ hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Bildungsstätte Bennohaus gelobt, die am Freitag ihr 20-jähriges Bestehen feierte. Digitale Bildung ist ein Schwerpunkt. Vorteile und Risiken der Digitalisierung wurden in einer spannenden Podiumsdiskussion beleuchtet. Von Karin Höller


Sa., 25.05.2019

Interview mit „Jugend forscht“-Siegern Wie Straßen Sixpacks kriegen

Den Versuchsaufbau haben Anton Fehnker (l.) und Simon Raschke mit dem Fahrrad auf einem Kinderanhänger zum Bahnhof transportiert, bevor sie zum Bundesfinale nach Chemnitz gefahren sind.

Münster - [Mit Video] Anton Fehnker (17) und Simon Raschke (18) aus Münster gehören zu den besten Nachwuchsforschern der Republik. Die Abiturienten des St. Mauritz Gymnasiums haben bei „Jugend forscht“ den Preis für die originellste Arbeit erhalten. Im Interview erklären sie, wie Straßen Sixpacks bekommen.


1 - 25 von 13684 Beiträgen

Meistgelesen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region