Di., 10.09.2019

Investitionsvolumen von 33 Millionen Euro Schnelles Internet für ganz Münster geplant

Gemeinsam für schnelles Internet in den bislang unterversorgten Gebieten Münsters (v.l.): Stadtrat Wolfgang Heuer, Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk und Breitbandkoordinator Christian Tebel.

Münster - Ende 2022 soll die schnelle Internetanbindung keine „weißen Flecken“ mehr auf Münsters Stadtplan aufweisen.  Auch die Bereiche, die weniger als 30 Megabit pro Sekunde bieten, sollen an das schnelle Glasfasernetz angebunden werden.

Di., 10.09.2019

Giuseppe Verdis „Ein Maskenball“ eröffnet die Opernsaison Der Mord am Machthaber

Großes Kino erwartet die Zuschauer zur ersten Premiere der neuen Spielzeit am Theater Münster. Im Großen Haus wird der Maskenball von Verdi gegeben.

Münster - Wer einmal die Tenor-Arie aus dem dritten Akt von Verdis „Maskenball“, „geschluchzt von Carlo Ber­gonzi oder geknödelt von einem Trio angesüffelter alter Männer in einem italienischen Eisenbahncoupé“, gehört hat, der weiß, was schmerzlich-schön ist, schrieb einst der Satiriker Eckhard Henscheid. Von Harald Suerland


Di., 10.09.2019

Polizei sucht Zeugen Nach Überfall auf Tankstelle: Trio ergreift die Flucht

Polizei sucht Zeugen: Nach Überfall auf Tankstelle: Trio ergreift die Flucht

Münster - In der Nacht zu Dienstag bedrohten in Münster drei Täter mit einem Messer einen Tankstellen-Mitarbeiter, um die Einnahmen zu erbeuten. Zur Geldübergabe kam es jedoch nicht - stattdessen flüchtete das Trio. Die Polizei fahndet nun nach den verhinderten Räubern.


Di., 10.09.2019

Gesichter des Wiederaufbaus Vortragsreihe „A-Z Architekten“ startet ins zweite Halbjahr

Signal für Stadt-Wachstum: das neue Stadthaus, von 1956 bis 1960 von Theodor Dierksmeier und Helmut Kessner (Hochbauamt) erbaut.

Münster - Das Rathaus, der Dom, das Stadthaus I oder auch der Hauptbahnhof samt Bundesbahndirektion: Was heute prägend für das Stadtbild ist, war nach dem Krieg nicht mehr als Trümmer. Die Vortragsreihe „A-Z Architekten“ stellt die drei Männer vor, die im allgemeinen Wiederaufbau deutlich ihre Handschrift hinterließen.


Di., 10.09.2019

„Baumgalerie“ als Protestform „Mein Freund – der Baum“ an der B 51

Eine Baumgalerie als Protest gegen die geplante Erweiterung der B51 soll zwischen Handorf und Telgte entstehen.

Münster - Die Initiative gegen den Ausbau der Umgehungsstraße B51 zwischen Münster und Telgte will ihrer Kritik am 22. September Nachdruck verleihen: mit einer „Baumgalerie“.


Di., 10.09.2019

Budapests Flughafenchef Dr. Rolf Schnitzler Aufsteiger mit Bodenhaftung

Dr. Rolf Schnitzler stammt aus Münster und lebte bis zu seiner Promotion in der Stadt. Mittlerweile ist der 48-Jährige Chef des internationalen Flughafens in Budapest.

Münster - Er stammt aus Münster, lernte im Ratsgymnasium und promovierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Heute ist Dr. Rolf Schnitzler Chef des internationalen Flughafens in Budapest. Von Björn Meyer


Di., 10.09.2019

B 54-Sperrung Volle Straßen in Nienberge

Vor allem die Hülshoffstraße ist durch die Sanierungsarbeiten an der B 54 stark belastet.

Münster-Nienberge - Die Sanierungsarbeiten an der B 54 zwischen Nienberge und Altenberge haben am Montag begonnen. Die Strecke ist deshalb gesperrt – und das machte sich seit den frühen Morgenstunden im Stadtteil deutlich bemerkbar. Von Kay Böckling


Di., 10.09.2019

Aktion „Sport im Park“ Veranstalter loben „tolle Resonanz“

„Sport im Park“ war nach Ansicht der Veranstalter ein Erfolg.

Münster - Erstmals haben der Stadtsportbund Münster (SSB), das Sportamt der Stadt Münster und die Gesundheitskasse AOK gemeinsam die Veranstaltungsreihe „Sport im Park“ veranstaltet. Die Bilanz fällt positiv aus.


Mo., 09.09.2019

Mystery Lights im Gleis 22 Alles, was New York so zu bieten hat

Als sei der Leibhaftige hinter ihm her: Mystery-Lights-Frontmann Mike Brandon (M.).

Münster - Noch besser als auf Platte: Die Mystery Lights waren zu Gast im Gleis 22. Mitgebracht hatten sie ihr zweites Album, eine wunderschöne Gitarre – und jede Menge Spielfreude. Von Florian Levenig


Mo., 09.09.2019

Dank für ihr Engagement Gottesdienst mit Ehrenamtlichen in Edith Stein

Pfarrer Robert Mensinck (Mitte) und Pastoralreferent Ludger Picker (l.) bedankten sich bei Gertrud Nordemann (2.v.r.), Irmgard Greve (2.v.l.) und Luise Herbst für ihren Einsatz für die Kleiderkammer.

Münster - Zum Caritassonntag hat der Kirchort Edith Stein als Teil der Pfarrgemeinde St. Mauritz alle Ehenamtlichen eingeladen. Der Einsatz der etwa 80 Freiwilligen das ganze Jahr über wurde in der Messe am Vormittag gewürdigt. Von Klaus Möllers


Mo., 09.09.2019

Blick in einen Lkw AWM gestalten Aktionstag für zehn Familien

Die Technik in den großen Nutzfahrzeugen der AWM ist beeindruckend. Am Türöffner-Tag erhalten zehn Familien aus Münster die Gelegenheit, sich in der Kfz-Werkstatt umzuschauen.

Münster - Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster organisieren einen Türöffner-Tag für den 3. Oktober. Zehn Familien aus Münster können kostenfrei teilnehmen.


Mo., 09.09.2019

Engpass durch Event-Überschneidung Kritik an gesperrter Fläche

Teile des Prinzipalmarktes wurden für den Aufbau der Marathon-Bühne

Münster - Während am Samstag Tausende Menschen anlässlich des Kunst- und Kulturfestivals „Schauraum“ durch die City bummelten, wurde am Prinzipalmarkt die Bühne für den Münster-Marathon, der einen Tag später stattfand, aufgebaut. Das sorgte bei dem ein oder anderen für Kopfschütteln.  Von Pjer Biederstädt


Mo., 09.09.2019

Unterwegs mit einem Förster im Fichtenwald Das große Sterben

Jörn Stanke, Förster im Landesbetrieb Wald und Holz NRW, untersucht eine vom Borkenkäfer befallene Fichte in der Bauerschaft Kasewinkel. So wie diesem Baum geht es hier fast allen seiner Art. Kaum einer wird zu retten sein.

Münster - Die Borkenkäfer-Plage setzt den Fichten zu. Ein Ortstermin mit Jörn Stanke vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW in Kasewinkel. Von Karin Völker


Mo., 09.09.2019

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern Zwei Jungen müssen in den Zeugenstand

Everswinkel / Münster - Zwei Jungen und ein Elternteil mussten am zweiten Verhandlungstag des Prozesses gegen drei Männer aussagen, denen schwerer sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen wird. Von Björn Meyer


Mo., 09.09.2019

Aktion der „Barber Angels“ Gratis-Haarschnitte für Obdachlose

Die „Barber Angels“ und Unterstützer von Unternehmen ermöglichten die Aktion im Haus der Wohnungslosenhilfe.

Münster - Einen kostenlosen Haarschnitt erhielten wohnungslose Menschen nun im Haus der Wohnungslosenhilfe: Zwölf Friseure aus den Reihen des Vereins „Barber Angels Münsterland“ haben die Aktion nicht zum ersten Mal durchgeführt.


Mo., 09.09.2019

Kommentar zum Farbanschlag auf Geschäft Rote Linie ist überschritten

Unbekannte beschmierten das Geschäft von AfD-Ratsherr Martin Schiller am Montagmorgen. 

Münster - Die AfD grenzt aus, schürt Ressentiments und ist in Münster mit ihrer Familienpolitik wirtschaftsfeindlich. In Teilen ihrer Gliederung ist die selbst ernannte Alternative sogar offen rechtsextremistisch. All das erfordert es, diese bislang nicht verbotene Partei überall politisch hart zu bekämpfen. Aber nur mit den Mitteln, die der Rechtsstaat dafür zulässt. Von Dirk Anger


Mo., 09.09.2019

Vielfältiges Musikprogramm auf dem Nieberdingstraßenfest Reagge, Rock und ein landendes Ufo

Für Musik war beim Nieberdingstraßenfest reichlich gesorgt: Auf der Bühne stand unter anderem die Reggae-Formation Boomtown Shakedown.

Münster - Auf dem Nieberdingstraßenfest wurde viel geboten – vor allem Musik. Mit dabei waren Bands, die Regen einfach wegrocken und Ufos landen lassen können. Von Anna Girke


Mo., 09.09.2019

„Dom-Gedanken“ mit Wolf Biermann Europäische Gedanken und Chansons

Wolf Biermann geht im Rahmen der „Dom-Gedanken“ der Frage nach: „Warum ich Europäer bin?“

Wenn Wolf Biermann heute über seine verweigerte Wiedereinreise in die DDR im Jahr 1976 spricht, dann findet er, dass er dadurch „endlich auch ein echter Europäer“ geworden sei. Der Liedermacher und Schriftsteller ist somit prädestiniert, die diesjährige Veranstaltungsreihe der „Dom-Gedanken“ am Mittwoch (11. September) zum Thema Europa zu beschließen.


Mo., 09.09.2019

Jubiläum im Paul-Gerhardt-Haus Aphasiker feiern 25 Jahre Selbsthilfe

Burkhard Leydag erhielt die Jubiläumsurkunde von Christiane Mai; es applaudieren Marianne Koch (v.l.) und Renate Ostendorf.

Münster - Aphasie heißt „Sprachlosigkeit“ – gemeint ist eine Störung der Sprache aufgrund einer Gehirnschädigung. In Münster gibt es für Betroffene seit 25 Jahren eine Selbsthilfegruppe. Von Andreas Hasenkamp


Mo., 09.09.2019

Staatsschutz ermittelt Geschäft von AfD-Politiker mit Farbe beschmiert

Staatsschutz ermittelt: Geschäft von AfD-Politiker mit Farbe beschmiert

Münster - Das Geschäft von AfD-Ratsherr Martin Schiller wurde am Montagmorgen Ziel einer Attacke: Unbekannte beschmierten das Wohn- und Geschäftshaus an der Warendorfer Straße großflächig mit Farbe und Schriftzügen. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. Von Markus Kampmann


Mo., 09.09.2019

Kleingartenanlage an der Wienburgstraße feierte 100-jähriges Bestehen Ein Fest für jeden einzelnen Garten

Beim Nachmittag der offenen Gärten bot Gärtnerin Kristina Hoppe (l.) ein Gewinnspiel mit Bällen an.

Münster - Wenn schon feiern, dann ausführlich – so haben es die Kleingärtner der Anlage „Wienburg“ gemacht. Drei Tage lang gab es Programm, zu dem am Samstag auch Nachbarn eingeladen waren. OB Markus Lewe bekam vorab eine Einladung im Bergsee. Von Klaus Möllers


Mo., 09.09.2019

Blinden- und Sehbehindertenverein Münster besteht seit 100 Jahren Den Alltag besser bewältigen

Hartmut Brasch und Petra Töns (r.) vom Leitungsteam führten durch die Veranstaltung, auf der Bühne wurde ihnen assistiert.

Münster - Der sinnbildliche Satz „dicke Bretter bohren“ war bei der Feierstunde zum 100-jährigen Bestehen des Interessenverbandes in der Halle Münsterland häufiger zu hören. Sehbehinderte und Menschen, die sie unterstützen, sollten hartnäckig für weitere Verbesserungen im Alltag eintreten, hieß es. Von Klaus Möllers


Mo., 09.09.2019

Trägerin der Münster-Nadel Irmhild Römer ist 90 geworden Jubilarin ist der gute Geist des Seniorentreffs Hansahof

Irmhild Römer (vorne M.) feierte ihren Neunzigsten unter anderem mit Sohn Burkhard (l.), ihren Enkelsöhnen mit Anhang und dem Vorsitzenden des Seniorentreffs Hansahof, Erwin Stroot (unten r.).

Münster - Viele Jahre lang war Irmhild Römer ehrenamtlich für den Seniorentreff Hansahof aktiv. Jetzt wurde ihr dort die Geburtstagsfeier ausgerichtet. Viel Lob sprach ihr dabei auch der Vorsitzende des Treffs, Erwin Stroot, aus. Von Klaus Möllers


Mo., 09.09.2019

Kommentar zum Schauraum Symbol der Vielfalt

Der mit rotem Teppich ausgelegte Rathausinnenhof ist während des Schauraums ein beliebter Treffpunkt für Besucher.

Es war ein Wochenende voller kultureller Höhepunkte. Doch in der Veranstaltungsflut ging der Schauraum nicht unter – im Gegenteil: Die Nacht der Museen und Galerien ragte heraus. Und übernimmt in Zeiten des Umbruchs eine ganz wichtige Funktion, findet unser Autor Pjer Biederstädt in seinem Kommentar. Von Pjer Biederstädt


126 - 150 von 15667 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland