Fr., 19.05.2017

Juwi-Fest 2017 Kontrastreiche Musikmischung im Innenhof des Juridicums

JuWi-Festival 2017. Foto: Oliver Werner

Münster - Zum mittlerweile 43. Mal fand das JuWi-Festival am Juridicum in Münster statt. Ganz traditionell, an einem Donnerstagabend im Frühsommer, trotzten Musikliebende dem anfänglich schlechten Wetter und wurden nicht nur mit satten Beats belohnt. Von Eva Paetow

Fr., 19.05.2017

Endspurt für die Sozialwahl 2017 Einfluss auf Rente und Gesundheit

Mit ihrer Stimme können die Krankenversicherten und Rentenempfänger bei der alle sechs Jahres stattfindenden Sozialwahl bis Ende dieses Monats die Renten- und Gesundheitsleistungen ihrer Krankenkasse mitbestimmen.

Münster - Über 52 Millionen Beitragszahler und Rentenempfänger entscheiden bei der Sozialwahl, die bis Ende Mai läuft, wer künftig über Renten- und Krankenkassenleistungen entscheidet. Hier Beispiele, wie Versicherte in Münster von Entscheidungen der gewählten Ehrenamtlichen profitieren. Von Karin Höller


Fr., 19.05.2017

Sozialwahl Verwaltungsrat als oberstes Kontrollgremium

Bei der Sozialwahl, die alle sechs Jahre stattfindet, wählen allein in NRW 4,8 Millionen Krankenkassenmitglieder in diesem Jahr die Verwaltungsräte. Bei der Barmer, mit 1,8 Millionen Versicherten größte Ersatzkasse, wählen die Versicherten erst im Herbst. Grund ist die Fusion von Barmer GEK und Deutsche BKK im Januar dieses Jahres.


Fr., 19.05.2017

Landespolitik Svenja Schulze soll Generalsekretärin der NRW-SPD werden

Landespolitik : Svenja Schulze soll Generalsekretärin der NRW-SPD werden

Münster - Die bisherige NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze soll neue Generalsekretärin der NRW-SPD werden. Das erfuhr unsere Zeitung aus Parteikreisen. Am Nachmittag bestätige Schulze die Information. Von Frank Polke


Fr., 19.05.2017

ADFC-Ranking Münster bleibt fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands

ADFC-Ranking : Münster bleibt fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands

Münster - Münster bleibt nach einer bundesweiten Umfrage knapp die fahrradfreundlichste Großstadt in Deutschland. Bei dem regelmäßigen Test des ADFC in 539 Städten ist das Münsterland auch sonst eine Radlänge voraus. Von Jan Hullmann


Fr., 19.05.2017

Das Magazin „Münster!“ erscheint seit fünf Jahren Wundertüte voll mit Lokalem

Christoph Wüllner (l.) ist der Chefredakteur des Magazins „Münster!“, das soeben seinen fünften Geburtstag gefeiert hat. Rechts Designer Niklas Birkemeyer.

Münster - Wenn Christoph Wüllner von Münster schwärmt, dann ist er kaum zu bremsen. Diesen Lokalpatriotismus will auch das von ihm entwickelte „Münster!-Magazin“ transportieren, das vor Kurzem seinen fünfjährigen Geburtstag gefeiert hat. Die Botschaft der Zeitschrift gilt offenbar auch für ihn: „Es ist einfach cool, in Münster zu wohnen“, sagt Wüllner. Von Martin Kalitschke


Fr., 19.05.2017

Alkoholtest zeigt 2,32 Promille Betrunkener Radler prallt gegen Auto

 

Münster - Zu tief ins Glas geschaut hat ein Radler am Donnerstag: Er fuhr am Abend betrunken gegen ein geparktes Auto.


Fr., 19.05.2017

Panne bei der Statistik-Klausur In der IHK wurden Prüflingen Aufgaben vom Vorjahr vorgelegt

IHK-Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich Schulte-Uebbing  

Münster - Die 28 BWL-Studierenden saßen kürzlich in der Abschlussklausur im Gebäude der IHK Nord Westfalen am Sentmaringer Weg. Auf den Klausurbögen für das Fach Statistik stand die Jahreszahl 2016. Die Prüflinge schlussfolgerten: Wir wiederholen hier offenbar die Klausur vom letzten Jahr. Von Karin Völker


Fr., 19.05.2017

Verkehrssituation in den Rieselfeldern Die lange Liste der überfahrenen Tiere

Die Rieselfelder verzaubern ihre Besucher durch ihre besondere Atmosphäre

Münster-Coerde - Immer wieder werden Tiere in den Rieselfeldern überfahren. Durch das Naturschutzgebiet führen beliebte Schleichwege. Doch alle Verbesserungsvorschläge zur Verkehrsberuhigung werden abgelehnt. Von Katrin Jünemann


Fr., 19.05.2017

10.000 Euro entsperrt Integrationsrat bekommt mehr Geld

Der Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt, Dr. Ömer Lütfü Yavuz – hier bei der Eröffnung des Internationalen Festes im September –, kann sich über mehr Geld freuen.

Münster - Der Integrationsrat der Stadt Münster bekommt mehr Geld. Mit breiter Mehrheit bei Gegenstimmen der AfD hat der Rat am Mittwochabend beschlossen, das bisherige Budget von 20 000 auf 30 000 Euro zu erhöhen, indem der Sperrvermerk für den erhöhten Betrag aufgehoben wurde. Von Klaus Baumeister


Fr., 19.05.2017

Smartphone-Sucht Welche Auswirkungen hat es, wenn wir alle paar Minuten aufs Handy starren?

Es ist längst ein Zwang bei vielen jungen Leuten, alle paar Minuten auf dem Smartphone oder Tablet nach neuen Nachrichten zu schauen.

Münster - Alle 18 Minuten starren viele Handy-Nutzer aufs Smartphone. Über den digitalen Burnout und Strategien, der Smartphone-Sucht beizukommen, sprach Informatik-Professor Alexander Markowetz beim Sucht-Aktionstag der Universität Münster. Von Karin Höller


Fr., 19.05.2017

Tarife für Busfahrer CDU und Grüne lehnen Änderungen ab

Die Fahrer der Stadtbusse werden unterschiedlich bezahlt. Das findet die SPD ungerecht. Nach dem Ratsbeschluss bleibt es aber bei den verschiedenen Tarifen..

Münster - Die einen beklagten „Lohn-Dumping bei einem städtischen Tochterunternehmen“, die anderen warnten vor einem politischen Beschluss „am Rande der Legalität“. Von Klaus Baumeister


Fr., 19.05.2017

Mordprozess gegen afghanischen Ehemann fortgesetzt „Es war alles voller Blut“

 

Münster - Vor dem Landgericht ist der Prozess gegen einen 56-jährigen Mann aus Afghanistan fortgesetzt worden, der seine von ihm getrennt lebende Ehefrau ermordet haben soll. Neben Polizisten sagten auch Nachbarn aus. Von Sascha Jordan Heller, Markus Kampmann


Fr., 19.05.2017

Rudolph Herzog von Croÿ löst Heinz Fiege an der Spitze des Fördervereins ab Wechsel im Pferdemuseum

von links: Michael Stoffregen-Büller, früherer Geschäftsführer und Initiator des Museums, den neuen Vorstandsvorsitzenden Rudolph Herzog von Croÿ, Heinz Fiege und den zweiten Vorsitzenden Hendrik Snoek.

Münster - Nach 25 Jahren gab es im Verein zur Förderung des Westfälischen Pferdemuseums einen Wechsel in der Führungsspitze: Heinz Fiege trat nach einem Vierteljahrhundert engagierter Vereinstätigkeit von seinem Posten als Vorstandsvorsitzender zurück, berichtet der Verein in einer Pressemitteilung. Als sein Nachfolger wurde Rudolph Herzog von Croÿ gewählt.


Do., 18.05.2017

Maike Kloss zeigte in der Torhaus-Galerie ihre Tango-Bilder: „Kirschblütenköniginnenküsse“ Ein Gehen in Lebensfreude

Lebensfroh sind die Gemälde der münsterischen Künstlerin Maike Kloss, die in der Torhaus-Galerie eine Auswahl ihrer aktuellen Arbeiten zeigt.

Münster - Vom Komponisten Enrique Santos Discépolo ist der Satz überliefert: „Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann.“ Ein seliger auch, wie die Bilder von Maike Kloss zeigen. Die münsterische Künstlerin stellt ihre aktuellen Arbeiten in der Ausstellung „Kirschblütenköniginnenküsse“ in der Torhaus-Galerie des Stadtheimatbundes aus. Von Gerhard H. Kock


Do., 18.05.2017

Auf der Suche nach dem Glück Die uralte Sehnsucht nach Glück

Annemete Hein am Keybord und E-Piano und Schauspieler Norbert Kauschitz suchten im „Klingenden Markus-Kirchgarten“ nach dem Glück.

Münster-Kinderhaus - Eine philosophisch-musikalische Reise auf der „Suche nach dem Glück“ haben Annemete Hein, Kirchenmusikerin der Markus-Gemeinde, und Norbert Kauschitz vom Theater in der Kreide organisiert. Von Katrin Jünemann


Do., 18.05.2017

Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften Hochschulen sind wichtigste Treiber

Der geschäftsführende  DVWE-Vorstand mit (v.l.) Dr. Thomas Robbers und Oberbürgermeister Markus Lewe

Münster - Oberbürgermeister Markus Lewe hat die Jahrestagung des deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften (DVWE) eröffnet. Mehr als 70 Akteure aus dem gesamten Bundesgebiet beschäftigten sich hier mit aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen der Wirtschafts-, Struktur- und Standortförderung.


Do., 18.05.2017

Personalmangel behindert Umsetzung Neues Baulandprogramm für Münster festgezurrt

Mehr Neubauten sind das Ziel der Stadt Münster.

Münster - Gegen die Stimmen der SPD-Fraktion hat der Rat der Stadt Münster am Mittwochabend das Baulandprogramm für die Jahre 2017 bis 2025 beschlossen. Es sieht vor, dass durchgehend genügend Bauland vorhanden sein muss, um 2000 Wohnungen im Jahr errichten zu können. Von Klaus Baumeister


Do., 18.05.2017

Party im Juridicum Kurzfristiger Wechsel beim Juwi-Fest – der Stimmung tut es keinen Abbruch

Party im Juridicum : Kurzfristiger Wechsel beim Juwi-Fest – der Stimmung tut es keinen Abbruch

Münster - Beim Start des Juwi-Festes, Party-Höhepunkt des Sommers nicht nur für Jura- und BWL-Studierende, im Juridicum der Universität hingen zwar graue Wolken am Himmel, aber es war trocken. Mehrere Tausend Besucher feierten nach Kräften – da machte es auch nichts, dass kurzfristig der Top-Act gewechselt werden musste.


Do., 18.05.2017

Debüt des Westfälischen Bach-Collegiums in der Erlöserkirche Kantaten zum Reformationsfest

Lothar Wiedmann

Münster - Der münsterische Cembalist, Dirigent und Chorleiter Lothar Wiedmann hat ein neues Ensemble gegründet.


Do., 18.05.2017

Heftige Reaktionen auf Post Facebook-Eintrag sorgt für Eklat

Frank Baumann (CDU)

Münster - Erstmals hat ein während einer Ratssitzung geposteter Facebook-Eintrag für einen Eklat gesorgt. Die Reaktionen waren so heftig, dass sich der Autor, der CDU-Ratsherr Frank Baumann (CDU), dafür entschuldigte. Von Klaus Baumeister


Do., 18.05.2017

Kommentar: Wenn Facebook eine Sitzung sprengt Digitale Schnellschüsse

Bei Ausschuss- und Ratssitzungen ist es inzwischen üblich, dass Kommunalpolitiker per Smartphone Fotos posten, die dann auch gleich von den anderen Politikern geteilt und kommentiert werden – sozusagen als Arbeitsnachweis. Das ist nicht weiter schlimm, allenfalls eine Unsitte, denn die Betreffenden können schnell die eigentliche Arbeit aus den Augen verlieren. Von Klaus Baumeister


Do., 18.05.2017

Live-Übertragung Rat vertagt Beschluss

Live-Übertragungen aus dem Rat wird es vorerst nicht geben: Der Rat setzte das Thema in seiner jüngsten Sitzung ab.

Münster - Überraschend wurde das Ratspapier zur Live-Übertragung von Ratssitzungen am Mittwochabend im Rat von der Tagesordnung gesetzt. Die Stadtverwaltung möchte vorab einige Fragen klären.


Do., 18.05.2017

Streit um ausgefallene Ampeln vor Verwaltungsgericht Fast zwei Millionen Euro für Bahnwärter

Ampelausfall am Bahnübergang an der Warendorfer Straße

Münster - Über 1,5 Millionen Euro soll der Landesbetrieb Straßen an die DB Netz AG zahlen. Geld, das von der Bahn-Tochter zur Sicherung defekter Bahnübergänge und Ampelanlagen ausgegeben wurde – für Bahnwärter. Vor dem Verwaltungsgericht schienen diese Forderungen am Donnerstag allerdings auf wackligen Beinen zu stehen. Von Günter Benning


12426 - 12450 von 13068 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region