So., 11.02.2018

Schlüsselübergabe auf dem Prinzipalmarkt Närrische Jugend regiert Münster

Das Jugendprinzenpaar wird auf dem Prinzipalmarkt vom närrischen Volk gefeiert. Für das Nachwuchsduo ist es ein Höhepunkt in der Session. Zum Auftakt der Schlüsselübergabe zogen die Gesellschaften mit ihren Abordnungen ein

Münster - Mit weißen Tauben, die als Friedensbotschafter über den Prinzipalmarkt flatterten, überraschte das Stadtjugendprinzenpaar Pascal Heitstummann und Leonie Boer den Oberbürgermeister schon am 11.11. bei seiner Proklamation. Das Motto „Suche Frieden, finde Freude“, begleitete das sympathische Nachwuchs-Duo durch die gesamte Session. Von Helmut P. Etzkorn

So., 11.02.2018

Karneval in Amelsbüren Das Wetter hat den Schalk im Nacken

Das Kinderprinzenpaar von Amelsbüren  dreht auf. Flora Kroos und Arne Middendorf genießen das Bad in der Menge.

Münster-Amelsbüren - Trotz Nieselregen kocht die Stimmung im Davertdorf: Fast 40 Wagen und Fußgruppen rollten durch den Ortskern, weit über 700 aktive Karnevalisten hatten sich angemeldet. Die Stimmung war bestens – und Polizei und Sanitäter hatten keine Zwischenfälle zu vermelden. Von Markus Lütkemeyer


So., 11.02.2018

Premiere im Kleinen Bühnenboden: Jon Fosses „Winter“ Liebe in Zeiten des Stammelns

Hinter einem Bauzaun agieren Stefan Nászay als berufstätiger Familienvater und Carolin Wirth als seine weibliche Zufallsbekanntschaft.

Münster - Auf der Leinwand fällt Schneegestöber wie eine Ansammlung von Sternschnuppen vom Nachthimmel. In einer hölzernen Mulde wuselt sich eine Frau fluchend aus einem Haufen Styroporflocken hervor. Es ist die Geburt eines großen Theaterabends im Kleinen Bühnenboden. Von Wolfgang A. Müller


So., 11.02.2018

„Footlines“ im Pumpenhaus Partitur Seite für Seite getanzt

Diese drei Tänzerinnen folgen in „Footnotes“ der Spur der Instrumente und setzen diese in Bewegung um.

Münster - Die Musik kommt minimalistisch daher. Eine Aneinanderreihung von Mustern, die sich nur wenig verändern. Hier ein etwas straffer oder lockerer gespannter melodiöser Bogen, dort eine leichte Modifikation im rhythmischen Gefüge. „Crippled Symmetry“ nannte der amerikanische Neutöner Morton Feldman seine 1983 entstandene, von handgewebten orientalischen Teppichen inspirierte Komposition. Von Helmut Jasny


So., 11.02.2018

Kasernennutzung nach ZAB-Entscheidung SPD sieht trotzdem Chance für zügige Teilbebauung

Sie informierten über die Position der SPD im Kasernen-Streit (v.l.): Dominik Lassak, Willi Landau, Mathias Kersting und Sabine Metzler.

Münster-Gremmendorf - Zehn Tage nach der Ratsdebatte stellte sich die SPD den Fragen der Gremmendorfer. Das große Aufregerthema schien es zumindest auf der Straße nicht zu sein. Von Andreas Hasenkamp


So., 11.02.2018

Spendensumme überschreitet 150.000 Euro Alina braucht fremde Stammzellen

Alinas bisherige Behandlung schlägt nicht so an wie gehofft. Die junge Russin, hier mit ihrem Vater, benötigt nun einen geeigneten Spender.

Münster - Schlechte Nachrichten für Alina Kalabukhova: Weil die bisherige Behandlung des krebskranken Mädchens nicht die gewünschten Erfolge hat, steht der 14-Jährigen eine Knochenmarktransplantation bevor. Das hat Professorin Claudia Rössig von der Uniklinik Münster bestätigt. „Wir hatten gehofft, dass eine Chemotherapie reicht. Das ist aber leider nicht der Fall“, sagt sie. Von Stefan Werding


So., 11.02.2018

Mitreißende Lesung von „Halpern und Johnson“ Der ideale Mann sind zwei

Privat ganz harmonisch: Udo Samel (l.) und Gerd Wameling lieferten sich in ihrer szenischen Lesung ein wundervolles Streitgespräch.

Münster - Zwei Männer und eine Frau: Nur Adam und Eva konnte dieser Beziehungsklassiker nie zu Fall bringen. „Halpern und Johnson“ in Lionel Goldsteins gleichnamigem Kammerdialog zwingt er zum Aufklärungs-Marathon. Von unseremMitarbeiterGünter Moseler


So., 11.02.2018

Fabelhaft aufgekratzt: „Das weiße Album“ der Beatles Blackbird trifft den weißen Schwan

Im „Grand Apple Hotel“ wechseln (v. l.) Sandra Bezler, Garry Fischmann, Natalja Joselewitsch und Andrea Spicher munter die Rollen.

Münster - Das Zimmermädchen ist ganz wild. Die junge Frau mit dem kecken Pagenkopf (furios: Andrea Spicher) wirbelt wie ein Derwisch durch die Gänge und Räume des Hotels und lässt keine Zweifel an ihren Wünschen: „Komm, zieh dich aus, wir tun es hier!“ Mehrmals sucht sie an diesem Abend Sex und will schließlich sogar die ganze Küchenbrigade vernaschen. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


So., 11.02.2018

Schlüsselübergabe auf dem Prinzipalmarkt Prinz Christian erobert das Rathaus

Schlüsselübergabe auf dem Prinzipalmarkt: Prinz Christian erobert das Rathaus

Münster - Der Oberbürgermeister wollte sich freikaufen. Eine Übernachtung ohne Frühstück bot Markus Lewe dem Prinzen und seinen beiden Adjutanten an – in den drei Wiedertäufer-Käfigen am Turm von St. Lamberti. Vielen Dank für die Aussicht, aber Prinz Christian ließ sich so nicht locken – er eroberte entschlossen und wortgewaltig das Rathaus. Von Ralf Repöhler


So., 11.02.2018

Am Sonntag startet der Karnevalsumzug in Amelsbüren Das Davertdorf in Feierlaune

Los geht es um 14.11 Uhr an der Pater-Kolbe-Straße. Rund 700 Karnevalisten nehmen aktiv am Umzug teil.

Münster-Amelsbüren - Der Karneval ist eine Frau und lebt in Amelsbüren. Dort gibt es nämlich die einzigartige Tradition, eine Lady Carneval zu ernennen. Carla I. Marx heißt sie diesmal. Sie darf am Sonntag (11. Februar) vom letzten Wagen aus den Umzug durch das Davertdorf genießen. Los geht es um 14.11 Uhr.


So., 11.02.2018

Tödlicher Unfall bei Greven Münsteranerin auf der A1 überrollt

Am späten Samstagabend kam es auf der A1 zwischen Greven und Flughafen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Greven/Münster - (Aktualisiert: Montag, 10:11 Uhr) Nach dem außergewöhnlich schweren Unfall am späten Samstagabend auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Greven und Flughafen Münster-Osnabrück rätselt die Polizei am Montag über den Unfallhergang. Ein Geländewagen war mit hoher Geschwindigkeit auf ein unbeleuchtetes, liegengebliebenes Auto auf. Eine Münsteranerin starb infolge dessen. Von Jens Keblat, Anne Koslowski, dpa


So., 11.02.2018

Turbo-Triple in der Halle Münsterland Atze Schröder spielt hintergründig den Proll

Turbo-Triple in der Halle Münsterland: Atze Schröder spielt hintergründig den Proll

Münster - Dreimal nacheinander volle Hütte in Münster, ein Tourneeplan so lang wie der Kölner Rosenmontagszug und ein Ömmelfaktor, der auch nach über zwanzig Jahren noch durch die Decke geht. Seit Jahren sorgt Atze Schröder mit seinen Sprüchen für tobende Mengen – bei seinen Münster-Auftritten am Wochenende nicht anders. Von Hans Lüttmann


So., 11.02.2018

Architekt der Pergola-Anlagen im Interview „Jahrzehnte nichts getan“

Der münsterische Architekt Joachim Pries hat vor mehr als 30 Jahren den Bremer Platz gestaltet.

Münster - Der Pergola am Bremer Platz rücken in Kürze Abrissbagger zu Leibe. Darüber ist der münsterische Architekt Joachim Pries, der die Säulenreihnen einst entwarf, traurig. Zugleich kritisiert er die Stadt: Sie habe sich 30 Jahre nicht um die Grünfläche, die sich rasch zu einem Treffpunkt der Drogenszene entwickelte, gekümmert. Von Martin Kalitschke


Sa., 10.02.2018

Pro & Contra Ist die Begrenzung der Waffenanzahl sinnvoll?

Pro & Contra: Ist die Begrenzung der Waffenanzahl sinnvoll?

Der Fund von 93 Waffen bei einem Sammler in Münster lässt aufhorchen. Und es stellt sich unweigerlich die Frage: Sollte die Anzahl zulässiger Waffen begrenzt werden? Von Lukas Speckmann, Kay Böckling


Sa., 10.02.2018

Jonas Fürste, Azubi in der Altenpflege, im Gespräch Unfassbare Dankbarkeit

An der Johanniter-Akademie steht alles im Zeichen der Ausbildung. Da kann es auch mal sein, dass Azubi Jonas Fürste bei Birgit Friebe, eigentlich in der Personalabteilung beschäftigt, zeigen muss, was er bereits gelernt hat.

Münster - Pflege und gerade die Altenpflege ist derzeit in aller Munde: Viele benötigen sie, zu wenige wollen sie ausüben. Der Fachkräftemangel wirkt sich längst ganz konkret aus und ist auch eine Folge davon, dass jahrzehntelang von der Politik, aber auch Anbietern selber zu wenig für den Beruf getan wurde. Wir haben uns darüber mit dem angehenden Altenpfleger Jonas Fürste unterhalten. Von Björn Meyer


Sa., 10.02.2018

Projekt „Starke Pflege in Münster“ Profession mit sicherer Zukunft

Vertreter von 14 stationären sowie ambulanten Altenpflegeanbietern sowie die Johanniter-Akademie, das Jobcenter und die Stadt Münster haben sich zu dem Projekt zusammengeschlossen.

Münster - Ja, es gebe ihn, den Fachkräftemangel in der Pflege. Und ja, pflegen, das könne nicht jeder, die Anforderungen seien teils hoch. Die Vertreter der Altenpflegeeinrichtungen, die sich an diesem Nachmittag im Luther­haus der Diakonie Münster versammelt haben, sind sich einig, dass die Punkte der Wahrheit entsprechen. Von Björn Meyer


Sa., 10.02.2018

Kommentar Schwarz-Grün macht weiter: Strategisches Dilemma für Münsters Christdemokraten

Im Gespräch: Stefan Weber (l., CDU) und Otto Reiners (Grüne)  

Die Nachricht der Woche aus dem Rathaus lautet: Trotz des Bündnisbruchs bei der Abstimmung über die Zentralen Ausländerbehörde wollen CDU und Grüne weiter gemeinsam Politik machen. Verärgerung über den grünen Bündnispartner sind auf christdemokratischer Seite deutlich spürbar. Von Dirk Anger


Sa., 10.02.2018

Neues Gutachten vorgelegt Keine Schallschutzwände für die WLE-Strecke

„Schienenstegabschirmung“ nennen sich die 16 Zentimeter breiten Platten, die an den Schienen angebracht werden, um einen Teil des Schalls zu schlucken. Vorgestellt wurden sie am Freitag von (v.l.) Michael Milde (Stadt Münster), Svenja Ullmann (Gutachterbüro Peutz Consult) und Johann Ubben (Bereichsleiter, WLE).

Münster - Es gibt ein neues Gutachten über die Schallschutzbelastung auf der WLE-Strecke Münster-Sendenhorst. Danach sind nun keine Schallschutzwände mehr erforderlich. Stattdessen sollen Metallplatten an die Schienen montiert werden. Von Martin Kalitschke


Sa., 10.02.2018

Kein Platz für K+K in Lengerich? Stadt: Ausreichend Lebensmittelmärkte vorhanden

Ob das K+K-Logo bald auch wieder in Lengerich zu sehen sein wird? Der Lebensmittelhändler möchte gerne wieder eine Filiale in der Stadt eröffnen, die Verwaltung saht, es gibt genügend Märkte.

Lengerich - Mit dem Ende des alten Markt-Carrés kam auch das Ende für K+K in Lengerich. Doch das Unternehmen hat den Standort noch nicht abgeschrieben. Der Aufbau einer neuen Filiale dürfte indes ein schweres Unterfangen werden. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 09.02.2018

Informationsveranstaltung zum Gefängnis-Neubau Neue JVA bei Wolbeck: „Das Ding ist durch“

Im Schulzentrum Wolbeck erläutern Niederlassungsleiter Markus Vieth (M.) und JVA-Planer Klaus Siniawa (l.), warum der Bau- und Liegenschaftsbetrieb BLB den Standort an der Telgter Straße für „bestmöglich“ hält.

Münster-Wolbeck - Ende Januar hatte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb BLB verkündet, wo bis 2024 die neue Justizvollzugsanstalt Münster entstehen soll: Außerhalb Wolbecks, an der Telgter Straße. Bei der ersten öffentlichen Informationsveranstaltung wurden nun viele kritische Stimmen laut. Von Lukas Speckmann


Fr., 09.02.2018

Mi-Young Park aus Korea verfolgt die Winterspiele im Fernsehen Wunsch nach friedlichen Spielen

Kultur und Sprache vermittelt Mi-Young Park in ihrem Institut in Münster. Die Django-Trommel ließ sich die Koreanerin aus ihrer Heimat mitbringen.

Münster - Mi-Young Park kam vor 35 Jahren nach Deutschland. Sie arbeitet als Physikerin, gibt Sprachkurse und vermittelt die koreanische Kultur. Das Skifahren hat sie nach einem Kreuzbandriss aufgegeben. Die Winterspiele verfolgt sie dennoch. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 09.02.2018

Klein-Schmeink (Grüne) übt Kritik „Enttäuscht“ vom GroKo-Vertrag

Maria Klein-Schmeink

Münster - Sie sei ja „im direkten Vergleichsmodus“, sagt Maria Klein-Schmeink. Im Herbst war die Bundestagsabgeordnete der Grünen an den Jamaika-Koalitionsverhandlungen beteiligt, die bekanntlich scheiterten. Und so hat sie für den Koalitionsvertrag von CDU und SPD immerhin dieses Lob übrig: „Ich habe Respekt davor, dass dieser Vertrag zustande gekommen ist.“ Von Martin Kalitschke


Fr., 09.02.2018

Klasse 5s der Münsterlandschule siegt bei Schülerwettbewerb Der Bundespräsident gratuliert

Jubel bei der Klasse 5s: Der Sieg im Schülerwettbewerb zur politischen Bildung wurde ausgiebig gefeiert. Mit dabei waren auch (hinten, v.l.) Klassenlehrer Jahan Daschty, Schulleiterin Martina Wolff, die stellvertretende Schulleiterin Monika Worrmann und Hans-Georg Lambertz, Leiter des Schülerwettbewerbs

Münster-Kinderhaus - Bis zur Bekanntgabe durch den Leiter des Wettbewerbs wussten die Schüler nicht, dass sie den ersten Platz belegt haben. Jetzt dürfen sie eine Klassenreise nach München machen. Von Franziska Eickholt


11551 - 11575 von 17045 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region