Di., 12.09.2017

20. Kinderfriedenstreffen „Wir sind Kinder einer Welt“

Mit Kreide schrieben die Kindern ihre Friedenswünsche auf die Pflastersteine des Domplatzes. Insgesamt waren rund 1400 Mädchen und Jungen beim Kinderfriedenstreffen dabei.

Münster - Arm in Arm stehen Jungen und Mädchen auf dem Domplatz – gemeinsam singen sie Friedenslieder. Das 20. Kinderfriedenstreffen war wieder einmal ein buntes Fest, mit dem die Grundschüler ein Zeichen gegen Krieg setzten. Von Anna Spliethoff

Di., 12.09.2017

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung Mann stößt Schaffnerin um

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung: Mann stößt Schaffnerin um

Münster/Dortmund - Um seinen Zug nach Münster noch zu bekommen hat ein Mann am Hauptbahnhof Dortmund eine Zugbegleiterin umgestoßen und leicht verletzt. Die Bundespolizei empfing den 31-jährigen Bochumer am Hauptbahnhof Münster, teilte die Polizei Münster am Dienstag mit.


Di., 12.09.2017

550 Kilometer langer Ritt Opa will Enkel mit Pferd von Schule in Münster abholen

Hans Watzl sitzt auf seinem Pferd Solfari, daneben steht Flüga.

Abenberg/Münster - Versprechen muss man halten - und so reitet ein Mittelfranke bis nach Westfalen, um seine Enkel von der Schule abzuholen. Von dpa


Di., 12.09.2017

20. Kinderfriedenstreffen Kinder singen für den Frieden

Hunderte Kinder waren beim 20. Kinderfriedenstreffen dabei – und setzten ein Zeichen gegen Gewalt und Krieg.

Münster - Arm in Arm stehen Jungen und Mädchen auf dem Domplatz – gemeinsam singen sie Friedenslieder. Das 20. Kinderfriedenstreffen war wieder einmal ein buntes Fest, mit dem die Grundschüler ein Zeichen gegen Krieg setzten. Von Anna Spliethoff


Di., 12.09.2017

Hegering Münster-Ost Jäger vermissen Hasen

Die Begrüßung der Gäste übernahm Ben Schulze Buschhoff (l.) standesgemäß mit Unterstützung einiger Jagdhornbläser aus den Reihen der Jägerschaft des Hegerings Ost.

Münster-Handorf - Hasen und Fasane werden kaum noch bejagt. Eine Folge der intensiven Landwirtschaft, sagen die Jäger des Hegerings Münster-Ost. Wildschweine gibt es um so mehr. Von Christina Jürgensen


Di., 12.09.2017

Skulptur-Projekte-Umfrage Wählt hier eure Lieblings-Skulptur

Skulptur Projekte Münster - On Water von Ayse Erkmen. Foto: Werner

Münster - Der Hafensteg von Ayşe Erkmen hat sich eindeutig als Besuchermagnet herauskristallisiert - diese Favoritenrolle zeigt sich auch in der Umfrage unserer Zeitung. Doch noch ist nichts entschieden: Ein paar Tage bleiben noch, um für die eigene Lieblings-Skulptur abzustimmen. Von Julia Kwiatkowski


Di., 12.09.2017

Speisung der 5000 im Rathausinnenhof Gegen die Verschwendung

Setzen bei der Aktion „Feeding the 5000“ auf Mehrweg- statt Einweggeschirr (v.l.): Claudia Therman, Verena Mayer (Initiatorinnen), Jutta Höper, Nachhaltigkeitskoordinatorin, und Manuela Feldkamp, AWM-Sprecherin

Münster - Feeding the 5000 (Speisung der 5000) heißt die Aktion, mit der eine Gruppe von Privatleuten am Samstag (16. September) im Rathausinnenhof auf ein globales Problem aufmerksam machen will.


Di., 12.09.2017

Die Kandidatin und ihr Lieblingsfoto: Maria Klein-Schmeink liebt das Bergsteigen Sie ist gerne Gipfelstürmerin

Maria Klein-Schmeink  auf dem Gipfel des 3023 Meter hohen „wilden Mannle“ in Österreich. Die grüne Bundestagabgeordnete liebt beim Bergsteigen die Erhabenheit der Natur.

Münster - Maria Klein-Schmeink mag das Bergsteigen – und sie mag die Alpen. Ihr Lieblingsfoto ist entstanden, nachdem sie den Gipfel des 3023 Meter hohen Wilden Mannle erklommen hat. Stolz posiert sie neben der Madonna, die hier aufgestellt wurde, derweil ihr ein frischer Wind ins Gesicht weht. Von Klaus Baumeister


Di., 12.09.2017

Oktoberfest Münster Das Zelt steht schon - die Sitzplätze werden knapp

Oktoberfest Münster: Das Zelt steht schon - die Sitzplätze werden knapp

Münster - Der Countdown fürs „Münsteraner Oktoberfest“ läuft. Am Albersloher Weg gibt es viel zu tun - und gute Nachrichten.


Di., 12.09.2017

20. Straßenfest am Breul „Der Breul bleibt“

Freuen sich auf ihr Fest:  (v.l.) Sebastian Bertuleit, Madita Berends, Holger Hüwe und Dr. Bernd Drücke.

Münster - Am Anfang haben sie dafür gekämpft, dass ihre Häuser nicht abgerissen wurden – heute können sie ihr traditionelles Straßenfest einfach nur entspannt feiern. Von Martina Döbbe


Di., 12.09.2017

Gute Schule für den Weg in die Politik Gute Schule für den Weg in die Politik

Engagiert sich zum dritten Mal im Wahlkampf für die CDU: Lea Knezevic.

Münster - Routine für die eine, neue Erfahrungen für die andere: Lea Knezevic ist bereits zum dritten Mal für die CDU in Münster im Einsatz, die 21-jährige Charlotte Post engagiert sich hingegen erstmals im Bundestagswahlkampf - für die SPD. Erfahrungsberichte zweier Wahlkämpferinnen. Von Daniel König


Di., 12.09.2017

Absagen an Freunde gehören dazu Charlotte Post engagiert sich erstmals im Wahlkampf

Charlotte Post arbeitet bei den Jusos mit.

Münster - Den letzten Kick, sich für eine Partei zu engagieren, bekam Charlotte Post 2016 nach den drei Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. „Dass die AfD dort jeweils ein zweistelliges Wahlergebnis erzielen konnte, war für mich ein Schock und das Signal, sich politisch zu engagieren“, erklärt die 21-Jährige. Von Daniel König


Di., 12.09.2017

Kulturquartier Neuer Raum für Kulturbegeisterte

Endspurt am Kulturquartier Münste r: Beatrix Pluta und Rainer Kossow gehören zu den acht Gesellschaftern und haben bis zur Eröffnung am kommenden Sonntag noch alle Hände voll zu tun.

Münster - Bezahlbare Räume für Kulturschaffende in Münster? Gibt es nicht! Doch, sagen die Macher vom Kulturquartier. Von Dirk Anger


Di., 12.09.2017

Bundestagswahl 2017 Heute CDU-Kandidatin Benning im Online-Chat

Bundestagswahl 2017: Heute CDU-Kandidatin Benning im Online-Chat

Münster - Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sybille Benning, die bei der Wahl am 24. September erneut direkt in den Bundestag einziehen möchte, wird sich am heutigen Dienstag in einem Online-Chat den Fragen unserer Leser stellen. 


Di., 12.09.2017

Kreativität in der Wirtschaft Zwölf Minuten für medienpolitische Themen

Die drei Speaker (v.l.): Dr. Christian Grimme, Dr. Norbert Tiemann und Dr. Maren Urner.

Münster - Mittelständische Unternehmen, Start Ups, Marketing, Innovation, geselliges und professionelles Networking, neue Technologie und viel mehr – alle zwei Monate wird die richtige Strategie gefahren, um die Kreativität in der Wirtschaft anzukurbeln und „alte Hasen“ mit Jungunternehmern zusammenzubringen. Von Maria Meik


Di., 12.09.2017

Kinderuni Demokratie ist mehr als eine Wahl

Dr. Matthias Freise,  hier im Medienhaus Aschendorff, erklärt bei der Kinderuni, warum Demokratie schon vor den Bundestagwahlen anfängt.

Münster - Demokratie bedeutet mehr als bloß freie Wahlen. Das sagt der Politikwissenschaftler Dr. Matthias Freise. Er erklärt dies Kindern bei der Auftaktvorlesung der Kinderuni zum Wintersemester. Von Karin Völker


Mo., 11.09.2017

Geschenk aus Japan Friedenspfahl steht auf Loddenheide

Bürgermeisterin Karin Reismann (2.v.r.) enthüllte den Pfahl mit Vertreterinnen der japanischen Delegation.

Münster - „Möge Friede auf Erden sein“ lautet der Wunsch auf einem „Friedenspfahl“ im Friedenspark auf der Loddenheide. Den 2,5 Meter hohen Pfahl aus Lärchenholz hat die japanische Delegation beim Weltfriedenstreffen der Stadt Münster geschenkt.


Mo., 11.09.2017

Gutachten soll Klarheit über Schuldfähigkeit bringen Brennender Müllbeutel gefährdet Hochhaus

Vor dem Landgericht in Münster muss sich ein 24-jähriger Mann wegen schwerer Brandstiftung verantworten.

Münster - Ein brennender Müllbeutel hätte zu einer Katastrophe führen können. Jetzt muss sich ein 24-Jähriger vor Gericht verantworten. Von Dirk Anger


Mo., 11.09.2017

„Tours des Ateliers“ quer durch die Stadt Streifzug zeigt echte Handwerkskunst

Yvonne Schwarzer öffnet am 16. September ihre Werkstatt in Mecklenbeck.

Münster - Echte Handwerkskunst an ungewöhnlichen Orten zeigen die Modemacher in Münster am Samstag (16. September) zwischen 14 und 24 Uhr. Neben den Maßschneidern nehmen auch Hutmacher, Kürschner, Schuhmacher und Goldschmiede an der langen Nacht teil. Die „Tour des Ateliers“, so der Titel der Veranstaltung, führt quer durch die Stadt. Von Gabriele Hillmoth


Mo., 11.09.2017

Früz - Frühstück zusammen Früz ist mehr als ein Frühstück

Auf einem silberfarbenem Tablett überreichten die Schüler der Grundschule am Kinderbach mit Schulleiter Harald Holtwick ihren Erlös von 400 Euro aus dem Sponsorenlauf an Sabine Freitag, Vorsitzende des Vereins „Frühstück zusammen“ (Früz).

Münster-Kinderhaus - Bis zu 250 Kinder erhalten täglich von „Früz“ ein Frühstück. In der Mensa des Kinderhauser Schulzentrums sind das morgens die Schüler von Gymnasium, Realschule und Grundschule am Kinderbach. Waldschule, Uppenbergschule, Paul-Schneider-Schule, Grundschule West und die Kita Brüningheide sind weitere Standorte von Früz in Kinderhaus. Auch an der Primus-Grundschule in Berg Fidel ist Früz aktiv. Von Katrin Jünemann


Mo., 11.09.2017

Skulptur-Projekte: Trübes Wasser am Erkmen-Steg Die Tücken der Unterwasser-Brücke

Aus dem denkwürdigen Gruppenbild der Kampfsportler auf dem Unterwassersteg wurde nichts. Das Wasser war zu trüb – mal wieder.

Münster - Die Skulptur-Projekte 2017 sind eine komplizierte Angelegenheit. Am Montag streikte mal wieder die Technik von Camps „Matrix“ am Theater-Innenhof und in der Eissporthalle musste die Dachluken-Pyramide im Projekt von Pierre Huyghe gewartet werden. Und drei Mal war das Hafen-Wasser zu trüb für die Unterwasser-Brücke. Von Gerhard Heinrich Kock


Mo., 11.09.2017

Kunstwerk des Monats: „Gebirgslandschaft“ von de Keunincks Abrahams Opferung als Beiwerk

Kunstwerk des Monats: „Gebirgslandschaft mit der Opferung Isaaks“

Münster - Im September widmet sich das Museum für Kunst und Kultur einem Ölgemälde des Künstlers Kerstiaen de Keunincks (um 1564-1632) als Kunstwerk des Monats. Das Werk „Gebirgslandschaft mit der Opferung Isaaks“ ist um 1580-90 entstanden.


Mo., 11.09.2017

„Kur und Kür“ mit Philipp Gehmacher Kuscheln mit Skulpturen

Philipp Gehmacher setzte sich tänzerisch mit den Skulptur-Projekten in Marl und Münster auseinander.

Münster - „Es war spannend, Performer zu sehen in ihrer Offenheit“, sagt Philipp Gehmacher über die Arbeiten seiner Kollegen bei den Skulptur-Projekten. Aber er hat bei seinem zweiwöchigen Aufenthalt in Münster und einem Ausflug nach Marl noch viel mehr beobachtet. Dabei auch immer wieder: sich selbst. Von Wolfgang A. Müller


12326 - 12350 von 15155 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region