Di., 09.01.2018

Gewalt gegen Retter Mehr Angriffe auf Einsatzkräfte

Mit Wasserwerfern ist die Polizei in Leipzig in der Silvesternacht  gegen Randalierer vorgegangen. Bundesweit wird die zunehmende Gewalt gegen Einsatz- und Rettungskräfte beklagt.

Münster - Sie kommen, um zu helfen oder zu schlichten. Doch sie werden zunehmend Opfer von Übergriffen. Gewalt gegen Rettungskräfte ist auch in Münster ein Thema. Von Dirk Anger


Mo., 08.01.2018

Yoana Tuzharovas dunkler Weg im gläsernen Pavillon Offener Tunnel durchs Haus

So einfach und doch so verblüffend: Yoana Tuzharova hat den gläsernen Wewerka-Pavillon mit einem schwarzen Tunnel durchstoßen.

Münster - Der künstlerische Eingriff ist scheinbar simpel; die Wirkung aber phänomenal. Yoana Tuzharova irritiert in ihrer Arbeit „Outside­insideout“ inspirierend mit Widersinnigkeit, Widerspruch und Witz. Von Gerhard Heinrich Kock


Mo., 08.01.2018

Viele Probleme, kaum Perspektiven Stadt will Obdachloseneinrichtung an der Trauttmansdorffstraße aufgeben

Hohes Konfliktpotenzial und wenig Perspektive – so umschreibt die Verwaltung die aktuelle Situation in der Obdachloseneinrichtung an der Trauttmansdorffstraße. Sie soll daher bis Ende des Jahres aufgegeben werden.

Münster - Wer in der Obdachloseneinrichtung an der Trauttmansdorffstraße lebt, der hat kaum eine Chance, eine Wohnung auf dem freien Wohnungsmarkt zu finden. Denn die Einrichtung hat keinen guten Ruf. Nun will die Stadt Münster den Standort aufgeben. Von Martin Kalitschke


Mo., 08.01.2018

Letzte Party bis zum frühen Morgen Tränen beim „Heaven“-Abschied

Nur einen Tag nach dem Ende der letzten Party begann am Montag der Abbau im bisherigen „Heaven“-Club. Rechts Christof Bernard, einer der Geschäftsführer.

Münster - Als das Licht anging, irgendwann am frühen Sonntagmorgen, verlor Pitti Duyster die Fasssung. Ein „emotionaler Moment“ sei das gewesen. „All die Jahre haben wir hier so viel erlebt, das war einfach eine tolle Zeit“, blickt der Geschäftsführer des Hafen-Clubs „Heaven“ zurück. Von Martin Kalitschke


Mo., 08.01.2018

Kammerchor und „Ensemble 23*12“ in Herz-Jesu Programmraritäten mit leicht jazzigem Akzent

Constanze Pitz dirigiert als Vertretung von Michael Schmutte den Kammerchor Herz-Jesu und das „Ensemble 23*12“.

Münster - Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Auch nicht die Instrumente des Blechbläserensembles „23*12“, das am Sonntag in der Herz-Jesu-Kirche spielte. Gülden aber glänzten all die Töne, die da aus Trompeten, Posaunen, Horn und Tuba flossen. Kein Wunder. Von Chr. Schulte im Walde


Mo., 08.01.2018

Dauerbegleiter Zwei Baustellen zum neuen Jahr

Die Vorarbeiten für die Baustelle am Hansaring lassen für Radfahrer und Fußgänger ein Nadelöhr entstehen.

Münster - Am Hansaring und auf der Eugen-Müller-Straße sind am Montag große Baustellen eingerichtet worden, die die Münsteraner das gesamte Jahr begleiten werden. Während am Ring nur die Parkplätze weniger werden, ist auf der Eugen-Müller-Straße die Durchfahrt ab sofort nicht mehr möglich. Von Björn Meyer


Mo., 08.01.2018

Wildschweine am Friedhofszaun Besucherin trifft bei Lauheide auf eine ganze Rotte

Vom Friedhof aus fotografierte die Besucherin die Tiere jenseits des Zauns.

Münster - Zehn Wildschweine seien es gewesen, die eine Besucherin vom Waldfriedhof Lauheide aus gesehen habe. Besteht die Möglichkeit, dass die Wildschweine demnächst auf dem Friedhof auftauchen? Von Klaus Möllers


Mo., 08.01.2018

Kein Spaß für Wacken-Fans „Mopo“ aus Finnland bei Jazz Inbetween: Drei junge Wilde zeigen, wie es geht

Linda Fredriksson von der finnischen Band Mopo kann es auch mit zwei Saxofonen.

Münster - Die Pose passt: Ihre blonden Haare schüttelnd lässt Linda Fredriksson ihr Bariton-Saxofon wild brüllen, was die Lunge hergibt. Immer wieder das gleiche monotone Röhren, brachial und kraftstrotzend klingt das – ist aber nicht ernst gemeint.  Von Hilmar Riemenschneider


Mo., 08.01.2018

Schul-Kino-Wochen NRW starten am 25. Januar Schüler treffen Filmemacher

Mit ihrem neuen Dokumentarfilm „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel“ begleitet Regisseurin Hella Wenders vier Schüler, die gemeinsam die integrative Berg-Fidel-Schule besucht haben.

Münster - Zum elften Mal bieten die landesweiten Schul-Kino-Wochen ein umfangreiches Filmprogramm mit Bezügen zu verschiedenen Unterrichtsthemen sowie kostenlose pädagogische Begleitmaterialien.


Mo., 08.01.2018

Baustelle auf 15 Monate ausgelegt Teilbereich der Eugen-Müller-Straße komplett gesperrt

Die auf 15 Monate angelegten Bauarbeiten an der Eugen-Müller-Straße haben am Montag begonnen.

Münster - Am Montag haben die seit Monaten geplanten Bauarbeiten an der Eugen-Müller-Straße begonnen. Der erste Bauabschnitt wird für die kommenden sechs Monate komplett für die Durchfahrt gesperrt sein. Von Björn Meyer


Mo., 08.01.2018

Kreisimkerverein wählt Vorstand Bienenzüchter warten auf Mühlenhof

Der Vorstand des Kreisimkervereins: (v.l.): Klaus Höse (Schulungsobmann), Margret Topp (Obfrau Öffentlichkeitsarbeit), Patrick Baukloh (Kassierer), Andrea Tonermann (2. Vorsitzende), Dominik Cicorella (Materialwart), Antonie Averbeck (1. Vorsitzende), Heinz Albers (Beisitzer ZBV), Hubertus Schlamann (Schriftführer).

Münster - Dem Kreisimkerverein Münster geht es gut: steigende Mitgliederzahlen, positive finanzielle Bilanz, gesunde Bienenvölker und eine sehr gute Vernetzung untereinander – das war das Fazit auf der Jahreshauptversammlung im Rieselfeldhof. 211 Mitglieder zählt der Verein aktuell, rund ein Viertel davon sind Frauen. Von Maria Conlan


Mo., 08.01.2018

Zum Thema: Schutzsatzung

Münster nutzt als eine von wenigen Städten in NRW die vom Land gesetzlich eingeräumte Möglichkeit einer Wohnraumschutzsatzung. Es gelten Ausnahmen: Vermietet jemand etwa ein Zimmer in seiner von ihm selbst dauerhaft bewohnten Wohnung an Feriengäste, sei das in Ordnung, auch Einliegerwohnungen in Einfamilienhäusern dulde die Stadt als Ferienwohnungen, erläutert Ralf Bragard vom Wohnungsamt.


So., 07.01.2018

Karnevalistischer Neujahrsempfang der KG Turmuhlen Viel Humor und rassige Tanzeinlagen

Party pur beim Auftritt der Coerder Cometen zum gemeinsamen Neujahrsempfang.

Münster - Feuertaufe bestanden: Echte Entertainerqualitäten bewies Stadtprinz Christian I. beim Neujahrsempfang der Karnevalsgesellschaften Turmuhlen, Groß Mauritz und der Klüngelwache. Sozusagen „unplugged“ stimmte er ein Lied an und machte mächtig Stimmung im Saal des Wersehofs in Handorf.


So., 07.01.2018

Ähnlich viele Todesopfer wie 2016 Drogenszene wird nicht größer

Vor allem Heroin wurde Drogenabhängigen zum tödlichen Verhängnis.

Münster - Leicht angestiegen ist sowohl bundesweit als auch in Nordrhein-Westfalen die Zahl jener Menschen, die infolge ihres Drogenkonsums starben. 2016 erlagen laut dem Gesundheitsministerium NRW 204 Personen unmittelbar den Folgen des Gebrauchs vor allem von Heroin oder dessen Mischung mit anderen Substanzen. Seit 2013 war die Zahl gesunken bis auf 182 Personen 2015.


So., 07.01.2018

Schlossgeister-Auszeichnung Wera Röttgering ist nun Friedensritter

Närrische Ehre:  Ehrensenatspräsident Michael Potente (v.l.), Präsidentin Petra Schattmann, Wera Röttgering, Laudator Robert Erpenstein und Friedensreiter Marius Felmet

Münster - Die Vorsitzende des Vereins Herzenswünsche, Wera Röttgering, wurden von der KG Schlossgeister zur Freund- und Friedensritterin 2018 ernannt. Von Helmut Etzkorn


So., 07.01.2018

Siggi Höing und Achim Schilling geehrt Dreamteam wird Ehrenbärchen

Das Stadtjugendprinzenpaar Leonie I. und Pascal II. gratulierte mit seinen Adjutanten Tobias Tarp (l.) und Lena Dülberg (r.) den neuen Ehrenbärchen Siggi Höing (3.v.l) und Achim Schilling (5.v.l.) und dankte Angelo Balderi (2.v.l.) sowie Dennis Börger (2.v.r.) für die Laudatio.

Münster - Eigentlich erledigten Siggi Höing und Achim Schilling am Samstagabend im Jovel nur ihren Job und sorgten – vor Veranstaltungsbeginn – über und unter dem Tresen für flüssigen Nachschub. Genau deshalb verlieh ihnen die Stadtjugendprinzengarde im Rahmen einer fulminanten Feier die Ehrenbärchenwürde. Von Wolfram Linke


So., 07.01.2018

Korpsappell Stadtwache Ehrenkreuz für Geuting

Thorsten Geuting  (4.v.l.) wurde im Beisein von Ingo Reismann, Christiane Geuting und Klaus Berger (v.l.) geehrt.

Münster - Ex-Prinz Thorsten Geuting wurde von der Karnevalistischen Stadtwache mit dem Ehrenkreuz ausgezeichnet. Von Helmut Etzkorn


So., 07.01.2018

Dieter Kemmerling ist nun „Dr. humoris causa“ Unwiese Ehre für Beat-Weltmeister

Akademische Narrenoberhäupter bei der KG Unwiesität: Karlhans Dülberg (v.l.), Rektor Michael Urmanska, „Dr. humoris causa“ Dieter Kemmerling, „Unwieser magister“ Martin Pentrop, Helge Wolters und Prorektor Helmut Dülberg, der als Moderator durch die Veranstaltung führte.

Münster - Die KG Unwiesität hat den Musiker und Gründer der Organspende-Initiative „No panic for organic“, Dieter Kemmerling, närrisch ausgezeichnet. Eine Ehrung gab es auch für den Chef des Stadtfanfarenkorps, Martin Pentrop. Von Helmut P. Etzkorn


So., 07.01.2018

Senatstaufe bei den Aaseenarren Närrische Seepferdchen und Nixen

Tolle Kostüme und viele Akteure auf der Bühne: Die Senatstaufe der Narrenzunft Aasee am Freitagabend war einmal mehr Mummenschanz pur. Fünf Stunden Nonstop-Nonsens vom Feinsten vor ausverkauftem Haus.

Münster - In einer feucht-fröhlichen Fünf-Stunden-Show wurden Angela Thieme und Markus Fraune zu neuen Ehrensenatoren der Narrenzunft Aasee getauft. Senatorinnen sind nun Bärbel Krimphoff und Elke Waltersmann. Von Helmut P. Etzkorn


So., 07.01.2018

Ganz familiär Maria Klein-Schmeink feiert ihren 60. Geburtstag

Ihr 60. Geburtstag gehörte der Familie: Maria Klein- Schmeink  

Münster - Sie ist normalerweise keine große „Geburtstagsfeierin“, sag t Maria Klein-Schmeink. Aber als sie am Dreikönigstag die 60 Jahre voll machte, war das für Münsters gr üne Bundestagabgeordnete doch ein Anlass, ordentlich zu feiern. Von Karin Völker


So., 07.01.2018

Ausstellung des „Sonic Chair“ im Cuba Klangerlebnis rundum

Ein Besucher lauscht den Klängen im Sonic Chair.

Münster - Es rauscht, knattert, brummt, raschelt, faucht, klingt wie ein atmendes Tier – die hörbar gemachten Elektrostrahlen des Sonic Chair. „Man hört Sachen, die man eigentlich nicht mithören kann“, fasste Kurator und Klangkünstler Georg Dietzler dieses Klangerlebnis bei der Vernissage am Freitag zusammen. Er kommentierte die Komposition von Achim Mohné „Music for, by & through a Sonic Chair“. Von Maria Conlan


11351 - 11375 von 16223 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region