Di., 14.05.2019

St. Josef Kinderhaus– eine Zeitreise St. Josef im Wandel der Zeit

Die Geschichte von St. Josef Kinderhaus ist Thema eines Vortrags im Heimatmuseum.

Walter Schröer erzählt die Geschichte der Kinderhauser Pfarrkirche

Di., 14.05.2019

Publizistin Miriam Meckel mahnt in Münster zur Wachsamkeit Lügen haben heute schnelle Beine

Miriam Meckel sprach im Landesmuseum in Münster.

Münster - Fake-News, Filterblasen und Bildmanipulationen: Die Herausforderungen der digitalen Welt verlangen nach entsprechender medialer Bildung, resümierte Publizistin Miriam Meckel am Montag vor 300 Gästen der Universitäts-Gesellschaft.  Von Johannes Loy


Di., 14.05.2019

Initiative übergibt Unterschriften Hoffnung auf Zuflucht

2600 Unterschriften übergab „Münster Stadt der Zuflucht“ im Beisein mehrerer Ratsvertreter an Stadtdirektor Thomas Paal.

Münster - 371 Flüchtlinge soll Münster zusätzlich aufnehmen – und damit ein Zeichen setzen. Das fordert die Initiative „Münster Stadt der Zuflucht“. Unterzeichnet ist die Forderung von 2600 Münsteranern. Von Björn Meyer


Di., 14.05.2019

Slackline-Parcours eröffnet Balancieren auf Spanngurten

Schon bei der Eröffnung konnten die Gäste beim Blau-Weiß Aasee den neuen Slackline-Parcours auf Herz und Nieren unter professioneller Anleitung testen.

Münster - Der Sportverein Blau-Weiß Aasee freut sich über einen Slackline-Parcours. Sponsoren machten die Trainingsanlage möglich. Die Aktiven balancieren auf Spanngurten und Baumstämmen. Von Claus Röttig


Di., 14.05.2019

Vorfall am Schulzentrum Wolbeck Jugendlicher beraubt Mitschüler

Die Ermittlungen dauern an.

Münster-Wolbeck - Mit einem Messer in der Hand forderte ein 15-Jähriger die Turnschuhe seiner Mitschüler. Nun muss er sich wegen zwei Raubstraftaten vor Gericht verantworten. Auch seine Komplizen erwartet ein Strafverfahren.


Di., 14.05.2019

„Münster vor Ort“: Monatliche Tour am Wochenende Zeitschichten im Dichterviertel

Alte und neue Villen an der Langemarckstraße.

Münster - Der Name klingt schon edel – und das ist das Dichterviertel auch. Gehoben, großzügig, von Villen durchzogen. Grund genug für die monatliche Tour „Münster vor Ort“, diesem besonderen Stadtviertel einen Besuch abzustatten. Am Wochenende (17. bis 19. Mai) geht es bei einem dreieinhalbstündigen Rundgang um Geschichte, aber auch um aktuelle Entwicklungen.


Di., 14.05.2019

Polizei probt den Ernstfall Großübung in forensischer Klinik Amelsbüren

Polizei probt den Ernstfall: Großübung in forensischer Klinik Amelsbüren

Münster-Amelsbüren - Eine Geiselnahme in der forensischen Klinik? Nicht wirklich. Aber die Polizei tut so als ob – um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Die Übung wurde schon vor vier Jahren geplant, musste aber immer wieder verschoben werden. Von Björn Meyer


Di., 14.05.2019

Baustelle an Hüfferstraße Engpass durch Häuserabriss

Viele Radfahrer nutzen die Hüfferstraße als „Einflugschneise“ in die Stadt. Eine Baustelle an der Hüfferstraße / Ecke Himmelreichallee bremste die Verkehrsteilnehmer aus.

Münster - Münster hat jüngst seinen Titel als Fahrradhauptstadt verloren. Die aktuelle Baustelle an der Hüfferstraße, Ecke Himmelreichallee, ist in den Augen mancher Leezenritter ein Beispiel dafür, dass bei der Verkehrsplanung die Anliegen der Radfahrer zu wenig berücksichtigt werden. Von Karin Höller


Di., 14.05.2019

Serie: Europa lebt in Münster Mehr Offenheit seit EU-Beitritt

Manchmal fehlt Maja Matis ein richtig knackiger Winter, aber ansonsten fühlt sich die Slowenin sehr wohl in Münster.

Münster - Am 26. Mai wird das Europa-Parlament gewählt. Wir stellen in einer Serie bis zum Wahltermin täglich Münsteraner aus den EU-Ländern vor. Durch sie lebt Europa in Münster. Für die Slowenin Dr. Maja Matis ist Münster ein gutes Pflaster. Von Pjer Biederstädt


Di., 14.05.2019

Neuer Eigentümer für Traditionshotel am Hiltruper See Hotel Krautkrämer verkauft

Das idyllisch am Hiltruper See gelegene Best Western Premier Seehotel Krautkrämer hat einen neuen Eigentümer.

Münster-Hiltrup - Zehn Jahre hat die Best Western Hotel Betriebsgesellschaft das Hotel Krautkrämer gepachtet. Jetzt erfolgte ein Eigentümerwechsel. Hotelier André Grimmert hat das Haus gekauft. Von Michael Grottendieck


Di., 14.05.2019

Per Nachrichtendienst Twitter OB Lewe schließt Polizei-Neubau am Hafen aus

Oberbürgermeister Markus Lewe

Münster - Die Absage kam per Twitter und war deutlich: Oberbürgermeister Lewe ist gegen ein neues Polizeipräsidium im Hafenviertel. Dabei plant die Stadt dort auch ein Verwaltungsgebäude. Von Ralf Repöhler


Di., 14.05.2019

Kinderhauser Rapperin Miss RWK Reime gegen Intoleranz

Rapperin Miss RWK alias Risper Wangui Kabui stammt aus Mombasa (Kenia) und lebt seit zehn Jahren in Münster. Die 19-jährige startet mit ihrem ersten Song „Vibe“ durch. Das Video entstand in der Kinderhauser Schleife, wie auch dieses Foto.

Münster - Eigentlich wäre ihr Song „Vibe“ gar nicht erschienen. Denn für eine Studioproduktion hat die 19-jährige Rapperin Miss RWK aus Kinderhaus noch kein Geld. Doch dann kam ihr ein Projekt zur Hilfe. Von Peter Sauer


Mo., 13.05.2019

Lehren aus dem Fischsterben 2018 Neue Pumpen und weniger Fische

Prof. Dr. Dietrich Borchardt (4.v.l.) stellte seine Analyse Vertretern der Stadt Münster vor (v.l.): Michael Grimm, Heiner Bruns, Sonja Kramer, Lutz Hirschmann, Berthold Reloe und Robin Denstorff.

Münster - Im August 2018 gab es ein massenhaftes Fischsterben im Aasee als Folge eines akuten Sauerstoffmangels. Mit Hilfe eines abgestimmten Maßnahmenplans möchte sich die Stadt Münster 2019 schützen. Von Klaus Baumeister


Mo., 13.05.2019

Aktionswoche Selbsthilfe Raus aus der Nische, rein ins Bewusstsein

Gabriele Markerth (l.), Marco Tammen und Renate Ostendorf freuen sich auf und über das breite Programm der Aktionswoche Selbsthilfe in Münster.

Münster - Hunderte Selbsthilfegruppen gibt es in Münster. Trotzdem leidet diese Form der Hilfe häufig unter Berührungsängsten von Betroffenen. Um diese – unbegründeten – Ängste zu lösen, veranstaltet „Der Paritätische“ vom 18. bis 26. Mai eine Aktionswoche. Von Björn Meyer


Mo., 13.05.2019

Maxi-Sand ab Freitag wieder auf dem Harsewinkelplatz Buddeln, was das Zeug hält

Ab Freitag steht der Maxi-Sand wieder auf dem Harsewinkelplatz. Alle Kinder bis sechs Jahren können dann mitten in der Stadt buddeln, was das Zeug hält.

Münster - Gleich zum Auftakt geht es auf große Schatzsuche. Doch nicht nur deswegen dürfte der Maxi-Sand am Harsewinkelplatz in den kommenden Monaten wieder zu einem beliebten Ziel für Familien werden. Ab Freitag (17. Mai) ist das Spiel-Eldorado für Kinder geöffnet.


Mo., 13.05.2019

Rotarische Berufsinformation Hintergründe zum Traumjob aus erster Hand

Klaus Richter und Stefanie Leßmann koordinieren seit vielen Jahren das Angebot der Rotarischen Berufsinformation.

Münster - Junge Menschen, die sich mit der Berufswahl beschäftigen, sollen in den kommenden Wochen wieder verstärkt auf das Angebot der Rotarischen Berufsinformation aufmerksam gemacht werden. Die informiert nicht nur über formale Anforderungen der Berufsbilder, sondern stellt auch den Kontakt zu Unternehmen und Institutionen her.


Mo., 13.05.2019

Polizei stellt Jugendliche Zeugen verfolgen Handydieb mit dem Fahrrad

Polizei stellt Jugendliche: Zeugen verfolgen Handydieb mit dem Fahrrad

Münster - Eine Sekunde beim Feiern nicht aufgepasst, schon war das Handy weg. Doch die 21-jährige Münsteranerin, die am Wochenende bestohlen wurde, konnte ihr Smartphone schon wenig später wieder in die eigene Tasche stecken. 


Mo., 13.05.2019

Patiententag des Kooperativen Rheumazentrums Münsterland Eine Krankheit der 1000 Gesichter

Sie laden zum Patiententag „Rheuma aktuell 2019“ ein (v.l.): Prof. Dr. Heidemarie Becker, Dr. Klaus Schroeder, PD Dr. Dr. Jan Ehrchen, Dr. rer. nat. Griseldis Hübner-Kroll, Prof. Dr. Michael Hammer und Dr. Ludwig Bause vom Kooperativen Rheumazentrum Münsterland.

Münster - „Ich habe Rheuma“: So leicht dieser Satz ausgesprochen ist, so schwer ist es doch, ihn wirklich zu verstehen – nicht umsonst wird Rheuma gerne als „Krankheit der 1000 Gesichter“ bezeichnet. Das Kooperative Rheumazentrum Münsterland klärt am Samstag (18. Mai) mit einem Patiententag ausführlich über Diagnose, Therapie und Selbsthilfe auf.


Mo., 13.05.2019

Experten diskutieren in der „Brücke“ über Integration Angekommen – aber wie?

Bei der Konferenz der Initiative Samofa wurde die Frage besprochen, ob die Flüchtlinge und Migranten wirklich in Deutschland und in Münster angekommen seien – und mit welchen Problemen man sie bei der Integration konfrontiert.

Münster - „Die Einbindung von Flüchtlingen in die Stadt findet auch in Münster nur sehr sporadisch statt“: Wer bislang gedacht hatte, die weltoffene Domstadt sei ein Vorbild in Sachen Integration ausländischer und ausländisch-stämmiger Mitbürger, dem wurde bei der Konferenz der Initiative Samofa der Spiegel vorgehalten. Von Claus Röttig


Mo., 13.05.2019

Exzellenzcluster geht in die dritte Runde Religion als politische Kraft

Freuen sich die Förderung des Exzellenzclusters (v.r.): Festrednerin Prof. Dr. Lyndal Roper, Sprecher Prof. Dr. Nils Jansen, Bürgermeisterin Karin Reismann und WWU-Prorektorin Prof. Dr. Monika Stoll.

Münster - Warum eskalieren politische Prozesse, wenn die Religion ins Spiel kommt? Und warum kann Religion umgekehrt so oft Helfer auf dem Weg zum Frieden sein? Wie Religion ihre politische Kraft gewinnt und welche soziale Dynamik dahinter liegt, ist der neue Schwerpunkt des Exzellenzclusters „Religion und Politik“, der jetzt in seine dritte Runde gestartet ist.


Mo., 13.05.2019

In den Nachtstunden Bauarbeiten auf Hammer Straße und Friedrich-Ebert-Straße

In den Nachtstunden: Bauarbeiten auf Hammer Straße und Friedrich-Ebert-Straße

Münster - Bauarbeiten führen zu Verkehrseinschränkungen: Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt in den Nächten von Montag (13. Mai) auf Dienstag (14. Mai) sowie in der darauffolgenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. Mai)  mehrere kleine Fahrbahn-Abschnitte instand. Um Staus zu vermeiden, wird nachts gearbeitet.


Mo., 13.05.2019

Projekt über Deutsche und Niederländer Die Grenze erleben

Diskutierten über Grenzgeschichten (v.l.): Jan Oostenbrink, Experte und Berater für grenzüberschreitende Kooperationen, Christiane Cantauw, Geschäftsführerin der Volkskundliche Kommission Westfalen, und Projektleiterin Dr. Alexandra Bloch Pfister.

Münster - Im deutsch-niederländischen Grenzgebiet kann man nicht nur gut leben – man kann auch was er-leben. Das zeigte das Projekt „Grenzgeschichten Grensverhalen“ am Samstag im Haus der Niederlande. Von Maria Conlan


Mo., 13.05.2019

GdP begrüßt Neubaupläne des Polizei Ja zum Hafenviertel – Kritik an Lewe

 Das Polizeipräsidium am Friesenring.

Münster - Die Gewerkschaft der Polizei hat sich in einer Pressemitteilung positiv zu den Plänen für ein neues Polizeipräsidium in Münster geäußert. Vor allem bestehe in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, aus vielen kleinen, veralteten Standorten einen großen, modernen zu machen.


151 - 175 von 13577 Beiträgen

Meistgelesen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung