Sa., 04.11.2017

Gedenken an im Konzentrationslager Ermordete Stolpersteine erinnern an Familie

Nachfahre Horst Lübke hielt eine kurze Rede, in der er betonte, wie wichtig das „Kümmern“ auch um Geschichte sei. Währenddessen setzte Gunter Demnig die Steine ein.

Münster - Persönlich ist Horst Lübke seinen im Konzentrationslager ermordeten Verwandten nicht begegnet. Dafür ist er zu jung. Aber sie seien immer Teil seiner Familiengeschichte gewesen, sagte der Metelener am Freitag, als zum zweiten Mal „Stolpersteine“ zum Gedenken an Opfer der Familie in den Gehweg eingesetzt wurden. Von Klaus Möllers


Sa., 04.11.2017

»Zimt und Sterne« in der Halle Münsterland Einen feinen Likör zum Lebkuchenherz

Klassische Weihnachtsmänner oder moderne Kreativengel: Das Angebot auf der Weihnachtsmesse „Zimt und Sterne“ in der Halle Münsterland ist gewohnt vielseitig.

Münster - Noch bis einschließlich Sonntagabend findet in der Halle Münsterland die Weihnachtsmesse »Zimt und Sterne« statt. Rund 100 Aussteller präsentieren Geschenkideen, geben Dekotipps und veranstalten Backworkshops. Von Helmut Etzkorn


Sa., 04.11.2017

Rock'n'Rollies Beim Tanzen wird der Rollstuhl zur Nebensache

Stil und Eleganz: Sabine Löffler und Viktor Kortmann genießen auch das Training.

Münster - Die Musik setzt ein. Der getragene Rhythmus breitet sich aus. Augenkontakt. Der Tänzer rollt los. Beim Tanzen wird der Rollstuhl zur Nebensache - das beweisen die Mitglieder der Rock'n'Rollies. Sie sind eine integrative Tanzgruppe - und an diesem Wochenende Gastgeber eines internationales Turniers. Von Michaela Töns


Sa., 04.11.2017

Oldtimermuseum Unikate auf vier Rädern

Wer Interesse an historischen Traktoren und Landmaschinen hat, sollte dem Oldtimermuseum von Heino und Brigitte Vögeling mal einen Besuch abstatten. Oder morgen zum Herbstfest in die Drensteinfurter Innenstadt kommen.

Ameke - Seit seiner Kindheit hat Heino Vögeling ein Faible für Trecker. Mittlerweile beherbergt sein hofeigenes Museum etwa 150 der historischen Schätzchen, die Vögeling zum Teil selbst aufwändig restauriert hat. Zum Herbstfest in Drensteinfurt zeigt der Walstedder seine Maschinen in der Innenstadt. Von Simon Beckmann


Sa., 04.11.2017

Der Roxeler Patrick Stiebe und der Albachtener Kojo Owuso sind als Musicaldarsteller aktiv Doppelte Premiere

Neue Gesichter im Ensemble: Kojo Owusu (l.) und Patrick Stiebe (r.) spielen beim Freien Musical Ensemble Münster in der Produktion „Parade“ die dunkelhäutigen Charaktere Newt Lee und Jim Conley.

Münster-West - Am 10. November startet das Freie Musical Ensemble Münster mit der Uraufführung des Broadway-Klassikers „Parade“ in die neue Saison. Mit dabei sind auch zwei junge Schauspieler aus Roxel und Albachten, die eine ganz besondere Rolle im Ensemble spielen. Von Franziska Eickholt


Fr., 03.11.2017

Freies Musical Ensemble zeigt deutsche Erstaufführung von „Parade“ Zuschauer werden selbst zu Tätern

Blick in den Gerichtssaal: Herzstück des ersten Aktes ist der Prozess um den Fall Leo Frank. Noch probt das Ensemble diese anspruchsvolle Szenerie in halb fertigen Kulissen. Das Bühnenbild gestaltet das FME in Eigenregie

Münster - Gruppenzwang, Lynchjustiz und Antisemitismus gehören zu den Themen, die in der für gewöhnlich schillernd bunten Musical-Welt selten zu finden sind. Doch auch solch ernste Inhalte passen auf eine Musical-Bühne – erst recht, wenn es sich um eine wahre Geschichte handelt. Das Freie Musical Ensemble Münster (FME) spielt ab November den Broadway-Klassiker „Parade“ – als deutsche Erstaufführung. Von Franziska Eickholt


Fr., 03.11.2017

Winterdienst startklar Die Glätte kann kommen

Die Salzberge in der Halle der städtischen Abfallwirtschaftsbetriebe an der Rösnerstraße sind aufgetürmt. Insgesamt stehen 3600 Tonnen parat. Das reicht für mindestens zwölf „große Einsätze“ im gesamten Stadtgebiet.

Münster - Der städtische Winterdienst ist für die kalte Jahreszeit gerüstet: Insgesamt 3600 Tonnen Streusalz und 450 Tonnen Lavagranulat sind eingelagert. Im Fuhrpark stehen 35 Räum- und Streufahrzeuge für Straßen und Radwege. Bis zu 250 Mitarbeiter rücken bei Schnee und Eis aus. Von Helmut P. Etzkorn


Fr., 03.11.2017

Wechsel im Integrationsamt Ein langer Atem ist wichtig

Ulrich Adlhoch (65) geht als Chef des Integrationsamtes beim LWL im November in den Ruhestand

Münster - Der langjährige Leiter des Integrationsamtes beim Landschaftsverband, Ulrich Adlhoch, geht in den Ruhestand. Die berufliche Eingliederung behinderter Menschen in den Arbeitsmarkt ist seine Hauptaufgabe gewesen. Von Helmut P. Etzkorn


Fr., 03.11.2017

Video von »Zimt & Sterne«-Messe Verpatzter Wettbewerb und zufriedene Naschkatzen

Münster - Die Gewinnerin des Pfannkuchen-Wettbewerbs am ersten Tag der »Zimt & Sterne« in Münster stand schon fest, bevor er überhaupt angefangen hatte. Die Messe in der Halle Münsterland zeigt seit Freitagnachmittag alles rund ums Backen, Schenken und Dekorieren. Von Luisa Höppner


Fr., 03.11.2017

Flughafen Münster/Osnabrück Turkish Airlines verlässt offenbar FMO

Bislang waren die Maschinen der Fluggesellschaft Turkish Airlines regelmäßig am FMO zu Gast - doch sie scheint den FMO zu verlassen.

Greven - Sicher ist es noch nicht, vieles deutet jedoch darauf hin: Die Fluggesellschaft Turkish Airlines verlässt offenbar den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO). Von Elmar Ries


Fr., 03.11.2017

Zeugen gesucht Fünf BMWs in Münster aufgebrochen und Teile ausgebaut

 

Münster - Erneut haben unbekannte Täter in Münster BMWs aufgebrochen. Auch diesmal hatten sie es auf Lenkräder, Navis und Airbags abgesehen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.


Fr., 03.11.2017

Promikellnern bringt 35 000 Euro für die Krebshilfe Dankeschön an Wilsberg & Co.

Insgesamt 35 000 Euro erbrachte das jüngste Promikellnern für die Krebshilfe.

Münster - 35 000 Euro haben die Münsteraner und Gäste am 2. und 3. September bei „Wilsbergs Promikellnern“ insgesamt für die Krebshilfe gespendet. Jetzt kamen die Schauspieler aus der ZDF-Krimiserie und weitere Helfer zu einem Dankeschönabend zusammen. Von Daria Berezhnitskaya


Fr., 03.11.2017

Zusatzausbildung für Trauerbegleiter Thema Suizid "darf nicht tabu sein“

Als Trauerbegleiterinnen nach Suizid bilden sich (v.r.) Barbara Pawlaczyk und Sabine Hausmann weiter. Petra Karallus freut sich, dass Florenz Janning von der Stiftung DKM den Kursus für elf Ehrenamtliche finanziell unterstützt. 

Münster - Als Krisenbegleiter arbeiten sie schon ehrenamtlich bei der Krisenhilfe Münster. Nun haben elf Frauen noch eine Zusatzausbildung begonnen, um Menschen zu begleiten, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben. Von Martina Döbbe


Fr., 03.11.2017

Gekürte Videokünstlerin Hito Steyerl ist die Wichtigste in der Kunstwelt

Hito Steyerl nimmt Platz eins der«Power 100»-Liste ein.

London/Münster - Die Liste der wichtigsten 100 Personen in der Kunstwelt wird immer mit Spannung erwartet. Dieses Jahr ist voller Überraschungen. Auf Platz eins steht eine deutsche Künstlerin, die auch bei den diesjährigen Skulptur-Projekten ausgestellt hat. Von dpa


Fr., 03.11.2017

"Münstersche Märchenwochen" Märchenhafte Stadtführung

„Die kleinste Bühne der Welt“ spielt zwei Stücke im Rahmen der „Münsterschen Märchenwochen“.

Münster - Zum 25. Mal starten nun die "Münsterschen Märchenwochen", die Fans aus Münster und dem Umland in die Stadt ziehen. Das Programm ist vielseitig.


Do., 02.11.2017

Spektrum 77: Ausstellung zum 40-Jährigen im Krameramtshaus Triptychon aus 54 Bildern

54 Einzelwerke der Mitglieder von Spektrum 77 sind in diesem Triptychon enthalten. Christa Wetter hat zum Jubiläum der Künstlergruppe aus dem Sammelsurium ein Gesamtwerk zusammengepuzzelt.

Münster - Jeder für sich und zugleich alle für eins. Was für die „Spektrum 77“-Mitglieder bislang jeweils für das Thema ihrer Jahresausstellung galt, hat die Künstlergemeinschaft zum 40-jährigen Bestehen erstmalig auf ein Gemeinschaftswerk ausgeweitet. Das Ergebnis der Maler, Zeichner, Drucker und Bildhauer ist verblüffend. Von Gerhard H. Kock


Do., 02.11.2017

Gedenkfeier am 9. November in der Synagoge Erinnerung an die Reichspogromnacht von 1938

Im Gedenken an die Pogrome wurde auch 2016 in der Synagoge eine Feierstunde abgehalten.

Münster - Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit erinnert am 9. November in der Synagoge an die Pogrome der "Reichskristallnacht".  Von Klaus Möllers


Do., 02.11.2017

Kampagnenorganisation "One" Studenten kämpfen gegen Armut

Die T-Shirts sind das Erkennungszeichen der Organisation „One“, für die Carla Reemtsma und Tim Weißenberger als Jugendbotschafter aktiv sind.

Münster - Neben ihrem Studium sind Carla Reemtsma und Tim Weißenberger in Sachen Entwicklungspolitik unterwegs. Beide sind in der Lobby- und Kampagnenorganisation "One" aktiv und setzen sich gegen Armut und für mehr Bildung ein.  Von Anna Spliethoff


Do., 02.11.2017

Stadt bleibt Empfang fern "Das war keine politische Botschaft"

Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri beim Empfang des Konsulats im Rathausfestsaal

Münster - Beim Empfang des türkischen Generalkonsulats glänzte die Stadt Münster am Freitag durch Abwesenheit. Das hat Fragen aufgeworfen. Von Dirk Anger


Do., 02.11.2017

Haushaltssanierungsplan Sparkommissarin aus Münster entmachtet Hertens Rat

Ratssitzung in Herten: Dr. Astrid Berlth, die „Sparkommissarin“ der Bezirksregierung Münster (Mitte), entschied im Alleingang über den Haushalt der Stadt.

Herten/Münster - Fünf Millionen in fünf Minuten: So schnell wie Donnerstagabend hat im Ratssaal noch nie der Rotstift regiert. Regierungsrätin Dr. Astrid Berlth, die "Sparkommissarin" der Bezirksregierung Münster, entmachtete Bürgermeister Fred Toplak und die Kommunalpolitik.  Von Carola Wagner


13426 - 13450 von 17185 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region